FC Schalke 04 Forum

Blaubarschbube

Fan(atiker) seit 1972
Tja, 7 Punkte aus den letzten drei Spielen waren genau das was sich alle gewünscht hatten. Also sollte man eigentlich zufrieden sein, wenn man bedenkt wie es vor noch gar nicht allzu langer Zeit rund um den Schalker Markt aussah.

Die Rückrunde wird nochmals ein Kraftakt um die Klasse auch wirklich zu halten. Die Qualität ist da, nur zeigt(e) man das viel zu selten

Ich drücke den Verantwortlichen alle Daumen damit die kommende Transferphase etwas glücklicher ausfällt
 
Sky, die waz und eine uninteressante Zeitung mit vier Buchstaben berichten das Louis Patris vom RSC Anderlecht ausgeliehen werden soll, mit Kaufoption.

Patris ist RV und kann endlich die Lücke schließen, die durch den Ausfall von Cédric Brunner immer wieder entsteht. Matriciani konnte hier nicht punkten...

Man wollte zwar keine Leihen mehr tätigen aber was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ;)

Darko Churlinov (LA) wäre der nächste, potentielle, Neuzugang - wäre schön wenn beide klappen
 
Die bestätigten Termine 19. bis 26. Spieltag

19. Spieltag
Freitag, 26. Januar, 18.30 Uhr: 1. FC Kaiserslautern - FC Schalke 04

20. Spieltag
Samstag, 3. Februar, 13 Uhr: FC Schalke 04 - Eintracht Braunschweig

21. Spieltag
Sonntag, 11. Februar, 13.30 Uhr: Holstein Kiel - FC Schalke 04

22. Spieltag
Samstag, 17. Februar, 13 Uhr: FC Schalke 04 - Wehen Wiesbaden

23. Spieltag
Samstag, 24. Februar, 20.30 Uhr: 1. FC Magdeburg - FC Schalke 04

24. Spieltag
Freitag, 1. März, 18.30 Uhr: FC Schalke 04 - FC St. Pauli

25. Spieltag
Samstag, 9. März, 13 Uhr: FC Schalke 04 - SC Paderborn

26. Spieltag
Sonntag, 17. März, 13.30 Uhr: Hertha BSC - FC Schalke 04
 

Schalke ab der kommenden Saison häufiger im Free-TV?


Wer die 2. Bundesliga im Free-TV verfolgen möchte, der war bislang auf den Spieltermin am Samstagabend angewiesen. Alle weiteren Partien werden bislang ausschließlich im Bezahlfernsehen übertragen.

Das ändert sich zur kommenden Saison, allerdings in geringem Umfang. Denn Sky und RTL haben am Dienstag eine zunächst auf zwei Jahre angelegte Partnerschaft verkündet. Ein Teil der Kooperation: Pro Saison werden drei Zweitliga-Konferenzen von RTL im Free-TV übertragen.

Sollte der FC Schalke 04 also über den Sommer hinaus im Unterhaus an den Start gehen, können die Fans der Königsblauen darauf hoffen, die Auftritte ihres Teams etwas häufiger ohne kostenpflichtiges Abonnement am Bildschirm zu verfolgen - sofern ein Schalke-Spiel Teil einer der ausgewählten Konferenzen ist.

 
Sky, die waz und eine uninteressante Zeitung mit vier Buchstaben berichten das Louis Patris vom RSC Anderlecht ausgeliehen werden soll, mit Kaufoption.

Patris ist RV und kann endlich die Lücke schließen, die durch den Ausfall von Cédric Brunner immer wieder entsteht. Matriciani konnte hier nicht punkten...

Man wollte zwar keine Leihen mehr tätigen aber was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ;)

Darko Churlinov (LA) wäre der nächste, potentielle, Neuzugang - wäre schön wenn beide klappen
Wird wohl nichts...


Abwarten, wenns nichts wird woanders suchen und zuschlagen (Kilian Fischer?)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wilmots? Kann der das alles?
Gute Frage, kann ich dir nicht beantworten. Was ich weiß ist das Wilmots ne Diva ist und wenn irgendwas nicht in seinen Kram passt er auch schnell wieder weg sein kann, nicht ist, "kann"

Für mich ist die Personalie Wilmots Hochrisikobehaftet. Die Frage ist auch ob er sich mit dem, in dem Artikel, angebotenen Posten überhaupt anfreunden kann. Müssen zum Glück andere entscheiden ;)

Würde lieber Carsten Wehlmann von D98 bei uns sehen, ist aber kein Wunschkonzert. Von daher...

Edit: Kenne einige, die wünschen sich Horst Heldt zurück... 🤨

Hatte zu seiner Zeit, unter den damaligen Umständen, keinen schlechten Job gemacht
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok. Dann darf man also niemals einen Ex Spieler für irgendwas verpflichten?
Das darf man schon. Wenn es aber so aussieht, als sei das erste Kriterium fuer die Verpflichtung des Exspielers seine Exspielerschaft, weil die Vereinsbosse glauben, dass er deswegen bei den Fans gut ankommt, dann riecht es eben eher nach Vetternwirtschaft und Kluengel anstatt nach unabhaengiger und strategischer Planung.

Man hat ja auch u.a. bei den Bayern mit Brazzo und Kahn gesehen, wie gut solcher Kluengel funktioniert.
 
Das darf man schon. Wenn es aber so aussieht, als sei das erste Kriterium fuer die Verpflichtung des Exspielers seine Exspielerschaft, weil die Vereinsbosse glauben, dass er deswegen bei den Fans gut ankommt, dann riecht es eben eher nach Vetternwirtschaft und Kluengel anstatt nach unabhaengiger und strategischer Planung.

Man hat ja auch u.a. bei den Bayern mit Brazzo und Kahn gesehen, wie gut solcher Kluengel funktioniert.
Oder mit Zorc beim BVB. Mit Hoeneß beim FCB. Mit Eberl bei BMG. Mit Streich beim SCF. Mit Klopp bei M05. Mit Völler bei B04. Oder, oder, oder. Pauschalurteile sind schon was Feines.
 
Es gibt einige Vorbehalte an der Person Wilmots. Als Trainer (NM Belgien, Iran und Elfenbeinküste) hat er bisher nichts gerissen, in anderer Funktion war er, meines Wissens nach, noch gar nicht tätig. Der gewählte Weg ist Riskant, da mit Hefer, Tillmann und Wilmots drei Personen am Ruder sind wovon zwei so gar keine Ahnung von Fußball haben und der dritte sich erstmal einfinden muss da auch er, zumindest von dem Job, keine Ahnung hat. Muss wohl Hechelmann mehr übernehmen, obwohl man dem ja auch nicht viel zutraut.

Davon ab, das ein Fußballverein keinen Vorstand Sport hat ist auch ungewöhnlich. Hechelmann soll wohl "Technischer Direktor" werden (also degradiert) und Wilmots Sportdirektor. Der bisherige Posten von Knäbel, Vorstand Sport, soll nicht wieder besetzt werden. Hier will Tillmann sich einbringen...

Bleibt spannend
 
Zuletzt bearbeitet:
Interessant auch die beiden Personalien Asamoah und Büskens. Beide haben auslaufende Verträge; bin gespannt wie es da weitergehen wird

Zumindest ist die Zündschnur relativ kurz wenn da was in die Hose geht...
 
Zurück
Oben