Umfrage Bundesliga Tippspiel

Wie soll es mit dem Bundesliga Tippspiel weiter gehen.


  • Umfrageteilnehmer
    23
  • Umfrage geschlossen .
Deshalb, bei Fußball-Tippspielen sollte die Unentschieden-Regel gelten (wer in der ganzen Saison nicht mindestens einen festzulegenden Anteil an Unentschieden tippt, wird disqualifiziert), sonst können alle 2:1 und 2:0 tippen.
Bei Kicktipp bekommt man, wenn man Unentschieden getippt hat, und das auch gespielt wurde, mehr Punkte wie beim z.B. richtigen Tipp 2:1.
Damit möchte der Anbieter erreichen, dass mehr Unentschieden getippt werden.
Habe das hier ausprobiert, in der Eredivisie lag ich immer daneben, weil ich auch Unentschieden getippt habe. Als ich das weggelassen habe, kamen deutlich bessere Ergebnisse.
Ich habe auch festgestellt, dass man mit Unentschieden tippen weniger richtige Tipps hat.
 
Bin ich dabei, wer Unentschieden tippt, muss belohnt werden.
Ein 2:1 oder 2:0 Tipp kann niemals genauso viele Punkte bekommen, wie ein Unentschieden-Tipp.
 
Die/Der System Tipper hat nie das Bundesligatippspiel gewonnen - nie!

Unentschieden höher bewerten, hier mal eine Saison wo Oldschool einen 0:0 sowie 1:1 Tipp durchgezogen hat.
Er liegt damit 150 Punkte hinter den Aufstiegsplätzen.
Wie hoch soll ich denn die Unentschieden bewerten?


1.Liga3.png

Ich tippe doch z.B. Hoffenheim-Augsburg nicht 1:1 weil es dann da mehr Punkte für geben würde.
Ich tippe aber auch kein 4:1 oder 3:0, da tippt man 1:0, 2:1 oder 2:0 weil dies wohl am wahrscheinlichsten erscheint.

Aber egal, diese Scheinargumentation geht mir auf den Keks, dafür mach ich mir hier nicht mehr die Arbeit.
Wer mit tippen möchte, sehr gerne. Mich freut jeder Teilnehmer*in. Wem es nicht gefällt soll es halt lassen.

Den Bundesligatipp einzustellen weil es die Systemtipper gibt (der/die noch nie was gewonnen hat) sich aber international gerade noch so damit abfinden kann obwohl die hier gemeinte dort in den letzten Jahren 35 Titel geholt hat erscheint mir ein wenig absurd!

Guten Rutsch ins neue Jahr, wer übernehmen möchte gerne. Nach Abschluss der Hinrunde kann man dann ein Tippspiel starten mit all den gewünschten Einschränkungen und Bedingungen. Wünsche viel Erfolg beim Neustart!
 
Die/Der System Tipper hat nie das Bundesligatippspiel gewonnen - nie!

Unentschieden höher bewerten, hier mal eine Saison wo Oldschool einen 0:0 sowie 1:1 Tipp durchgezogen hat.
Er liegt damit 150 Punkte hinter den Aufstiegsplätzen.
Wie hoch soll ich denn die Unentschieden bewerten?


Anhang anzeigen 243

Ich tippe doch z.B. Hoffenheim-Augsburg nicht 1:1 weil es dann da mehr Punkte für geben würde.
Ich tippe aber auch kein 4:1 oder 3:0, da tippt man 1:0, 2:1 oder 2:0 weil dies wohl am wahrscheinlichsten erscheint.

Aber egal, diese Scheinargumentation geht mir auf den Keks, dafür mach ich mir hier nicht mehr die Arbeit.
Wer mit tippen möchte, sehr gerne. Mich freut jeder Teilnehmer*in. Wem es nicht gefällt soll es halt lassen.

Den Bundesligatipp einzustellen weil es die Systemtipper gibt (der/die noch nie was gewonnen hat) sich aber international gerade noch so damit abfinden kann obwohl die hier gemeinte dort in den letzten Jahren 35 Titel geholt hat erscheint mir ein wenig absurd!

Guten Rutsch ins neue Jahr, wer übernehmen möchte gerne. Nach Abschluss der Hinrunde kann man dann ein Tippspiel starten mit all den gewünschten Einschränkungen und Bedingungen. Wünsche viel Erfolg beim Neustart!
@Uwelinho bleib entspannt mann wird es nie allen Recht machen können .
Ich kann alle verstehen aber im Endeffekt tippe ich das was ich denke denn so bierernst sehe ich das nicht.
Wie gesagt wir können ja gerne zur neuen Saison mal ein Tippspiel machen mit einem anderen Bewertung System.
 
Ich bin sowas von entspannt, lege mir gerade schon eine Datei an wo ich die unentschieden Tipps aller bisher 48 Teilnehmer zählen kann, damit ich diejenigen disqualifizieren kann die nicht im Schnitt in einer Halbserie 40 Spiele unentschieden tippen. 🐦
 
@Uwelinho : Zuerst mal: Bleibe ruhig und entspannt und bewerte es so, wie du es die letzten Jahre (immer?) gemacht hast. Es ist ja nur ein Gedankenspiel, ausgehend von @Archie und das Ergebnis ist: Es muss hier nicht eingeführt werden.
Die/Der System Tipper hat nie das Bundesligatippspiel gewonnen - nie!
In "unserem" Forum hat einer die 3.Liga so getippt: Es sind ja 10 Spiele und die oberen 5 eingestellten Spielpaarungen hat er 1:0 getippt, die unteren 5 mit 0:1. Damit ist er immer im Mittelfeld gelandet. Anders formuliert: Mit so einem "Systemtipp" steigst du weder ab noch auf. Es ist aber langweilig.
Wie hoch soll ich denn die Unentschieden bewerten?
Bei Kicktipp gibt es bei z.B. 2:2 Tipp und richtiges Ergebnis 8 Punkte und sonst nur 5 oder 6, bin mir nicht ganz sicher.
Nein, du sollst das nicht, siehe oben.
Ich tippe doch z.B. Hoffenheim-Augsburg nicht 1:1 weil es dann da mehr Punkte für geben würde.
Ich tippe aber auch kein 4:1 oder 3:0, da tippt man 1:0, 2:1 oder 2:0 weil dies wohl am wahrscheinlichsten erscheint.
Genauso mache ich das auch!
Den Bundesligatipp einzustellen weil es die Systemtipper gibt (der/die noch nie was gewonnen hat) sich aber international gerade noch so damit abfinden kann obwohl die hier gemeinte dort in den letzten Jahren 35 Titel geholt hat erscheint mir ein wenig absurd!
Kann man als Meinung von @Archie stehen lassen, aber wirklich nachvollziehbar ist das nicht.
Guten Rutsch ins neue Jahr, wer übernehmen möchte gerne. Nach Abschluss der Hinrunde kann man dann ein Tippspiel starten mit all den gewünschten Einschränkungen und Bedingungen. Wünsche viel Erfolg beim Neustart!
Dir auch einen guten und entspannten Rutsch ins Neue Jahr. Aber eins noch dazu: Wir werden keinen besseren Tippspielleiter finden wie dich. Mache bloß weiter! Ich habe mich sehr gefreut, als du schon auf Facebook wegen der Tippspiele gefragt hast. Und es gibt hier keinen einzigen User, der dich hier "absägen" möchte.
 
Gut geschrieben @Hendryk will gar nicht mehr länger drauf eingehen.

Nur zum letzten Abschnitt sollte Uwe aus den Tippspielen austeigen könnten wir das Tippspielforum auch komplett einstampfen.Somit würde für mich das Herzstück des Forums wegbrechen.Deswegen alles gut kommt gut ins neue Jahr und lasst uns das (Tippspiel) Forum wieder lebendig machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir beginnen ja von vorn.
Also kann man auch die Punktevergabe anpassen.
Dann macht mal Vorschläge wie ihr es so gedacht habt.
 
Guten Abend
Was ist den hier heute los gewesen :(
Was der Uwe hier leistet mit den Tippspielen erstellen und Auswerten das ist einfach nur klasse ohne Uwe da wäre hier schon Schluss mit tippen
Ich lasse nix auf Uwe kommen lass den Uwe doch einfach so weiter machen wie er das über die ganzen Jahre gemacht hat das hat die ganzen Jahre immer Super geklappt (y)
Wie gesagt man kann es nicht jeden es recht machen
 
Die/Der System Tipper hat nie das Bundesligatippspiel gewonnen - nie!

Unentschieden höher bewerten, hier mal eine Saison wo Oldschool einen 0:0 sowie 1:1 Tipp durchgezogen hat.
Er liegt damit 150 Punkte hinter den Aufstiegsplätzen.
Wie hoch soll ich denn die Unentschieden bewerten?


Anhang anzeigen 243

Ich tippe doch z.B. Hoffenheim-Augsburg nicht 1:1 weil es dann da mehr Punkte für geben würde.
Ich tippe aber auch kein 4:1 oder 3:0, da tippt man 1:0, 2:1 oder 2:0 weil dies wohl am wahrscheinlichsten erscheint.

Aber egal, diese Scheinargumentation geht mir auf den Keks, dafür mach ich mir hier nicht mehr die Arbeit.
Wer mit tippen möchte, sehr gerne. Mich freut jeder Teilnehmer*in. Wem es nicht gefällt soll es halt lassen.

Den Bundesligatipp einzustellen weil es die Systemtipper gibt (der/die noch nie was gewonnen hat) sich aber international gerade noch so damit abfinden kann obwohl die hier gemeinte dort in den letzten Jahren 35 Titel geholt hat erscheint mir ein wenig absurd!

Guten Rutsch ins neue Jahr, wer übernehmen möchte gerne. Nach Abschluss der Hinrunde kann man dann ein Tippspiel starten mit all den gewünschten Einschränkungen und Bedingungen. Wünsche viel Erfolg beim Neustart!
Um Himmels Willen, ich bin zwar kein uralter Forumshase aber doch schon eine Weile dabei und das "System U w e" hat nach meinen Erfahrungen gut und fair funktioniert. Alternativen sind in anderen Foren doch möglich, in 1001 Variationen.
Wer will kann dort (auch) mitmachen, ich probiere diese Saison das Quoten Tippspiel von Radio 1 nebenbei aus.
Ganz nett, so als Fingerübung, das Soccer System ist dem durch die bisherige Form allerdings in Art und Engagement weit überlegen und wenn mir keine persönlichen Hinderungsgründe im Wege stehen, werde ich diesem mit Freude bei dem bisherigen "Titelkampf" bzw. Platzierungsringen dabei sein.
 
@Pak-Do-Ik
Mit System ist nicht die Punktebergabe gemeint sondern 1:0, 2:1 oder 2:0 Tipps ohne unentschieden.

Danach kam dann der Gedanke auf Unentschieden höher zu bewerten und die Punktevergabe zu überarbeiten.
 
Nur zum letzten Abschnitt sollte Uwe aus den Tippspielen austeigen könnten wir das Tippspielforum auch komplett einstampfen.Somit würde für mich das Herzstück des Forums wegbrechen.Deswegen alles gut kommt gut ins neue Jahr und lasst uns das (Tippspiel) Forum wieder lebendig machen.
Ich bin da voll bei dir!
Sicher kann ein anderer - der das möchte - die Arbeit von Uwe übernehmen oder weiterführen.
Es hilft Uwe ja schon, wenn ihn jemand unterstützt und z.B. einen Teil der Bewertungen übernimmt. Du hast es doch beim Frauenfußball bereits gemacht?
Aber man muss auch bedenken: Die Spielpaarungen aller Spieltage kann man vorbereiten und auch schon vor Beginn der Saison einstellen. Ich habe "kann" geschrieben. Das ist alleine schon viel Arbeit.
Dann beginnt die Saison und es muss Spieltag für Spieltag ausgewertet werden. Uwe leistet das dankenswerterweise. Dafür hat oder nimmt er sich die Zeit. Wenn jetzt ein anderer übernimmt und dann z.B. im Oktober 3 Wochen verreist und sich nicht um die Auswertung kümmert, kümmern kann... Oder aus anderen Gründen keine Zeit dafür hat, das kann manchmal schnell gehen und lässt sich nicht planen. Es macht Sinn, wenn dann andere einspringen.
 
Zurück
Oben