Wie viele Provinzclubs verträgt die Bundesliga?

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Gute Frage!

Die Schreckensvision vieler Fußballfans droht wahr zu werden – schon wieder ein unattraktiver Provinzklub in der Bundesliga, womöglich noch im Austausch gegen den VfB Stuttgart oder den HSV. Nicht zu vergessen, dass auch Darmstadt 98 mit einem Bein im Oberhaus steht. Was soll nur werden aus unserer Bundesliga, in der sich immer mehr graue Mäuse tummeln, die doch vermeintlich keiner sehen will und die nicht mal ihr eigenes Stadion voll kriegen?

http://www.welt.de/sport/fussball/a...el-Provinz-vertraegt-die-Bundesliga-noch.html

Wieviele also? 9?
 

Arie van Pletsch

heute mehr Arie, weniger Pletsch
Ha! zumindest darmstadt is ja schon fast sowas wie n traditionsclub! wann war die grosse zeit der lilien? in den 80 ern mein ich. allerdings is umfeld un das stadion wirklich tiefste provinz.
und....nu kommts...die wollten mich vor ca. 25 jahren nicht als zeug-platz- und überhaupt -wart!
 

fabsi1977

Theoretiker
Da sollten sich doch eher die "großen" Fragen warum ein Verein, der eigentlich schon in die vierte Liga abgestiegen war drauf und dran ist 2 Jahre später ans Oberhaus anzuklopfen. Und ist damit eigentlich auch K'lautern gemeint? Das ist doch auch Provinz?
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Dachte immer die Buli ist ein sportlicher Wettbewerb. Wenn die "Provinzklubs" besser sind als die "etablierten" sollen sie gerne in der Buli spielen. Wie heißt es so schön "Entscheidend ist auf dem Platz", nur leider tritt das immer mehr in den Hintergrund. Warum soll Paderborn nicht in der Liga bleiben? Die machen das als Underdog super und die habe ich sportlich diese Saison öfter wahrgenommen als Stuttgart oder Hamburg.
 

André

Admin
Ich habe auch nichts gegen Provinzclubs. Aber ich habe was gegen künstlich hochgezogene Clubs, und das sage ich schon seit Jahren: VW, RedBULL, SAP, AUDI, Scheiß doch auf 50+1, besteht ja scheinbar eh nur auf dem Papier.

Und dann lache ich mir den Arsch ab wenn im Gegenzug wieder rumgejammert wird, dass niemand im Ausland Bock hat Geld für die Bundesliga zu zahlen. Mimimi die Engländer kassieren so viel mehr als wir. Mimimi.
Mit jedem neuen Plastikclub wird die Liga noch unattraktiver. Aber das ist ja jetzt eh schon zu spät und kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Mit ihren dämlichen Ausnahmenregelungen hat die Bundesliga sich ein Stück weit selbst angeschafft, als Quittung wird man wohl für immer hinter England und auch Spanien zurückbleiben.
 

KGBRUS

SF-Ultra
Erstmal gefällt mir ein FC Nürnberg oder 1860 München besser in der Liga als Paderborn oder Hoffenheim. ABer danach gehts ja nicht. Sondern danach wer sich qualifiziert.

Für Mich meine Liga:

1. Borussia Mönchnengladbach
2. Bayern München
3. Borussia Dortmund
4. Bayer Leverkusen
5. Schalke 04
6. Werder Bremen
7. 1 FC Köln
8. Eintracht Frankfurt
9. Herta BSC Berlin
10 Hamburger SV
11. VFB Stuttgart
12 1FC Kaiserslautern
13. 1 FC Nürnberg
14. Fortuna Düsseldorf
15. MSV Duisburg
16. VFL Bochum
17. TSV 1860 München
18.Arminia Bielefeld

Gern gesehene Gäste:
Hansa Rostock
Eintracht Braunschweig
Karlsruher SC
Darmstadt 98
FC St Pauli
Bayer Uerdingen

70er und 80er gefärbt :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich habe auch nichts gegen Provinzclubs. Aber ich habe was gegen künstlich hochgezogene Clubs, und das sage ich schon seit Jahren: VW, RedBULL, SAP, AUDI, Scheiß doch auf 50+1, besteht ja scheinbar eh nur auf dem Papier.
Hast du da nicht noch einen vergessen? Tipp: der hat den Firmennamen sogar werbewirksam im Vereinsnamen. :)
 
Oben