WM 2018 - Gruppe D: Argentinien, Kroatien, Island, Nigeria

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
So gern ich meine Kroaten ja habe, aber das Tor von Perisic war überflüssig.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Dürften deutsche Spieler eigentlich einen Bundesadler formen, oder Schweizer oder Engländer ein Kreuz?
Und warum wäre das ok und der Doppeladler ist es nicht - ist der mehr belastet?
 

osito

Titelaspirant
Letztendlich hat mit Argentinien die bessere Mannschaft knapp aber verdient gewonnen. Gut so.

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass Kroatien bald rausfliegt. Solche nationalistisch bis faschistische Dumpfbacken, braucht es nun wirklich nicht:
Fußball-WM 2018: Kroatien und der Umgang mit der faschistischen Vergangenheit - Sport - Tagesspiegel
Man konnte aber auch, ohne das Thema schön reden zu wollen, herauslesen das dies ein gesamt ehemaliges Jugoslawienproblem ist. Auch die Schweizer mit Migrationshintergrund und serbischen Spieler haben mit ihrer Vergangenheit noch nicht restlos abgeschlossen.
 
Man konnte aber auch, ohne das Thema schön reden zu wollen, herauslesen das dies ein gesamt ehemaliges Jugoslawienproblem ist. Auch die Schweizer mit Migrationshintergrund und serbischen Spieler haben mit ihrer Vergangenheit noch nicht restlos abgeschlossen.
Klar. Wobei ich die Reaktion der Schweizer auch verstehen kann. Wenn Dich Idioten von den Rängen rassistisch beleidigen, dann erscheint mir die Reaktion noch vergleichsweise harmlos.
Wenn hingegen Spieler sich aufführen wie die Kroaten in der Kabine, dann geht mir jegliches Verständnis dafür ab einer solchen Mannschaft irgendetwas anderes zu wünschen, als schnellstmögliches Ausscheiden.
 

osito

Titelaspirant
Womit sollen denn Xhaka oder Shakiri genau abschliessen?
Woher soll ich das den wissen? Aber ihre Aktion nach den Toren zeigt doch, das sie scheinbar zu diesem Zeitpunkt mit irgendetwas oder irgendjemanden eines hatten. Die Schweizer Fans waren offensichtlich auch nicht sonderlich amüsiert darüber.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Soooo, mal nen Spiel ganz angeschaut - war gut :)

War eine enge Kiste mit dem besseren Ausgang für die weiss-blau Gestreiften; den Elfer für Nigeria fand ich ja hoch in Ordnung; Argentinien gelang in der Zweiten dann auch fast gar nix aber der Treffer vom Namen-nicht-mitbekommen war ein Schöner. Jetzt noch Messis Pfostenkracher dazu und ich komme zum Schluss: Passt schon.
Frankreich-Argentinien kann ein heisses Spiel werden, auch gut.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Woher soll ich das den wissen? Aber ihre Aktion nach den Toren zeigt doch, das sie scheinbar zu diesem Zeitpunkt mit irgendetwas oder irgendjemanden eines hatten. Die Schweizer Fans waren offensichtlich auch nicht sonderlich amüsiert darüber.

So wie zu lesen war, wurde von den Serben auf den Rängen wohl "Töte den Albaner" skandiert. Und statt Albaner ein Schimpfwort gebraucht (das genaue Wort) habe ich jetzt nicht parat, und mein Mann ist noch nicht wach ums mir noch einmal zu sagen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Haben es die Argentinier wie vor dem Tunier erwartet, doch noch geschafft.

Ich hätte Nigeria ja ein weiterkommen gegönnt. Die haben schön gespielt.
 

osito

Titelaspirant
Wenn du es nicht weißt, wieso behauptest du dann sie hätten „mit ihrer Vergangenheit nicht restlos abgeschlossen“? Was ist das denn für eine und was gibt es da abzuschließen, für Xhaka und Shakiri?

War ja nur ne Frage.
Hättest halt auch mal in den Artikel, von Gablonz reinschauen koennen. Da wurde unter anderen das geschrieben
Selbst wenn Spieler wie Shaqiri und Xhaka für ein anderes Land spielen oder in einem solchen geboren wurden, wie Simunic in Australien. Die Wunden der Kriege sind im ehemaligen Jugoslawien noch frisch, doch nationalistische und rassistische Ressentiments lassen sich dadurch nicht entschuldigen.
Eventuell wurde ich davon abgeleitet, oder habe es gedanklich übernommen. Ließ einfach selber, und versuche nicht anderen etwas zu suggerieren.
Hab gerade gesehen, das Du den Artikel gelesen und nicht damit einverstanden bist. Sorry, aber auch dafür gibt es eine Loesung. Setzt Dich mit dem Schreiberling des Kommentares auseinander.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben