WM Achtelfinale: Deutschland - Algerien (30.06.2014)

Wer setzt sich durch?


  • Umfrageteilnehmer
    18
  • Umfrage geschlossen .
Am besten fand ich gestern den Purzelbaum von Müller bei dem Freistoss Ende der zweiten Halbzeit. Slapstick pur, der so ziemlich zum Spiel der Teutonen passte.

Das peinliche war nicht nur der Purzelbaum, sondern das was die vorhatten mit dem Freistoss. Also " ich hüpf drüber und renn dann hinter die Mauer und du lupftst ihn hinter mir her über die Mauer". So ein Schwachsinn, so ein billiger Bauerntrick, der vielleicht beim Freizeitfussball funktioniert. Und das bei einer guten Freistossentfernung. Die üben keine Standards, sondern Pauseneinlagen. (war ja schon das zweite Mal so was dämliches s., als vier Spieler nacheinander über den Ball laufen.

Natürlich hat man ab Mitte der zweiten Halbzeit das Spiel beherrscht, ist ja kein Wunder, man hat ja auch die erfahreneren und besseren Spieler, auch wenn sie es unter Löw kaum zeigen, aber: Die Algerier hatten in den ersten 25 Minuten 2-3 dicke Chancen, wenn da einer drin ist, dann ...........
 
Ich wiederhole mich in meiner Empfehlung, sich mal die Zusammenfassung vom Spiel Deutschland - USA bei der WM 2002 anzusehen. Zusammenfassung sowie das Spiel in voller Laenge gibt es auf youtube.
War nicht souverän, aber die USA hatte keine ernsthafte Torchance, alles locker machbar für Kahn diese Anzahl von Rückgaben. Die Amis haben Wind um nix gemacht.
 
s%C3%A9lectionneur-Alg%C3%A9rie-2014-Vahid-Halihodzic.jpg


Rach
sagte ich doch Rach der Restauranttester nach einer erfolglosen Mission
 

Itchy

Vertrauter

Mich ja schon lange nicht mehr. Lahm besser zu bewerten als Schweinsteiger und Kroos, die beide nun wahrlich nicht überragend waren, ist ein Unding. Es sei denn, es war einer der Löw'schen Geistesblitze, den als torungefährlichsten der drei permanent nach vorne preschen und dafür Zweikampf- und Sprintgenie Kroos absichern zu lassen. Dann natürlich ein Superplus fürs Phillipchen für taktische Disziplin. Der muss die Leiche in Löws Keller mit Vornamen kennen.
 
Der muss die Leiche in Löws Keller mit Vornamen kennen.

Die sind doch eh eng miteinander verbandelt. Erst zusammen Ballack rausgedrängt und jetzt hat Pippo dem Jogi wohl vorgezwitschert was er für'n toller Hengst ist wenn er ihn auf die 6 stellt.

Löw hat dann mit seinem vermutlichen Hang zum Aussergewöhnlichen die Idee aufgenommen und nicht damit gerechnet, dass Lahm fahrig wie noch nie spielt (vor allem auch soviele Spiele am Stück, kenn ich nicht von ihm).

Und jetzt sitzen beide in dem Boot, dass sie nicht über ihren Schatten springen können/wollen um sich einzugestehen, dass es so nicht fluppt.
 
Kann nix dafür, wenn Dir sein Babyface so gut gefällt.

völlig über zogen @Rupert ich mag ihn auch nicht typischer Bayern spieler läuft es nicht so kotzen die ab .-
leider muß ich ihn verteidigen aber bestimmt nicht gern .. woran das wohl liegt !!!:WC::fress:

gruß
p.s.: ich hätte kotzten können wo ich gestern die aufstellung gehöhrt hab ...:vogel:
 
Kroos hat mich nicht überzeugt,, wenn es nicht für die Mannschaft läuft, dann macht er gleichmütig Dienst nach Vorschrift. Was Schweinsteigers taktische Aufgabe war, habe ich nicht erkennen können.
Lahm auf AV eine Klasse besser als zuvor, da kamen einige vernünftige Flanken aus dem Halbfeld.
 

Itchy

Vertrauter
Nö, Kroos war alles andere als gut, aber wenn er durch Aufstellung und Verhalten von Mitspielern auch aller Vorzüge beraubt hat, isses gerade für einen Spieler wie ihn sackschwer, sich da raus zu ziehen.
 
Und jetzt sitzen beide in dem Boot, dass sie nicht über ihren Schatten springen können/wollen um sich einzugestehen, dass es so nicht fluppt.
Die offizielle Lesart ist dann, dass weder Schweini noch Kroos über die gesamte Distanz gehen können, und deshalb Lahm auf der 6 spielen muss.
Soviel zu Löws Credo vor der WM: " Wir brauchen einen maximal belastbaren Kader"
 

HoratioTroche

Zuwanderer
War das die dahinter stehende Frage?
Ja klar. Einzig der Titel könnte doch rechtfertigen, warum man genauso herumstümpert wie zuvor. Wo man doch eigentlich von sich behauptet den deutschen Fussball revolutioniert zu haben. Seh ich nix von. Erschwerend kommt die eigentlich höhere Qualität des Kaders hinzu, die allerdings vom Übungsleiter durch nebulöse Aufstellung zunichte gemacht wird.

Ich vermute ausserdem, dass Mertes Angefressenheit daher kommt, dass jemand wie er vorher genau wusste was die taktische Ausrichtung so hoch zu stehen bedeuten kann. Und er im Zweifelsfall dann der Depp ist.
Weil entweder ist das vom Trainer so vorgegeben, den Neuer derart ins 1-1 zu zwingen, was ich für grob fahrlässig halte und was nur gut ging weil die Algerier stümperhaft ihre Angriffe nicht zu Ende brachten, oder es wurde von den Spielern gegen die Anweisung des Trainers so gemacht, was ich mir aber nicht vorstellen kann.
 
Hummels hat schon nach dem Ghanaspiel schon leicht kritsierend gesagt, dass der Bundestrainer will, dass sie nicht nur extrem hoch , sondern bei Ballbesitz auch extrem breit stehen sollen. Bei Ballverlust sind dann sofort für den Gegner die Räume da.
 
Kann nix dafür, wenn Dir sein Babyface so gut gefällt.
Kann sein , daß hier manche im Forum nach Gesicht und Aussehen gehen und Leistungen außen vor
lassen. Ich denke gehör nicht dazu, mir ist egal wie so ein Typ aussieht, Hauptsache er bekommt den Ball
bis in die gegnerische Hälfte. Und wenn er aussieht wie Otto oder Dieter Bohlen :)
Ribery hat auch kein Babyface und ich finde ihn gut.
Ach was ich noch schreiben wollte, Deutschland hat gewonnen 2:1
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
versteh eh nicht was das soll mit dem trick beim Freistoß.

Das sehe ich anders und vielleicht werden wir das auch noch einmal mit Erfolg vorgeführt bekommen, denn:

Durch die Spray-Linie entfällt tatsächlich jegliches Rumgezappel, mir ist es noch bei keinem Spiel aufgefallen, wie sonst immer in der Liga, dass die Mauer Stück für Stück nach vorne trippelt. Dadurch dürfte wohl jede Mauer derart auf die Ausführung des Freistoßes und den möglichst erfolgreichen Block des Schusses fokussiert sein, dass überraschende Dinge wie ein Hinterlaufen nicht rechtzeitig "verarbeitet" werden können. Denn sie dürfen sich nicht nach vorne bewegen, bis der Ball gespielt ist. Heisst für mich: wenn drei Spieler im Sprint drüberspringen, bleiben der Mauer nur zwei Dinge: einer zuckt raus, bekommt gelb und das Ding wird wiederholt. Oder einer oder zwei reagieren auf das Hinterlaufen, gehen aus der Mauer nach hinten und die direkte Schussbahn ist frei.

Die Idee, das vertrete ich mit vollem Herzen, ist gut; es scheiterte bisher nur an der Ausführung, das kann man aber noch weiter üben.
 

Schröder

Problembär
Algerien verwertet nicht; deren Keeper hält nix fest. Hatten wir diesen Film nicht heute schon ?

Nebenher: Warum spielt Jogi eigentlich mit 4 IVern ? Datt war doch die Idee für die Tropenhitze in Salvador. Heute sinds aber nur schlappe 14 Grad. Bitte um Aufklärung.
Wahrscheinlich hatte er durch die Kälte Frostbeulen im Hirn...
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ja klar. Einzig der Titel könnte doch rechtfertigen, warum man genauso herumstümpert wie zuvor. Wo man doch eigentlich von sich behauptet den deutschen Fussball revolutioniert zu haben. Seh ich nix von. Erschwerend kommt die eigentlich höhere Qualität des Kaders hinzu, die allerdings vom Übungsleiter durch nebulöse Aufstellung zunichte gemacht wird.

Ich vermute ausserdem, dass Mertes Angefressenheit daher kommt, dass jemand wie er vorher genau wusste was die taktische Ausrichtung so hoch zu stehen bedeuten kann. Und er im Zweifelsfall dann der Depp ist.
Weil entweder ist das vom Trainer so vorgegeben, den Neuer derart ins 1-1 zu zwingen, was ich für grob fahrlässig halte und was nur gut ging weil die Algerier stümperhaft ihre Angriffe nicht zu Ende brachten, oder es wurde von den Spielern gegen die Anweisung des Trainers so gemacht, was ich mir aber nicht vorstellen kann.

Ich denke, dass nicht nur das "hoch Stehen" sondern allgemein der Umstand, dass Prinz Flip das Gedinge auf eigenen Wunsch hat ändern lassen, zur Unzufriedenheit der Meisten im Kader führt.

Weder Schweinsteiger noch Khedira sind mit ihrer Rolle glücklich. Wenn der sonst so lockere Schweinsteiger keine Interviews gibt, dann ahne ich, dass der Wind nicht daher weht, wie Löw es mutmasste, dass Schweini selbst in Tirol gesagt habe, er müsse seine Form und Fitness wiederfinden. Der Schweini wirkt eigentlich recht ehrlich und wenn er Driss spielt, sagt er das normaler Weise auch. Das kann nicht der Grund sein. Khedira gibt Interviews, ohne gespielt zu haben, was ungewöhnlich scheint. Den brennt was unter den Nägeln und was genau, wurde in diesem Fred lang und breit herausgearbeitet.

Dazu passt auch das bewusste Schneiden von Mustafi gegen Ghana. Sie verstehen die Entscheidungen nicht und sie haben Recht. Warten wir mal ab, was nach einem Ausscheiden so alles in der Folgezeit kommuniziert wird...
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
@BoardUser
nee, nicht Ristic, sondern Svetislav Pesic, Bayern München BBall Trainer
zum Thema:
Algerien hätte die deutsche Hintermannschaft auseinander nehmen müssen, haben sie nicht geschafft, also haben beide das VF nicht verdient. Was der Löw da spielen lässt, ist katastrophal leichtfertig. Deshalb war Merte auch so angefressen und erstickte an dem, was er nicht sagen durfte. Sonst hätte er nach Hause fahren müssen, wie damals Uli Stein.
Neuer musste mehr Libero als TW spielen, das kann es doch nun wirklich nicht sein. Mustafi hat sich zu seinem Leidwesen verletzt, aber hilfreich für die nächste Aufstellung, weil er da jetzt fehlen muss. Aber Löw bastelt sich bestimmt wieder irgend einen Scheiss zusammen und lässt Harakiri spielen, am Rande der Katastrophe.
:vogel: Gipfel der Lächerlichkeit: Der slapstick Freistoss, der Absicht gewesen sein soll. Hat aber nix gebracht, umso lächerlicher machen sie sich, machen sich zum Affen. Mertesackers Interview spricht Bände !:isklar:
 
Kann sein , daß hier manche im Forum nach Gesicht und Aussehen gehen und Leistungen außen vor
lassen. Ich denke gehör nicht dazu, mir ist egal wie so ein Typ aussieht, Hauptsache er bekommt den Ball
bis in die gegnerische Hälfte. Und wenn er aussieht wie Otto oder Dieter Bohlen :)
Ribery hat auch kein Babyface und ich finde ihn gut.
Ach was ich noch schreiben wollte, Deutschland hat gewonnen 2:1

ja und darüber kann man streiten .. aber erst zum ende !!!

geht es gut bin ich glücklich ... solltes es aber schief geht dann sollten wir über die ach so tollen Bayern block reden !!:fress:

was mir fehlt die ausgewogenheit ...:floet: wie gesagt sollte es gut gehen entschuldige ich mich !:pokal:
gruß
 
. Denn sie dürfen sich nicht nach vorne bewegen, bis der Ball gespielt ist. Heisst für mich: wenn drei Spieler im Sprint drüberspringen, bleiben der Mauer nur zwei Dinge: einer zuckt raus, bekommt gelb und das Ding wird wiederholt. Oder einer oder zwei reagieren auf das Hinterlaufen, gehen aus der Mauer nach hinten und die direkte Schussbahn ist frei.
.

Es gibt noch andere Abwehrspieler außer die Mauerspieler.
 
Dazu passt auch das bewusste Schneiden von Mustafi gegen Ghana. Sie verstehen die Entscheidungen nicht und sie haben Recht. Warten wir mal ab, was nach einem Ausscheiden so alles in der Folgezeit kommuniziert wird...

Das war gegen Ghana schon Methode und gestern hat er nachdem er den Konter der Algerier eingeleitet keinen Ball mehr bekommen. Und was sagt der Bierhof, als die KMH ihn vor dem Spiel fragt, ob man Mustafi besser einbezieht als gegen Ghana, als er geschnitten wurde: " Ich kann mich an keine derartige Szene erinnern". Der schaut auch seine Kontoauszüge an statt das Spiel
 
Oben