Zuschauerzahlen im Borussia Park

Die Zuschauerzahl heute im Park war ja sehr unbefriedigend. Gerade mal 26.000 und absoluter Minusrekord.

Das Problem ist klar, da Borussia sehr viele Fans aus ganz Deutschland hat, schaffen viele es nicht um 17 Uhr in Mönchengladbach zu sein.

Die DFL könnte ja eigentlich davon ausgehen, das wir nicht alle Hart4 Empfänger sind. :motz:

Aber was mich zu dem Thema wirklich mal interessiert:

Was wird denn bei Borussia gezählt um die Zuschauerzahlen im Borussia Park zu veröffnetlichen?
  • Alle verkauften Tickets
  • Die tatsächlich abgestempelten Tickets
Ich denke mal letzteres, oder?

Es gibt viele Leute die zwar ne DK haben aber dann nicht können, also wird die Karten nicht abgescannt, ergo wird die dann auch nicht gewertet als Zuschauerzahl, oder?

Das heißt es könnte sein das Borussia inklusive der Dauerkarten für heute 30.000 Tickets verkauft hat, aber von diesen 30.000 Berechtigten nur 26.000 das Spiel schauen konnten.

Würde mich mal interessieren, welcher Wert da als offizielle Zuschauerzahl veröffentlich wird. :gruebel:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Die Zuschauerzahl heute im Park war ja sehr unbefriedigend. Gerade mal 26.000 und absoluter Minusrekord.

Das Problem ist klar, da Borussia sehr viele Fans aus ganz Deutschland hat, schaffen viele es nicht um 17 Uhr in Mönchengladbach zu sein.
Das würde ja heissen, dass Borussia in der Region nicht ausreichend Anhänger hat, das wage ich mal zu bezweifeln.
Was wird denn bei Borussia gezählt um die Zuschauerzahlen im Borussia Park zu veröffnetlichen?
  • Alle verkauften Tickets
  • Die tatsächlich abgestempelten Tickets
Ich denke mal letzteres, oder?

Das heißt es könnte sein das Borussia inklusive der Dauerkarten für heute 30.000 Tickets verkauft hat, aber von diesen 30.000 Berechtigten nur 26.000 das Spiel schauen konnten.
Wie das bei diesen Scanner-Stadien funktioniert weiß ich nicht. Aber wenn ich mir z.B. Köln und KL anschaue, dann kommt mir die angegebene Zuschauerzahl manchmal doch recht hochgegriffen vor. Deshalb denke ich, dass die Zahl der tatsächlich verkauften Tickets genommen wird.

Zählen diese Scanner denn überhaupt? Sind die vernetzt? Oder werden die die Tickets nur. Bei uns wird noch geknipst, je nach dem wann man kommt auch das nicht.
 
Die DFL könnte ja eigentlich davon ausgehen, das wir nicht alle Hartz4 Empfänger sind. :motz:

Die brauchen ja nicht kommen, die sitzen doch alle zuhause vor ihrem Plasma-TV und gucken Premiere...
(Hilfe, wo ist das Ironie-Schild?)

Nein Im Ernst.
Die Anstoßzeiten sind Scheiße. Aber darum geht es ja im Geschäft Fußball nicht. Es ist doch auch keine Kultur, wenn die 2. Liga am hellichten Werktag aufläuft. Wenn schon, dann Abendspiele, aber auch so, dass man die Kinder noch gucken lassen kann. Nicht wie bei der Nationalmannschaft, die vor 20.30 Uhr kaum noch anfängt. Das ist fanunfreundlich...

Und zur Wertung der Dauerkarten: Wer nicht kommt, gilt nicht als Zuschauer, auch wenn er schon bezahlt hat (ist aber schön blöd, kann man die nicht weitergeben?). Ich glaube, das hat auch steuerliche Gründe. Denn nach den ermittelten Zahlen werden doch auch die Steuern festgesetzt, oder? Die Dauerkarteneinnahmen stehen dagegen schon zu Saisonbeginn fest.
 

André

Admin
Zählen diese Scanner denn überhaupt? Sind die vernetzt? Oder werden die die Tickets nur. Bei uns wird noch geknipst, je nach dem wann man kommt auch das nicht.
Die zählen habe ich mir bei der Stadionführung sagen lassen.

Also wenn jemand reingeht und sein Ticket einscannt, dann wird der Platz als bestätigt gemeldet.

Somit ist die Karte auch automatisch für diesen Spieltag elektronisch entwertet.

Von daher denke ich mal das in Gladbach nur die Zuschauerzahl der Leute, die auch tatsächlich abgestempelt haben, veröffentlicht werden.
 

Ramone

Held der Arbeit
Ich gehe fest davon aus, dass alle verkauften Karten gezählt werden. Macht meiner Meinung nach auch mehr Sinn.
Bei einem ausverkauftem Haus werden ja auch alle Plätze als eingenommen gemeldet, wobei da auch immer mal einer fehlt.
 

U w e

Moderator
Die Einnahmen aus dem Dauerkartenverkauf sind doch auch schon versteuert worden, also macht es wenig Sinn diese dann nachträglich nach unten zu drücken. Meiner Meinung nach werden alle verkauften Karten gezählt, ob der Zuschauer nun da ist oder nicht.
Sieht man doch häufig auch bei anderen Sportarten, Tribünen 3/4tel voll und trotzdem ausverkauft.
Auch bei WM Endrundenspielen zählt man die abgesetzten Karten und nicht die nur anwesenden.
 
Oben