KFC Uerdingen

Stefan

Erfolgsfan
Der KFC hat erneut finanzielle Schwierigkeiten, die fünfte Insolvenz soll drohen.


500.000€ pro Saison, 7 Jahre lang, im Amateurbereich. Wie unrealistisch. Da sind die Verantwortlichen wohl freudetrunken und berauscht, ob dieser Wohltat, auf dem Sponsor "reingefallen".
 
Der KFC hat erneut finanzielle Schwierigkeiten, die fünfte Insolvenz soll drohen.


500.000€ pro Saison, 7 Jahre lang, im Amateurbereich. Wie unrealistisch. Da sind die Verantwortlichen wohl freudetrunken und berauscht, ob dieser Wohltat, auf dem Sponsor "reingefallen".
Absolutes Trauerspiel. Eigentlich fehlen einem da die Worte; mir zumindest
 
Einer der vielen ehemaligen Bundes- oder Zweitligisten die nicht mehr so richtig auf die Beine kommen oder ganz vom Bildschirm verschwunden sind.
 
Der KFC Uerdingen bekommt doch seit dem Rückzug der Bayer AG Mitte der 90er kein Bein mehr auf den Boden. Es ging runter bis in die sechste Liga.
Dank eines russischen Investors gab es ein kurzes Zwischenhoch. Der ist aber seit 2021 wieder weg, seitdem geht es erneut bergab.
Das gibt wohl nichts mehr.
 
Das hier ist die Webseite des Sponsors "dasbob":


Auf den ersten Blick sieht das alles nach heisser Luft aus. Auf den zweiten Blick ist es sogar noch schlimmer, denn funktionieren soll das Ganze so:

"In vielen Stunden Arbeit haben wir einen einzigartigen Algorithmus für unser Super-Feature entwickelt. In einem festen Schema bekommen alle dieselbe Chance, 1 € gegen ein hochpreisiges Produkt zu tauschen. Gutes Gefühl inklusive. [...]"


"Dieselbe Chance, 1 Euro gegen ein hochwertiges Produkt zu tauschen" ist letztlich nichts anderes als ein Gluecksspiel. Ich vermute, dass ein solches Geschaeftsprinzip in Deutschland verboten ist. Sollte es das nicht sein, dann braucht man auf jeden Fall eine Lizenz als Betreiber von Gluecksspielen. Da aktuell ueber die Webseite keinerlei Produkte angeboten werden, nehme ich an, dass die Firma keine entprechende Lizenz besitzt. Da ist es wenig ueberraschend, wenn von dort keine Sponsorgelder fliessen.
 
Zurück
Oben