Zur Südtribüne - Der Bierstand der Borussen

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Warum nicht? Gerne natürlich auch für weniger, so wie bei Sahin. ;)

Ich kann mir vorstellen, dass Uniteds massives Werben um Cesc Fàbregas den Shinji derzeit noch ein bisschen nachdenklicher macht.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Offensichtlich glaubt ManUtd, dass er in England wieder die Leistung wie bei Arsenal bringt, sonst würden sie nicht soviel für ihn bieten.
 
T

theog

Guest
Laut Watzke kann Shinji jederzeit zurückkommen, wenn er möchte:
"Für Kagawa steht die Tür immer offen!": BVB-Boss Watzke flirtet zurück - N24.de

Die Personalie Ryu Seung Woo ist derweil vom Tisch:
Fußball: BVB verzichtet auf Südkoreaner Ryu | ZEIT ONLINE

Ein Tag nicht hier angemeldet, und zak! positive Nachrichten beim BVB!!!
wenn ich also eine saison lang hier weg bin, holt der bvb das tripple
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ein Tag nicht hier angemeldet, und zak! positive Nachrichten beim BVB!!!
wenn ich also eine saison lang hier weg bin, holt der bvb das tripple
Naja, noch ist Kagawa bei United. Aber seine Ankündigungen haben sich vor ein paar Wochen tatsächlich noch ganz anders angehört. :)

Mal was anderes: ihr kennt ja meine Skepsis über diese dämliche "Echte Liebe"-Kampagne. Bin grad auf einen hervorragenden Artikel von schwatzgelb.de von vor 2-3 Wochen mit dem Titel "Von Größenwahn und Unschuld" gestoßen. Im letzten Teil geht es dabei um "Selbstverständnis, Ziele und berechtigte Kritik".

Zitat: "Wichtiger wäre es daher, das Augenmerk auf jene Punkte zu lenken, wo Kritik tatsächlich sinnvoll ist und wo der Verein möglicherweise doch wieder droht, die Bodenhaftung zu verlieren, und Fehler der Vergangenheit zu wiederholen: Kritik etwa am schwarzgelben Marketing, das die „Marke BVB“ und den Claim der echten Liebe etwas zu offensiv positioniert und die Rolle des sympathischen Underdogs derart penetrant betont, dass irgendwann niemand mehr den Underdog, geschweige denn die Sympathie zu sehen bereit sein könnte."

Kann ich nur unterstreichen. Für mich können sie diese Kampagne lieber jetzt als später abblasen. Echte Liebe trägt man im Herzen und druckt sie nicht als Spruch auf Plakaten und Logos aus. :suspekt:
 

Rupert

Friends call me Loretta
"Kritik etwa am schwarzgelben Marketing, das die „Marke BVB“zu verlogen positioniert, einen falschen Claim der echten Liebe suggeriert und die Rolle des längst vergangenen Underdogs derart penetrant betont, dass mittlerweile kaum mehr jemand den Underdog, geschweige denn die Sympathie zu sehen bereit sein könnte."

Mit ein paar geringfügigen Korrekturen entspricht es der vollen Wahrheit :D
 
Ein Tag nicht hier angemeldet, und zak! positive Nachrichten beim BVB!!!
wenn ich also eine saison lang hier weg bin, holt der bvb das tripple

Kagawa, der anscheinend die Lust verliert es mit der vielen Konkurrenz aufzunehmen, hat sich da ins Spiel gebracht und das war halt Watzkes Antwort. Dieses Jahr wirds wohl nix mehr. Aber nächstes Jahr könnte es durchaus sein, dass er aufgibt. Manchester United will angeblich aufrüsten . Lt. Bild für 80 Mios. Ich schätze, dass weiss der Kagawa auch. So hat er schon mal "angeklopft".;)
Kagawa wäre dann der nächste, der zu früh aufgibt, bzw. es nicht gepackt hat.:D
Spaß beiseite - finde ich trotz all meiner Kritik prima dass Watzke den Sahin wieder eingestellt hat und den Kagawa wieder einstellen würde.

Und noch eins zu der positiven Nachricht -

Doch der Boss schränkte gleich ein: "Aktuell ist das kein Thema."
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Der BVB braucht unbedingt noch einen backup für Schmelle Schmelzer und noch einen offensiven Mann, dessen Name den abgewanderten Götze vergessen macht: Kagawa !
Am 31. August hoffe ich, hier Vollzug vermelden zu können !
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
...

Mal was anderes: ihr kennt ja meine Skepsis über diese dämliche "Echte Liebe"-Kampagne. Bin grad auf einen hervorragenden Artikel von schwatzgelb.de von vor 2-3 Wochen mit dem Titel "Von Größenwahn und Unschuld" gestoßen. Im letzten Teil geht es dabei um "Selbstverständnis, Ziele und berechtigte Kritik".

Zitat: "Wichtiger wäre es daher, das Augenmerk auf jene Punkte zu lenken, wo Kritik tatsächlich sinnvoll ist und wo der Verein möglicherweise doch wieder droht, die Bodenhaftung zu verlieren, und Fehler der Vergangenheit zu wiederholen: Kritik etwa am schwarzgelben Marketing, das die „Marke BVB“ und den Claim der echten Liebe etwas zu offensiv positioniert und die Rolle des sympathischen Underdogs derart penetrant betont, dass irgendwann niemand mehr den Underdog, geschweige denn die Sympathie zu sehen bereit sein könnte."

Kann ich nur unterstreichen. Für mich können sie diese Kampagne lieber jetzt als später abblasen. Echte Liebe trägt man im Herzen und druckt sie nicht als Spruch auf Plakaten und Logos aus. :suspekt:
du weißt aber, dass man dich damit nicht ansprechen wollte, sondern die vollpfosten, die sonst nix haben.
 
T

theog

Guest
"Kritik etwa am schwarzgelben Marketing, das die „Marke BVB“zu verlogen positioniert, einen falschen Claim der echten Liebe suggeriert und die Rolle des längst vergangenen Underdogs derart penetrant betont, dass mittlerweile kaum mehr jemand den Underdog, geschweige denn die Sympathie zu sehen bereit sein könnte."

Mit ein paar geringfügigen Korrekturen entspricht es der vollen Wahrheit :D

Und du kriegst likes von usern, welche mit ihren Avataren den BVB beleidigen...:suspekt: kein wunder...:isklar:
 
Der BVB braucht unbedingt noch einen backup für Schmelle Schmelzer und noch einen offensiven Mann, dessen Name den abgewanderten Götze vergessen macht: Kagawa !
Am 31. August hoffe ich, hier Vollzug vermelden zu können !

Von der Position mal abgesehen...............
Der BvB braucht "unbedingt" ;)solche Jammerlappen wie Kagawa, und damals Sahin, die es im Ausland nicht gepackt haben. Die sich letztendlich nicht die Zeit gegeben haben. Und dementsprechend, was am ausschlaggebenstenisten und offensichtlichsten ist , nicht den Mumm in der Buxe hatten weiter bestehen zu wollen. Die den Konkurrenzkampf aufgegeben haben und sich selber ins Gespräch bringen, weil sie Schiss in der Bux haben. Wenn du das meinst, bist du in 2 Fällen absolut auf dem richtigen Weg,

Bitte Vollzug. Bezeichnend für die Restetruhe, in der ihr trotz des vielen Geldes wühlen müsst.
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Von der Position mal abgesehen...............
Der BvB braucht "unbedingt" ;)solche Jammerlappen wie Kagawa, und damals Sahin, die es im Ausland nicht gepackt haben. Die sich letztendlich nicht die Zeit gegeben haben. Und dementsprechend, was am ausschlaggebenstenisten und offensichtlichsten ist , nicht den Mumm in der Buxe hatten weiter zu bestehen. Die den Konkurrenzkampf aufgegeben haben. Die sich selber ins Gespräch bringen, weil sie Schiss in der Bux haben. Wenn du das meinst, bist du in 2 Fällen absolut auf dem richtigen Weg,
Jetzt fängst du schon wieder mit dem Mist an... :suspekt:

Seh's doch mal so: Sahin (und evtl. Kagawa) verzichten auf viel Geld, um einfach häufiger spìelen zu können, und das bei einem Trainer, dem sie viel verdanken. Oder fändest du es etwa besser, wenn sie sagen würden: "Mir doch egal, ob ich spiele, Hauptsache ich verdiene viel Kohle"?

Im übrigen sagst du ja selbst: "Spaß beiseite - finde ich trotz all meiner Kritik prima dass Watzke den Sahin wieder eingestellt hat und den Kagawa wieder einstellen würde." Dem wäre eigentlich nichts mehr hinzuzufügen gewesen. ;)
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
@SK blau:
Kagawa erzeugt Aufbruchstimmung, allein schon die Nennung seines Namens und der Umstand, dass er gerne zurück kommen würde. Stell dir vor, bei euch würde "Señor" Raul Bereitschaft zur Rückkehr signalisieren, was dann bei euch los wäre ! Euch würden sie auch die Bude einrennen !
 

fabsi1977

Theoretiker
@SK blau:
Kagawa erzeugt Aufbruchstimmung, allein schon die Nennung seines Namens und der Umstand, dass er gerne zurück kommen würde. Stell dir vor, bei euch würde "Señor" Raul Bereitschaft zur Rückkehr signalisieren, was dann bei euch los wäre ! Euch würden sie auch die Bude einrennen !

Genau, wäre wie wenn bei Schalke Szepan und Kuzorra wieder spielen würden
 
Spaß beiseite - gut und schön.
Papi Watzke isn lieber Kerl, der solche Jammerlappen wie Sahin und Kagawa gerne wieder einstellt. Is doch besser als Restetruhe. Sahin und Kagawa haben sich anscheinend überschätzt. Auch der Berater muss sie unterschätzt haben. In ihrem Können und in ihrer Standfestigkeit. Beide haben, ganz offensichtlich, keinen Arsch in der Hose. Das weinerliche Gehabe von Sahin war peinlich. Nun kommt der nächste, der schliesslich mitbekommen haben muss, dass die Heulsusi Sahin wieder unterkriechen durfte und klopft schon mal an. Wahrscheinlich weil ihm die Konkurrenz zu viel wird. Den Gedanken sich durchzusetzen, auch wenn es Zeit kostet, hat er sich anscheinend abgeschminkt, weil er erkennen musste, dass er nicht gut genug ist, oder weil er halt nicht den Mumm dazu hat. Aber bitte. Der Berater wirds schon richten. Dann bringt er seinen Schützling halt, wie Sahin, wieder beim BvB unter.
Dass der Kagawa, oder halt der Sahin, sogar auf Geld verzichten sagt doch nur, dass beiden die Hosen gestrichen voll haben und, siehs mal so, nirgendwo anders unterkommen. Oder glaubst du, dass der Berater nicht auf der Suche is ? Der will schliesslich auch sein Geld verdienen. So, wenn der Kagawa wieder unter Papis Rock kriecht, bekommt er wenig bis nix und der Wert seines Schützlings sinkt sicherlich noch dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Ist doch komplett wurscht, warum und wieso Sahin und später vielleicht auch Kagawa wieder zum BVB zurückkommen.
Solange sie dort gut spielen, und das taten sie ja auch durchaus beim BVB, helfen sie dem BVB. Darauf kommt's an.
Ob sie nun der eine oder andere als "Versager" oder "Weicheier" bezeichnet, ist da doch irrelevant; zumal ich niemanden als Versager bezeichnen würde, nur weil's bei einer beruflichen Station mal nicht klappte.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ja, viel zum "Image" und zu "Marktwerten" - nicht aber dazu, dass sie dem BVB schlicht spielerisch helfen können.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ist doch komplett wurscht, warum und wieso Sahin und später vielleicht auch Kagawa wieder zum BVB zurückkommen.
Solange sie dort gut spielen, und das taten sie ja auch durchaus beim BVB, helfen sie dem BVB. Darauf kommt's an.
Ob sie nun der eine oder andere als "Versager" oder "Weicheier" bezeichnet, ist da doch irrelevant; zumal ich niemanden als Versager bezeichnen würde, nur weil's bei einer beruflichen Station mal nicht klappte.
Lass ihm halt seinen Spaß. Er hat sich nun mal darauf eingeschossen, dass Sahin ein Weichei und eine Heulsuse sei, und das gibt er seitdem bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit zum Besten. :isklar:
 
Oben