Zentralvermarktung: Saisonabbruch in Spanien wegen Spielerstreik?

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
In Spanien soll eine Zentralvermarktung eingeführt werden. Das hat das Parlament beschlossen. Die Spieler und deren gewerkschaft fühlen sich übergangen und wollen 1 - 1,5% des geldes für ihren Rentenfonds. Daher drohen Sie mit einem Streik. Der spanische Fußballverband (RFEF) unterstützt den unbefristeten Streikaufruf. Dies könnte dazu führen, das die letzten beiden Spieltage entfallen!

http://www.tagesspiegel.de/sport/st...ussball-droht-ein-spielerstreik/11752776.html

Für die - durch einen Streik möglicherweise abgesagten - Ligaspiele der beiden letzten Spieltage gäbe es keine Nachholtermine. Das Sportblatt „Marca“ schlug Alarm mit der Schlagzeile: „Die Meisterschaft könnte schon an diesem Wochenende für beendet erklärt werden.“ Das spanische Recht ließe es zu, dass der 37. und 38. Spieltag nicht mehr ausgetragen würden, meinte Spaniens meistgelesene Zeitung am Freitag.
 

Dilbert

Pils-Legende
Ob damit auch die derzeitigen Abstiegskandidaten einverstanden sind? Kann ich mir nicht vorstellen.

Überhaupt ist es ziemlich schwierig, da das Pokalfinale ja auch ausfallen würde. Was dann, würfeln? ´ne Partie Schach zwischen den beiden Trainern?

Da geht es ja um Millionen. Man darf gespannt sein, wie es weitergeht.
 
Oben