Jens Lehmann verurteilt

Holgy

Kommischer Foggel!
Teammitglied

Der ehemalige Fußball-Nationaltorwart Jens Lehmann soll eine Geldstrafe von 420.000 Euro zahlen.

Lehmann habe sich "durchgängig als Opfer der Justiz" inszeniert, sagte Richterin Tanja Walter. Er sei "jedoch nicht Opfer, er ist Täter" und habe vor Gericht "hanebüchene Geschichten" zu seiner Verteidigung vorgebracht.


Beim Nachbarn mit der Kettensäge einen Balken ansägen? 🤪 Als Spieler hat Lehmann nicht so einen crazy Eindruck gemacht. Oder?

Weitere Verurteilung wegen:

Außerdem gab es noch einen zweiten Vorwurf: Lehmann soll – ohne die Parkgebühr zu bezahlen – aus einem Parkhaus am Flughafen gefahren sein, Stoßstange an Stoßstange mit einem voranfahrenden Auto.

🤣
 

Die Berufungsverhandlung von Kettensägen-Lehmann steht an. :D
"Lehmann habe sich „durchgängig als Opfer der Justiz“ inszeniert, hatte Richterin Tanja Walter in ihrer Urteilsbegründung gesagt. Der 54-Jährige sei „jedoch nicht Opfer, er ist Täter“ und habe vor Gericht „hanebüchene Geschichten“ zu seiner Verteidigung vorgebracht. Von einer Freiheitsstrafe sah sie dennoch ab und verhängte nur eine Geldstrafe."

Ab in den Knast mit ihm... 🪚
 

🤣

Was der Lehmann schon so alles angestellt hat! Schuhe klauen beim Gegner während des Spiels! Ulf Kirsten in die Nase kneifen (im Spiel!)!

Auch schön: Oktober 1993: Lehmann wird nach einer schwachen Leistung für Schalke ausgewechselt und fährt noch während des Spiels mit der S-Bahn nach Hause. Am Bahnsteig stellt er fest, dass er gar kein Geld dabei hat. Und leiht sich von einem Schalke-Fan fünf Mark für ein Ticket. 😅
 
Zurück
Oben