Würzburger Kickers

HoratioTroche

Zuwanderer
Ist zumindest schon eine Weile her, aber 77/78 gab es sogar gleich 2 Würzburger Zweitligisten.
Ansonsten steht die Stadt eher für andere Sportarten, allen voran der Schwimmverein SVW05, die waren mal der größte Schwimmverein Europas, haben zahlreiche Olympiateilnehmer, Weltmeister etc. Und die Wasserballer waren einige Male deutscher Meister.
 

André

Admin
Relegation war hochverdient. Die waren wirklich defensiv sehr stabil. Ich glaube da wird sich noch so mancher Zweitligist die Zähne dran ausbeißen. Mit dnem Etat von 3,5 Millionen muss man das erst mal schaffen. Finde ich klasse, zeigt dass es auch ohne Mäzen oder Investoren geht.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ist zumindest schon eine Weile her, aber 77/78 gab es sogar gleich 2 Würzburger Zweitligisten.

Da war die Zwote auch noch 2gleisig. Der ewige Rivale der Kickers: der FV Würzburg. Die sind nach dem Abstieg 1980 direkt pleite gegangen und haben sich dann neu gegründet. Heute spielen sie Bayerliga und haben gerade die Klasse gehalten.

Offizielle Website des Würzburger Fußallverein

Relegation war hochverdient. Die waren wirklich defensiv sehr stabil. Ich glaube da wird sich noch so mancher Zweitligist die Zähne dran ausbeißen. Mit dnem Etat von 3,5 Millionen muss man das erst mal schaffen. Finde ich klasse, zeigt dass es auch ohne Mäzen oder Investoren geht.

Ja, das ist ziemlich erstaunlich. Ich habe nicht mal mit dem Klassenerhalt gerechnet, als sie in die Zwote aufgestiegen sind.
 

Schröder

Problembär
Ohne Mäzen und Investoren ist ja wohl ein Witz angesichts dessen, das der Inhaber von Flyeralarm da ' n paar Millionen reingepumpt hat.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Hoppla, 3 Auswärtsfahrten ins Frankenland :D Die 2. Liga gefällt mir :D
 

Dilbert

Pils-Legende
Ohne Mäzen und Investoren ist ja wohl ein Witz angesichts dessen, das der Inhaber von Flyeralarm da ' n paar Millionen reingepumpt hat.

Kein Verein kommt ohne Sponsor aus. Die Frage ist nur: Haben die jetzt Red Bolz-mässig ´ne Flyer als Vereinswappen, oder sitzt da der Typ ständig auffer Tribüne wie in Hoppenheim?

Bayern kann nicht ohne T-Com, Gladbach kaum ohne Postbank (okay, da fällt es finanziell nicht ganz so ins Gewicht mit dem gelben Balken wie bei den Bajuwaren), Hamburg nicht ohne Fly Emirates (und leider ohne Kühne) und Würzburg nicht ohne Flyeralarm. Von den Fernsehanteilen in Liga drei kommt man leider ja zu nix.
 

Schröder

Problembär
Kein Verein kommt ohne Sponsor aus. Die Frage ist nur: Haben die jetzt Red Bolz-mässig ´ne Flyer als Vereinswappen, oder sitzt da der Typ ständig auffer Tribüne wie in Hoppenheim?

Bayern kann nicht ohne T-Com, Gladbach kaum ohne Postbank (okay, da fällt es finanziell nicht ganz so ins Gewicht mit dem gelben Balken wie bei den Bajuwaren), Hamburg nicht ohne Fly Emirates (und leider ohne Kühne) und Würzburg nicht ohne Flyeralarm. Von den Fernsehanteilen in Liga drei kommt man leider ja zu nix.
Richtig, die Frage ist doch, ob er da mehr Geld investiert als anderen Vereinen dieser Preisklasse normalerweise zur Verfügung gestellt wird. Ist jetzt ja auch nicht weiter verwerflich, aber Andrés Hinweis, die würden ohne Mäzen oder Investor auskommen, ist halt falsch.
 

fabsi1977

Theoretiker
Die haben eben nen Sponsor, wenn der bereit ist mehr zu zahlen ist das völlig in Ordnung, mir wäre neu dass es Höchstgrenzen diesbezüglich gibt. Ein Investor oder Mäzen wäre mir nicht bekannt, und selbst das wäre völlig in Ordnung.
 

Schröder

Problembär
Nochmal: Es geht nur darum Andrés Aussage richtig zu stellen. Da ist kein Underdog mit bescheidenen finanziellen Mitteln aufgestiegen. Nicht um Kritik an Würzburg selbst.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Schröder

Problembär
Kommt halt darauf an, ob die 3,5 der Spieler- oder der Gesamtetat sind. Als Spieleretat sind sie damit locker vorne dabei, letztes Jahr schaffte Kiel es mit 2,8 auf den Relegationsrang.
 

Schröder

Problembär
Nach deiner Dresdner Grafik (allerdings aus dem Vorjahr, aber eine aktuelle hab ich auch nicht gefunden) unter den Top 5-6. Da ist der Aufstieg jetzt keine so große Überraschung.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Tja, wenn Dich der Ausstieg eines Aufsteigers aus der Regionalliga nicht überrascht, der einen eher kleinen Etat hat... ich hab nicht mal mit dem Klassenerhalt gerechnet.

* * *​

Gerade noch haben sie Aufstieg und Pokal gefeiert, jetzt gibt es die ersten Trennungen. Gleich 9 Spieler gehen (Verträge sind ausgelaufen):
Christopher Bieber, Liridon Vocaj, Nico Herzig, Lukas Billick, Paul Thomik, Daniele Bruno, Adam Jabiri, Niklas Weißenberger, Nico Gutjahr.

Christian Demirtas wechselt in den Trainerstab.

Neuzugänge bisher: Leon Volz (SB Rosenheim) und Franko Uzelac (VfB Oldenburg).

Verlängert haben: Dominik Brunnhübner, Joannis Karsanidis sowie Peter Kurzweg (bis 2018) und Marco Haller (2017)
 

Schröder

Problembär
Das mit dem kleinen Etat behauptest du. Wie geschrieben gehört ein Spielertat von 3,5 Mio in der 3. Liga eher zur betuchteren Sorte. Der andere Aufsteiger aus Magdeburg hat ja nun so schlecht auch nicht abgeschnitten (4. Platz), also dürften die Leistungsunterschiede von der RL zur 3. Liga jetzt nicht so groß sein. Jena hat gerade Erfurt im Thüringen-Pokal im Finale 2:0 abgefrühstückt, Offenbach gegen Wiesbaden den in Hessen gewonnen.

Die 2. von Bremen hat sicher andere Prioritäten als den sportlichen Erfolg, sonst wären die wohl auch weiter oben..
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wo steht denn das überhaupt mit den 3,5 Millionen € Etat - außer als in Andrés Posting?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
...Wie geschrieben gehört ein Spielertat von 3,5 Mio in der 3. Liga eher zur betuchteren Sorte...

Das ist der Gesamtetat. :huhu: Der Spieleretat liegt bei etwa 1,2 Mios. Einfach mal nach Kickers Würzburg googeln!

Zu Recht gefeiert wird in Würzburg Bernd Hollerbach, der als Trainer diese "Wunder" möglich gemacht hat - und nicht durch das trainieren seines Teams.

Der Fußball fürchtet den Namen Hollerbach wieder
Würzburger Kickers – Schnäppchenjäger
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Bernd Hollerbach sammelt fleißig neue Spieler ein:

Sebastian Neumann (VfR Aalen)
Marco Königs (SC Fortuna Köln)
Sascha Traut (Karlsruher SC)
Felix Müller (SC Preußen Münster)
Patrick Weihrauch (FC Bayern München)
Tobias Schröck (SG Sonnenhof Großaspach)

Kickers verpflichten Patrick Weihrauch und Tobias Schröck | Würzburger Kickers

Nun muss er noch eine harmonierendes Team hinkriegen. Dass ein Bayerntalent zu den Kickers wechselt, hat mich doch etwas überrascht.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Tja, das Abenteuer zweite Liga ist vielleicht bald wieder zu Ende. Die Kickers sind zur Zeit auf dem Relegationsplatz, Bielefeld hat aber nur einen Punkt weniger... und heute in Düsseldorf wird nix zu holen sein.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Bernd Hollerbach, der die Kickers von der Regionalliga in die Zwote Liga brachte, hört nun als Trainer auf. Nachfolger wird der Schalker Stephan Schmidt (40, aktuell noch Trainer der U-17-Junioren des FC Schalke 04).

Erfolgstrainer Bernd Hollerbach gibt den Staffelstab an Stephan Schmidt weiter | Würzburger Kickers

Schade! Das war ein fulminanter Durchmarsch und zunächst sah es ja auch so aus, als ob die Kickers den Klassenerhalt schafften, aber in der Rückrunde ging es leider kontinuierlich berg ab.
 

Detti04

The Count
"Kontinuierlich bergab" ist gut: In der Rueckrunde gewann Wuerzburg kein einziges Spiel und holte nur 7 Punkte.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
FC Würzburger Kickers stellt Michael Schiele frei – Marco Antwerpen wird neuer Cheftrainer | Würzburger Kickers

Die Kickers feuern ihren Aufstiegstrainer. Und ein neuer ist auch schon da: Marco Antwerpen (zuletzt Trainer bei Eintracht Braunschweig).

„Der gesamte Verein möchte sich bei Michael Schiele für die intensive Zusammenarbeit, die mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga gekrönt wurde, ganz herzlich bedanken. Wir alle bedauern die sportliche Entwicklung in den letzten Wochen sehr, aber im Sinne des Vereins FC Würzburger Kickers mussten wir hier eine professionelle Entscheidung treffen.“
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Sie bedauern die Entwicklung in den letzten Wochen sehr? Die reden wirklich von wieviel Spieltagen? Das Dankbarkeit im Profigeschäft nichts zu suchen hat, ist mir klar, aber nach zwei Spieltagen einen Aufstiegstrainer feuern ist schon ein Hammer. Es wird im ekliger.
 
Oben