Ziegen vs. Zebras

Heinrich

Tetris-Endgegner
Och, Heinrich, so als Unbeteiligter iss das manchma ganz lustich...

Selbst wenn ich mir ein Spiel als neutraler angucke nervt mich nichts mehr als diese andauernde Pöbeleien, frustriertes ballwegschlagen, sich auf dem Boden wälzen weil mein Gegner fast meine Nasenspitze berührt hat, und ähnliches.
Wenn du dich darüber Amüsieren kannst....nun gut. Aber ich finde mit jeder einer solchen Aktion geht immer mehr die Sportlichkeit wie auch die Fairness flöten.

mfg Heinrich
 

Faulix001

Dschungel-Tasmania
Mann Faulix, gut, dass Du da heil rausgekommen bist. Ich hoffe doch, das gibt ´nen schönen Bericht.


Nunja, mal sehen, ob ich dazunoch was tipsel :zwinker:
Das war nach langer Zeit mal wieder so ein Spiel, das einige Zeit der emotionalen Verarbeitung bedarf *schwafel*
Ich glaube eher, dass ich mich mal in der Winterpause hinsetzen werde und einen 2006-Rückblick fabriziere - die WM-Spiele habe ich nämlich noch immer nicht zu Papier gebracht... :floet:

Nun aber nochmal zum "heil rauskommen":
Man was hatte ich ein Glück, dass wir diesmal zu zweit unterwegs waren - alleine wäre ich schon vor Abpfiff gegangen... Als das Pack draußen auflief wurden die Tore zum Gästeblock wieder geschlossen und alle, die schon draußen waren hatten halt Pech gehabt (ebenso aber auch der einzige Kölner "Stürmer", der sich nach Toresschluß noch auf der Innenseite befand)
Alles blau-weisse von der Gegengeraden (die nicht geschlossen war) konnte froh sein, wenn es nur beim bespucken blieb. Insgesamt ist die Rede von mehreren Nasenbein- und sogar Kieferbrüchen, da wurden sogar "normale" Fans und gar Familien angegriffen :vogel:
Auf der Innenseite vom Zaun gab es "nur" 3 oder 4 Verletzte, die von Flaschen, Bechern, Feuerzeugen oder was da sonst noch so kam, getroffen wurden...

Naja, selber Schuld - warum kommt man auch als Duisburger nach Köln... :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger:
 

Dilbert

Pils-Legende
Nunja, mal sehen, ob ich dazunoch was tipsel :zwinker:
Das war nach langer Zeit mal wieder so ein Spiel, das einige Zeit der emotionalen Verarbeitung bedarf *schwafel*
Ich glaube eher, dass ich mich mal in der Winterpause hinsetzen werde und einen 2006-Rückblick fabriziere - die WM-Spiele habe ich nämlich noch immer nicht zu Papier gebracht... :floet:

Nun aber nochmal zum "heil rauskommen":
Man was hatte ich ein Glück, dass wir diesmal zu zweit unterwegs waren - alleine wäre ich schon vor Abpfiff gegangen... Als das Pack draußen auflief wurden die Tore zum Gästeblock wieder geschlossen und alle, die schon draußen waren hatten halt Pech gehabt (ebenso aber auch der einzige Kölner "Stürmer", der sich nach Toresschluß noch auf der Innenseite befand)
Alles blau-weisse von der Gegengeraden (die nicht geschlossen war) konnte froh sein, wenn es nur beim bespucken blieb. Insgesamt ist die Rede von mehreren Nasenbein- und sogar Kieferbrüchen, da wurden sogar "normale" Fans und gar Familien angegriffen :vogel:
Auf der Innenseite vom Zaun gab es "nur" 3 oder 4 Verletzte, die von Flaschen, Bechern, Feuerzeugen oder was da sonst noch so kam, getroffen wurden...

Naja, selber Schuld - warum kommt man auch als Duisburger nach Köln... :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger:


Da hoff ich dann mal, dass die Überwachungskameras gut funktioniert haben, und zumindest einige Arschlöcher saftige Strafen aufgebrummt bekommen.

Desweiteren: Sorry, Köln, aber das muss einfach ´ne Platzsperre geben. Wo war denn da der Sicherheitsdienst?! Kann doch nicht sein, dass jemand vom Fussball mit ´nem Kieferbruch nach Hause kommt, weil die Abwehr des Gegners ein Sauhaufen ist, und ein paar (oder auch ein paar mehr) Hirnspender sich nicht im Griff haben.

Wenn da nicht hart durchgegriffen wird, dann kapieren sie es nie.

Gruss
Dilbert
 

Monti479

Annemie ich kann nit mih
Wenn da nicht hart durchgegriffen wird, dann kapieren sie es nie.

Gruss
Dilbert

Nö, Du glaubst doch wohl nicht im Ernst das ein Verein wie der FC Köllen mit Sanktionen rechnen muss? Das die mit Gegenständen schmeißen ist eh schon ein alter Hut. Die werfen auch noch nextes Jahr ungestraft.
Beim Spiel BVB-AC wurde der Schiri aus dem Dortmunder Block von einem Feuerzeug getroffen... und? Hat auch keine Sau interessiert, oder hast Du was davon gehört.
Nö, nö bestraft werden hier nur Vereine mit kleiner Lobby, manchmal ist gar das Beschimpfen der Gästefans strafbar.
 

Litti

Krawallbruder
Nunja, mal sehen, ob ich dazunoch was tipsel :zwinker:
Das war nach langer Zeit mal wieder so ein Spiel, das einige Zeit der emotionalen Verarbeitung bedarf *schwafel*
Ich glaube eher, dass ich mich mal in der Winterpause hinsetzen werde und einen 2006-Rückblick fabriziere - die WM-Spiele habe ich nämlich noch immer nicht zu Papier gebracht... :floet:

Nun aber nochmal zum "heil rauskommen":
Man was hatte ich ein Glück, dass wir diesmal zu zweit unterwegs waren - alleine wäre ich schon vor Abpfiff gegangen... Als das Pack draußen auflief wurden die Tore zum Gästeblock wieder geschlossen und alle, die schon draußen waren hatten halt Pech gehabt (ebenso aber auch der einzige Kölner "Stürmer", der sich nach Toresschluß noch auf der Innenseite befand)
Alles blau-weisse von der Gegengeraden (die nicht geschlossen war) konnte froh sein, wenn es nur beim bespucken blieb. Insgesamt ist die Rede von mehreren Nasenbein- und sogar Kieferbrüchen, da wurden sogar "normale" Fans und gar Familien angegriffen :vogel:
Auf der Innenseite vom Zaun gab es "nur" 3 oder 4 Verletzte, die von Flaschen, Bechern, Feuerzeugen oder was da sonst noch so kam, getroffen wurden...

Naja, selber Schuld - warum kommt man auch als Duisburger nach Köln... :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger: :finger:


Ich finde das selbstverständlich auch alles höchst verwerflich und völlig daneben.

Ich muss aber sagen, das ich noch selten ein derart aggressives und provokantes Pack erlebt habe wie die Duisburger Fans gestern. Ein Großteil der Fans zieht ja auf dem Weg ins Stadion an meiner Wohnung vorbei, und die Hassgesänge und fliegenden Bierflaschen gestern suchen schon ihres gleichen. Mein Sohn und ich waren mit Köln-Schals auf dem Weg zu meinem Stamm-Kiosk, als uns zwei Bierflaschen nur knapp verfehlten.

Rechtfertigt natürlich nicht das Verhalten von Kölner "Fans", aber ehrlich gesagt, wären mein Sohn und die plötzlich in Scharen auftretenden Bullen nicht gewesen, ich hätte heute in der BILD gestanden.
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich finde das selbstverständlich auch alles höchst verwerflich und völlig daneben.

Ich muss aber sagen, das ich noch selten ein derart aggressives und provokantes Pack erlebt habe wie die Duisburger Fans gestern. Ein Großteil der Fans zieht ja auf dem Weg ins Stadion an meiner Wohnung vorbei, und die Hassgesänge und fliegenden Bierflaschen gestern suchen schon ihres gleichen. Mein Sohn und ich waren mit Köln-Schals auf dem Weg zu meinem Stamm-Kiosk, als uns zwei Bierflaschen nur knapp verfehlten.

Rechtfertigt natürlich nicht das Verhalten von Kölner "Fans", aber ehrlich gesagt, wären mein Sohn und die plötzlich in Scharen auftretenden Bullen nicht gewesen, ich hätte heute in der BILD gestanden.

Au weia, was war denn da los?!

Was ich für die Kölner geschrieben habe, gilt natürlich auch für austickende Zebras. In den Knast mit dem Mist!

Ich wusste gar nicht, dass die Fangruppen sich so dermassen hassen.

Gruss
Dilbert
 

Litti

Krawallbruder
Ich wusste gar nicht, dass die Fangruppen sich so dermassen hassen.

Gruss
Dilbert

Ist mir auch neu. Die Zebras fand ich eigentlich sogar immer recht sympathisch.

Aber wie gestern beide Seiten ausgetickt sind, im Stadion natürlich hauptsächlich die mehrheitlich vertretenen Kölner, das war schon sehr aussergewöhnlich.

BTW, Spieler wie Alpay oder Mokthari schüren sowas mit ihrem ganzen Gehabe natürlich leider auch noch....
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Als das Pack draußen auflief wurden die Tore zum Gästeblock wieder geschlossen und alle, die schon draußen waren hatten halt Pech gehabt (ebenso aber auch der einzige Kölner "Stürmer", der sich nach Toresschluß noch auf der Innenseite befand)
Großartige Taktik :lachweg: Wem fällt denn so ein Blödsinn ein, dass sich Leute die sich gerade gar nicht mögen gar nicht mehr trennen können.
Da frage ich mich doch, wie die da überhaupt hinkommen. In so ziemlich allen Stadien ist der Bereich des Gästblocks für Heimfans nicht so ohne weiteres zugänglich.

Aber wie hört man immer so schön: Wird schon keinen Falschen getroffen haben, oder? :zwinker:
 

HESSENZEBRA66

Kinzigtaler
Ist mir auch neu. Die Zebras fand ich eigentlich sogar immer recht sympathisch.

Aber wie gestern beide Seiten ausgetickt sind, im Stadion natürlich hauptsächlich die mehrheitlich vertretenen Kölner, das war schon sehr aussergewöhnlich.

Es gibt eben leider in fast allen Fangruppen Schwachmaten! :hammer2:
Dies ist leider auch ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. :warn:
Da genügt dann meist eine Kleinigkeit (hier muss auch an Spieler & Trainer appeliert werden) und es eskaliert.
Auch die Bayern haben sich z.B. letzte Saison nach dem Spiel in DU danebenbenommen und vor dem Heimblock den Breiten gemacht. :hammer2:
Ich bin schon sehr gespannt auf Essen nächste Woche... :weißnich:
 
Es gibt eben leider in fast allen Fangruppen Schwachmaten! :hammer2:
Dies ist leider auch ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. :warn:
Da genügt dann meist eine Kleinigkeit (hier muss auch an Spieler & Trainer appeliert werden) und es eskaliert.
Auch die Bayern haben sich z.B. letzte Saison nach dem Spiel in DU danebenbenommen und vor dem Heimblock den Breiten gemacht. :hammer2:
Ich bin schon sehr gespannt auf Essen nächste Woche... :weißnich:

Hallo Hesse,

Was deinen letzten Satz angeht kann ich nur sagen das die 3 aus Duisburg sehr auf Dich achten werden :top:.

Was die Gewalt vor, wärend und nach Spielen angeht bin ich für die uneingeschränkte Verfolgung aller auch nur leicht auffälligen gewaltbereiten Personen. Der Begriff Fans in diesem Zusammenhang verbietet sich meiner Meinung nach.

Gruß
Firefighter
 

Faulix001

Dschungel-Tasmania
Ich wusste gar nicht, dass die Fangruppen sich so dermassen hassen.

Gruss
Dilbert

Also wo das angefangen hat vermag ich nicht zu beurteilen, aber Köln steht in Duisburg auf der Hass-Liste noch vor Schlake und Dortmund...

Liegt wohl auch daran, dass man sich in den letzten Jahren immer wieder als direkte Konkurrenten begegnet ist.

Ausgerechnet heute jährt sich die legendäre Meier-Kopfnuss gegen Streit,
ein Jahr zuvor ist der MSV mit einem 1:0 gegen Köln Herbstmeister geworden
und beim zwischenzeitlichen gemeinsamen Aufstieg ist wohl auch ein bisschen zu viel Alkohol geflossen...

Mal sehen, was das beim Rückspiel gibt (wenn es für den FC gegen den Abstieg geht... :zwinker: )
 

Faulix001

Dschungel-Tasmania
Großartige Taktik :lachweg: Wem fällt denn so ein Blödsinn ein, dass sich Leute die sich gerade gar nicht mögen gar nicht mehr trennen können.
Da frage ich mich doch, wie die da überhaupt hinkommen. In so ziemlich allen Stadien ist der Bereich des Gästblocks für Heimfans nicht so ohne weiteres zugänglich.

Aber wie hört man immer so schön: Wird schon keinen Falschen getroffen haben, oder? :zwinker:


Naja, die, die sich nicht mehr trennen konnten habense dann mit Pferden plattgeritten :vogel:

Wie die da hinkommen ist ganz einfach: raus ausm eigenen Block, einmal rum und zack biste da :zwinker: Der Zaun an sich befindet sich ja außerhalb des Gästeblocks - quasi am gemeinsamen Ausgang der Steh- und Sitzgäste, davor ist alles frei zugänglich (zumal auch die Bahnen direkt hinterm Gästeblock fahren und ein Großteil eh diesen Weg nimmt)

Zum Thema "die falschen getroffen":
Das trifft (zumindest was die Wurfgeschosse in die Menge angeht) auf die Verletzten zu, definitiv aber nicht auf die, die für sowas Stadionverbot erhalten! Da ist immer noch ein Unterschied... Auf die Fresse bekommen kannste überall, auch fernab vom Fußball - die Kandidaten in Sachen Stadionverbot kristallisieren sich bei solchen Aktionen aber förmlich heraus. DA trifft es definitiv keine Falschen!!!
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Wie die da hinkommen ist ganz einfach: raus ausm eigenen Block, einmal rum und zack biste da :zwinker: Der Zaun an sich befindet sich ja außerhalb des Gästeblocks - quasi am gemeinsamen Ausgang der Steh- und Sitzgäste, davor ist alles frei zugänglich (zumal auch die Bahnen direkt hinterm Gästeblock fahren und ein Großteil eh diesen Weg nimmt)
Hast du nicht was erzählt von wieder zugemachten Toren, wo dann welche draussen waren und andere drinnen wo beide nicht hingehörten? :gruebel:
 

Faulix001

Dschungel-Tasmania
Hast du nicht was erzählt von wieder zugemachten Toren, wo dann welche draussen waren und andere drinnen wo beide nicht hingehörten? :gruebel:

achso,
Der Zaun war kein Absperrzaun zwischen Gäste- und Heimblöcken, sondern quasi der Ausgang des Gästeblocks nach draußen, ungefähr so wie bei euch in Karlsruhe, wo unten auch nach Spielschluss erstmal zu war :zwinker: - hier war er halt anfangs offen...
 
Oben