... wie 50+1 legal umgangen werden kann und die Folgen

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von faceman, 1 August 2019.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.697
    Likes:
    1.174
    Bei TeBe Berlin kracht es vor Saisonbeginn gewaltig. Vorstandschef Jens Redlich hatte im Januar mit zwielichtigen Mitteln die 50+1 Regel legal ausgehebelt. Hier die Vorgeschichte dazu:

    Gekapert, beerdigt! Wie ein dubioser Investor einen Berliner Traditionsclub vorführt

    Seit Redlichs Einstieg hatte sich das Verhältnis zur Fanszene drastisch abgekühlt. Die Fans boykottierten Ihren Verein, in dem sie an Spieltagen u.a. bei den Wasserballern oder bei anderen Fussballvereinen auftauchten und dort die jeweiligen Vereine anfeuerten.

    Gestern vermeldete nun der Verein, dass Redlich entmachtet wurde. Im Vereinsregister steht er wohl schon nicht mehr drin. Redlich selbst befindet sich in den USA im Urlaub, dementiert und weiss von nichts. Das da eine juristisches Nachspiel im Raum steht dürfte fast offensichtlich sein.

    Nun darf man gespannt sein, wie es weiter geht. Ob die Entmachtung so ohne weiteres möglich ist werden wohl Gerichte entscheiden, immerhin wurde er ja ordnungsemäss gewählt.

    Der Fall TeBe zeigt, dass mit allen Mitteln der Versuch unternommen wird, 50+1 zu installieren. In Vereinen mit wenigen Mitgliedern ist dies so legal möglich, wie im Link beschrieben. Leidtragende sind Vereinsmitglieder und vor allem Fussballfans.

    Achja, um Fussball geht es dabei gar nicht, sondern wieder mal nur um Macht und Geld von Narzisten. Einmal mehr erbärmlich und ein Grund mehr für mich solchen Machenschaften den Rücken zu kehren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 August 2019
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.894
    Likes:
    346
    Es ist doch verständlich, dass ein solcher Investor auch Mitspracherecht bei der Verwendung seiner Gelder haben möchte.
    Nur schade, wenn sich das schädlich für den Verein auswirkt.
    Aber Herr Redlich (Nomen ist Omen, oder so) hat TeBe ja bereits vor der erneuten Insolvenz gerettet (laut Artikel). Da sollte doch etwas Dankbarkeit erwartet werden dürfen.
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.948
    Likes:
    1.943
    Das hat aber doch mit einem Investor nichts zu tun, wenn ein Verein durch Neumitglieder gekapert wird. Das kann jemand, der beim FC Buxtehude Praesident werden will, in genau derselben Form machen.

    Mit 50+1 hat das schon gar nichts zu tun, denn bei TeBe gibt es ja gar keinen ausgelagerten Profibetrieb, an welchem der Verein 50+1 Anteile halten koennte. Und ein Investor ist Redlich eher auch nicht, sondern ein klassischer Sponsorpraesident.
     
  5. Sandro_1956

    Sandro_1956 Active Member

    Beiträge:
    424
    Likes:
    127
    Es geht turbulent zu bei TeBeCe. Bin gespannt, ob der Putsch gegen Redlich nicht nach hinten los geht.
    Zum einen kann die ganze Angelegenheit ein ein juristisches Nachspiel haben, zum Anderen kann der Verein vom Mommsenfriedhof in eine finanzielle Schieflage geraten, wenn Redlich sein Kapital aus den Verein zieht.
    Ich weiss nicht, ob die Putschisten da einen Plan B haben. In der Berliner Zeitung steht dazu Folgendes:

    Verwirrung bei TeBe Berlin: Investor Jens Redlich dementiert Rückzug

    u.n.v.e.u.
     
  6. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    422
    Likes:
    251
    Mir sieht das nach viel Vermutungen und wenig Fakten aus.
     
  7. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.742
    Likes:
    4.199
    Fitness-Studioketten-Cheffes sind anscheinend immer Prima-Typies, die man ganz dringend als Führungskräfte und Ratgeber in anderen Bereichen dringend braucht, damit es auch gar nicht geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 August 2019
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.697
    Likes:
    1.174
    Klar ist das verständlich. Nur nicht verständlich ist halt, dass er mit unlauteren Mitteln versucht ein Mitspracherecht in ein Hauptspracherecht umzuwandeln. Und nichts anderes hat er versucht und das, wenn man den Berichten Glauben schenken darf, indem er über Leichen geht. Das da die Basis unruhig wird und zu Mitteln greift dies zu verhindern ist doch nachvollziehbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 August 2019
  9. Kird

    Kird Hofnarr

    Beiträge:
    351
    Likes:
    36
    tja @Hendryk was für eine Dankbarkeit,,,nur weil unsere DFB die regel auf geweicht haben...
    tja hätte ...hätte Farradkette unsere DFB sich an ihre regel gehalten wer wir jetzt nicht da wo wir jetzt sind,,,
    und was das schlimme ist ,,,es geht weiter,,,und weiter...

    bis ein Verein seine Seele Verkauf und das war kurz davor bei H96,,, ach stimmt gab es ja schon...
    ich warte nur das der Verein seine Farben ändert weil der Investor kein rot mag ...und lieber liela und pink mag und das für die Vereinsfarbe hält...stimmt hast recht das ist schädlich....schau doc h nur nach England wohlen wir das....

    aber stimmt unsere TV bericht über die TSG,RB usw ,als ob das Vereine sind die schon immer da waren...aber stimmt man darf ja nur Profit orentiert handeln,,,nicht ein Kultur im Verein,,, deshalb bericht man ja fast nix mehr...denn wer das Geld hat der darf entscheiden wem man übertägt und wem nicht...tolle Übertragsrechte ...toller Fiußball darf man ja schon mit erleben die letzten Jahre,,,,

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 August 2019
  10. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.894
    Likes:
    346
    Du hast sicher nicht komplett unrecht...
    Aber die TSG (Hoffenheim) wurde 1899 gegründet. RB Leipzig ist ein "Konstrukt", schreibe und bezeichne ich immer so. Es ist ein Verein nach DFB-Regeln und wurde passend zu diesen Regeln konstruiert.
    Wir erleben im Fußballsport einen Wandel, weg vom Volkssport für alle, hin zum auf Profimaximierung ausgerichteten rein kommerziell ausgerichteten Vereinen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden