Wie fühlt ein Fussball Fan?

André

Admin
Richtig gut finde ich diesen Absatz:
Bringt man seine Samstage in Mönchengladbach zu, fragt man sich wild: Was zum Geier berechtigt eigentlich einen Nicht-Fußballer wie Michael Delura, die Zweite Liga zu verschmähen? Die Zweite Liga, die er sich – so sagt er es derzeit jedem – nicht antun möchte. Sind es seine drei guten Halbzeiten, der ausklingenden Saison? Ist es der zweifelhafte Glaube, der Einäugige unter den Blinden zu sein? Was zum Henker ist es? Drehen wir den Spieß mal um: Was sollte Borussia-Fans, die ganz nebenbei nicht die Wahl haben, ob sie sich diese Liga antun möchten oder nicht, dazu veranlassen diesen selbstverliebten Burschen weiter im Trikot Ihres Vereins zu dulden? Was sollte sie davon abhalten diesen Schnösel zu teeren und zu federn und ihn dabei ganz nebenbei zu fragen, ob er weiß, was es heißt eine ganze Saison lang mit einer „Dauerkarte Delura“ durch´s Leben gehen zu müssen? Was muss passieren, damit einer wie Delura versteht, dass ER abgestiegen ist. Was muss passieren, damit einer wie Delura versteht, dass die Leute nicht wegen einem wie Delura in´s Stadion gehen? Was muss passieren, damit einer wie Delura versteht, dass sie zu IHREM Verein kommen? Nicht zu ihm.

Der Namen Delura ist da fast beliebig zu ersetzten, auch mit Marcel Jansen. :huhu:
 
Oben