Werder Bremen Saison 2013/14: Transfers, Abstieg und so weiter

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Die nächsten 5 Spieltage werden recht entscheidend sein, denn es geht gegen die Teams aus der unteren Tabellenhälfte:

22. Spieltag So 23.02.14 15:30 Eintracht Frankfurt - SV Werder Bremen
23. Spieltag Sa 01.03.14 15:30 SV Werder Bremen - Hamburger SV
24. Spieltag Sa 08.03.14 18:30 1. FC Nürnberg - SV Werder Bremen
25. Spieltag Sa 15.03.14 15:30 SV Werder Bremen - VfB Stuttgart
26. Spieltag Fr 21.03.14 20:30 SC Freiburg - SV Werder Bremen
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
In Bremen spricht man nun tatsächlich von den Werders Wochen der Wahrheit bzw. von den Fünf Thriller für Werder: Aufatmen oder Absturz?

http://www.weser-kurier.de/index.ph...cpid=23554033001&bctid=3220448622001&pageid=7
http://www.kreiszeitung.de/sport/we...egskampf-geht-frueh-heisse-phase-3371998.html


kreiszeitung: Auf Werder wartet jetzt eine Serie von fünf Partien gegen direkte Konkurrenten. Sind das die entscheidenden Wochen der Saison?

Fritz: Mit Sicherheit. Unsere Lage ist aktuell sehr bedrohlich. Wir müssen unsere Punkte holen.


 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Der erste Thriller ging 0:0 aus (gegen Frankfurt). Ich hab nix vom Spiel gesehen, doch angesichts der Statistiken und der roten Karte gegen Kroos in der 1. HZ, kann man sich über den einen Punkt wohl nur freuen.

Das nächste Spiel ist das 100. Derby gegen den HSV. Leider auch ein Abstiegsduell, das war schon mal anders. Der HSV wieder erstarkt dank neuem Trainer und dem Ausfall von vdV gelang sogar ein 3:0 gegen Ex_Meister Kloppmund. :top:

http://www.fussballdaten.de/vereine/werderbremen/hamburgersv/
 

Schröder

Problembär

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Der Einsatz von Pyro und Knallkörpern beim Derby hat Konsequenzen. Es wird weiterhin versucht, die Täter zu idendifizieren und dann zur Rechenschaft zu ziehen, u.a. dürfen die dann die Strafzahlungen übernehmen. Könnte auch sein, dass die Kartenpreise für die ostkurve erhöht werden um den finanziellen schaden zu kompensieren. Ebenso gibt es bis auf weiteres keine Choreos mehr. Einige Ultragruppen, die mit dem Vorfall in Zusammengebracht werden konnte, erhalten keine Vorrecht auf Tickets für die Auswärtsspiele mehr. Die gewünschte Dauerauswärtskarte wird es nicht geben.

Zitat:
Zu den von der Geschäftsführung des SV Werder Bremen beschlossenen Maßnahmen gehört, dass bis auf weiteres keine Choreografien und keine Blockfahnen im Weser-Stadion genehmigt werden. Zudem haben die Gruppierungen, denen das Abbrennen der Pyrotechnik eindeutig zugeordnet werden konnte, vorerst kein Vorrecht auf Tickets für die Auswärtsspiele der Grün-Weißen mehr. Da dem Verein nach solchen Vorfällen drastische Geldstrafen durch den DFB drohen, könnte zukünftig auch das Preisniveau der Tickets in der Ostkurve gefährdet sein. „Die Strafen haben mittlerweile eine Höhe erreicht, die es erforderlich macht, darüber nachzudenken", kündigte Fischer an. Und Thomas Eichin, Geschäftsführer Sport des SV Werder Bremen, ergänzte: „Es geht um Summen, für die wir ohne Weiteres einen guten Nachwuchsspieler in unseren Kader aufnehmen könnten. Daher tut uns jede Strafe für solch unsinnige Aktionen besonders weh." Schließlich wird auch die insbesondere von den Ultra-Gruppierungen gewünschte und angeregte Auswärts-Dauerkarte für Werder-Fans nicht eingeführt.

Begleitend zum Beschluss und der Umsetzung der ersten Maßnahmen arbeitet der SV Werder Bremen gemeinsam mit der Polizei und dem für das Weser-Stadion beauftragten Sicherheitsunternehmen weiterhin daran, anhand der Bilder, die während der Begegnung gegen den HSV erstellt wurden, die für das Abbrennen der Pyrotechnik verantwortlichen Personen zu identifizieren, um sie in Regress zu nehmen und von den Tätern die dem Club auferlegten Geldstrafen einzufordern. Dazu sagte der Sicherheitsbeauftragte Lars Mühlbradt: „Wir sind hier bereits auf einem guten Weg, die Täter zu identifizieren."

Die Enttäuschung über den ersten Vorfall dieser Art im Weser-Stadion seit 15 Jahren sei zwar noch immer groß, betonte Klaus-Dieter Fischer abschließend, aber: „Der SV Werder Bremen wird dennoch nicht von seiner bisherigen Fan-Politik abweichen, die auf Dialog, Deeskalation und Differenzierung ausgerichtet ist."


http://www.werder.de/de/profis/news/48557.php

Morgen spielt Werder in Nürnberg.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Werder gewinnt 2:0 in Nürnberg. Die Glubberer waren dabei gar nicht schlechter, trafen aber nicht ins Tor. Werder nutzte dagegen seine Chancen! Ein wichtiger Sieg. Insgesamt übrigens ein Fehlpassfestival auf beiden Seiten.

Hunt erwies sich im Spiel als echter Sportsmann als er dem Schiri sagte, dass der gepfiffene Elfer keiner war. :top:

Die Wochen der Wahrheit sind bisher gut verlaufen:

Eintracht Frankfurt - Werder 0:0
Werder - HSV 1:0
Nürnberg - Werder 0:2
Werder - Stuttgart
Freiburg - Werder

Die Stuttgarter haben sich just heute eine neuen Trainer geholt. Huub Stevens! Scheise, das wird dann nächste Woche eine ganz andere Nummer als erwartet und sehr schwer. Da erwarte ich schon fast keinen Sieg mehr....
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Jetzt soll noch einer behaupten, die vielen Zu-Null-Spiele der Bremer seien Zufall. Immerhin hat nur Bayern in dieser Saison häufiger zu null gespielt. Dortmund zum Beispiel dreimal weniger!
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Werder arbeitet
Jetzt soll noch einer behaupten, die vielen Zu-Null-Spiele der Bremer seien Zufall. Immerhin hat nur Bayern in dieser Saison häufiger zu null gespielt. Dortmund zum Beispiel dreimal weniger!

dasachichnur: Vielleicht sind wir von der Qualität, aber auch von der Mentalität im Moment anderen überlegen. Und vielleicht ist das die Message nach draußen: Wird denn woanders auch jeden Tag akribisch trainiert, als würde es kein Morgen geben? :D:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Werder gewinnt 2:0 in Nürnberg. Die Glubberer waren dabei gar nicht schlechter, trafen aber nicht ins Tor. Werder nutzte dagegen seine Chancen! Ein wichtiger Sieg. Insgesamt übrigens ein Fehlpassfestival auf beiden Seiten.

Hunt erwies sich im Spiel als echter Sportsmann als er dem Schiri sagte, dass der gepfiffene Elfer keiner war. :top:

Die Wochen der Wahrheit sind bisher gut verlaufen:

Eintracht Frankfurt - Werder 0:0
Werder - HSV 1:0
Nürnberg - Werder 0:2
Werder - Stuttgart
Freiburg - Werder

Die Stuttgarter haben sich just heute eine neuen Trainer geholt. Huub Stevens! Scheise, das wird dann nächste Woche eine ganz andere Nummer als erwartet und sehr schwer. Da erwarte ich schon fast keinen Sieg mehr....
ja, schade, huub kommt zu früh! ;)
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das ist doch Wettbewerbsverzerrung! :D

Und jetzt zu etwas völlig anderem!

Aus der Abteilung besser zu spät als nie:

Ailton wird angeblich im Sommer diesen Jahres im Weserstadion ein Abschiedsspiel bekommen. Das wäre dann 10 Jahre nach dem Doublegewinn. Das waren noch Zeiten und natürlich ein schöner Anlass für solch einen Event. Ailton, z.Z. noch bei Hassia Bingen unter Vertrag (wie ihr ja sicher alle noch wisst ;)) beendet nach anderen Gerüchten wohl seine Karriere als Aktiver.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ist Ailton wieder abgebrannt?

Wahrscheinlich :D Aber es kommen wirklich lauter tolle (Ex-)Spieler: http://www.weser-kurier.de/werder/a...lton-holt-die-Double-Sieger-_arid,800708.html Da überlege ich wirklich, ob ich da nicht nach Bremen fahre....

guckst Du: http://bcove.me/ux980xfi



http://www.weser-kurier.de/werder/ailton-abschied.html
 
Hunt wird den Verein wohl verlassen............

http://www.t-online.de/sport/fussba...-sv-werder-bremen-neues-ziel-leverkusen-.html

Der Poker zwischen Werder Bremen und Aaron Hunt über einen neuen Vertrag scheint entschieden. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird der Mittelfeldspieler das mit 2,6 Millionen Euro jährlich dotierte Angebot der Hanseaten über eine Ausweitung seines Kontrakts über den Sommer hinaus ablehnen. Damit ist Hunt nach dieser Spielzeit ablösefrei.
 

http://www.goal.com/de/news/968/tra...n-aaron-hunt-verlässt-werder-bremen-im-sommer


Laut der Kreiszeitung ist der Abgang des dreifachen deutschen Nationalspielers jedoch beschlossene Sache. Demnach wird Hunt ab Sommer eine neue Herausforderung suchen. Neben Bayer Leverkusen soll auch Tottenham Hotspur Interesse angemeldet und sogar ein konkretes Angebot vorgelegt haben.

Die Liste der potentiellen Abnehmer geht laut Kicker sogar noch weiter: Auch Borussia Mönchengladbach, Schalke 04 und der VfL Wolfsburg haben ein Auge auf den Deutsch-Engländer geworfen. Besonders die Werkself gilt in den Medien aber als Favorit und soll schwer mit einer Verpflichtung des 27-Jährigen liebäugeln.

Falls du meinst er geht zum BvB - nee. Der Pillenclub wirds wohl werden.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Schade, dass Hunt geht, ist ja immerhin einer unserer besten Spieler. Aber verständlich - mal vom finanziellen ganz abgesehen -, denn sportlich wird in Bremen erstmal nicht viel gehen und das Hunt da etwas mehr erleben möchte in seiner Karriere ist wohl klar. Also muss er wechseln.

Kann gut sein, dass nach der der Saison noch weitere Spieler gehen werden. Prödl, Eckici, Elia...
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mit dem 1:1 gegen Stuttgart kann man mehr als zufrieden sein. Stuttgart war nicht schlecht und hätte auch gewinnen können. Vielleicht sogar müssen. Werder wieder sehr auf die Defensive konzentriert, die ja in der Vergangenheit kritisiert wurde. Das ist ja eigentlich nicht schlecht, nach vorne geht allerdings wenig bei Werder, wenn sie sich auf die Defensive konzentrieren. Das wird dann besonders doof, wenn sie sich dann ein Tor einfangen, wie gegen Stuttgart. Aber Hunt fand doch nochmal ne Lücke und brachte den Ball auch ins Tor.

Eintracht Frankfurt - Werder 0:0
Werder - HSV 1:0
Nürnberg - Werder 0:2
Werder - Stuttgart 1:1
Freiburg - Werder

8 Punkte aus den Spielen gegen den Abstieg. Nun geht es gegen Freiburg. Werder hat 7 Punkte Vorsprung auf die Freiburger. Ein Sieg wäre wichtig, denn dann sind die Abstiegssorgen wieder etwas kleiner. Freiburg hat gegen die Eintracht gezeigt, dass sie es noch können, auch gegen bessere. Das ist Werder aber wohl nicht, daher stehen die Chancen besser :D

Das Spiel ist schon am Freitag.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Werder Bremen sticht sowohl Gladbach als auch Rasenball Leipzig aus und holt sich den 17jährigen Enis Bytyqi vom 1. FC Magdeburg. Scheint ein vielversprechendes talent zu sein.

http://1.fc-magdeburg.de/jugend/aktuelles/u17-talent-enis-bytyqi-verlaesst-den-1-fc-magdeburg/5065/

Toll! Bagfrede hat verlängert, obwohl es weniger Kohle gibt! :top:

http://www.weser-kurier.de/werder/profis_artikel,-Bargfrede-bleibt-bis-2017-_arid,808477.html

Nach der Saison laufen noch so einige Verträge aus:
Fritz (automatische Verlängerung möglich)
Hunt (geht wohl)
Mielitz (bleibt hoffentlich)
Strebinger (Torwart Nr. 3, bleibt wohl)
Garcia (ist ausgeliehen, ob ein Transfer finanzierbar ist?)
Ignjovski (? kommt selten zum Einsatz)
Aleksandar Stevanovic (Nachwuchs...)
Predrag Stevanovic (setzt sich iwie nicht durch...)
Cimo Röcker (Nachwuchs LV, bleibt wohl)
Der Trainer zum Spiel gegen seinen Ex-Verein Freiburg:
Dutt schätzt Freiburg als "realistische" Mannschaft ein: "Sie ziehen aus ihrer Ruhe die Kraft im Abstiegskampf." Er erwartet viele Zweikämpfe, viel Pressing und Intensität: "Darüber wird dieses Spiel entschieden."
3 Punkte müssen her, denn das Restprogramm ist schwer!
Restprogramm:
Wolfsburg (H), Hannover (A), Schalke (H), Mainz (A), Hoffenheim (H), FC Bayern (A), Hertha (H), Leverkusen (A).
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
So... Das Spiel gegen Freiburg zum Abschluss der Wochen der Wahrheit ging dann mal in die Hose. Werder nach vorne ganz schwach. War vielleicht auch keine so gute Idee Hunt als Stürmer aufzustellen und gerade auf Petersen zu verzichten. :gruebel: Als er reinkam, schoss er ja auch prompt das einzige Tor... Obraniak als 10er finde ich dagegen eine ganz gute Entwicklung, auch hinsichtlich des Wegganges von Hunt. Das kann man ruhig jetzt schon mal probieren.

Aber apropo Stürmer. Was das Toreschießen angeht ist Werder echt zweitklassig: gerade mal 30 Treffer gelangen. Und trotz der verbesserten Defensive ist Werder (neben Stuttgart und Hoffenheim) die Schießbude der Liga! 50 gegentore bisher!

So sieht es aus, nach den Wochen der Wahrheit, die bis auf die Niederlage gegen Freiburg eher gut verlaufen ist:

Platz 12 (aber heute können noch 3 teams überholen) 29 Punkte. 6 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Restprogramm: Wolfsburg (H), Hannover (A), Schalke (H), Mainz (A), Hoffenheim (H), FC Bayern (A), Hertha (H), Leverkusen (A).

Wo sollen die fehlenden Punkte eholt werden? Gegen Hannover, Mainz, Hoffenheim und Hertha? Das sind die - relativ gesehen! - leichteren Gegner des Restprogramms, aber auch die in der Tabelle vor Werder...
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich mag ja beide, Freiburg und Bremen. Da die Freiburger aber die Punkte nötiger hatten, fand ich schon gut, dass sie gewonnen haben. Werder steigt trotzdem nicht ab.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich mag ja beide, Freiburg und Bremen. Da die Freiburger aber die Punkte nötiger hatten, fand ich schon gut, dass sie gewonnen haben. Werder steigt trotzdem nicht ab.

War doch klar, dass Freiburg II seinen Mutterverein gewinnen lässt! :D

Ob Werder absteigt oder nicht steht allerdings auf einem anderen Blatt. Immerhin beträgt der Abstand auf einen echten Abstiegsplatz 8 Punkte. Der Relegationsplatz liegt da schon näher. Und das Restprogramm ist nicht ohne. 9 Punkte müssen wohl noch mindestens sein.
 
Oben