Wer wird neuer Werder Trainer? Dutt!

osito

Titelaspirant
In einer Welt in welche wir nicht hineinschauen koennen, handeln die Menschen entgegen den Grundsaetzen. Schaaf haette warten koennen, aber er wollte genau mit diesem Abgang, diese Fragen aufwerfen, um diesen Abgang Stil und Wuerde zu verleihen.
 
In einer Welt in welche wir nicht hineinschauen koennen, handeln die Menschen entgegen den Grundsaetzen. Schaaf haette warten koennen, aber er wollte genau mit diesem Abgang, diese Fragen aufwerfen, um diesen Abgang Stil und Wuerde zu verleihen.

Stil und Würde aber nur aus aus seiner persönlichen Sicht? Dann kann ich das nachvollziehen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
"Aufbruchstimmung erzeugen", wenn ich das schon wieder höre. Und dann fallen Namen wie Stanislawski, der in Hoffenheim und Köln Aufbruchstimmung erzeugt hat. Das erinnert auch alles an Babbel und Hoffenheim und der Eichin macht irgendwann den Müller .

Gefällt mir nicht, wie Werder sich präsentiert, man sieht auch gar nicht wer handelt: Lemke, Bode, Eichhin, Filbry, Fischer wieviele Namen da auftauchen, aber keiner bezieht Stellung.
Mit Schaaf ist das auch nicht ordentlich abgelaufen, wenn der darum gebeten hat, das letzte Spiel nicht machen zu müssen. Da haben sie es ja wirklich eilig gehabt, dem Schaaf die Meinung direkt nach der Rettung zu geigen.

Arg! Babbel wird es ja hoffentlich nicht!
 
Aber dann kann man das auch bis zum 34. Sptg zu Ende bringen oder nicht, wenn es einvernehmlich ist,oder?

Vielleicht wollte Schaaf tatsächlich abwarten bis feststeht ob es in der 1. Liga weitergeht, oder in der Zweiten. Und dann gehen. Mal so richtig mit Pauken und Trompeten.........:D
Wenn der Abschied einvernehmlich war, kanns durchaus so sein.

Bin froh, dass die Gerüchte um den Trainer auf Schalke beendet sind. Dafür brodelt die Gerüchteküche, was den Trainer betrifft, jetzt in Bremen weiter. :D
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Markus Weinzierl soll ein Thema sein, dann könnte man Werder wohl nur gratulieren! :top:

FC Augsburg: Werder heiß auf Weinzierl? - FC Augsburg News FCA Live-Ticker - Augsburger Allgemeine
Mal vielleicht auch etwas provokant gefragt. Aber was hat Werder zu bieten was er bei Augsburg nicht auch mittlerweile vorfindet? Sorry, früher wäre das ja keine Frage gewesen. Aber ich sehe Bremen da nicht mehr als wirkliche Verbesserung. Für mich wäre der Wechsel, finanzielle Gründe mal außen vor, nicht nachvollziehbar.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Was macht Volker Finke eigentlich? Der würde doch passen? Ist gewohnt als Trainer lange zu bleiben und auf Nachwuchs und Kleinarbeit zu setzen, das braucht Werder doch?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Viel zu alt und starsinnig! Was der gerade macht, dass weiß ich aber auch nicht.

handgetappert by Holgy
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
So, es hagelt weiter Absagen und Dementis. Wer will schon Schuld am Absteigs eines Vereins wie Werders sein?

Augsburg will Weini nicht gehen lassen, ob der überhaupt wollte ist unklar.

Auch Peter Stöger von Austria Wien dementiert: „Es hat keinen Kontakt gegeben. Keine SMS, keine Email, kein Fax und auch keinen Anruf.“ Vielleicht ein Brief? "Aber es ist fix nichts da, es hat keinen Kontakt gegeben.“ Ok, ok! Schon gut!

Austria-Trainer Peter Stöger: Hat keinen Kontakt mit Bremen gegeben
FC Augsburg: Wechsel von Markus Weinzierl kein Thema – Mike Hanke und Jan Hochscheidt im Visier | Der-sechzehner.de
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
:idee:.....der hier. Der wärs doch.....

Otto Rehhagel wird neuer Präsident von Griechenland

2-format1.JPG
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Hier das Eichin-Interview:


Viel heiße Luft mit den üblichen Phrasen.

Interessant allein das die Ansprüche (TOP 5) endlich runtergeschraubt werden.

Das es eine Art Neuanfang geben muss ist nun auch keine richtige News. Konkretes bleibt allerdings ungesagt. Dieses Rumgeblubber heutzutage ist wirklich schlimm.

Zum Trainer: Gesucht wird also kein Trainer, der sich ein Mannschaft zusammenkaufen muss, sondern einer, der was aus dem macht, was da ist. Das nährt auch den Verdacht, das bei Werder nicht viel Geld da ist. Also wird es auch ein Trainer sein, der nicht viel verlangt. Also kein Scholl und kein Effe.

Zur Zukunft von Werder: Die Wahrscheinlich wieder oben mitzuspielen ist eher gering. Wenn überhaupt wird das ein nur längerfristig möglich sein. Ein bisschen Hoffnung besteht, sollte diese Saison symptomatisch sein. Wenn Aufsteigen bis in die EL vordringen, dann kann ein guter Trainer vielleicht aus Werder wieder schneller was machen. Ich glaube aber, dass diese Saison eine Ausnahme war und sich die alten Verhältnisse wieder herstellen und dann kann Werder als Maximalziel mittelfristig einen einstelligen Tabellenplatz anpeilen. Zunächst wird der Klassenerhalt das Ziel sein. Mal sehen, welcher Trainer das Ziel erreichen muss.

Dutt? Fände ich gar nicht schlecht.

Robin Dutt als Schaaf-Nachfolge: Geschäftsführer-Trio trifft sich in Stuttgart mit dem DFB-Sportdirektor | Werder Bremen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Dutt? Naja, ich weiß nicht... Ich glaub, der ist als Funktionär am besten aufgehoben... :suspekt:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Dutt? Naja, ich weiß nicht... Ich glaub, der ist als Funktionär am besten aufgehoben... :suspekt:

Wieso?

Bei Freiburg war er doch gut. In Leverkusen ist er eher gescheitert, aber das war mal wieder der zu frühe große Sprung. Werder könnte also passen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Magath kann Werder a) nicht bezahlen und b) ist Magath ein Spielerzusammenkäufer und das kann sich Werder nicht leisten (siehe a)).
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Dutt ist also der neue Trainer. Ich gehe mal davon aus, dass der DFB ihn freigibt. Warum sollte er nicht? :weißnich:

Habe ich erstmal nix dran auszusetzen. Als Trainer vom SCF fand ich ihn prima. Könnte also was werden...
 
Oben