WM 2014 in Brasilien: Kurioses und alles andere!

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Besonders durch den torarmen Dienstag ist die Torquote zwar etwas zurückgegangen - bleibt aber weiterhin rund:
60 Tore in 20 Spielen machen einen beachtlichen Schnitt von 3 Toren pro Spiel aus!
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Nee das hab ich jetzt selbst gezählt. Hab so'n Heft, wo ich die angesetzten Spiele nachschaue und die Ergebnisse eintrage.
Und bis acht zählen find ich ja jetzt auch nicht so schwierig. ;)
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Sokratis soeben im Vorbericht: "Lass das mal den Papa machen, der Papa macht das gut !" ( in hervorragendem deutsch ! ) Für Ru der das aber sowieso weiss, nur zur Sicherheit, eigentlich heisst der Sokratis Papastathopoulos :)
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Gestern im Spiel Kroatien - Kamerun
Der Kommentator sagt zu meinem Erstaunen: "Der Schiedsrichter holt sich 'n Bier !" Ich denke, was labert der denn für'n Blödsinn ?! Der kann sich doch während des Spieles kein Bier holen :vogel:
Dann fiel mir ein, was er wirklich gesagt hat, nachdem er einen Kameruner Spieler zu sich beordert hatte:
"Der Schiedsrichter holt sich Mbia !" ( scheisse, wenn man schlecht hört :rotwerd: :D )
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Auch Messi schafft's nicht: noch kein Freistoßtor bei dieser WM. Die schießen irgendwie alle mit gebremstem Schaum.:zahnluec:
 

André

Admin
Dass Iran ein 0:0 gegen Argentinien zur Halbzeit erreicht, hätte ich jetzt auch nicht unbedingt erwartet.

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hier mal die Ausgangssituation in den Gruppen, und wie gut die Dramaturgie am letzten Spieltag ist:

GRUPPE A: Brasilien und Mexiko je 4, Kroatien 3 Punkte, Kamerun ausgeschieden.
Da ich denke, dass Brasilien Kamerun klar schlägt, spielen Mexiko und Kroatien gegeneinander um Platz 2.
Dramaturgiefaktor: hoch

GRUPPE B: Holland und Chile je 6 Punkte (bereits qualifiziert), Australien und Spanien ausgeschieden,
Bei Holland-Chile geht es nur noch um den Gruppensieg.
Dramaturgiefaktor: niedrig

GRUPPE C: Kolumbien 6 (qualifiziert), Elfenbeinküste 3, Griechenland und Japan je 1 Punkt,
Elfenbeinküste mit einem Sieg weiter, aber Griechenland kann die Ivorer mit einem Sieg gegen sie überholen und sich qualifizieren, falls Japan nicht Kolumbien schlägt.
Dramaturgiefaktor: ziemlich hoch

GRUPPE D: Costa Rica 6 (qualifiziert), Italien und Uruguay je 3, England 0 Punkte (ausgeschieden)
Italien und Uruguay spielen direkt um den zweiten Platz, wobei den Azzurri ein Remis reicht.
Dramaturgiefaktor: hoch

GRUPPE E: Frankreich 6, Ecuador (TD 3:3) und Schweiz (TD 4:6) je 3, Honduras 0 Punkte
Theoretisch ist noch alles möglich, doch durch die gute Tordifferenz sind die Franzosen praktisch durch.
Ecuador muss gegen sie mindestens das gleiche Ergebnis holen wie die Schweiz gegen Honduras.
Dramaturgiefaktor: ziemlich hoch

GRUPPE F: Argentinien 6 (qualifiziert), Nigeria 4, Iran 1 und Bosnien 0 Punkte (ausgeschieden).
Nigeria reicht ein Remis gegen Argentinien, oder sogar eine Niederlage, wenn der Iran Bosnien nicht schlägt.
Dramaturgiefaktor: mittel

GRUPPE G: Deutschland und USA je 4, Ghana und Portugal je 1 Punkt.
Löw und Klinsmann könnten sich auf ein Remis einigen. Gewinnt Deutschland, hätte Ghana bei eigenem Sieg gegen Portugal gute Chancen. Gewinnen die USA, würde dies die gute Tordifferenz der Deutschen viel schwieriger für Ghana machen. Portugal müsste in diesen Fällen wegen der schlechten Tordifferenz hoch gewinnen.
Dramaturgiefaktor: mittel bis ziemlich hoch

GRUPPE H: Belgien 6 (qualifiziert), Algerien 3, Russland und Südkorea je 1 Punkt.
Algerien wäre mit einem Sieg über Russland qualifiziert. Ihnen reicht aber auch ein Remis, falls Südkorea Belgien nichg hoch schlägt. Das gleiche gilt für die Russen, falls sie Algerien schlagen.
Dramaturgiefaktor: ziemlich hoch
 
Danke für diesen super Beitrag. Hängt bei mir schon an der Pinnwand auf Arbeit. :schmatz:
Ein paar Pluspunkte gesammelt bei meinen Möhrenessenden Kollegen. :)
 

Detti04

The Count
Gruppe B: "Nur noch um den Gruppensieg" ist gut. Da geht es nicht nur um den Gruppensieg, sondern auch darum, wer in der naechsten Runde das Vergnuegen mit Brasilien hat bzw. um dieses Vergnuegen herum kommt. Fuer den Gruppenzweiten besteht also maximales Ausscheideriskio im Achtelfinale, waehrend der Gruppesieger ziemlich gute Karten auf ein Weiterkommen haben sollte.

EDIT: In Gruppe C sehe ich keine Dramaturgie, sondern einen einfachen Sieg fuer die Elfenbeinkueste. Die griechische Mannschaft ist komplett nutzlos.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
EDIT: In Gruppe C sehe ich keine Dramaturgie, sondern einen einfachen Sieg fuer die Elfenbeinkueste. Die griechische Mannschaft ist komplett nutzlos.
Das sehe ich anders, die Griechen haben schon bei der letzten EM am letzten Spieltag die Überraschung geschafft, und so gefestigt scheint mir die ivorische Abwehr auch nicht.

Was Gruppe B betrifft, hast du natürlich recht, aber trotzdem ist der Kampf ums Weiterkommen in der Gruppe schon entschieden. Und wer weiß schon, ob Brasilien am Ende nicht Gruppenzweiter wird? ;)
 
Hab grad gelesen, dass Klose Stand jetzt nur noch 2 Tore fehlen.

Dann hat er genauso viele geschossen wie England insgesamt in den letzten vier WMs zusammen! :zahnluec:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Gruppe B: "Nur noch um den Gruppensieg" ist gut. Da geht es nicht nur um den Gruppensieg, sondern auch darum, wer in der naechsten Runde das Vergnuegen mit Brasilien hat...
Wie wichtig das Spiel ist, sieht man auch daran, dass der berühmte Star-Schiedsrichter Bakary Papa Gassama aus Gambia dafür angesetzt wurde. ;)
 
Oben