Werder Bremen - VfB Stuttgart

Wie spielt Stuttgart in Bremen?

  • Ausswärtsieg

    Stimmen: 0 0,0%
  • Unentschieden

    Stimmen: 0 0,0%
  • Niederlage

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    0
  • Umfrage geschlossen .
P

Pascal

Guest
Kommenden Samstag heißt es VFB vs.Werder Bremen .
Wird mMn nicht einfach für den VfB dennoch hoff ich auf einen Auswärtsieg! :hammer2:
 
M

mel

Guest
ich hoffe auf einen Auswärtssieg :spitze:


schließlich will ich meine Wette, die ich mit nem Bremer laufen hab, gewinnen :zwinker:
 
A

André

Guest
gratz

Jo nach der roten Karte von Ismael habt Ihr das clever ausgenutzt! :respekt:


Jetzt siehts ja wieder ganz gut aus bei Euch! :spitze1:
 
M

mel

Guest
Yeah, Sieg :prost:

war zwar kein tolles Spiel, aber gewonnen is gewonnen :zahnlücke:
 
P

Pascal

Guest
VfB-Cheftrainer Matthias Sammer: "Man braucht immer das nötige Glück, um in Bremen zu gewinnen. Das hatten wir heute. Wir standen zwar insgesamt kompakt, unter dem Strich war der Sieg aber sicherlich etwas schmeichelhaft. Der Ausgleich für Bremen war aus unserer Sicht schon in der Entstehung im Mittelfeld unglücklich.
Wir haben heute einen schweren Brocken aus dem Weg geräumt, es warten aber noch sieben weitere Spiele auf uns. Deshalb wäre es im Moment nicht in Ordnung, von der Meisterschaft zu reden."

Werder-Trainer Thomas Schaaf:
"Wir hatten heute große Möglichkeiten und hätten schon in der ersten Halbzeit klar in Führung gehen müssen. Leider ist uns das nicht gelungen. Beim 0:1 haben wir geschlafen und sind deshalb zu spät gekommen.
Mit der Einwechslung des dritten Stürmers wollte ich für weitere Belebung sorgen, am Ende waren wir aber einfach nicht konsequent genug."

Werder-Stürmer Miroslav Klose: "Wir haben unsere Chancen in der ersten Halbzeit nicht genutzt. Am Ende haben wir alles riskiert und sind dann vom VfB Stuttgart ausgekontert worden. Das ist ein ganz bitteres Ergebnis für uns."

VfB-Angreifer Kevin Kuranyi: "Ich bin sehr glücklich über den Sieg. Die Mannschaft steht im Moment einfach gut und wir sind heiß auf weitere Erfolge. Trotzdem werden wir jetzt nicht vom Titel reden, sondern versuchen, unsere momentane Leistung auch in den nächsten Spielen zu bringen."

Werder-Keeper Andreas Reinke:
"Wir hatten in der ersten Halbzeit zwei gute Möglichkeiten, konnten diese aber leider nicht nutzen. Das 0:1 war sehr unglücklich für uns. Wir haben aber sehr gut darauf reagiert und schnell den Ausgleich erzielt. Auf das 1:2 konnten wir leider nicht mehr reagieren. Unser Ziel ist jetzt ganz klar Platz 3."

VfB-Siegtorschütze Christian Tiffert
: "Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns. Das Spiel war zwar über weite Strecken nicht besonders gut, aber das ist nicht so entscheidend. Natürlich bin ich froh, dass ich endlich mal wieder ein Tor gemacht habe. Und dass es dann noch der entscheidende Treffer war, ist doppelt schön. Trotz allem zählt aber nur das Ergebnis der Mannschaft. Wer die Tore macht, ist vollkommen egal."

VfB-Mittelfeldspieler Silvio Meißner: "Das war heute kein berauschendes Spiel, vor allem die erste Hälfte nicht. Nach der Pause wurde es dann etwas besser. Am Ende zählt aber nur der Sieg und die drei Punkte."
 
P

Pascal

Guest
Naja das spiel is ja schon vorbei... und 3 Punkte was will man mehr ?
 
Oben