WM 2022 in Katar im Winter?

WM 2022 in Katar im Winter?


  • Umfrageteilnehmer
    27

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Wer wird denn in Katar den Fußballtempel noch benutzen? Eventuell der Sand, dann haben wir eine Sphinx für die Nachwelt, warum nicht...
Geplant ist, sie ( die Spielstätten ) zurück zu bauen, zu verkleinern oder ganz abzubauen und sie in Afrika neu aufzubauen. Aber wer weiss schon, ob die Planung in 11 Jahren immer noch Bestand hat.
 
Wie ein Stadionneubau CO2-Neutral sein kann, das muss man mir mal erklären.
Es geht um die Klimatisierung der Stadien (so hab ich's zumindest aufgefasst), die soll angeblich u.A. durch Nutzung von Solarenergie CO2-neutral gestaltet werden. Ein Stadionneubau kann natürlich auf keinem Platz der Welt CO2-neutral über die Bühne gebracht werden. ;)

Zurück zum Thema: mich überrascht's ziemlich, dass sich Blatter für eine Winter-WM ausspricht, damit gesteht sich die FIFA ja im Prinzip einen Fehler ein.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Zurück zum Thema: mich überrascht's ziemlich, dass sich Blatter für eine Winter-WM ausspricht, damit gesteht sich die FIFA ja im Prinzip einen Fehler ein.

Und so wehement, wie er dafür eintritt, ist das wohl tatsächlich eine ernstgemeinte Option. Auch die Anpassung der Spielpläne ist für Blatter kein Problem.

Dazu müsste aber bis 2022 der internationale Spielkalender angepasst werden. Doch auch in diesem Punkt glaubt Blatter an eine Lösung: "Wenn man es wirklich will, sollte es möglich sein. In elfeinhalb Jahren sollte man das regeln können."

WM 2022 in Katar

Nur gut, das noch 10 Jahre Ddiskussionszeit ist...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ach mit den Fanmeilen im Januar klappt das schon, wir stellen einfach überall gigantische Heizpilze auf - von Katar finanziert, natürlich... :zahnluec:
 

MiSp

Achtelfinalist <3
Ich freue mich heute schon auf die WM in Katar.

Die wird echt was besonderes, Public Viewing bei - 10 Grad :D

Mal ganz ehrlich, was hat eine Fußball WM in einem Land verloren wo der Volkssport Kamelreiten ist? :suspekt:
Fußball Mafia FIFA :D
 
Zuletzt bearbeitet:

NK+F

Fleisch.
Wenn er daran jetzt erst denkt, fragt man sich doch, was die im Vorfeld der Vergabe der WM gemacht haben. :vogel:

Ich mag den auch nicht und glaube immer noch, dass die WM 2022, wie auch 2018,2014,2010,2006 und 2002 erkauft sind. Wobei 2022 wirklich die absolute Krönung darstellt.
Dachte nicht, dass es mal so öffentlich erkennbar ist.
Aber die letztendliche Entscheidung hat ja das Komitee. Also zumindest formal.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kthesun

Guest
Für mich als Zuschauer gehört eine WM in den Sommer. Temperaturen um die 30°, Sonne, Public Viewing, Grillen etc. Einfach draußen sein. Letztes Jahr hat es bei einem Deutschlandspiel in München geregnet, so dass wir es drinnen schauen mussten, und das war irgendwie schon blöd.
Eine WM im Winter wäre nicht dasselbe. Ich bezweifle, dass ich zum Public Viewing gehen würde, dafür ist es mir zu kalt. Und feiern auf der gesperrten Leopoldstraße kann man bei Glatteis und -5 Grad sowieso vergessen.

Daher sollen sie es im Sommer machen. Ob das für die Spieler hart wird ist mir ehrlich gesagt egal. Wenn einer der Spieler keine Lust hat springe ich gerne für ihn ein.
 

Rise Against

Pokalfinalist
Für mich als Zuschauer gehört eine WM in den Sommer. Temperaturen um die 30°, Sonne, Public Viewing, Grillen etc. Einfach draußen sein. Letztes Jahr hat es bei einem Deutschlandspiel in München geregnet, so dass wir es drinnen schauen mussten, und das war irgendwie schon blöd.
Eine WM im Winter wäre nicht dasselbe. Ich bezweifle, dass ich zum Public Viewing gehen würde, dafür ist es mir zu kalt. Und feiern auf der gesperrten Leopoldstraße kann man bei Glatteis und -5 Grad sowieso vergessen.

Und die WMs vor 2006 waren keine richtigen WMs, weil es da noch kein Public Viewing gab :gruebel:?
 
K

kthesun

Guest
Ja, ganz genau. Hießen die Turniere vor 2006 überhaupt schon Weltmeisterschaft?
 
K

kthesun

Guest
Also zumindest in der Karlsruher Südstadt wird seit 1990 gemeinsam und das auch draussen geguckt.

Bei uns auch. Public Viewing kann auch einfach nur bedeuten, dass man in einem Café sitzt und sich das Spiel anssieht. Das tolle Wort "Public Viewing" gibts aber halt erst seit 2006.
 
Mal ganz ehrlich, was hat eine Fußball WM in einem Land verloren wo der Volkssport Kamelreiten ist?
Das ist wohl das schwächste Argument von allen, für den Zuseher vor dem TV macht es nämlich absolut keinen Unterschied, ob die WM jetzt in Katar oder in Deutschland/England/Spanien/Italien/Brasilien/woauchimmer stattfindet.
 
K

kthesun

Guest
Das ist wohl das schwächste Argument von allen, für den Zuseher vor dem TV macht es nämlich absolut keinen Unterschied, ob die WM jetzt in Katar oder in Deutschland/England/Spanien/Italien/Brasilien/woauchimmer stattfindet.

Nunja. Bereits in SA war die Stimmung in vielen Stadien....beschissen. Und das nicht nur wegen der Vuvuzela, sondern einfach weil bei manchen Spielen gerade mal 1/3 der Plätze belegt waren.
Auch für den Fernsehzuschauer ist das dann nicht so schön.
 
Oben