WM-Qualifikation Südamerika

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Argentinien geht unter! Aber da kann doch Fußballgott Maradonna nix dafür! Rote Karte! Die Höhe! Was soll man da machen? :D

1:6 Das gab es das letzte mal 1958! Gegen Tschechien!


1 Paraguay 12 7 3 2 19:9 10 24
2 Brasilien 12 5 6 1 19:5 14 21
3 Chile 12 6 2 4 17:14 3 20
4 Argentinien 12 5 4 3 18:13 5 19
5 Uruguay 12 4 5 3 21:10 11 17

6 Kolumbien 12 3 5 4 6:10 -4 14
7 Ecuador 12 3 5 4 14:19 -5 14
8 Venezuela 12 4 1 7 14:22 -8 13
9 Bolivien 12 3 3 6 19:25 -6 12
10 Peru 12 1 4 7 6:26 -20 7

Trotz einiger Schwächeleien werden aber sowohl Argentinien als auch Brasilien, die ja nun 3:0 gewonnen haben, wohl dabei sein. Die Tabelle ist ja schon einigermaßen klar. Um die Relegation kann es natürlich noch einige kleinere rangeleien geben.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Argentinien geht unter! Aber da kann doch Fußballgott Maradonna nix dafür! Rote Karte! Die Höhe! Was soll man da machen? :D

Na z.B. die Taktik ändern. Aber das hat er ja sicher auch gemacht. Ist halt ein alter Fuchs. Lieber einemal 1:6 eingehen, als 4 mal 0:1 verlieren....:D
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Na z.B. die Taktik ändern. Aber das hat er ja sicher auch gemacht. Ist halt ein alter Fuchs. Lieber einemal 1:6 eingehen, als 4 mal 0:1 verlieren....:D

Hat Maradona Ahnung von Taktik? Hat der eigentlich irgendeine Qualifikation, außer dass er mal einer der besten Spieler Welt war? Ich bin totaler Maradonafan, als Spieler ein ganz großer mit ganz großen Macken, aber als Argentienien ihn zum Trainer machte, dachte ich nur: Das kann ja wohl nicht sein...

Aber wie gesagt: Argentienien wird trotzdem nicht scheitern. Und Maradonna hat ja sicher auch ein Team um sich, in dem einige wissen, was ein Trainer heutzutage können muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
In Südamerika gab es diesmal vier Auswärtssiege in 5 Spielen. Dabei überrascht besonders die Heimniederlage Paraguays gegen Chile, das schon den vierten Auswärtssieg landete und jetzt sehr gute Chancen hat, nach 12 Jahren mal wieder dabei zu sein.

Kolumbien hat inzwischen etwas den Anschluss verloren, dafür greifen Ecuador und das Baseball-Land Venezuela (schon der fünfte Sieg) Uruguay im Kampf um den fünften Platz an. Immer desolater hingegen die Peruaner mit erst einem Sieg aus 13 Spielen. Am Donnerstag dann der nächste Spieltag mit dem Highlight Brasilien-Paraguay.

Hier die Situation nach dem 13. Spieltag:

Uruguay - Brasilien 0:4
Bolivien - Venezuela 0:1
Argentinien - Kolumbien 1:0
Paraguay - Chile 0:2
Peru - Ecuador 1:2

1 Brasilien 13 6 6 1 23:5 18 24
2 Paraguay 13 7 3 3 19:11 8 24
3 Chile 13 7 2 4 19:14 5 23
4 Argentinien 13 6 4 3 19:13 6 22
5 Uruguay 13 4 5 4 21:14 7 17
6 Ecuador 13 4 5 4 16:20 -4 17
7 Venezuela 13 5 1 7 15:22 -7 16
8 Kolumbien 13 3 5 5 6:11 -5 14
9 Bolivien 13 3 3 7 19:26 -7 12
10 Peru 13 1 4 8 7:28 -21 7
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Nächster Spieltag: Ecuador - Argentinien! Maradona muss wieder Höhenluft schnuppern. Mal sehen, ob sich die Argentinier diesmal besser aklimatisieren! :D
 

#die miLch

Europapokalist
Moderator
Nächster Spieltag: Ecuador - Argentinien! Maradona muss wieder Höhenluft schnuppern. Mal sehen, ob sich die Argentinier diesmal besser aklimatisieren! :D

Das wird schwer! Ecuador ist so ziemlich mit die unangenehmste Aufgabe im Weltfussball. In der Höhe spielt niemand gern. Und die Argentinier wirken auch noch nicht richtig sattelfest. Nur 1:0 gegen Kolumbien und Maradonna experimentiert noch viel.
 

NK+F

Fleisch.
Mal ganz im Ernst. Ich kann mir schon vorstellen, dass dir ein Spiel, in solchen Höhen, die Beine weghaut.
Auf der anderen Seite finde ich diese kleine (Un)gerechtigkeit aber ganz nett.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
nach dem 1:6 hat Argentinien ja nur mit Mühe und Not gerade so 1:0 gegen Kolumbien gewonnen. Maradona steht seit dem in der Kritik. Wenn die in Ecuador nicht überzeugen wird Maradona warm anziehen müssen...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Das wird schwer! Ecuador ist so ziemlich mit die unangenehmste Aufgabe im Weltfussball. In der Höhe spielt niemand gern. Und die Argentinier wirken auch noch nicht richtig sattelfest. Nur 1:0 gegen Kolumbien und Maradonna experimentiert noch viel.
Aber nicht mit der Schreibweise seines Nachnamens... :hammer2: ;)

Schätze, diesmal nehmen es die Argentinier etwas ernster. Schließlich würden die Ecuadorianer bei einem Sieg bis auf 2 Punkte an die Gauchos herankommen. Aber deren Spieler sind auch nicht mehr mitten im Meisterschafts- oder CL-Kampf, jetzt werden sie sich wirklich auf die WM-Quali konzentrieren.

Tippe auf ein 0:1.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
2:0 für Ecuador! Das kann dann theoretisch sogar noch eng werden mit der Quali für Argentinien!
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
"Gott existiert! Und er ist Argentinier" | kurier.at

MARADONA ist GOTT!

Ja ein ehemaliger Kokser, Fettsüchtiger ohne 10 jährige Trainerausbildung begeistert Argentinien?

Maradona! Er muß nur seine Spieler begeistern, ihnen erzählen wie er den WM Titel errungen hat, und alle folgen...

Diego Armando Maradona, Trainer der argentinischen Nationalmannschaft. Es läuft wieder bei der argent. Nationalmannschaft, trotz einer ehemaligen Drogensüchtigen und Fettleibigen.

Warum?

Weil Maradona ein Gott ist für die Spieler!:top:
Weil Maradona ihnen erzählen kann wie man Weltmeister wird.:top:
Weil Maradona die Spieler beseelt und begeistert!:top:

Jaja. Diego Maradona kann den Spielern erzählern, wie man Weltmeister wird. :floet:

Vielleicht hätte er mal trainieren (lassen) sollen, und selbst in der zeit einen Taktiklehrgang besuchen.....:D

Aber WM ohne Argentinien? So richtig kann ich mir das nicht vorstellen. Und wenn man ehrlich ist. Solange die Quali irgendwie geschafft wird, ist doch alles in Butter. Entscheidend ist, dass man 2010 überhaupt dabei ist und dann natürlich das Turnier. Wie man dahin kommt - völlig schnuppe.
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
In der Tat hatten die Gauchos gestern wieder Probleme mit der Höhenluft. Allerdings verschoss Tevez beim Stand von 0:0 auch einen Elfmeter. Und die nächste Spiele sind auch nicht von Pappe: am 6.9. ist in Buenos Aires Brasilien zu Gast, und drei Tage später geht es nach Paraguay.

Ecuador hat gleichzeitig zwei Auswärtsspiele in der Andenregion, d.h. in Kolumbien und in Bolivien. Aber auch Uruguay (in Peru und zu Hause gegen Kolumbien) könnte sich noch an die Gauchos heranpirschen. Gleichzeitig scheint Paraguay langsam etwas nachzulassen. Vier Spieltage vor Schluss bleibt es also weiterhin äußerst spannend.

Ecuador – Argentinien 2:0
Kolumbien – Peru 1:0
Brasilien – Paraguay 2:1
Venezuela – Uruguay 2:2
Chile – Bolivien 4:0

1 Brasilien 14 7 6 1 25:6 19 27
2 Chile 14 8 2 4 23:14 9 26
3 Paraguay 14 7 3 4 20:13 8 24
4 Argentinien 14 6 4 4 19:15 4 22
5 Ecuador 14 5 5 4 18:20 -2 20
6 Uruguay 14 4 6 4 23:16 7 18
7 Kolumbien 14 4 5 5 7:11 -4 17
8 Venezuela 14 5 2 7 17:24 -7 17
9 Bolivien 14 3 3 8 19:30 -11 12
10 Peru 14 1 4 9 7:29 -22 7
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

#die miLch

Europapokalist
Moderator
Ich glaub's nicht. Da haben die Gauchos doch tatsächlich verloren. Jaja, eine Legende muss noch lange kein guter Trainer sein.

Meine Prognose: Maradona wirft noch vor der WM das Handtuch.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Meine Prognose: Maradona wirft noch vor der WM das Handtuch.
Meine Befürchtung: Argentinien verpasst die Teilnahme, weil sie in den letzten 4 Spielen noch abgefangen werden.
:hammer2:
Momentan stehen sie auf dem 4. Platz, der noch zur direkten Teilnahme reicht. Aber Ecuador ist ihnen auf den Fersen, Uruguay und Kolumbien dahinter. -> guckstdu
Die letzten 4 Spiele:
H Brasilien
A Paraguay
H Peru
A Uruguay

Maradona hat keine Erfahrung als Trainer, da tat sich der argentinische Verband keinen Gefallen mit seiner Verpflichtung. Das was er erreicht hat, hätten sie mit Basile,seinem Vorgänger, sicherlich auch erreicht. Ich seh das kommen, dass die noch abkacken und nicht mal die Relegation gegen das CONCACAF team schaffen.
Ich wäre total enttäuscht wenn sie in SA 2010 nicht dabei wären. Seit 1958 waren die jedes mal dabei, bis auf 1970, als sie sich gegen Brasilien, Peru und Uruguay nicht durchsetzen konnten. Eine WM ohne Argentinien ist unvorstellbar und ich hoffe, dass der arg. Verband rechtzeitig die Reissleine zieht, wenn die Entwicklung so weiter geht. Wobei ich gelesen habe, dass Basile entnervt zurückgetreten war, als er mit all den Seilschaften und Verbandsegoisten nicht mehr zusammenarbeiten wollte. -> guckstduweiter
1-6 Bolivien, 0-2 Ecuador, einen direkten Konkurrenten, dazwischen ein mageres 1-0 gg. Kolumbien und am 6.9. ist Brasilien zu Gast, da geht es schon um alles. Nicht für Brasilien, aber Argentinien. Sie werden an der Eitelkeit und Machthunger ihres Verbandsbosses scheitern, und an Maradonas Unerfahrenheit. :rolleyes:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Die Härte wäre ja eine Relegation Argentinien-Mexiko. Ich denke aber trotzdem, Argentinien bleibt unter die ersten vier. Die Höhenluftspiele sind ja nun vorbei.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Weil huelin sich die Mühe gemacht hat, das Restprogramm rauszusuchen, habe ich mir erlaubt, dieses hier reinzusetzen. Inhaltlich passt es natürlich hier besser rein als in den thread zum Spiel ARG- BRA 1-3.
Hier mal das Restprogramm der Teams, die noch um die WM kämpfen:

2. CHILE 27 +9
Brasilien (A)
Kolumbien (A)
Ecuador (H)

3. PARAGUAY 27 +8
Argentinien (H)
Venezuela (A)
Kolumbien (H)

4. ARGENTINIEN 22 +2
Paraguay (A)
Peru (H)
Uruguay (A)

5. KOLUMBIEN 20 -2
Uruguay (A)
Chile (H)
Paraguay (A)

6. ECUADOR 20 -4
Bolivien (A)
Uruguay (H)
Chile (A)

7. URUGUAY 18 +6
Kolumbien (H)
Ecuador (A)
Argentinien (H)

8. VENEZUELA 18 -7
Peru (H)
Paraguay (H)
Brasilien (A)


Argentinien mit zwei schweren Auswärtsspielen, das kann wirklich noch knapp werden.
BRA als 1. ist ja bereits durch ( danke @huelin )
-*-*-
Meine Meinung hierzu habe ich schon an anderer Stelle geäussert. Eine WM ohne Argentinien ist schwer vorstellbar und keinesfalls wünschenswert, aber mit Maradona als coach sind sie auf dem schlechten Weg, die Quali zu verdaddeln. Maradona tut sich und seinem Land keinen Gefallen, an seinem Posten festzuhalten. Dennoch wird sich daran 3 Spieltage vor Schluss nichts mehr ändern. Man kann nur hoffen, dass Argentinien den 4. Platz schafft. An eine Quali über die Relegation gegen den Vertreter aus der CONCACAF glaube ich irgendwie nicht.
 

Schröder

Problembär
Ist beim 1:0 geblieben. Jetzt ist 2 Spieltage vor Schluss sogar der endgültige K.O möglich, die 6.- und 7.Platzierten liegen nur noch 1 Punkt hinter den Gauchos.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Au Weia. Die Argentinier können sogar noch Achter (!!) werden. Egel, wie es jetzt noch ausgeht. Desaströs ist wohl die beste Umschreibung, wenn man die Ergebnisse der Quali bewerten will. Nu noch der Super-Gau, der Komplett-Rauswurf, dann lach ich mich kaputt. :D
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Und der nächste WM-Teilnehmer steht fest, nämlich Paraguay. Für Maradona dagegen wird es immer enger. Uruguay und Venezuela haben durch ihre 3:1-Siege gegen Kolumbien bzw. Peru wieder Chancen. Argentinien sollte gegen Peru gewinnen können und hat dann ein brisantes Endspiel in Montevideo!

Hier das Restprogramm:

3. CHILE 27 +7
Kolumbien (A)
Ecuador (H)

4. ECUADOR 23 -2
Uruguay (H)
Chile (A)

5. ARGENTINIEN 22 +2
Peru (H)
Uruguay (A)

6. URUGUAY 21 +8
Ecuador (A)
Argentinien (H)

7. VENEZUELA 21 -5
Paraguay (H)
Brasilien (A)

8. KOLUMBIEN 20 -4
Chile (H)
Paraguay (A)
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
:gruebel:
Bei genauer Überlegung fällt mir auf, dass eine der spannendsten und am stärksten besetzten WMn diejenige von 1970 war. Und 1970 war die WM, bei der Argentinien zum letzten mal nicht dabei war:
Südamerika war durch Brasilien, Uruguay und Peru vertreten
Das Teilnehmerfeld bestand noch aus 16 Mannschaften, daher nur 3 aus Südamerika. Wenn ich an die starken Auftritte unserer deutschen Mannschaft erinnere, mit den Spielen gg. England und Italien, oder Brasilien gg. England in der Vorrunde, hat man Argentinien sooo sehr nicht vermisst... :weißnich:
Ich merk schon, dass ich mich auf ein Scheitern der Albiceleste leider vorbereiten muss. :(
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Und der nächste WM-Teilnehmer steht fest, nämlich Paraguay. Für Maradona dagegen wird es immer enger. Uruguay und Venezuela haben durch ihre 3:1-Siege gegen Kolumbien bzw. Peru wieder Chancen. Argentinien sollte gegen Peru gewinnen können und hat dann ein brisantes Endspiel in Montevideo!

Hier das Restprogramm:

3. CHILE 27 +7
Kolumbien (A)
Ecuador (H)

4. ECUADOR 23 -2
Uruguay (H)
Chile (A)

5. ARGENTINIEN 22 +2
Peru (H)
Uruguay (A)

6. URUGUAY 21 +8
Ecuador (A)
Argentinien (H)

7. VENEZUELA 21 -5
Paraguay (H)
Brasilien (A)

8. KOLUMBIEN 20 -4
Chile (H)
Paraguay (A)

so schlimm sieht es für die gauchos im falle eines heimsieges gegen peru (seeehr wahrscheinlich) wirklich nicht aus. da sich uruguay und ecuador die punkte klauen, ist argentinien nach dem nächsten spieltag entweder sicherer 5. (sieg ecuador) oder erstmal 4. (venezuela-sieg gegen paraguay? no way. wenn doch, in brasilien gibt es aber mal null zu holen). sollte man am letzten spieltag wirklich gegen uruguay verlieren, muss ecuador erstmal in chile gewinnen, ein unentschieden dürfte wegen der tordifferenz selbst nicht reichen, wenn sie gegen uruguay einen punkt holen. zu 90% werden sie also mindestens 5 und müssen noch die hürde costa rica/honduras nehmen. das sollte klappen, auch wenn die letzten spiele der gauchos laut einem bekannten, der die szene verfolgt, ein echter offenbarungseid waren.
 
Oben