Zu viel Panikmache in Deutschland / in der Bundesliga?

Der neue Bundesliga-Star Franck Ribéry bereut seinen Wechsel zum FC Bayern München nicht, dennoch beklagt der französische Fußball-Nationalspieler einen überzogenen Druck und den Hang zur Panikmache beim Herbstmeister.

"Panikmache": Trifft das nur auf den FC Bayern zu? Oder ist eher die ganze Bundesliga betroffen? Oder ist das etwa sogar eine "typisch deutsche Tugend"? :D

«Was mich ein bisschen stört, ist, dass hier ein Riesendruck aufgebaut wird», sagte der 24-Jährige in München bei seiner ganz persönlichen Halbjahres-Bilanz. Ribéry zeigte sich förmlich irritiert über die große Unruhe, die nach den zuletzt deutlich schwächeren Leistungen rund um den Rekordmeister herrscht: «Ich glaube, hier wird zu leicht Panik gemacht», sagte der Franzose, der damit nicht nur auf die Medien zielte, sondern auch auf die Vereinsführung und das Umfeld der Mannschaft.

FTD.de - Sport - Nachrichten - Müder Ribéry beklagt Panikmache bei Bayern
 

Florian

Stadionhure
Wenn ich auf meinen Verein schaue, kann ich die Frage nur mit einem klaren "Ja" beantworten.

Es ist schon sehr extrem was bei uns teilweise abgeht. Allerdings haben sich die Vereine das alles selbst zuzuschreiben. Beste Beispiele Bayern oder Lautern. Frei nach dem Motto "Die Geister die ich rief" ;)
 
Die Presse spielt aber auch eine gehörige Rolle dabei.

Beispiel Stuttgart: Wie viele Krisen hatten wir die letzten Monate? Der schlechteste Meister ever... blamables Abschneiden in der Champions-League.
Die einzigen, die auf dem Teppich geblieben sind, war die Vereinsführung...
 

Itchy

Vertrauter
Die Presse ist schuld?

Lustige Ansicht. Wenn man betrachtet, was in anderen Ländern da teilweise abgeht, so übt sich die unsere doch in ziemlicher Bescheidenheit.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Beispiel Stuttgart: Wie viele Krisen hatten wir die letzten Monate? Der schlechteste Meister ever... blamables Abschneiden in der Champions-League.
Eigentlich nur eine. Eine recht anhaltende.

Beim KSC nervt mich eigentlich nur die ständige Torwartdiskussion (unter den Anhängern). Wenn ich mir die Glanztaten von Neuer, Enke, Schäfer und anderen anschaue, ist Kornetzky ein absolut guter Ersatz.
 
Die Presse ist schuld?

Lustige Ansicht. Wenn man betrachtet, was in anderen Ländern da teilweise abgeht, so übt sich die unsere doch in ziemlicher Bescheidenheit.

Hat das jemand behauptet?
Sie spielt sicher eine entscheidende Rolle wenn von den Pressefuzzis in Interviews ständig einer nachpult und am Ende sowieso was Spannenderes dazudichtet.

So kommt einfach zusätzlich Unruhe rein...
 
Oben