Wirtschaft und andere Verbrechen

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Opel in Bochum macht zu. Politik hilft nicht.

Thyssen macht Milliarden Verluste, die Aktie steigt aber. Aha.

Bei der Deutschen Bank gibt es gerade eine Razzia wegen des Verdachts der schweren Steuerhinterziehung, Geldwäsche und versuchter Strafvereitelung. Nanu?


Zu diskutieren gäbe es eigentlich genug!
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ad 1) War abzusehen; Opel kann sich ja schon seit vielen Jahren nicht mehr gegen die Konkurrenz durchsetzen und weitere staatliche Hilfen für den Automobilsektor kann man mir, z.B., echt nicht mehr plausibel machen.

Ad 2) Da wird der Vorstand schon was versprochen haben in Richtung: Kosten runter, Konzentration auf die finanziell lukrativsten Bereiche; eine Wette in die Zukunft halt, wie jede Spekulation an der Börse.

Ad 3) Kann ich nur noch polemisch beantworten: Zusperren den ganzen Laden.
 
Ad 1) War abzusehen; Opel kann sich ja schon seit vielen Jahren nicht mehr gegen die Konkurrenz durchsetzen und weitere staatliche Hilfen für den Automobilsektor kann man mir, z.B., echt nicht mehr plausibel machen.

Tja, hast Du in einer Art sicher recht.
Das Problem ist nur, wenn Opel in Bochum zu macht (Nokia hat es ja schon vor Jahren nach Tschechien gezogen.) dann wird es ziemlich dunkel hier. 2014 macht ist dann für die Kohleförderung der AV in Marl "Schicht im Schacht.".
Vielleicht Zeit für ein "Soli West"
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
"Das kostet dann 2,5 Milliarden."
"Ok, alles klar, abgemacht!"
Bisschen später.
"Äh, sorry, es ist doch etwas teurer... 4,5 Milliarden!"
"Wie? Fast doppelt so teuer???"
Bisschen später.
"Äh, tja, also... nun kostet es doch 6,25 Milliarden. Diesmal aber wirklich...."
"..."

Jeder Pommesbudenbetreiber, der so schlecht rechnen kann, hätte längst dicht machen können. Aber nicht die Deutsche Bahn.
Oder können die rechnen und wollen uns nur verarschen?

Politik will sich an Mehrkosten für Stuttgart 21 nicht beteiligen - SPIEGEL ONLINE
 

André

Admin
Finde ich auch immer genial. Da wird sich nicht mal um 50 oder 100 Millionen verschätzt, sondern gleich um Milliarden.

Mit ner Milliarde lässt sich ja auch so wenig anfangen dass es nicht gleich auffällt wenn die Differenz in diese Höhe geht.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
"wir sagen ersma 2,5 Milliarden, da springt jeder auf."
bisschen später.
"jetzt geben wir das nächste scheibchen (4,5 Milliarden) raus, da gehen die alle noch unter murren mit."
bisschen später.
"jetzt lassen wir katze aussem sack: es werden 6,25 Milliarden, steigerungen möglich, jetzt brauchen wir die politik.
aufhören kommt nicht in frage. es steckt schon zuviel drin. es ist eine nationale herausforderung, alternativlos!"

*kicher* "die haben wir wieder mit der üblichen masche über den tisch gezogen."
 

Rupert

Friends call me Loretta
T(...)
Das Problem ist nur, wenn Opel in Bochum zu macht (Nokia hat es ja schon vor Jahren nach Tschechien gezogen.) dann wird es ziemlich dunkel hier. (...)

Dass das für Bochum und seine Bevölkerung riesengroßer Mist ist, will ich gar nicht bestreiten und mir fällt auch nicht ein, wie man das binnen 1, 2 Jahren auffangen will.
Wenn das so weitergeht, dann zerbröselt's demnächst in Teilen auch mal Rüsselsheim. Der Konzern Opel taugt so, glaub ich, nicht mehr: In der Hand eines Konzerns, der selbst alles falsch gemacht hat auf dem Automobilsektor und schon insolvent ging, alleine zu klein um zu überleben, mittlerweile auch noch ein bescheidenes Image auf dem Markt, innerkonzerlicher Konkurrenz ausgesetzt, kaum präsent auf den aussereuropäischen Märkten, innerhalb Deutschlands mit härtester Konkurrenz durch VW, Ford, Toyota, Renault, Peugot, Fiat, Hyundai, Kia und weiteren Marken kämpfend. Da geht nicht mehr viel.
 
Dass das für Bochum und seine Bevölkerung riesengroßer Mist ist, will ich gar nicht bestreiten und mir fällt auch nicht ein, wie man das binnen 1, 2 Jahren auffangen will.

Vermutlich gar nicht. :suspekt:
Wenn Du dich hier umguckst, reihenweise stehen Geschäfte leer - nee halt als ich heute in der Stadt war, habe ich gesehn, das ein Ladenlokal das schon längere Zeit leersteht neu bezogen wird.
Ironischerweise kommt ein Pfandhaus rein.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Zu diskutieren gäbe es eigentlich genug!

sagen wir es mal so...wenn die "Deutsche Bank" dem Erdboden gleichgemacht werden würde, würde ich den Steuerbehörden 1 Woche Freibier geben....inkl. Mehrwertssteuer selbstredend....

ich finde es so und so eine Frechheit, wie ein Institut von Geldgeschäftemachern sich den Namen des Deutschen Volkes einverleiben können....sowas gehört verboten...das ist nicht die "Deutsche Bank"...das ist eine Vereinigung von Zinskredit und Finanzdienstleistungsgeschäften, die den Namen verwendet ohne uns gefragt zu haben.


Ist die Deutsche Bank eine kriminelle Vereinigung?

Sie ist auf jeden Fall anrüchig....und ich schätze mal das letzte Woche ist die Spitze des Eisbergs. Hoffentlich nehmen sie diese Leute auseinander. Ich vermutete vor Jahren noch, daß der Ackermann (rechtzeitig) von der Bildfläche verschwindet....muß einen Grund haben...bin mal gespannt was noch alles herauskommt.

- - - Aktualisiert - - -

oder: Wann werden Sie verstehen, dass man Geld nicht atmen kann?


oder: Wann werden Sie verstehen, dass man Geld nicht atmen kann?

nie, schlicht gesagt. Ich sage, beim Wasser hört der Spaß auf, da sind in Europa schon Lobbyisten von Großinvestoren daran, europaweit die Wasserversorgung zu privatisieren. Was das bedeutet, kann man sich ausmalen an der heutigen Preisexplosion im Energiesektor.
Es wird Krieg geben wegen Wasser.....danach mußt Du Dir über die Luft keine Gedanken mehr machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
In den USA wird die JP Morgan Bank verklagt: US-Aufseher erheben neue Klage gegen Großbank JPMorgan | NRZ.de

Aldi Süd spioniert angeblich illegal seine Mitarbeiter aus: Detektiv packt aus: Aldi Süd bespitzelt Mitarbeiter - n-tv.de

Letzteres gab es doch auch schon bei Lidl. Und auch bei Schlecker, oder?

Wie man auch mit dem Leid und dem Leben anderer prima Geschäfte machen kann, und das auch skrupellos gemacht wird:

SZ-Online: Mediziner: Zu viel Wettbewerb bei Transplantationen schadet
Die starke Ökonomisierung in der Chirurgie führe zu einer Vielzahl unnötiger Operationen und zu einer schlechteren Behandlungsqualität, sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Karl-Walter Jauch, im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag). Die Medizin müsse weg vom Kommerz und mehr Verantwortlichkeit erlernen.

Kriminalität - Medizin: Organ-Affäre facht Debatte um Transplantationen an - Newsticker - sueddeutsche.de
«Bei solchen ethischen Fragen darf der Profit keine Rolle spielen», erklärte Brysch. «Wir sagen: Mit gut 20 Zentren kommen wir sehr gut hin. Patienten müssen ja nicht wohnortnah transplantiert werden, sondern qualifiziert.»


Merke: Profit geht vor! Und zwar vor allem! Glaubt irgendjemand ernsthaft, dass sich daran was ändern wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

DeWollä

Real Life Junkie
halb so wild, Wirtschafts und Sozial-Spionage, Denunziation und Datenhandel haben Hochkonjunktur, wie in guten alten Zeiten eben...Prost! Liebe Nachbarn....
 

Schröder

Problembär
halb so wild, Wirtschafts und Sozial-Spionage, Denunziation und Datenhandel haben Hochkonjunktur, wie in guten alten Zeiten eben...Prost! Liebe Nachbarn....

Solange Spionage, Denunziation und Datenhandel dazu beiträgt, den Steuerbetrügern, die Millionen ins Ausland schaffen, auf die Spur zu kommen, bin ich ausnahmsweise mal dafür.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Wie man auch mit dem Leid und dem Leben anderer prima Geschäfte machen kann, und das auch skrupellos gemacht wird:

SZ-Online: Mediziner: Zu viel Wettbewerb bei Transplantationen schadet
Die starke Ökonomisierung in der Chirurgie führe zu einer Vielzahl unnötiger Operationen und zu einer schlechteren Behandlungsqualität, sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Karl-Walter Jauch, im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag). Die Medizin müsse weg vom Kommerz und mehr Verantwortlichkeit erlernen.

Kriminalität - Medizin: Organ-Affäre facht Debatte um Transplantationen an - Newsticker - sueddeutsche.de
«Bei solchen ethischen Fragen darf der Profit keine Rolle spielen», erklärte Brysch. «Wir sagen: Mit gut 20 Zentren kommen wir sehr gut hin. Patienten müssen ja nicht wohnortnah transplantiert werden, sondern qualifiziert.»


Merke: Profit geht vor! Und zwar vor allem! Glaubt irgendjemand ernsthaft, dass sich daran was ändern wird?
medizinische grundversorgung (kliniken) gehört in staatliche hand.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
"wir sagen ersma 2,5 Milliarden, da springt jeder auf."
bisschen später.
"jetzt geben wir das nächste scheibchen (4,5 Milliarden) raus, da gehen die alle noch unter murren mit."
bisschen später.
"jetzt lassen wir katze aussem sack: es werden 6,25 Milliarden, steigerungen möglich, jetzt brauchen wir die politik.
aufhören kommt nicht in frage. es steckt schon zuviel drin. es ist eine nationale herausforderung, alternativlos!"

*kicher* "die haben wir wieder mit der üblichen masche über den tisch gezogen."

Ist Stuttgart der Umsteigebahnhof zum Willy-Brandt-Flughafen? Scheinen ja fast die selben Stümper am Werk zu sein.

Gerade gehört das eine Eröffnung 2016/2017 realistisch erscheint.
Wenn dann überhaupt....
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ist Stuttgart der Umsteigebahnhof zum Willy-Brandt-Flughafen? Scheinen ja fast die selben Stümper am Werk zu sein.

Gerade gehört das eine Eröffnung 2016/2017 realistisch erscheint.
Wenn dann überhaupt....

Hier passt das auch gut hin! Unglaublich! Erst recht, dass Wowie und Platzek ungeschoren damit durchkommen...

Ich hoffe das Ding ist pleite bevor es in Betrieb geht. Wenigstens das sollte locker machbar sein!

Nee, die einzige sinnvolle Alternative scheint - Überraschung! - zu sein: Den BER sofort aufgeben und in Sperenberg einen neuen Flughafen zu bauen!

Berlin: Kritiker fordern den Neubau des Flughafens | Wirtschaft | ZEIT ONLINE

und Wowereit soll endlich zurücktreten: Wowereit - Arrogant, abgehoben, überfordert :hammer2:

Neuwahlen!!!!!!!!

Wie ich gerade las, will Peugeot Opel kaufen und China Mercedes!

Gesendet von meinem GT-S5830i
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Wenn man sich die Kosten anschaut, dann glaube ich schon fast eher, dass der Flughafen der Zubringer zur neuen Europa-Superstrecke sein soll.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Ich hoffe das Ding ist pleite bevor es in Betrieb geht. Wenigstens das sollte locker machbar sein!



ist nicht so wichtich, hauptsache, in tegel wird weiter investiert.
gib mir ma eine ne kalaschnikov.

- - - Aktualisiert - - -

passt unter die überschrift:
mehdorn raus bei air berlin!
die wollten nicht das disaster, das er bei der bahn angerichtet hat.
warum haben die nicht mich gefragt, bevor sie einstellten?
abgreifer in verantwortungsvoller position!
wo ist meine kalaschnikov?
 
Wie ich gerade las, will Peugeot Opel kaufen und China Mercedes!

Gesendet von meinem GT-S5830i
Aus was für einer Quelle haste das denn!
Ich arbeite in dieser Branche , mir ist bis jetzt nichts bekannt!
China bietet sich als Großaktionär bei Daimler an
mit einen Einstieg von 4-10%, haben ja auch ein großes Werk dort stehen
mit BBDC und der Araber ist ja abgesprungen,
da müssen neue Aktionäre her!
 
Zuletzt bearbeitet:
Gut bei PSA und Opel muß ich mich erst mal schlau machen und ranhören.
Zur Zeit arbeiten wir für PSA Brasilien dort läuft es ganz gut.
Aber
Peugeot in Frankreich , ich weiß nicht, der Renner sind die nicht.
Sowohl wirtschaftlich, aber auch in Beziehung deutsche Gründlichkeit,
wären viele Fragen offen.
Aber vielleicht brauchen die wirklich Opel als Zugpferd und können sich somit etablieren!
Möglich wäre auch das die Produktion von Opel ganz nach Brasilien geht.
Siehe VW-Käfer nach Mexiko.

 

Rupert

Friends call me Loretta
Opel und PSA; zumindest nehmen sie sich dann schon mal innerhalb des Konzerns die Käufer weg; klingt nach einem Superplan.
 
Meine letzten Informationen zur Fusion PSA : GM will Opel auf deutsch gesagt
ausbluten lassen.
Der neue Opel Adam soll wohl nochmal die Kassen klingeln lassen und das wollen
sie bestimmt noch mitnehmen.
Also GM stellt sich quer.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Hungerkatastrophen? Gefällt mir! Ist das der neue Slogan der Deutschen Bank?

Deutsche Bank ist mitschuldig an Hungerkatastrophen - Aktuelle Wirtschafts- und Finanznachrichten - Augsburger Allgemeine

Die Deutsche Bank mal wieder. Nicht nur Beihilfe zur Steuerhinterziehung, sondern auch Geldwäsche für diverse Verbrecher weltweit? Wann werden die endlich zur Verantwortung gezogen und/oder der Laden dicht gemacht?

Deutsche Bank half reichen Kunden bei Offshore-Geschäften - Wirtschaft - Süddeutsche.de

Steuer-CD gekauft für 4 Millionen, 500 Millionen Steuernachzahlungen damit möglich und einen ganzen Sack voll Verbrecher dazu auch noch frei Haus geliefert. Ist doch prima, Herr Brüderle, oder?

Brüderle wettert gegen "Hehlerei" mit Steuer-CDs - SPIEGEL ONLINE

Nicht? Aha...

Löst eine Kassenfrau 2 Pfandbons über 1,30 Euro ein, fliegt sie raus. Hoeness & Konsorten bescheißen uns um Millionen und sollen ungestraft bleiben? Ich hoffe, denen geht es endlich an den Kragen. Einem nach dem anderen. Wozu gibt es denn folgendes Gesetz?

§ 370
Steuerhinterziehung
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. den Finanzbehörden oder anderen Behörden über steuerlich erhebliche Tatsachen unrichtige oder unvollständige Angaben macht,

2. die Finanzbehörden pflichtwidrig über steuerlich erhebliche Tatsachen in Unkenntnis lässt oder

3. pflichtwidrig die Verwendung von Steuerzeichen oder Steuerstemplern unterlässt

und dadurch Steuern verkürzt oder für sich oder einen anderen nicht gerechtfertigte Steuervorteile erlangt.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter

1. in großem Ausmaß Steuern verkürzt oder nicht gerechtfertigte Steuervorteile erlangt,

2. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger missbraucht,

3. die Mithilfe eines Amtsträgers ausnutzt, der seine Befugnisse oder seine Stellung missbraucht,

4. unter Verwendung nachgemachter oder verfälschter Belege fortgesetzt Steuern verkürzt oder nicht gerechtfertigte Steuervorteile erlangt oder

5. als Mitglied einer Bande*, die sich zur fortgesetzten Begehung von Taten nach Absatz 1 verbunden hat, Umsatz- oder Verbrauchssteuern verkürzt oder nicht gerechtfertigte Umsatz- oder Verbrauchssteuervorteile erlangt.

*Man nennt diese Banden auch Banken.

__________

Eine anderen organisierten Verbrecherbande gehört ebenfalls endlich das Handwerk gelegt: Studie: Viele Firmen in Deutschland unterlaufen Mindestlohn - Wirtschaft - Süddeutsche.de

Da ist Angie ja noch etwas zu jung zu, oder? Aber face hat sicher ein paar Beweise dafür in der Hinterhand! :D Immerhin war Angie „Sekretärin für Agitation und Propaganda“ in der FDJ! Wenn das nicht Beweis genung ist!

Zum thema: Das wundert tatsächlich nicht. Denn die Pharmaindistrie geht noch immer so vor, denn irgendwo gibt es immer Länder, in denen man sowas machen kann: Umstrittene Medikamententests in Indien - Versuchsperson, ohne es zu wissen - Wissen - Süddeutsche.de

Nestle hat attac inflitrieren und ausspionieren lassen. Und ist wohl Mitverantwortlich für den Mord an einem Gewerkschafter. Und das Gericht an seinem Firmensitz (Vevey im Westschweizer Kanton Waadt) hat Nestle auch gut im Griff, denn dort werden Verfahren gegen diese Firma regelmäßig abgelehnt, gern mit völlig falschen ("verjährt") Begründungen.

Die Verbrechen von Nestlé: Nestlé räumt die illegale Bespitzelung von Attac ein. Das Verfahren um die Mitverantwortung an der Ermordung eines Gewerkschafters geht weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben