Xabi Alonso zu den Bayern

Achim

Moderator
Also das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen Alonso ist 32 Jahre alt bestimmt kein schlechter Spieler aber keiner mehr für Bayern.Grade auf der 6er Position hat man genug Möglichkeiten Lahm, Gaudino, Hojberg sind fit Schweini Thiago,und Martinez kommen irgendwann zurück.
 
eine Leihe würde sinn machen, bei den verletzten wie Thiago, Martinez und Schweinsteiger.

kein risiko für alle, nach nem jahr oder 2 geht er halt wieder.
 

André

Admin
Man lässt Kroos gehen um dann ein Auslaufmodell von Real zu holen und den eigenen Talenten (Gaudino, Scholl, Höjbjerg, Rode) vor die Nase zu setzen?
Wenn das stimmt, wäre es wohl selten dämlich.
 
Andre - jetzt mal ehrlich. Alle genannten Talente haben noch nicht die Klasse nachweisen können ob sie es auch können wenn es drauf ankommt. Gaudino hat 1(!) gutes Bundesliga-Spiel gemacht.

Martinez ist mindestens ein halbes Jahr weg, wann Thiago und Schweinsteiger wieder vollkommen fit sind kann keiner gewissenhaft sagen.

Kroos wollte den Wechsel und die neue Herausforderung, das hat er doch selber gesagt.

Xabi Alsonso ist wohl unbestritten einer der besten auf seiner Position nach wie vor. Er kann den Bayern sofort weiterhelfen kann mMn sicherlich noch 2 Jahre auf Top-Niveau spielen. Zumal er die Belastung mit der N11 auch nicht mehr hat.

Das was mich an der Sache etwas stutzig macht sind 10 Mio Gehalt Brutto + ggf. die im Raum stehenden 10-15 Mios an Ablöse.

Aber rein sportlich (was er natürlich auch erst beweisen muss) kann ich daran nix "dämliches" erkennen.
 

Achim

Moderator
Man lässt Kroos gehen um dann ein Auslaufmodell von Real zu holen und den eigenen Talenten (Gaudino, Scholl, Höjbjerg, Rode) vor die Nase zu setzen?
Wenn das stimmt, wäre es wohl selten dämlich.


Naja Kroos wollte weg,er wäre dann spätestens 2015 ablösefrei gegangen. Aber wie gesagt verstehen du ich es auch nicht, ich denke man traut den Talenten doch noch nicht die Stabilität zu die Leistung über einen längeren Zeitpunkt zu halten.Dann macht höchsten eine Leihe über 1 oder 2 Jahre sinn, aber ich würde auch lieber Gaudino,Hojberg oder Rhode eine Chance geben.
 

André

Admin
Meint ihr wirklich Kroos wäre nicht zu überzeigen gewesen? Es hieß ja immer ihm fehle ein Stück die Wertschätzung und er würde nicht das Gehalt bekommen, was er sich vorstelle. (Was dann auch wieder an der Wertschätzung liegt)

Ich kann es natürlich nicht zu 100% sagen, aber ich schätze es so ein, dass man sich da schon hätte einigen können. Vor allem wenn man Kroos das Gehalt geboten hätte was man jetzt offenbar Alonso bietet. ;-)

Klar ist Alsono noch top, aber wie lange noch? Bayern sortiert doch in der Regel recht früh die Spieler aus und das mit Erfolg. Alsonso würde dem ja völlig widersprechen und sieht für mich nach Flickschusterei aus.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Natürlich könnte "man" den Kroos mit einer Gehaltsverdopplung überzeugen; wollte "man" aber wohl nicht sondern halt das Geld für die Ablöse.

Desweiteren spielen doch Kroos und Alonso auf unterschiedlichen Positionen.
 

Achim

Moderator
Ja Kroos spielt eher den offensiveren Part, Alonso klar defensiver. Bei Toni waren nicht alle bei Bayern restlos überzeugt was ich verstehen kann,er ist ganz klar ein klasse Spieler aber manchmal hatte man bei ihm das Gefühl das er keinen Bock hatte. Das sollte er sich in Madrid ganz schnell abgewöhnen, denn von seinen Fähigkeiten ist er Weltklasse!
 
Ähnlich halt wie bei Özil.

fakt ist aus meiner Sicht: mit Xabi Alonso bekommt Bayern einen super Fussballer, der hoffentlich noch 2 gute Jahre hat.

Nicht für Bayern, aber allgemein sehe ich ihn einfach gerne spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt scheint es fix zu sein:

http://www.transfermarkt.de/fc-bayern-munchen-bestatigt-alonso-verpflichtung/view/news/170969

Ich kann die Verpflichtung eines weiteren DM/ZM durchaus verstehen. Man schaue sich nur die lange Verletztenliste an. Zudem ist Lahm bei der WM den Nachweis von Weltklasse auf der DM-Position schuldig geblieben. Das wird auch Guardiola nicht entgangen sein.

Aber muss es schon wieder ein Spanier sein? Guardiola macht sich somit Stück für Stück unentbehrlicher, denn ich vermute, dass seine Person entscheidenden Anteil an der Verpflichtung von Spielern wie Thiago oder jetzt Xabi Alonso hatte. Wenn er weg ist, dürften sich auch einige Spieler plötzlich nicht mehr so wohl in München fühlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
10 mio ablöse und keine leihe.

Thiago, Schweinsteiger, Martinez, Alonso, Hojberg, Rode, Gaudino......

man könnte schlechter besetzt sein fürs ZM
dazu bernat der das auch spielen kann.
 

Achim

Moderator
Wie gesagt eine Leihe hätte ich noch verstehen können aber ne Verpflichtung mit 10 Mio Ablöse ich weiss ja nicht kein gutes Zeichen für unsere jungen Talente!
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Alonso für 10 Mio? Das ist ja 'n Ding! Der Überraschungstransfer der Saison würde ich sagen. Ist aber trotzdem etwas seltsam von den Bayern einen 32jährigen zu verpflichten, den Real nicht mehr braucht...
 

André

Admin
HSV-Trainer Mirko Slomka über den bevorstehenden Transfer von Xabi Alonso zum FC Bayern: „Haben wir auch drüber nachgedacht.”

:zahnluec:
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Zunächst einmal habe ich gedacht das dies ein Witz ist den ich absolut nicht nachvollziehen kann. Wenn man etwas länger drüber nachdenkt ist es allerdings ein Stück weit nachvollziehbar.
Schweinsteiger, Thiago und Martinez sind verletzt. Keiner kann genau sagen wann sie wieder fit sind und insbesondere bei Schweinsteiger scheint es mit den Verletzungen gar nicht mehr aufzuhören. Thiago muss auch erst mal zeigen das er über einen längeren Zeitraum verletzungsfrei bleiben kann. Bleiben Hojbjerg, Gaudino und Rode. Die ersten beiden sehr große Talente. Rode hat sicher auch viel Potential. Aber alle drei haben sich auf höchstem Niveau noch nicht bewiesen. Kann gut gehen, aber ich denke ein langsamer Aufbau der Talente ist hier sinnvoller. Einsatzzeit können sie ja trotzdem bekommen.
Da gehen die Bayern halt auf Nummer sicher und holen einen sehr erfahren Spieler, der auch mit 32 sicher noch auf höchstem Niveau spielen kann.
Mit Kroos hat das Ganze eigentlich sehr wenig zu tun. Man wollte ihm nicht die geforderte Kohle zahlen. Zu dem Zeitpunkt auch teilweise nachvollziehbar, es gab ja gute Alternativen, die aber nun halt verletzt sind. Konnte man ja nicht ahnen.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Zunächst einmal habe ich gedacht das dies ein Witz ist den ich absolut nicht nachvollziehen kann. Wenn man etwas länger drüber nachdenkt ist es allerdings ein Stück weit nachvollziehbar
Mönsch uwin, du segnest ja im Nachhinein alles ab, was Bayern so veranstaltet, gegen deine Überzeugung. Du hättest sicher auch gutgeheissen, wenn Bayern nicht Xabi, sondern aus Versehen Fernando Alonso geholt hätte, so schnell wie der ist. ;) :D
Nix für ungut, ich schätze dich ansonsten :)
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ein Stück weit? Bis zu Knien? ;)
Ungefähr.;) Bin halt nicht so wirklich überzeugt. Alonso war sicher ein ganz Großer. Zuletzt hat er mir persönlich aber nicht mehr so gut gefallen. Daher frage ich mich ob er seinen Zenit schon überschritten hat oder nochmal an seine Topleistung anknüpfen kann. Wenn letzteres passiert kann man den Bayern nur gratulieren.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Mönsch uwin, du segnest ja im Nachhinein alles ab, was Bayern so veranstaltet, gegen deine Überzeugung. Du hättest sicher auch gutgeheissen, wenn Bayern nicht Xabi, sondern aus Versehen Fernando Alonso geholt hätte, so schnell wie der ist. ;) :D
Nix für ungut, ich schätze dich ansonsten :)
Na ja, wenn der mit dem Auto auf den Platz dürfte....:D Holgy hat es schon richtig erkannt und das "Stück weit" richtig interpretiert. Habe ich gerade was zu geschrieben. Ist eher ein halber Segen...
 
Oben