Wie sieht das Team 2010 aus?

Jonas

Gooner
Ballack spielt bei Chelsea in der Regel vor Mikel/Essien und neben Lampard, als 8. So wie etwa Xavi. Kannst meinetwegen sagen, dass er trotzdem ein Sechser ist, aber er muss halt von einem Defensivspezialisten abgesichert werden.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ballack spielt bei Chelsea in der Regel vor Mikel/Essien und neben Lampard, als 8. So wie etwa Xavi. Kannst meinetwegen sagen, dass er trotzdem ein Sechser ist, aber er muss halt von einem Defensivspezialisten abgesichert werden.

So ist es. Damit spielt er praktisch dieselbe Rolle wie Schweinsteiger in München, der auch von Van Bommel abgesichert wird. Deshalb halte ich auch die Lösung mit Ballack und Schweinsteiger zusammen im defensiven Mittelfeld für ziemlich ungünstig.
 
In den Spielen, die ich von ihm gesehen habe, war er defensiver als Essien.
Nur bei Standarts war er mit vorne.

Jetzt stellt sich mir die Frage:
Reden wir vom gleichen Chelsea?:D
 

Aiden

Kölsche Fetz
"Gut" und "verlässlich" sollten keine Attribute für einen erfahrenen deutschen Nationalspieler sein bzw. einer WM Nominierung.


Achja?!
Was denn sonst?
Zumindest ein Attribut von beiden sollte stimmen.
Podolski: In Köln nicht gut, aber in der NM verlässlich.
Kuranyi: In Schalke gut, aber in der NM (noch) nicht verlässlich.
Kroos: In Leverkusen gut, aber in der NM (noch) nicht verlässlich.
Marin: In Bremen gut, aber in der NM (noch) nicht verlässlich.
Özil: In Bremen anfangs gut, dann wieder schlecht, langsam wieder gut, in der NM (noch) nicht verlässlich.

Wenn du diese beiden Attribute nicht akzeptierst, widersprichst du dem Grundprinzip und der Forderung der Spieler, die mit zur WM sollen.
 

Jonas

Gooner
In den Spielen, die ich von ihm gesehen habe, war er defensiver als Essien.
Nur bei Standarts war er mit vorne.

Jetzt stellt sich mir die Frage:
Reden wir vom gleichen Chelsea?:D

Mir stellt sich da eher die Frage, warum du behauptest Chelsea zu kennen, wenn Essien schon seit mehreren Monaten verletzt ist.
Er spielt defensiver als sein Partner auf der 8, Lampard. Sonst nichts.

@Aiden:

Welcher der genannten Spieler stand denn mal mehrere Spiele hintereinander in der Startelf, von Özil mal abgesehen? Aber hey, Özil hat in seinen ersten NM Spielen auch sehr gut gespielt, ist zur Zeit nicht so in Form. Nach Löwschem Prinzip also geeignet als Stammspieler.
 
Zuletzt bearbeitet:

andon

Glubbsau
Meine Löw-Vermutung:

Adler
Friedrich - Mertesacker - Westermann - Lahm
Schweinsteiger - Ballack
Özil - Podolski
Klose - Gomez​

Für mich die bisher realistischste Einschätzung hier im Forum.
(

Wenns danach geht, wie Jogis Team wahrscheinlich aussieht, unabhängig von der eigenen Einschätzung, wirkt das tatsächlich recht realistisch, wobei ich denke, dass mittlerweile auch Löw Friedrich nicht mehr als Stammspieler sieht, zumal der bei Hertha als IV spielt.
 

NK+F

Fleisch.
Boateng als RV in der NM?
Ich weiß nicht recht.
Als IV würde ich ihn sofort in die Startelf nehmen.
 

odie

Zeitzeuge
Meine Meinung zu den guten Ansätzen, die hier zuletzt genannt wurden:

- eine Doppelsechs Schweinsteiger/Ballack wird spannend. Sie kann nur dann funktionieren, wenn Ballack hinten gebunden und damit verschenkt ist. Sinnvoller wäre eine wirkliche "dreckige" sechs, davor Schweinsteiger und Ballack als 8er.
- zur Nationalmannschaft berufen heißt nicht in der Mannschaft integriert. Und es heißt schon gar nicht spielerisch integriert. Das hat Löw mit keinem Spieler wirklich geschafft. Alle festen Positionen sind seit ca. 2005 klar (Mertesacker, Lahm, Ballack, Schweinsteiger, Podolski, Klose), alle anderen Positionen sind vakant. Von einem System kann keine Rede sein.
 

Jonas

Gooner
Die Variante mit wie du sie nennst "dreckiger" Sechs und 2 Achtern davor hatte ich mir auch überlegt, aber ich glaube, dass Ballack da lieber noch jemanden wie Lampard vor sich hätte, der zwar auf der selben Position spielt, aber offensiver ist. Und das ist Schweinsteiger eigentlich nicht. Ballack sagte mal, er hat gern einen offensiveren, etwas kreativeren Spieler vor sich.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
das Glorreiche WM-Team von 2006:

Timo Hildebrand
Oliver Kahn
Jens Lehmann

Arne Friedrich
Robert Huth
Marcell Jansen
Philipp Lahm
Per Mertesacker
Christoph Metzelder
Jens Nowotny

Michael Ballack
Tim Borowski
Torsten Frings
Thomas Hitzlsperger ?
Sebastian Kehl
Bernd Schneider
Bastian Schweinsteiger

Gerald Asamoah
Mike Hanke
Miroslav Klose
Oliver Neuville
David Odonkor
Lukas Podolski ?

Ist ja nicht viel übriggeblieben. Das heißt, wir fahren mit einem sehr WM-unerfahrenem Team nach SüdAf!
 

fcbftw

FCB #1
Naja is ja wohl normal ;) willst du etwa die alten, die zu schlecht sind, berufen? :D Weiterhin find ich 6 Spieler nicht wenig, wenn man bedenkt, dass mind. 4 in der Startelf stehen...
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Naja is ja wohl normal ;) willst du etwa die alten, die zu schlecht sind, berufen? :D Weiterhin find ich 6 Spieler nicht wenig, wenn man bedenkt, dass mind. 4 in der Startelf stehen...

Altersbedingt sind ja nur Novotny, Lehmann und Kahn sowie Neuville ausgeschieden. Schneider wegen Verletzung bzw. Rücktritt.

Der Rest ist noch total jung. Man müsste mal schauen, wie die Fluktuation früher war. Mir kommt das eher viel vor (Fluktuation) bzw. wenig (WM-erfahrene Spieler im Kader).
 

andon

Glubbsau
Löw wird am 6. Mai mehr als 23 nominieren!

Was schon allein daher notwendig ist, dass ihm mindestens in der ersten Woche der Vorbereitung 9 Spieler, die so gut wie sicher nomniert werden (Wiese, Lahm, Mertesacker, Ballack, Schweinsteiger, Marin, Özil, Klose, Gomez), fehlen. Kommt der HSV ins EL-Finale kommen Boateng und Torchowski noch dazu, da wären wir beim halben Kader. Kommt Bayern dann noch ins CL-Finale sind 4 davon noch eine Woche länger weg.

D.h. ich geh davon aus, dass er u.a. Kuranyi für die Vorbereitung auf jeden Fall nominieren wird und sich dann wahrscheinlich fadenscheinige Begründungen einfallen lässt, um den ein oder anderen nach Hause zu schicken.

Kader (am 6.5.):
Tor: Adler, Neuer, Wiese
Abwehr: Mertesacker, Westermann, Lahm, Boateng, Friedrich, Tasci, Hummels, Riether, Schäfer, Träsch
Mittelfeld: Schweinsteiger, Ballack, Özil, Marin, Müller, Kroos, Khedira, Trochowski (+ falls doch eine kleine Chance auf rechtzeitige Genesung besteht Rolfes)
Sturm: Klose, Podolski, Gomez, Kießling, Cacau, Kuranyi

Das sind dann also insgesamt 25 Feldspieler, von denen er also 5 wieder heim schicken muss, die fett markierten sind dabei meine "Favoriten", d.h. die jenigen, die noch wackeln, wobei wahrscheinlich drei aus der Abwehr + je einer aus Mittelfeld und Sturm zurück fahren.

Ich wage jetzt scho mal zu behaupten, dass ihm schon irgendein Grund einfallen wird, Kuranyi nicht mit zu nehmen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Irgendwen muss er ja zu Hause lassen. Hab übrigens gerade gelesen (Teletext), dass er bis zum 11. Mai 30 Mann nominieren muss, aus denen er dann bis zum 1. Juni die 23 auswählen muss.
 

U w e

Moderator
Stand heute!

Meine 23 für Südafrika:

Adler / Neuer / Wiese

Lahm / Mertesacker / Friedrich / Höwedes / Westermann / Boateng

Özil / Khedira / Marin / Schweinsteiger / Müller / Ballack / Reus / Gentner / Kroos

Cacau / Kuranyi / Gomez / Kießling / Podolski
 

Schirmi

Pille vom Rhein
Tja, ginge das alles nach aktueller Leistung ;)
Ich denke, Löw hat seinen Kader eh schon komplett, alibimäßig beruft er dann ein paar mehr ins Trainingslager ;)
 
das Glorreiche WM-Team von 2006:

Timo Hildebrand
Oliver Kahn
Jens Lehmann

Arne Friedrich
Robert Huth
Marcell Jansen
Philipp Lahm
Per Mertesacker
Christoph Metzelder
Jens Nowotny

Michael Ballack
Tim Borowski
Torsten Frings
Thomas Hitzlsperger ?
Sebastian Kehl
Bernd Schneider
Bastian Schweinsteiger

Gerald Asamoah
Mike Hanke
Miroslav Klose
Oliver Neuville
David Odonkor
Lukas Podolski ?

Ist ja nicht viel übriggeblieben. Das heißt, wir fahren mit einem sehr WM-unerfahrenem Team nach SüdAf!

Fakt ist, dass die Mannschaft trotzdem sehr turniererfahren sein wird. Gomez, Adler, Westermann, Rolfes und Trochowski kennen die Bedingungen im Trainingslager und kennen außerdem die allgemeinen Abläufe im Turnier. Mit Ballack, Schweinsteiger, Lahm, Podolski, Friedrich, Mertesacker und Klose hat man außerdem ein erfahrenes "Gerüst" noch von der WM 2006, die die neuen Spieler während des Turniers auch unterstützen werden. Dazu werden garantiert noch Özil, Neuer, Wiese, Marin und Rolfes dazustoßen, die ihren Teil zur erfolgreichen WM Qualifikation beigetragen haben. Insofern kann man - im Unterschied zur WM 2006 - von einem erfahrenen Kader sprechen, welcher immer noch ein gutes Durchschnittsalter hat.
 

fcbftw

FCB #1
Ich hoffe er lässt den Müller Zuhause, der soll sich mal schön ausruhen für die nächste Saison :D Ich glaube Löw wird so nominieren:

Adler / Neuer / Wiese

Lahm / Mertesacker / Friedrich / Schäfer / Westermann / Boateng / Tasci

Özil / Khedira / Marin / Schweinsteiger / Rolfes(falls er fit ist) / Ballack / Jansen / Kroos

Cacau / Klose/ Gomez / Kießling / Podolski
 

andon

Glubbsau
Jogi will ja am Donnerstag den vorläufigen, 30 Mann starken Kader vorstellen und hat heute bereits Kuranyi die Absage erteilt. Jansen dagegen wird wohl doch erchtzeitig fit, zumindest fit genug, um mit ins Trainingslager zu fahren. Für Rolfes ist der Zug abgefahren. Daher hier mein vermuteter 30-Mann-Kader.

Tor: Adler, Neuer, Wiese
Abwehr: Mertesacker, Westermann, Lahm, Boateng, Friedrich, Tasci, Hummels, Riether, Schäfer, Träsch, Höwedes
Mittelfeld: Schweinsteiger, Ballack, Özil, Marin, Müller, Kroos, Khedira, Trochowski, Jansen (natürlich nur, wenn Chance auf rechtzeitige Genesung weiterhin besteht), Hunt, Gentner
Sturm: Klose, Podolski, Gomez, Kießling, Cacau
 
Ich würde es für übertrieben halten, wenn Löw wieder 30 Spieler mitreisen lassen würde, trotz der Ausfälle wegen Pokalfinale und Champions League. Während dem Trainingslager muss der Konkurrenzkampf bzw. das Casting "übersichtlich" sein. Letztendlich hat Löw die größten Baustelle auf der rechten Außenverteidigung und auf den Außen des Mittelfeldes.

Tor


Tim Wiese
Rene Adler
Manuel Neuer

Abwehr

Phillip Lahm
Marcell Jansen
Per Mertesacker
Heiko Westermann
Mats Hummels (Marcell Schäfer)
Arne Friedrich
Jeremoe Boateng (Andreas Beck)

Mittelfeld

Michael Ballack
Bastian Schweinsteiger
Christian Gentner (Sami Khedira)
Piotr Trochowski
Marko Marin
Thomas Müller
Mesut Özil
Toni Kroos

Angriff

Mario Gomez
Miroslav Klose
Lukas Podolski
Stefan Kießling
Cacau
Wiese

Friedrich_________Westermann ___________Mertesacker_______________ Lahm

Ballack_________________ Schweinsteiger
Marin______________________________________________ Özil

Klose _________________Podolski


 

andon

Glubbsau
Ich würde es für übertrieben halten, wenn Löw wieder 30 Spieler mitreisen lassen würde, trotz der Ausfälle wegen Pokalfinale und Champions League.


Tor: Adler, Neuer, Wiese
Abwehr: Mertesacker, Westermann, Lahm, Boateng, Friedrich, Tasci, Hummels, Riether, Schäfer, Träsch, Höwedes
Mittelfeld: Schweinsteiger, Ballack, Özil, Marin, Müller, Kroos, Khedira, Trochowski, Jansen (natürlich nur, wenn Chance auf rechtzeitige Genesung weiterhin besteht), Hunt, Gentner
Sturm: Klose, Podolski, Gomez, Kießling, Cacau

Was heißt 30 Mann mitnehmen? Bei meinem 30er-Kader - nur so als Beispiel müssten 10 Mann nachreisen, d.h. er hätte zu keinem Zeitpunkt wirklich 30 Spieler, was tatsächlich zu viel wäre. Von diesen haben 4-5 sehr gute Chancen auf die erste Elf. Und immerhin 5 davon (wohl aber nur zwei Stammspieler bei Jogi) kommen dann nochmal eine Woche später.

Gerade was die Außenpositionen angeht, sollte er doch lieber ein, zwei mehr mitnehmen und dann nach den persönlichen Eindrücken entscheiden, statt jemanden, der nicht weit weg ist, von vorn herein daheim zu lassen.
 
Tor: Adler, Neuer, Wiese
Abwehr: Mertesacker, Westermann, Lahm, Boateng, Friedrich, Tasci, Hummels, Riether, Schäfer, Träsch, Höwedes
Mittelfeld: Schweinsteiger, Ballack, Özil, Marin, Müller, Kroos, Khedira, Trochowski, Jansen (natürlich nur, wenn Chance auf rechtzeitige Genesung weiterhin besteht), Hunt, Gentner
Sturm: Klose, Podolski, Gomez, Kießling, Cacau

Was heißt 30 Mann mitnehmen? Bei meinem 30er-Kader - nur so als Beispiel müssten 10 Mann nachreisen, d.h. er hätte zu keinem Zeitpunkt wirklich 30 Spieler, was tatsächlich zu viel wäre. Von diesen haben 4-5 sehr gute Chancen auf die erste Elf. Und immerhin 5 davon (wohl aber nur zwei Stammspieler bei Jogi) kommen dann nochmal eine Woche später.

Gerade was die Außenpositionen angeht, sollte er doch lieber ein, zwei mehr mitnehmen und dann nach den persönlichen Eindrücken entscheiden, statt jemanden, der nicht weit weg ist, von vorn herein daheim zu lassen.

Da magst du Recht haben. Allerdings halte ich es trotzdem für unnötig, einen 30-Mann-Kader zu benennen, wenn im eigentlichen Trainingslager wieder alle dabei sein werden. Dieses beginnt schließlich am 21. Mai und wahrscheinlich würden am 24.05. auch neun bis zehn in Südtirol anreisen. Daher halte ich es dann auch für unnötig 30 Mann neun Tage lang im Auge zu behalten. Letztendlich hat Löw schon Kandidaten für die Außenpositionen und möchte schließlich nicht nochmal zwei bis drei zusätzliche Außenverteidiger oder Außenspieler im Mittelfeld beobachten. Das wird auch nicht so eintreten, da Löw schon zu Jahresbeginn erklärt hatte, den Kader deutlich kleiner zu halten, als noch vor der EM 2008. Alles in allem ist es auch unnötig, mehr zu nominieren, nur wegen einem Benefizspiel gegen Malta.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Özil und Marin auf Aussen und Podolski und Klose in der Mitte, gefällt mir mal eher gar nicht.

Erstens: Podolski spielt ja kaum mehr den klassischen Stürmer
Zweitens: Da klafft mir ein zu großes Loch in der Mitte
Drittens: Ich halte gegen starke und defensiv gut organisierte Gegner Marin auf seiner Aussenposition für überfordert, wenn die halbe Offensive über ihn laufen soll.
 
Özil und Marin auf Aussen und Podolski und Klose in der Mitte, gefällt mir mal eher gar nicht.

Erstens: Podolski spielt ja kaum mehr den klassischen Stürmer
Zweitens: Da klafft mir ein zu großes Loch in der Mitte
Drittens: Ich halte gegen starke und defensiv gut organisierte Gegner Marin auf seiner Aussenposition für überfordert, wenn die halbe Offensive über ihn laufen soll.

Tatsache ist, dass Joachim Löw in den vergangenen vier Jahren ein Team aufgestellt hat, welches sich schnell auf neue taktische Veränderungen des Gegners einstellen kann. Während der EM 2008 spielte Podolski in der Vorrunde im Mittelfeld, wechselte in der K.O.-Phase schließlich in den Sturm neben Miro Klose. Beide kombinierten abermals sehr gut miteinander, so wurde Podolski auch Torschützenkönig 2008. Insgesamt halte ich es für möglich, dass Podolski wieder Sturmpartner von Klose wird, da Gomez-Klose während der EM kläglich scheiterten und alle anderen Kombinationen unwahrscheinlich sind.
Marko Marin wäre eine Alternative für die linke Seite, da es auch nicht viele Möglichkeiten für diese Position gibt. Eventuell hat Thomas Müller eine Chance, der aber erst im März sein Debüt in der Nationalmannschaft gab. Alles in allem sind Marin und Özil in der Lage, auch gut zu kombinieren, da beide in Bremen die Offensive gestalten.
Zu Zweitens. Wo siehst du "ein großes Loch in der Mitte"? Würde dir ja gerne alles etwas besser aufzeichnen, leider lässt es aber das Forum nicht zu. ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das mit der taktischen Variablität sehe ich anders: Stichwort 2008 gegen Kroatien, Türkei und Spanien; 2006 Italien.

Läuft's nicht, kann man da immer nur auf eine Einzelaktion hoffen (Lahm gegen die Türkei) oder es geht daneben, weil das Team eben nicht in der Lage ist, sein Spiel so aufzuziehen, dass es auch bei widrigeren Umständen, wie z.B. einem frühen Gegentor (siehe Spanien) oder Wechseln des Gegners, die zu einer offensiveren Spielweise führen (siehe Italien), klappt. Kroatien lasse ich mal ganz aus vor, da ging ja von Beginn an nix.

Das Loch sehe ich im Mittelfeld, wenn Ballack & Schweinsteiger Doppelsechs spielen und Özil und Marin als offensive Aussen agieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben