Wie weit geht's für Bayer noch nach oben?

Calmund: Auch wenn der FC Bayern München derzeit eine Durststrecke hat, ist er nach wie vor der Favorit auf den Titelgewinn. Aber ich traue Leverkusen das zu, was dem VfB Stuttgart in der vorigen Saison gelungen ist. Der VfB ist an der Konkurrenz vorbei gezogen, als die angefangen hat zu patzen. Dazu ist Leverkusen auch in der Lage.

"Ich traue Bayer Leverkusen die Meisterschaft zu" - Nachrichten Sport - WELT ONLINE


Von der Meisterschaft würde ich nicht reden.
Bin immernoch der Meinung, dass es eigentlich nur die Bayern werden können. Und wenn nicht, sehe ich andere Vereine, die dann "in die Bresche springen" können.

Dennoch denke ich, dass mit Platz 4 der Weg für Leverkusen noch nicht vorbei sein muss.

Was denkt ihr?
 

andon

Glubbsau
Morgen wird sich erstmal zeigen, wie stark sie wirklich sind, aber ich trau ihnen noch einiges zu. Klar bleiben die Bayern der Top-Favorit, alles andere wäre auch an Armutszeugnis für die sportliche Leitung dort, aber dahinter seh ich Bayer mittlerweile gleich auf mit Bremen und Hamburg.

Und warum sollte ihnen nicht ein ähnlicher Coup gelingen, wie letztes Jahr dem VfB, die Favoriten schlagen sich selbst und heimlich, still und leise zieht da ein anderer Verein vorbei. Leverkusen spielte in den letzten Jahren oft ne bessere Rück- als Hinrunde, wenn dies auch diese Saison gelingen sollte, ist alles drin.

Es kommt noch hinzu, dass ein Gekas in der Hinrunde angeblich noch nicht mal in Form war, dass ein Schneider fast die gesamte Hinrunde verletzt war und die Mannschaft sich zu Beginn erstmal finden musste.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Von der Meisterschaft würde ich nicht reden.
Bin immernoch der Meinung, dass es eigentlich nur die Bayern werden können. Und wenn nicht, sehe ich andere Vereine, die dann "in die Bresche springen" können.

Das schreibt ausgerechnet ein Stuttgarter! :D


Das Bayer mit der Mannschaft wieder oben mitspielt, überrascht mich keineswegs. Das sie schon so jetzt oben mit dabei, aber dann doch etwas. Ich hätte gedacht, das sie etwas länger brauchen, um sich zu finden. Ich traue der Mannschaft nun alles zu. Werder, Bayer, Schalke werden die Bayern jagen. Beim HSv bin ich etwas skeptisch, da Stevens geht, da wird es schwierig, die nötige Spannung bis zum Saisonende aufrecht zu halten. Stuttgart kann aber auch noch wieder dazustoßen, jetzt haben sie Torgarant Radu ;). Hat aber wohl die schlechtesten Karten.
 
Bayer ist für mich auch eine positive Überraschung der Hinrunde. Wenn sie diese Klasse halten, dann könnten sie noch in den Kampf um die Cl-Qualifikation eingreifen. Für die großen Teams reicht es noch nicht so ganz, aber ich glaube, Bayer arbeitet weiter daran und hat eine ganz gute Zukunft vor Augen.
 

Layard

Dschungel-Kronprinz 2014
Moderator
So ca. 2009 könnten sie vllt ein Titelkandidat werden, wenn sie die Linie so halten.
 
Stuttgart kann aber auch noch wieder dazustoßen, jetzt haben sie Torgarant Radu ;). Hat aber wohl die schlechtesten Karten.

Mach dich halt lustig über unsere Pfeifen :hammer2:

Bei Leverkusen würde wahrscheinlich kurz vor knapp wieder der Angstschweiß aus allen Poren schießen... :D
Um das erste Mal Meister zu werden, sind wahrscheinlich 10 Punkte Vorsprung kurz vor Schluss nötig :floet:
 

eckham

Mit Herzblut zurück
So ca. 2009 könnten sie vllt ein Titelkandidat werden, wenn sie die Linie so halten.
Dazu müssten sie aber Daum zurück holen. Was sollen sie sonst mit der Linie?

Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet, dass Leverkusen so weit oben mitmischt. Dass die Abgänge von Voronin und vor allem Juan so gut aufgefangen werden könnten, hätte ich nicht gedacht. Aber Friedrich und Haggui harmonieren gut, Kießling hat einen großen Sprung gemacht, Gekas ist auch noch da - und Skibbe hat wohl auch was drauf :top:
 
Oben