Wird Stöger neuer Trainer des 1. FC Kölns?

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator


Genau das habe ich gedacht, als Stöger neulich verkündete, dass er am Ende der Saison bei Austria aufhört. Die Fans würden sich sicher freuen, Stöger hat ja schon mal recht erfolgreich beim FC Kölle gearbeitet.
 

Dilbert

Pils-Legende
Baaah, Rückholaktionen....

Nicht dass da letztendlich nur ein Heini gegen ´nen Otto ausgetauscht wird, mit kurzem Zwischenspiel eines Friedhelms.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Laut dem "kicker" beschäftigt sich der 1. FC Köln mit einer Rückkehr von Peter Stöger. Demnach trifft sich Geschäftsführer Horst Heldt am kommenden Wochenende mit dem Österreicher, der die Domstädter schon einmal zwischen 2013 und 2017 trainierte.

Vor wenigen Tagen berichtete bereits die "Sport Bild" von einem Telefonat zwischen Finanzchef Alexander Wehrle und Stöger. Dabei soll der 55-Jährige seine grundsätzliche Bereitschaft für ein zweites Engagement signalisiert haben - auch im Falle eines Abstieges in die 2. Bundesliga.


Liebe Kölner, ihr müsst jetzt ganz tapfer sein, denn es wird ernster!

Und es war vielleicht auch kein Zufall, dass Ljubicic ausgerechnet zu euch gewechselt ist...
Stöger über Ljubicic: "Er ist ein Führungsspieler"
 
Ich nehme den Kasper gerne mit nach Hamburg. Für euch wird sich schon ein Heini oder Otto finden.
Möglicher Weise hilft das ein bisschen:
Wie lange Martin Kind noch die Füße still hält, ist offen. Der 77-Jährige will Baumgart zu Hannover 96 locken, daraus macht er keinen Hehl. Erste Gespräche zwischen den beiden Parteien gab es bereits, als Daniel Thioune (46) noch beim HSV in Amt und Würden war. Dessen Entlassung machte den bekennenden HSV-Fan Baumgart in Hamburg zum Thema.
 
Oben