WM 2018 - Gruppe H: Polen, Kolumbien, Japan, Senegal

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Gruppe H

19.06.2018
14:00 Kolumbien - Japan
17:00 Polen - Senegal

24.06.2018
17:00 Japan - Senegal
20:00 Polen - Kolumbien

28.06.2018
16:00 Senegal - Kolumbien
16:00 Japan - Polen

Kolumbien und Polen weiter. Oder Japan?
 

U w e

Moderator
Die Favoriten sind für mich hier Kolumbien und Polen.
Bin mal auf Lewandowski gespannt, der ja momentan etwas von der Rolle ist.
 

powerhead

Pfälzer
Ich bin für Senegal. Hat der Senegal nicht mal Frankreich im Eröffnungsspiel geschlagen und ist völlig überraschend ins Achtelfinale eingezogen? Ich glaube, das war 2002.
:laola::laola::laola:
Allez hop !!
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Die sind diesmal ja nicht dabei. :D Aber das ist ja schon ewig her, sind die immer noch so gut? Ich habe von den afrikanischen Mannschaften überhaupt keine Ahnung mehr. Ham wa hier einen Afrika-Spezialisten?
 

powerhead

Pfälzer
Die sind diesmal ja nicht dabei. :D Aber das ist ja schon ewig her, sind die immer noch so gut? Ich habe von den afrikanischen Mannschaften überhaupt keine Ahnung mehr. Ham wa hier einen Afrika-Spezialisten?

Ich glaube, die "unbezwingbaren Löwen" aus Kamerun sind am erfolgreichsten, Nigeria und die Elfenbeinküste werden immer hoch gehandel, aber bringen es dann doch nicht.
Bei den Nordafrikanischen Mannschaften dürfte Marokko am besten sein, und Algerien macht Deutschland immer Probleme. Ich glaube, da steht es 2:1 für Algerien.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich glaube, die "unbezwingbaren Löwen" aus Kamerun sind am erfolgreichsten, Nigeria und die Elfenbeinküste werden immer hoch gehandel, aber bringen es dann doch nicht.
Naja, Kamerun ist zwar aktueller Afrikameister, aber deren WM-Glanzzeiten sind auch schon eine Weile vorbei.
Bei den letzten drei WMs hat sicherlich Ghana die stärkste Rolle gespielt, obwohl sie diesmal leider nicht dabei sind. 2006 in der Gruppe vor Tschechien und USA und im Achtelfinale gegen Titelverteidiger Brasilien raus, 2010 in der Gruppe vor Serbien und Australien, im Achtelfinale die USA rausgeworfen, und im Viertelfinale gegen Uruguay erst im Elfmeterschießen gescheitert, nachdem das A****loch Suárez den Ball in der 90. Minute in Torwartmanier gehalten hatte, und man den fälligen Elfer verdaddelte, und 2014 in der Gruppe knapp ausgeschieden und immerhin als einziges Team mit Punktgewinn gegen den späteren Weltmeister.
Bei den Nordafrikanischen Mannschaften dürfte Marokko am besten sein, und Algerien macht Deutschland immer Probleme. Ich glaube, da steht es 2:1 für Algerien.
Deutschland hat sich gegen die Nordafrikaner bei WMs immer schwergetan. 1970 gegen Marokko nur 2:1 durch zwei Müller-Tore nach 0:1-Rückstand, 1978 0:0 gegen Tunesien, 1982 das berühmte 1:2 gegen Algerien, und 1986 im Achtelfinale 1:0 gegen Marokko durch Loddars Siegtreffer erst kurz vor Schluss - und 2014 das hart umkämpfte 2:1 nach Verlängerung gegen Algerien, ebenfalls im Achtelfinale.
 

powerhead

Pfälzer
Ich habe nur reflektiert, was ich über afrikanische Mannschaften weiß, dass Kamerun seine besten Zeiten hinter sich hat, ist klar. Aber keine Nation aus Afrika war öfters bei einer WM (7x und 1x Viertelfinale - genau wie der Senegal und Ghana). Über die derzeitige Stärke bin ich nicht im Bild. Marokko sollte man aber bestimmt nicht unterschätzen.:)
 
Diese Gruppe ist aus meiner Sicht die, die am wenigsten schillert. Polen, Japan und Senegal sind nicht die ganz grossen Nationen im Weltfussball - dafür absolute Fleiss-Fussballländer.

Senegal ist die Nation in der Gruppe, deren Fussballer zusammengerechnet den höchsten Kadermarktwert haben (Rang 11 aller WM-Teilnehmer, knapp vor Polen).
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Relativ schwer zu vorhersagende Gruppe. Kolumbien auf dem Papier Favorit, aber obwohl ich sie mag, hab ich bei denen immer die Befürchtung, dass sie den Erwartungen nicht gerecht werden. Insbesondere wenn sie selbst das Spiel machen müssen.
 

Nestor BSC

Der Hauptstadt-Patriot
Hier gehe ich davon aus, dass es ein sehr enges Rennen zwischen Polen, Kolumbien und Senegal geben wird. Die Japaner werden dabei wohl leer ausgehen!
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich habe mal auf einen Überraschungssieg der Japaner gegen Kolumbien getippt.
 

EFO

TTT Sieger 2018/19, 19/20 & Interactive 2018/19
Unspektakulär wird diese Gruppe verlaufen.

1. Polen
2. Kolumbien
3. Senegal
4. Japan
 

André

Admin
Unspektakulär wird diese Gruppe verlaufen.
Fängt aber spektakulär an.

Nach 5 Minuten riote Karte gegen Kolumbien. Und den handelfmeter hat Japan verwandelt und führt somit 0:1.

Das mit 10 Mann zu drehen wird nicht so leicht für Kolumbien gegen die quirligen Japaner.
 

powerhead

Pfälzer
Die Doppelbestrafung gehört abgeschafft.
Geht der Elfer rein, geht's mit 11 weiter, wird der Elfer verschossen, muss er runter.
So liegt Kolumbien nach 6 Minuten 0 zu 1 hinten, und spielt mehr als 85 min zu zehnt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Hat der denn nicht ein Handspiel im Strafraum begangen, das eine offensichtliche Torchance vereitelte? Da gibt's halt rot für - meiner Meinung auch nach zurecht.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Die Rote gehört deswegen gegeben, weil es komplett am Sinn des Fußballspiels vorbei ist, eine klare Torchance mit unerlaubten Mitteln zu verhindern; es macht das Spiel kaputt und führt es ad absurdum. Dafür gehört der Spieler, der das macht, persönlich sanktioniert - ganz unabhängig davon, ob die Mannschaft, die dann evtl. das Tor durch einen Elfer schiessen kann, ihr Tor so zugesprochen bekommt oder nicht.
Bestes Beispiel um es zu illustrieren ist Suarez' Handspiel damals 2010 gegen Ghana. Verdienter war kaum jemals eine Rote und meinem Dafürhalten nach hätte man sich den Elfer schenken sollen und ein Tor dafür geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dilbert

Pils-Legende
Die Japaner haben schonmal vorgelegt. Hab natürlich ausgerechnet bei den ersten beiden Toren mein Mittagsschläfchen eingelegt, aber wenn ich dem Kommentator glauben darf, hat der Schieri bei Elfer und Rot wohl alles richtig gemacht.

Das Spiel gerade ist eine ziemliche... 1:0-Führung aus dem Gar Nichts für Senegal durch das Kullertor der WM schlechthin.

Ich wollte schreiben Enttäuschung. Entsprechend fiel das Tor auch durch ´ne abgefälschte Krücke.
 
Oben