WM Qualifikation 2022

Das ist ein dicker Hund.
Die Italiener waren schon besser, muss man sagen. Sie haben das Tor aber nicht gemacht, es wirkte gegen Ende hin auch alles sehr nervös. Und in der Nachspielzeit geht ein Glücksschuss der Mazedonier rein. Shit happens.
Vielleicht haben die Spieler keinen Bock auf Fußball in der Vorweihnachtszeit. Können sie die Füße hoch legen, Weihnachtslieder singen
und sich amüsieren wie die sich in Katar die Beine zerkloppen. Oder diesen Menschenrechtsverletzungen einfach aus dem
Weg gehen.
 

Schröder

Problembär
Seit gestern fest dabei: Kanada! :)
Haben sich noch vor den USA und Mexico als Gruppensieger qualifiziert. Erstmals seit 1986.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich editiere mich mal: Die fettgedruckten sind qualifiziert, bzw. noch im Rennen.
Australien muss also am 7. Juni in ein Playoff-Spiel gegen die Emirate, um dann in ein weiteres Playoff gegen Peru zu kommen.

Nächste Woche Dienstag sind dann 2 Endspiele:
Polen - Schweden / Tschechien
Portugal / Türkei - Italien / Nordmazedonien

Wann das Spiel Wales / Österreich - Schottland / Ukraine stattfinden soll, steht noch nicht fest.
 

Detti04

The Count
Anpfiff zum Ozeanien-Finale zwischen Neuseeland und den Salomonen ist uebrigens heute um 19:00 Uhr deutscher Zeit. Vielleicht kann man als Interessierter einen Stream finden, denn hier wird das Spiel live uebertragen - auf Sky sowie auch frei empfangbar.

EDIT: Einen frei empfangbaren Stream koennte es auf der Seite des ozeanischen Fussballverbands geben:

oceaniafootball.com
 
Zuletzt bearbeitet:

Dilbert

Pils-Legende
Der Senegal setzte sich gestern Abend ziemlich skandalös im Elfmeterschießen gegen Ägypten durch.

Ich hab ein Bild von Salah beim Elferschießen gesehen, der sah im Gesicht aus wie ´ne Neonreklame. Eine reguläre Durchführung war so komplett unmöglich.

Meine Meinung: Senegal disqualifizieren. Die Mannschaft kann natürlich nichts dafür, aber wenn eine Mannschaft vom Publikum dermaßen nachteilig beeinträchtigt wird, muss das Konsequenzen haben. Eine sportlich faire Spieldurchführung war unter diesen Umständen nicht gegeben, und letztendlich hätte der Ordnungsdienst dafür sorgen müssen, dass die Dinger nicht ins Stadion gelangen.


 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Skandalös.

Und dramatischer als Algerien kann man auch nicht ausscheiden:
Hinspiel 1:0, Rückspiel 0:1.
1:1 in der 118., 1:2 in der 120+4.
 

Detti04

The Count
Die All Whites haben das Finale 5:0 gewonnen und dabei sogar noch Spieler auf der Bank gelassen, denen Gelbsperren fuer das Interkontinentalplayoff gedroht haetten. Dieses Playoff gegen den CONCACAF-Vierten findet Mitte Juni statt, ebenfalls in einem einzigen Spiel in Katar.
 
Zum Verständnis was die Playoffs betrifft waren die von Anfang an nur als ein Spiel geplant und wer zuerst gelost wurde hatte quasi Glück und Heimrecht oder wurden die Spiele auf neutralen Boden ausgetragen.

Waren die interkontinentalen Playoffs nicht früher hin und Rückspiel?
 

fabsi1977

Theoretiker
War da nicht mal ´ne Ansage der FIFA, das bei Ausschluss der Frauen von Fußballspielen die Teilnahme an der WM verweigert werden könnte?
Irgendwie muss ich dabei immer an die Steinigungsszene bei das Leben des Brian denken.......
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Man kommt ja nicht mehr mit, von wegen Sommerpause.
Heute spielt Schottland gegen die Ukraine, der Sieger kann im Hotel bleiben und spielt am Sonntag in Cardiff.
 

Detti04

The Count
Heute und morgen finden die letzten beiden Qualifikationsspiele statt, in welchen die letzten zwei WM-Teilnehmer gesucht werden. In beiden Spielen trifft Spielkultur und Fussballtradition auf Sued- bzw. Mittelamerikaner. Die Paarungen lauten:

Heute, 20:00 Uhr: Australien - Peru
Heute, 20:00 Uhr: Neuseeland - Costa Rica

Gespielt wird auf neutralem Platz in Qatar.

EDIT: Nach der aktuellen FIFA-Weltrangliste bedeuten die Paarungen:

42 - 22
101 - 31

Neuseeland ist deshalb in der Rangliste so weit abgerutscht, weil es so wenige Spiele ausgetragen hat. Seit dem 1. 1. 2018 beispielsweise haben die All Whites nur 17 Spiele bestritten, 8 davon in diesem Jahr. Die Spiele dieses Jahres schliessen die komplette ozeanische WM-Quali mit ein, denn diese bestand nur aus 5 Spielen. Neuseelands letztes Heimspiel war das Hinspiel im letzten WM-Playoff im November 2017.
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Im 1. Duell setzte sich Fussballtradition uebrigens durch, und zwar mit 5:4 im Elfmeterschiessen. Nach 120 Minuten hatte es immer noch 0:0 gestanden. Jetzt fehlt nur noch WM-Teilnehmer Nummer 32.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Im 1. Duell setzte sich Fussballtradition uebrigens durch, und zwar mit 5:4 im Elfmeterschiessen. Nach 120 Minuten hatte es immer noch 0:0 gestanden. Jetzt fehlt nur noch WM-Teilnehmer Nummer 32.
Nur falls jemand Dettis Ironie nicht erkennt: Der traditionsreiche Fussballverband Australiens wurde 1961 gegründet. Die erste WM-Teilnahme erreichte man1974. Grösster Erfolg: Achtelfinale 2006.
Die nicht weniger traditionsreiche National Soccer League wurde 1977 eingeführt.

Die erste peruanische Fußballliga gibt es seit 1912.
Bei Weltmeisterschaften erreichte Peru 1970 das Viertelfinale (gegen den späteren Sieger Brasilien).
Kneipenquizwissen: Es gibt 3 Spieler, die bei 2 Weltmeisterschaften 5 (oder mehr) Tore erzielten: 2 Deutsche und Teofilo Cubillas.

Persönlich hätte ich lieber Peru bei der WM gehabt.
 

Detti04

The Count
Erstaunlicherweise hat Peru aber nicht an mehr WMs teilgenommen als Australien. Australien nimmt jetzt zum 6. Mal teil, wogegen Peru weiterhin bei 5 Teilnahmen steht. Dabei stammt eine dieser Teilnahmen sogar noch von der WM 1930, an welcher man ja einfach so, also ohne Qualifkation, teilnehmen konnte.

Die Sache mit dem australischen Fussballverband taeuscht uerbigens, denn es gab Vorgaengerorganisationen des jetzigen Verbandes. Die ersten Laenderspiele fanden 1922 statt, natuerlich gegen Neuseeland. Man darf sich auch nicht dadurch taeuschen lassen, dass erst relativ spaet eine nationale Liga gegruendet wurde, denn Australien ist ja ein sehr grosses Land. Da laeuft eben oft viel auf Bundesstaaten-Ebene ab. Selbst im Aussie Rules und Rugby League, den beiden wichtigsten Mannschaftssportarten, wurden landesweite Ligen erst 1990 (AFL) und 1998 (NRL) eingefuehrt.

Trotzdem war mein Posting natuerlich ironisch gemeint. Australien und Neuseeland stehen ja eher nicht so fuer spielerisch starken Fussball, sondern fuer eher athletischen Fussball britischer Art. Seit neuestem scheint aber zumindest Neuseeland tatsaechlich Fussball spielen zu wollen, wie man bei den letzten olympischen Spielen sehen konnte. Ich bin gespannt, wie das gegen Costa Rica wird.

Nachtrag: Der neuseelaendische Fussballverband wurde uebrigens 1891 gegruendet und ist somit aelter als der DFB.
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Erstaunlicherweise hat Peru aber nicht an mehr WMs teilgenommen als Australien. Australien nimmt jetzt zum 6. Mal teil, wogegen Peru weiterhin bei 5 Teilnahmen steht.
Das liegt wahrscheinlich an der starken Konkurrenz in Südamerika.
Die Sache mit dem australischen Fussballverband taeuscht uerbigens, denn es gab Vorgaengerorganisationen des jetzigen Verbandes. Die ersten Laenderspiele fanden 1922 statt, natuerlich gegen Neuseeland. Man darf sich auch nicht dadurch taeuschen lassen, dass erst relativ spaet eine nationale Liga gegruendet wurde, denn Australien ist ja ein sehr grosses Land. Da laeuft eben oft viel auf Bundesstaaten-Ebene ab. Selbst im Aussie Rules und Rugby League, den beiden wichtigsten Mannschaftssportarten, wurden landesweite Ligen erst 1990 (AFL) und 1998 (NRL) eingefuehrt.
Das dachte ich mir schon und das war meinerseits nicht ganz ernst gemeint. Zumal ja eine nationale deutsche Liga auch erst seit 1963 besteht.

Beim Vergleich Australien - Peru fiel mir ausserdem auf, dass in beide Länder gleichermassen der Fussball von Engländern und das zur ähnlichen Zeit gebracht wurde. Sie haben also durchaus Gemeinsamkeiten.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
bei der Gelegenheit poste ich mal die FIFA Weltrangliste der Männer, Stand 31.3.22
FIFA Weltrangliste
Dass Mexiko auf Platz 9 steht, führe ich imho auf den mangelnden Wettbewerb in der CONCACAF zurück. Wobei der Sieger USA in der WRangliste auf Platz 15 noch 6 Plätze hinter dem 2. Mexiko zZt auf Platz 9 rangiert. D'land auf Platz 12 wird wohl demnächst höher eingestuft werden :weißnich: !?
 

Detti04

The Count
Sehr unglueckliches Ergebnis zur Pause. Neuseeland ist die bessere Mannschaft und macht das Spiel, liegt aber seit der 3. Minute mit 0:1 hinten. Ausserdem wurde den All Whites ein Tor aberkannt, weil es vorher ein Foulspiel gegeben haben soll, was ich eher zweifelhaft fand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Geil, jetzt gibt es eine rote Karte fuer die All Whites nach Schiedsrichter-Review. Wie schon beim aberkannten Tor hat der Schiri sich von den Costa Ricanern zum Review bequatschen lassen. Zum kotzen. Der Schiri hatte vorher Gelb gegeben.
 

Detti04

The Count
Es ist beim 1:0 fuer Costa Rica geblieben. Sehr aergerliches Ergebnis, denn die All Whites waren die bessere Mannschaft und verloren zusaetzlich mit einem Hauch von Verpfiffenworden. In der Nachspielzeit sah ein Spieler Costa Ricas noch eine gelbe Karte fuer ein Foul, das genauso aussah wie Neuseelands rote Karte.
 

U w e

Moderator
Nein Detti, das war ja wohl eine klare rote Karte und auch das Foul vor dem nicht gegebenen 1:1 war halt ein Foul.
 

Detti04

The Count
Nein Detti, das war ja wohl eine klare rote Karte und auch das Foul vor dem nicht gegebenen 1:1 war halt ein Foul.
Nein, das hielt ich nicht fuer eine klare rote Karte, obwohl er den Fuss natuerlich voll trifft. Aber das Tackling kommt von der Seite bzw. der Gegenspieler kann sehen, dass es kommt. Wie gesagt, der Costa Ricaner in der Nachpielzeit sah fuer ein ganz aehnliches Foul - ein Tackling von seitlich hinten durch den Mann auf den entfernten Fuss des Gegenspielers - auch nur gelb. Und der Zweikampf bei der Balleroberung vor dem Tor war eben in ertsre Linie das - ein Zweikampf. Bevor da der Kiwi mit seinem rechten Arm auf das Bein des Gegenspielers drueckt oder dieses haelt, da hat der Costa Ricaner den Kiwi selber mit dem rechten Arm nach unten gedrueckt. Wenn man das abpfifen will, dann muss man es eher andersrum pfeifen.

Grundseatzlich kann man sowohl die rote Karte als rote Karte und den Zweikampf als Foul sehen, aber nicht nach Review, nicht zweimal, und schon gar nicht jeweils auf Zuruf durch die andere Mannschaft.

Hier im Video kann man die rote Karte ab etwa Minute 18 sehen und das Foul des Costa Ricaners ab Minute 43. Wo ist da der Unterschied? Der Costa Ricaner sieht gelb, und keiner sagt was, auch kein VAR. Halt genauso, wie Barbarouses erst gelb sah. Rot gab es erst nach Belabern des Schiris.

 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
In diesem Video kann man die beiden VAR-Szenen und ihre Entscheidungsfindung noch mal in Echtzeit sehen:

 
Oben