Wintereinbruch

Dilbert

Pils-Legende
Inzwischen macht mir der Kram sogar wieder ein bisschen Spass. Jetzt isset ja wieder weiss, und kein schmutziggraues Eismassiv. Der Heimweg gerade vonner Arbeit war für ´nen Flachlandbewohner wie mich schon höchst skurril. Teilweise latscht man da durch ein Labyrinth aus meterhohen Schneewänden, dass die fleissigen Leute um ihre Wege herum geschaufelt haben.

So einen heftigen Winter hatten wir hier seit 31 Jahren nicht mehr.
 

Junker

Altborusse
Radfahren ist hier ne Glückssache, mein Arbeitsweg ist zT vereist. Kälte ist egal, am WE muss ich in und durch die Bembelstadt radeln :(
 
Inzwischen macht mir der Kram sogar wieder ein bisschen Spass. Jetzt isset ja wieder weiss, und kein schmutziggraues Eismassiv. Der Heimweg gerade vonner Arbeit war für ´nen Flachlandbewohner wie mich schon höchst skurril. Teilweise latscht man da durch ein Labyrinth aus meterhohen Schneewänden, dass die fleissigen Leute um ihre Wege herum geschaufelt haben.

>>>>NEID<<<<
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Die Klimaerwärmung ist längst belegt, daran ändert auch ein kalter Winter nichts. Es gbt immer Ausschläge nach oben oder unten, aber die Tendenz ist eindeutig. Bei dieser Wetterlage wäre der Winter früher wahrscheinlich noch kälter geworden:

Wetter und Klima - Deutscher Wetterdienst -- Klima + Umwelt
(etwas runterblättern)

Dass sich das Klima in den letzten Jahren verändert hat bestreite ich ja auch gar nicht, jedoch den Grund. In den Medien wird ständig der Eindruck vermittelt dass die Menschheit durch unvernünftiges Handeln selbst Schuld daran sind. Das mag zum Teil ja auch stimmen, wenn man sich das Ganze aber mal genauer anschaut stellt man fest dass solche Klimaerwärmungen eigentlich etwas ganz normales Sinn und in der Geschichte mehr als einmal vorkamen.
Vor einigen hundert Jahren konnte hierzulande noch zwei Mal im Jahr Weintrauben gelesen werden (und damit meine ich nicht den Eiswein). Und die Menschen damals hatten es bestimmt nicht so warm weil sie unvernünftig Auto fuhren oder nicht auf den Schadstoffausstoß geachtet haben.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Dass sich das Klima in den letzten Jahren verändert hat bestreite ich ja auch gar nicht, jedoch den Grund. In den Medien wird ständig der Eindruck vermittelt dass die Menschheit durch unvernünftiges Handeln selbst Schuld daran sind. Das mag zum Teil ja auch stimmen, wenn man sich das Ganze aber mal genauer anschaut stellt man fest dass solche Klimaerwärmungen eigentlich etwas ganz normales Sinn und in der Geschichte mehr als einmal vorkamen.
Falsch. Eine so schnelle Klimaveränderung hat noch nie gegeben, von Einzelereignissen mal abgesehen. Ich krieg wirklich zuviel, wenn ich das immer lese, das sei ganz normal. Der Klimawandel ist zu 99% vom Menschen gemacht, daran besteht überhaupt nicht der leiseste Zweifel. Und wer von den Verantwortlichen und "Fachleuten" das Gegenteil behauptet, der verfolgt irgendwelche Interessen. Und zwar zu 100%! :suspekt:
 
Ich konstatiere: die Freunde der "weißen Pracht" melden sich kaum noch zu Wort, stattdessen sind inzwischen die Schneehasser in der Überzahl. Was ich vollauf verstehen kann.

STOPP!
Ich mache da nicht mit. Ich möchte nach wie vor nicht mit GDF mit seinen 35 Grad tauschen.
Ich finde es klasse, so wie es ist. Könnte ruhig noch zwei Monate so weiter gehen, wären da nicht die immensen Schäden und somit Kostem für die Instantsetzung der Fahrbahnen, sind doch alle Kommunen pleite.
Winter rulez.
 
Ich krieg wirklich zuviel, wenn ich das immer lese, das sei ganz normal. Der Klimawandel ist zu 99% vom Menschen gemacht, daran besteht überhaupt nicht der leiseste Zweifel. Und wer von den Verantwortlichen und "Fachleuten" das Gegenteil behauptet, der verfolgt irgendwelche Interessen. Und zwar zu 100%! :suspekt:

Ich krieg wirklich zuviel, wenn ich das immer lese, das sei nicht normal. Der Klimawandel ist zu 99% ein natürlicher Vorgang, daran besteht überhaupt nicht der leiseste Zweifel. Und wer von den Verantwortlichen und "Fachleuten" das Gegenteil behauptet, der verfolgt irgendwelche Interessen. Und zwar zu 100%! :suspekt:
 

Westfalen-Uli

Frühaufsteher
Keine Chance heute mit dem Rad, rattenglatt bei uns...

Bin mit dem Auto. Habe aber einen heute mit dem Rad gesehen und der hat sich
superklasse langgemacht.....

:lachweg:

Der Morgen war gerettet
 
DIESER Klimawandel ist eindeutig vom Menschen gemacht, da es so einen schnellen Klimawandel noch nie gegeben hat. Was ist daran eigentlich so schwer zu kapieren? :aua:

So einfach ist das eben nun nicht. Ich hab mich in den letzten Jahren durchaus intensiv mit dem Thema befasst und vertrete meine Meinung nicht ohne Hintergrund. Das auszudiskutieren wäre aber ein ganz anderes Thema, das zum einen hier nicht reingehört und zu dem mit zum anderen momentan die Zeit fehlt.
 

Gaudloth

Bratze
Das Ozonloch hat doch eher weniger mit natürlichen Vorgängen zu tun. Und das gehört ja doch irgendwie zum Klimawandel dazu oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Seltsam eigentlich sollten jetz schon 5 cm Neuschnee runter gekommen sein, noch warten wir aud sowas...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
So einfach ist das eben nun nicht. Ich hab mich in den letzten Jahren durchaus intensiv mit dem Thema befasst und vertrete meine Meinung nicht ohne Hintergrund. Das auszudiskutieren wäre aber ein ganz anderes Thema, das zum einen hier nicht reingehört und zu dem mit zum anderen momentan die Zeit fehlt.

Ich hab mich auch relativ intensiv damit beschäftigt, und gerade deshalb kapier ich nicht, wie man auf deine Schlussfolgerungen kommen kann. Nochmal: eine so schnelle Erwärmung hat es noch nie gegeben. Müsste also ein extremer Zufall sein, wenn das alles natürliche Ursachen hätte. Hierzu habe ich von dir auch noch kein Gegenargument gehört...

Und es ist doch klar, dass sich die Emissionen in den letzten Jahrzehnten zunehmend erhöht haben. Außerdem leiden wir ja jetzt gerade mal unter den Folgen der Fehler in den 80ern oder 90ern, das dicke Ende kommt ja noch, denn in den letzten Jahren sind die Schadstoffemissionen gerade in Schwellenländern wie China und Indien immens gestiegen.

Und gerade deshalb sind Bremser, so wie Bush & Co und einige von der Industrie bezahlte Wissenschaftler, um so gefährlicher. Weil sie die Leute in Sicherheit wiegen und dadurch wertvolle Zeit verloren geht.
 

Borusse91

schwarz-gelber-borusse
Bei úns hat es die letzten 2 Tage fast die ganze Zeit geschneit, doch es sind nur höchstens 1cm Neuschnee. :suspekt:Es hat zwar geschneit, aber es war nur so fisselzeugs. Naja wir haben hier ja noch ne Menge von letzter Woche:)
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
In Berlin soll angeblich ab heute abend nicht mehr aufhören zu schneien, quasi einschneien. ick gloob ick spinne, wie geil is dat denn? :top:
 
Oben