Wohin wechselt Alaba? Real Madrid?

Bleibt ja spannend was mit Ramos passiert. Sollte er bleiben, wird das mit ihm, Varane und Alaba knackig. Falls den Alaba wirklich für die IV eingeplant ist.

Andererseits hat Real falls Alaba schon zeichnet gegenüber Ramos ein wenig mehr in der Hand. Wobei: den Typ Ramos in seiner Wichtigkeit bei Real ersetzt du eh nicht mal eben so.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Hat sich ja bereits abgezeichnet. Mit dem wahrscheinlich fetten Handgeld hat er seine finanziellen Wünsche denke ich erfüllt. Gefühlt ein anderer Abschied als der von Thiago. Dieser hat einem zumindest nicht das Gefühl gegeben das die Kohle (die natürlich auch immer eine Rolle spielt) im Vordergrund steht. Er hat klar gesagt das er nach so vielen Jahren eine neue Herausforderung sucht. Bei Alaba hat man den Eindruck das er unterschrieben hätte, wenn seine horrenden Forderungen erfüllt worden wären. Da bleibt sicher etwas Geschmäckle. Auch in Richtung der Bayern, denn irgendwie muss diese Forderung ja an die Öffentlichkeit gekommen sein.
Natürlich Schade das er nach so langer Zeit geht. Sportlich ein Verlust, der meiner Meinung nach aber, z.B. mit einem Upamecano, kompensiert werden kann. Da hätte ich bei Lewa oder Neuer deutlich mehr Bauchweh.
 

Noir

from BOrussia with love
Hat sich ja bereits abgezeichnet. Mit dem wahrscheinlich fetten Handgeld hat er seine finanziellen Wünsche denke ich erfüllt. Gefühlt ein anderer Abschied als der von Thiago. Dieser hat einem zumindest nicht das Gefühl gegeben das die Kohle (die natürlich auch immer eine Rolle spielt) im Vordergrund steht. Er hat klar gesagt das er nach so vielen Jahren eine neue Herausforderung sucht. Bei Alaba hat man den Eindruck das er unterschrieben hätte, wenn seine horrenden Forderungen erfüllt worden wären. Da bleibt sicher etwas Geschmäckle. Auch in Richtung der Bayern, denn irgendwie muss diese Forderung ja an die Öffentlichkeit gekommen sein.
Natürlich Schade das er nach so langer Zeit geht. Sportlich ein Verlust, der meiner Meinung nach aber, z.B. mit einem Upamecano, kompensiert werden kann. Da hätte ich bei Lewa oder Neuer deutlich mehr Bauchweh.
Ist vielleicht Korinthenkackerei, aber Upamecano ist Rechtsfuß und wäre somit eher Süles und Boatengs Problem. Alabas ebenfalls linksfüßiger Nachfolger sollte doch viel eher euer 80-Mio-Mann sein, oder?

Nur weil einer auf sein Portemonnaie schaut, hat das doch kein Gschmäckle.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Gratulation an Alaba! Mit einem Wechsel zu Real krönt er seine Karriere und gehört zu den internationalen Toppspielern.
(Außer er scheitert in Madrid, aber da gehe mal nicht von aus.)
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ist vielleicht Korinthenkackerei, aber Upamecano ist Rechtsfuß und wäre somit eher Süles und Boatengs Problem. Alabas ebenfalls linksfüßiger Nachfolger sollte doch viel eher euer 80-Mio-Mann sein, oder?

Nur weil einer auf sein Portemonnaie schaut, hat das doch kein Gschmäckle.
Klar ist Hernandez da auch eine Option. Es gibt ja einige die sagen es müsse ein Links und ein Rechtsfuß in der IV stehen. Weiß gar nicht ob Flick das auch so sieht. In Leipzig spielt Upamecano meines Wissens meistens mit Orban oder Konate. Beide auch Rechtsfuß. Ergebnis ist die aktuell beste Defensive.
Boatengs Zukunft ist ja auch offen. Wenn er denn mal keine Verletzung hat ist Kouassi ja auch ein Mann für die Zukunft. Das der Alaba Abgang aber durch einen Topspieler kompensiert werden muss dürfte aber klar sein. Und da deutet doch vieles auf Upamecano. In der aktuellen Verfassung wäre er meiner Meinung nach eine Verstärkung. Zumal er mit seinem Tempo und seiner Dynamik genau der richtige wäre bei der hochstehenden Bayern Abwehr.
 

Noir

from BOrussia with love
Klar ist Hernandez da auch eine Option. Es gibt ja einige die sagen es müsse ein Links und ein Rechtsfuß in der IV stehen. Weiß gar nicht ob Flick das auch so sieht. In Leipzig spielt Upamecano meines Wissens meistens mit Orban oder Konate. Beide auch Rechtsfuß. Ergebnis ist die aktuell beste Defensive.
Boatengs Zukunft ist ja auch offen. Wenn er denn mal keine Verletzung hat ist Kouassi ja auch ein Mann für die Zukunft. Das der Alaba Abgang aber durch einen Topspieler kompensiert werden muss dürfte aber klar sein. Und da deutet doch vieles auf Upamecano. In der aktuellen Verfassung wäre er meiner Meinung nach eine Verstärkung. Zumal er mit seinem Tempo und seiner Dynamik genau der richtige wäre bei der hochstehenden Bayern Abwehr.
Nicht dass wir uns missverstehen: Wenn ich die Chance auf Upamecano habe, muss ich da auf jeden Fall zuschlagen. Da darf es eigentlich keine zwei Meinungen geben. Ich denke nur, dass er auf der rechten Seite noch ein Jota besser aufgehoben wäre. Und so einen stabilen Eindruck macht Süle mMn gerade nicht, dass man nicht auch über eine Abwehrkette Davies - Hernandez - Upamecano - Pavard nachdenken könnte.

...Übrigens eine rein französischsprachige, wie mir gerade auffällt. Stimmt doch, oder? Davies spricht doch Französisch, richtig?
 
Gratulation an Alaba! Mit einem Wechsel zu Real krönt er seine Karriere und gehört zu den internationalen Toppspielern.
(Außer er scheitert in Madrid, aber da gehe mal nicht von aus.)

Offiziell ist allerdings noch nichts...
Dann ändern doch mal den Thread in "Wohin wechselt Alaba?" Wenn dass denn deiner Meinung nach schon wieder einen eigenen Thread verdient.

Dass er als zweimaliger CL-Sieger mit Bayern erst mit seinem Wechsel zu Real seine Karriere krönt, vllt. mit Abstrichen. Dass er aber erst dann zu den internationalen Top-Spielern gehörten soll, ist aus meiner Sicht absoluter Humbug.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Dann ändern doch mal den Thread in "Wohin wechselt Alaba?" Wenn dass denn deiner Meinung nach schon wieder einen eigenen Thread verdient.

Dass er als zweimaliger CL-Sieger mit Bayern erst mit seinem Wechsel zu Real seine Karriere krönt, vllt. mit Abstrichen. Dass er aber erst dann zu den internationalen Top-Spielern gehörten soll, ist aus meiner Sicht absoluter Humbug.

Humbug? Nö. Ich finde schon, dass es nochmal was anderes ist, wenn sich ein Spieler auch noch mal in einer anderen Top-Liga bei einem anderen Top-Verein als Spitzenspieler zeigt. Außer er ist Messi oder so. Gibt halt immer Ausnahmen.

Das ist halt nochmal das Sahnehäuptchen auf einer internationalen Top-Karriere und noch mal einen Müh besser als bei den "1-Verein-Spielern".
 
Humbug? Nö. Ich finde schon, dass es nochmal was anderes ist, wenn sich ein Spieler auch noch mal in einer anderen Top-Liga bei einem anderen Top-Verein als Spitzenspieler zeigt. Außer er ist Messi oder so. Gibt halt immer Ausnahmen.

Das ist halt nochmal das Sahnehäuptchen auf einer internationalen Top-Karriere und noch mal einen Müh besser als bei den "1-Verein-Spielern".
Bleibt dir ja unbenommen. Ich meine die Diskussion haben wir aber auch schon mal ergebnislos geführt zu einem anderen Spieler.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Da Bei Alaba hat man den Eindruck das er unterschrieben hätte, wenn seine horrenden Forderungen erfüllt worden wären. Da bleibt sicher etwas Geschmäckle. Auch in Richtung der Bayern, denn irgendwie muss diese Forderung ja an die Öffentlichkeit gekommen sein.
Für mich haben die Bayern Bosse im November 2020 alles richtig gemacht und das Angebot
(was bestimmt sehr gut gewesen ist ) für eine Vertragsverlängerung mit Alaba zurückgezogen, das hätte schon viel früher passieren müssen.
Man kann sich nicht von einem Spieler so auf der Nase herum tanzen lassen, auch wenn er noch so verdient ist.

Über Monate wurde gezockt und verhandelt, bis Ende Oktober wollten die Bayern Klarheit, die Frist verstrich und die Bayern zogen dann die Konsequenzen. Wenn man keinen gemeinsamen Nenner findet, sollte man von einer Weiterverpflichtung Abstand nehmen. Der FC Bayern wird auch ohne Alaba weiter existieren können.

Das Gezeter mit Alaba und die ganze Art und Weise der Verhandlungen waren schon fragwürdig und ist vielen auf den Senkel gegangen, mir übrigens auch.
 

Noir

from BOrussia with love
Für mich haben die Bayern Bosse im November 2020 alles richtig gemacht und das Angebot
(was bestimmt sehr gut gewesen ist ) für eine Vertragsverlängerung mit Alaba zurückgezogen, das hätte schon viel früher passieren müssen.
Man kann sich nicht von einem Spieler so auf der Nase herum tanzen lassen, auch wenn er noch so verdient ist.

Über Monate wurde gezockt und verhandelt, bis Ende Oktober wollten die Bayern Klarheit, die Frist verstrich und die Bayern zogen dann die Konsequenzen. Wenn man keinen gemeinsamen Nenner findet, sollte man von einer Weiterverpflichtung Abstand nehmen. Der FC Bayern wird auch ohne Alaba weiter existieren können.

Das Gezeter mit Alaba und die ganze Art und Weise der Verhandlungen waren schon fragwürdig und ist vielen auf den Senkel gegangen, mir übrigens auch.
*lol*
Ich glaube, ich kann an deinem Post quasi gar nichts nachvollziehen, obwohl da eine Menge drin steckt. ;)

Aber um deinen Kernsatz aufzugreifen: Weiter existieren werden vermutlich beide Seiten können. Und das auch recht passabel. Also Ente gut, alles gut.
 
Für mich haben die Bayern Bosse im November 2020 alles richtig gemacht und das Angebot
(was bestimmt sehr gut gewesen ist ) für eine Vertragsverlängerung mit Alaba zurückgezogen, das hätte schon viel früher passieren müssen.
Man kann sich nicht von einem Spieler so auf der Nase herum tanzen lassen, auch wenn er noch so verdient ist.

Über Monate wurde gezockt und verhandelt, bis Ende Oktober wollten die Bayern Klarheit, die Frist verstrich und die Bayern zogen dann die Konsequenzen. Wenn man keinen gemeinsamen Nenner findet, sollte man von einer Weiterverpflichtung Abstand nehmen. Der FC Bayern wird auch ohne Alaba weiter existieren können.

Das Gezeter mit Alaba und die ganze Art und Weise der Verhandlungen waren schon fragwürdig und ist vielen auf den Senkel gegangen, mir übrigens auch.
Soweit ich das mitbekommen habe ist Alabas Leistung mittlerweile nicht mehr die beste.
Alaba hatte seinen Berater wohl zur rechten Zeit gewechselt. Zahavi ist als überwiegend erfolgreicher und harter Verhandlungsgegner bekannt. Ein zäher Hund, der so schnell nicht aufgibt. So btw. - Uli Hoeneß hatte Zahavi mal als "geldgierigen Piranha" bezeichnet. Zahavi betreut und betreute Stars wie u.a. Neymar,Ibrahimovic........ Und er betreute Lewandowski, soviel ich weiß extra für Lewas Vertragsverlängerung 2019.
Alaba hat seinen Berater schon im März letzten Jahres gewechselt. Ich sehe das so dass Alaba schon zu der Zeit einen Wechsel ins Auge gefasst hat. Da er Zahvi geholt hat, war der Wechselwunsch wohl schon zu der Zeit gereift.
( Vom März 2020)
„Ich kann mir grundsätzlich auch vorstellen, einen anderen Weg einzuschlagen. Das wird sich irgendwann zeigen. Darüber mache ich mir im Moment keine Gedanken.“
 
Oben