WM Viertelfinale: Frankreich - Deutschland (04.07.2014)

Wer zieht ins Halbfinale ein?


  • Umfrageteilnehmer
    20
  • Umfrage geschlossen .

Schröder

Problembär
Weil er weiß, dass Taktik sich in 90 Minuten nicht ändern kann, haste auf ein eigenes frühes Tor gesetzt, fängst dafür aber eins, ist das Spiel verloren.

Das dürfte doch klar sein, sieht man jede Woche in allen Ligen, heißt nicht umsonst: wer 1:0 führt, der stets gewinnt.

Komisch, dass es den Mexikanern nicht geholfen hat, oder warum sind die Holländer noch im Rennen? Und Brasilien und Costa Rica mussten immerhin ins Elfmeterschießen, trotz 1:0 Führung. Die Spanier und Kroaten haben gar nach 1:0 noch verloren.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Komisch, dass es den Mexikanern nicht geholfen hat, oder warum sind die Holländer noch im Rennen? Und Brasilien und Costa Rica mussten immerhin ins Elfmeterschießen, trotz 1:0 Führung. Die Spanier und Kroaten haben gar nach 1:0 noch verloren.

Schröder, wie heißt denn das geflügelte Wort mit dem 1:0 richtig?

Dann kannste ablesen, wie mein Beitrag gemeint war...
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Spiel wie erwartet. Nur das Tor kam überraschend früh. Beide Mannschaften haben überlegt und kontrolliert gespielt, und das auch ziemlich souverän durchgezogen. Es gab kaum Alarm. Schland halt etwas besser, weil sie ein Tor gemacht haben. Was den Franzosen nicht gelang. MMn hätten die dann doch etwas mehr harakiri spielen müssen, so gab es keine so richtig zwingenden Chancen. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das gefühl, dass die noch gewinnen könnten. Bei Schland stach niemand hervor, weder positiv noch negativ. Insgesamt war die Offensive etwas schwächer als die Defensive. Es gelang niemandem, Klose in Szene zu setzen. Und auch sonst gab es kaum echte herausgespielte Chancen. Und an der 100%igen tritt Chancentot Müller vorbei und Schürrle trifft auch nicht richtig den Ball. Das wäre es gewesen, hat aber ja auch so gepasst.
 

André

Admin
Da wir insgesamt defensiver waren, sah auch Höwedes direkt schon nicht mehr so schlimm aus. Im Gegenteil, fand den sogar recht ordentlich. Löw wird defensiv nun hoffentlich nichts mehr ändern. Gute Defensive im Verbund mit diesem Neuer ist Gold wert. Vorne reicht halt eins wenn hinten die Null steht.
 

U w e

F1 Weltmeister 2021
Moderator
Das hätte so passieren können und dann wäre die Taktik natürlich falsch gewesen.
Welche Taktik?

Hätte Schweden gegen uns 2 mal gewonnen und auch sonst mehr Punkte geholt wären wir gegen Portugal in den Play Offs ausgeschieden - dies sind nun mal die belegbaren Fakten!
Das wir jetzt im Halbfinale stehen ist doch der Normalfall, das war bisher immer so und so wird es auch bleiben. Da kann auch ein Löw nichts dran ändern, selbst wenn er demnächst ohne Torwart und mit 11 IV spielt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
Welche Taktik?

Hätte Frankreich das erste Tor gemacht, wäre genauso Feierabend für uns gewesen mit dem einzigen Unterschied, dass wir im Gegensatz zu den Franzosen kaum Chancen rausgespielt hätten.

Hätte hätte hätte... Hätte meine Omma Eier, wär'se mein Oppa... :suspekt: :zahnluec:

Ein sehr ordentliches Spiel "unserer" Jungs. Die Aufstellung hat mich gleich nach Bekanntwerden immens beruhigt. Goldrichtig, Lahm wieder auf seine Sahneposition zu stellen und die IV mit Mats und Jerome zu bestücken. Nicht, dass Per bisher schlecht war, aber die beiden von gestern sind eben fixer in Bewegung und Lauf. Hätte Schürrle die beiden Dinger versenkt (die er sonst selbst im Schlaf reinmacht), wäre es auch im Ergebnis so eindeutig gewesen, wie mein Eindruck vom Spiel war. Überzeugend gespielt und gewonnen. Dass die Franzosen zu ihren Chancen kam, war ja logisch...aber Bange würde mir zu keiner Zeit.

Also, wenn ich SO WENIG Spaß am deutschen Spiel, dem Team und Trainerstab und auch den Ergebnissen hätte (und zwar schon weit vor Beginn des Turniers), würde ich mir das ja einfach nicht angucken, statt alles seitenweise zu zerfleddern, mir jede PK und alle Interviews reinzuziehen. Das grenzt ja an Masochismus (und Zeitverschwendung). Jedem das Seine...

Mann, HALBFINALE - geiles Ding! Ich freue mich jedenfalls! :D
 
Also bis auf das Ding von Benzema zum Schkuss war mir während des Spiels eigentlich nie Angst und Bange, dass wir das evtl. vergeigen.

gute souveräne Leistung der Mannschaft.

Befürchte nur, dass Brasilien jetzt nach dem Ausfall von Neymar einen "jetzt erst recht"-Schub bekommt und das erste gute Spiel bei der WM macht. Plus der bisherigen durchgängigen Schirihilfe könnte es eng werden.
 
Hätte hätte hätte... Hätte meine Omma Eier, wär'se mein Oppa... :suspekt: :zahnluec:

:gruebel:.....:idee:....Das hier könnte er/sie sein -
conchita-wurst.jpg
;)
 

Itchy

Vertrauter
Ich bin eigentlich auch über das ganze Spiel recht ruhig geblieben, war mir sicher, dass das reicht. Wenngleich es keine Meisterleistung war, weitestgehend sehr ordentlich. Wenn die Franzosen auch einige Male zu oft mit den langen Bällen in den Rücken der Abwehr gekommen sind, die waren fast immer in der Lage, die Angreifer wieder zu stellen.
Nach vorne war es ein Kampfspiel, ich hatte Spaß am Duell Müller - Evra, wobei letzterem Abwehrleistung alles andere als schwach war.
Unterm Strich ein gerade im Vergleich zur zweiten Partie sehr sauberes spiel beider Mannschaften, umkämpft, aber fair.

Aber irgendwie trotzdem ein wenig seltsam...
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Özil ist mit Abstand der beste Spieler, der mit nach Brasilien gefahren ist.

Dann frage ich mich, was zum Teufel auf dem Weg dorthin mit ihm passiert ist!!??
Wenn ich seine Körpersprache auf dem Platz richtig deute, sagt sie uns: "Trainer, nimm mich runter. Ich hab heut einfach keinen Bock auf Dynamik, Agressivität, Laufen und so..."
 

André

Admin
Bisher rechtfertigt er seine Einsätze nicht. Aber vielleicht kommt ja noch der eine geniale Moment der den Unterschied macht.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Bisher rechtfertigt er seine Einsätze nicht. Aber vielleicht kommt ja noch der eine geniale Moment der den Unterschied macht.

Klar, und bis der kommt, spielt Schland zu zehnt.

Ähnlich kritisch sehe ich Götze. Wo sind die Unbefangenheit, der Esprit, der jugendliche positive Leichtsinn der BVB-Tage hin!!?? Nix mehr davon zu spüren. Seit dem Wechsel zum Stern des Südens scheint er Schiss vor den eigenen Möglichkeiten zu haben ... und es fehlt ihm offensichtlich der Biss, der unbedingte Wille, der die ganz Großen auszeichnet,
 

SaintWorm

Tusse namens Rupert
Moderator
Özil war gegen Frankreich wirklich schwach. Und war dann doch an 2 von wenigen gefährlichen Szenen in der 2. Hz beteiligt. Gegen Algerien war er meiner Meinung nach noch der Offensivspieler mit dem meisten Ideen. Die Vorrundenpartien allesamt ordentlich. Natürlich ist das ein bißchen zu wenig, wenn man sein Potential betrachtet. Da ist noch viel Luft nach oben.
Seine schluffihafte Körpersprache hatte er bis zu einem gewissen Grad schon immer. Momentan scheint mir noch hinzuzukommen, dass er einfach nicht das absolute Selbstvertrauen hat. Dann sollte man noch beachten, dass er auch nicht auf seiner stärksten Position spielt und mit Höwedes einen Hintermann hat, der ihn in Offensivbemühungen nicht ideal unterstützt.
Was ich damit sagen will: Ist mir ein bißchen billig den guten Mann kategorisch abzuwatschen. Ich seh jetzt auch nicht die wirklichen Alternativen zu ihm, bei denen ich sage: "Ja, der muss spielen!".
"Deutschland spielt zu zehnt." und Co., damit kann ich nix anfangen.
 

André

Admin
Ja da bin ich bei dir. Hab mich da wohl auch getäuscht. Bin schon froh wenn Schal die beiden nicht zusammen aufstellt. ;)
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Naja Schweinsteiger hat ganze 14% seiner Zweikämpfe gewonnen (Özil immerhin 33%). Lahm war übrigens rein statistisch unser bester Mann. 88 Ballkontakte (Kroos und Khedira je so 40), 89% Passgenauigkeit und mit 75% bester Zweikämpfer. SO brauchen wir den Philipp un nicht verloren auf der 6. :)
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Was die Zweikämpfe angeht: was Brasilien in HZ 1 gegen Kolumbien in dieser Hinsicht gezeigt hat, war absolute Weltklasse!!! Aggressiv, körperbetont, technisch brillant! Da bekommen unsre Schwiegersöhne am Dienstag noch ernste Probleme...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Naja Schweinsteiger hat ganze 14% seiner Zweikämpfe gewonnen...
Wenn er Platz hatte, hat er trotzdem ein paar gute lange Pässe gebracht. Aber man merkte ihm an, dass er sich gegen Algerien sehr verausgabt hatte. Gegen Brasilien bin ich nicht sicher, ob er da 90 Minuten auf hohem Niveau durchhält.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Was die Zweikämpfe angeht: was Brasilien in HZ 1 gegen Kolumbien in dieser Hinsicht gezeigt hat, war absolute Weltklasse!!! Aggressiv, körperbetont, technisch brillant! Da bekommen unsre Schwiegersöhne am Dienstag noch ernste Probleme...
Und 30 Fouls im Spiel...wenn das weltklasse ist. Nee ich weiß ja nich, da bin ich ausnahmsweise eher bei Scholl, bevor wir den nächsten Neymar haben...
 

SaintWorm

Tusse namens Rupert
Moderator
Oder Dummheit, fehlende Spritzigkeit, schlechtes Stellungsspiel... kommt immer auf die Brille an, die man trägt.
 
Oben