WM 2018: Wie weit kommt die DFB-Mannschaft?

Wie weit kommt die DFB-Elf?


  • Umfrageteilnehmer
    18
  • Umfrage geschlossen .

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Nach den in der Vorbereitung gezeigten Leistungen traue ich Jogis Elf nicht mal das Überstehen der Vorrunde zu. Mexiko und Schweden kommen weiter.
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Ach... Die Testspiele vorab waren doch bei Jogi meistens wenig erbaulich. Sobald es aber um die Wurst ging, waren wir da. Ich glaube daher, dass es wieder so sein wird.
 

André

Admin
Ich sag mal Viertelfinale. Jeder will halt den Weltmeister besiegen. Wird schwer. Spanien kann ja ein Lied von singen.
 

powerhead

Pfälzer
Ganz klassisch. Halbfinalniederlage gegen Spanien.
Klär mich bitte auf : meinst du jetzt, eine Halbfinalniederlage wäre klassisch, oder eine Niederlage gegen Spanien?
Deutschland war 13 x in einem Halbfinale, 8 x wurde gewonnen.
Gegen Spanien hat Deutschland bei einer WM 1 x verloren, 1 Remis, und 2 Siege.
Wo ist da etwas klassisch ? :gruebel:
 

powerhead

Pfälzer
Nach der Stimmung und Zuversicht, die hier teilweise herrscht, wäre ein Boykott der WM im Fernsehen eine verständliche Lösung.
Alternativ kann man den Musikantenstadl oder die Helene Fischer Show ansehen.
Immer noch besser, als Spiele der deutschen Nationalmannschaft.

Den Deutschen ist nie etwas gut genug, nur bei ihrer Bundeskanzlerin sind sie mit fast nichts zufrieden.
 

powerhead

Pfälzer
Yep, mir schlottern die Knie, angesichts der Giganten Schweden, Mexiko und Südkorea. Das schaffen die nie ....
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Es spielen noch andere Faktoren eine Rolle. Es sind die unsäglichen Auftritte von Özil und Gündogan, die den Bundesjogi in Verlegenheit gebracht haben. Stellt er sie auf, weiss er nicht ob sie frei im Kopf sind und ihre Leistung bringen. Solange diese Zwickmühle nicht geklärt ist, tragen Löw und die beiden ihre nervliche Belastung mit sich rum. Eine Klarstellung wäre fällig, dass es ein Fehler war, sich mit diesem Despoten ablichten zu lassen. Die waren sich der Folgen ihres Handelns nicht bewusst, indem sie als Spieler der Deutschen Elf zu Wahlpropaganda missbraucht wurden.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Nach der Stimmung und Zuversicht, die hier teilweise herrscht, wäre ein Boykott der WM im Fernsehen eine verständliche Lösung.
Die ist bereits geplant. :)

Alternativ kann man den Musikantenstadl oder die Helene Fischer Show ansehen.
Immer noch besser, als Spiele der deutschen Nationalmannschaft.
Sagenhaft, dass es neben denm Fussball scheinbar nur noch den Musikantenstadl oder die olle Fischer geben sollte.

Den Deutschen ist nie etwas gut genug, nur bei ihrer Bundeskanzlerin sind sie mit fast nichts zufrieden.
Genau, der Deutsche ist per se der Meckerkopp.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Die waren sich der Folgen ihres Handelns nicht bewusst, indem sie als Spieler der Deutschen Elf zu Wahlpropaganda missbraucht wurden.
Das wäre eine Aussage, die einfach nur unglaubwürdig ist. Wenn sie die Folgen nicht gesehen haben, deren Berater nicht und deren Umfeld nicht, dann frage ich mich ernsthaft. Alleine das wäre wiederum wiederum ein Grund diesen Haufen zu boykottieren, denn dann wären sie meilenweit von der Realität entfernt. Da bin ich lieber bei sympathischen Kleinstteams.

Ne einfach Entschuldigung und nun ist wieder gut finde ich nunmal zu einfach. Zu oft haben nämlich gerade Personen, die in der Öffentlichkeit stehen Worten keine Taten folgen lassen. Die beiden haben die Suppe eingebrockt, nun sollen sie mit den Folgen auch klar kommen. Nur weil gerade jetzt die WM stattfindet sollten man es für den Titel auch mal gut sein lassen? Klar, die Spiele mögen stattfinden, egal zu welchem Preis. Erbärmlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

powerhead

Pfälzer
Ich glaube kaum, dass einer von den Beiden in einer Startelf stehen wird. Wann macht der DFB einmal etwas wirklich richtig ? (siehe auch Montagsspiele in der 3.Liga) Und Löw konnte sie auch nicht zu Hause lassen, dass hätte dem Gernegross vom Bosporus glatt in die Karten gespielt.
Das weiterhin zu thematisieren ist auch nicht besonders hilfreich.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Klär mich bitte auf : meinst du jetzt, eine Halbfinalniederlage wäre klassisch, oder eine Niederlage gegen Spanien?
Deutschland war 13 x in einem Halbfinale, 8 x wurde gewonnen.
Gegen Spanien hat Deutschland bei einer WM 1 x verloren, 1 Remis, und 2 Siege.
Wo ist da etwas klassisch ? :gruebel:
In vier der letzten sechs großen Turniere (also der Turniere mit Löws Beteiligung) flog man im Halbfinale raus. Kann man also schon als Klassiker bezeichnen.
Ok, gegen Spanien verlor man nur zweimal in der Zeit. Halt die beiden Male, in denen man gegen sie spielte.
 

powerhead

Pfälzer
In vier der letzten sechs großen Turniere (also der Turniere mit Löws Beteiligung) flog man im Halbfinale raus. Kann man also schon als Klassiker bezeichnen.
Ok, gegen Spanien verlor man nur zweimal in der Zeit. Halt die beiden Male, in denen man gegen sie spielte.

Ja, so gesehen hast du recht.
Eine ähnliche Bilanz hat bestimmt auch Brasilien.
 
Eine Klarstellung wäre fällig, dass es ein Fehler war, sich mit diesem Despoten ablichten zu lassen. Die waren sich der Folgen ihres Handelns nicht bewusst, indem sie als Spieler der Deutschen Elf zu Wahlpropaganda missbraucht wurden.

Dass die beiden sich ihres Handelns nicht bewusst waren, dass sie nicht wussten, dass das Foto zu Propagandazwecken hergenommen werden könnte, glaubt wohl niemand.
Bevor beide nicht klarstellen, ob es ein Fehler war sich ablichten zu lassen,wird es keine Ruhe geben. Auch wenn es nicht die Wahrheit sein sollte, um zur Ruhe zu kommen wäre das der richtige Weg. Zwar nicht ganz so einfach, weil beide dazu nen Arsch in der Hose haben müssten. Oder sie stehen halt dazu. Was wohl noch mehr Empörung zur Folge hätte.
Gündogan sagte, dass er sich freut für dieses Land zu spielen, Özil versteckt sich.
Bei Gündogans Einwechslung beim Spiel gegen Saudi Arabien gab es Pfiffe, die Gündogans Spiel angeblich stark beeinflusst haben. Er sei sehr nervös gewesen.

Das Ganze zieht sich anscheinend endlos:
Grindels Kommentare kommen bei den Türken nicht ganz so gut an.
Özil und Gündogan: Türkischer Verband attackiert DFB-Präsident Grindel - WELT
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Mach mal nen Vorschlag. Für die Meckerköppe und für die, die jetzt schon keine Lust auf die WM haben.

Ich gehöre nicht dazu. Ich werde mir jedes WM-Spiel anschauen. Soweit es meine Zeit zulässt

Vorschläge? Meinste nicht es gibt genug, was man neben der WM machen könnte? Da brauche ich doch nicht wirklich etwas aufzählen, oder?
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich werde mir jedes WM-Spiel anschauen. Soweit es meine Zeit zulässt
Bei mir ist das ja eigentlich seit 50 Jahren Tradition… aber diesmal werde ich es wohl so wie bei der letzten EM machen. Einige Spiele nur im Hintergrund (zum Glück hab ich einen Fernseher im Arbeitszimmer), und notfalls könnte ich sogar auf das eine oder andere Spiel verzichten. Fällt mir allerdings schwer zu entscheiden welches, wenn ich mir den Spielplan so anschaue… vielleicht Dänemark-Australien am 21.6. um 14 Uhr…
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Italien ist nicht dabei, wer will Jogis Buben dann aufhalten?
 
Oben