Wer wird neuer Werder Trainer? Dutt!

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das ist die Frage der Stunde. Gehandelt werden die üblichen Namen, allen voran Scholl und Effe. Ersterer hat angeblich schon ein Haus in Bremen gekauft. Und äußert sich nicht zum gerücht! Sehr verdächtig! :D Haus gekauft? Dann geht er von einem längeren Engagement aus? Verdächtig unrealistisch! :D

Stanislawski hat auch schon abgesagt. "Ich gehe definitiv nicht nach Bremen, es gab auch keinerlei Kontakt zu Werder. Ich wünsche Werder Bremen in dieser schweren Phase alles Gute und die richtigen Entscheidungen nach Thomas Schaaf."

Wollitz passt charackterlich wohl eher nicht zu Werder Bremen.

Magath ist grade ohne und war ja auch schon mal bei Werder Trainer. Das spricht nicht so für ihn. :D

Meier? Ex-Werderaner und zZ noch bei der Fortuna.

Büskens? Kenne ich zu wenig um da eine Meinung zu haben.

Werder Bremen: Scholl und Effenberg mögliche Schaaf-Nachfolger

In einem anderen Artikel stand, dass Werder eher einen "jungen Wilden" wie den Braunschweiger Trainer sucht. Das wäre angesichts der zu leistenden Aufbauarbeit wohl auch sinnvoller als einen "großen" Trainer oder einen ehemaligen bayernprofi zu holne, die eher daran gewöhnt sind, dass man ihnen einen geeigneten Kader zusammenkauft. Das ist in Bremen wohl nicht möglich.

Wer ist noch im Gespräch? Oder wer würde zu Werder passen?
 

Verdandi

Männerversteherin
Jung und wild ist er zwar nicht, aber ich finde es schade, dass Thomas Wolter nicht im Rennen ist. Einer meiner aktuellen Lieblingstrainer, auch wenn er mit Bremen 2 angestiegen ist.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Trainer News! Wir haben 2 bis 4 Wochen Zeit zu spekulieren. Hurra! :D

"Wir fangen jetzt mit der Suche an. Wir möchten jemanden haben, der Aufbruchstimmung erzeugen kann. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir in den nächsten zwei bis vier Wochen dieses Thema gelöst haben", sagte Klaus Filbry, Vorsitzender der Werder-Geschäftsführung, ... "Es wird eine externe Lösung sein, um einen positiven Einfluss von außen zu bekommen. (...) "ich glaube, wenn jetzt ein Neuer kommt, dann kann man auch einen Neuanfang machen. Dieser Neue wird erst einmal an der Situation gemessen, die wir jetzt haben und kann uns dann schneller wieder in ein positives Fahrwasser führen""

Neuer kommt? Koan Neuer! ;)

Na gut. Und wie sieht das Herr Eichin?

"Ich kann nur sagen: Es geht darum, unseren Top-Kandidaten so schnell wie möglich zu bekommen. Es geht auch nicht darum, ob jemand jung oder erfahren ist. Es geht darum, den Richtigen zu finden."

Zitat aus: Nachfolger in "zwei bis vier Wochen": Bremen sucht den neuen Schaaf - n-tv.de

Es gibt schon einen Top-Kandidaten? Wohl nicht, ist wohl ausversehen etwas zweideutig formuliert. Da muss der PR-Coach nochma ran.

Scholl hat übrigens angeblich abgesagt! :top:

Neu im Gerüchte-Topf: Heiko Vogel (zuletzt FC Basel) und Ralph Hasenhüttl (VfR Aalen)

Vogel und Hasenhüttl? :D:D:D Tier im Namen ist nach Schaaf wohl Pflicht. :D:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Trainer News! Neu im Gerüchte-Topf: Heiko Vogel (zuletzt FC Basel) und Ralph Hasenhüttl (VfR Aalen)

Vogel und Hasenhüttl? :D:D:D Tier im Namen ist nach Schaaf wohl Pflicht. :D:D:D
Da hätten sie aber eine große Auswahl. Zum Beispiel Willi Entenmann, Thorsten Fink, Fritz und Werner Fuchs, Ede Geyer, Arie Haan, Rolf Herings, Joachim Löw, Klaus-Dieter Ochs, Otto Rehhagel, Rolf Schafstall, Wolfgang Wolf, Christian Ziege oder Rainer Zobel. :D
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Da hätten sie aber eine große Auswahl. Zum Beispiel Willi Entenmann, Thorsten Fink, Fritz und Werner Fuchs, Ede Geyer, Arie Haan, Rolf Herings, Joachim Löw, Klaus-Dieter Ochs, Otto Rehhagel, Rolf Schafstall, Wolfgang Wolf, Christian Ziege oder Rainer Zobel. :D

Darum dauert das auch 2 bis 4 Wochen :D
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich erwarte ja ein Campingzelt (mit Bild-Banner draufgedruckt) vor der Bremer Geschäftsstelle. Rein zufällig in Bremen auf Urlaubstour: Loddar Maddäus...

So, jetzt ernst: Mir fällt so keiner ein, der nach Bremen passen würde, jedenfalls keiner der üblichen Verdächtigen. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass die einen absoluten No Name-Coach da hinstellen. Vielleicht sucht man ja im Ausland.
 
Also das mit Vogel würde ich in das Reich der Fabeln verweisen. Was soll denn der bitte vorweisen? Als Deutscher in der Schweiz gearbeitet oder besser sich da versteckt!:D

Mir fällt momentan nur Mike Büskens ein, den ich mir vorstellen könnte.

.............Oder Ad de Mos:D
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
ja genau... oder Dixie Dörner! Oder Sidka! Hoffen wir nur, dass es nicht wieder 4 Jahre und 4 Trainer dauert, bis Werder den richtigen gefunden hat. Wundern würde es mich allerdings nicht.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Im Gegensatz zu Rutemöller war de Mos aber tatsächlich einer der unsäglichen Reghagelnachfolger.

Das ist halt der Nachteil, wenn ein Verein seine Trainer lange hält: Im Trainerverpflichten fehlt dann die Erfahrung! :D
 
@huelin:Oder Karl Heinz Heddergott!


Aber Holgy hat schon recht mit der Befürchtung, dass es passieren kann wie damals nach Otto. Der ging aber damals freiwillig, jetzt scheint man oder sollte man daher einen Plan in der Tasche haben, wenn man Schaaf schon den Laufpass gibt. Irgendwie etwas seltsam das Ganze, man hat das Gefühl der Eichin wäre nur geholt worden, um Schaaf es irgendwie beizubringen, dass er nicht mehr erwünscht sei. Allofs hat ja schon vorher das Weite gesucht. Unterm Strich ist mir nicht klar, was für eine Art Trainer überhaupt gesucht wird.
 
Schaaf-Nachfolge: Ein junger Wilder soll es werden - Bundesliga - kicker online

Der gehandelte Mehmet Scholl werde es nicht, hat Kollege Klaus Filbry (46) verkündet.

Stefan Effenberg steht nicht zur Debatte.

Genannt dagegen: Mike Büskens, Steffen Freund und Holger Stanislawski, der jedoch auf Sport 1 erklärte: "Ich gehe definitiv nicht nach Bremen."

Stanislawski wirds als auch nicht.
In der Schweiz hält sich das Gerücht, Heiko Vogel (zuletzt FC Basel) sei Kandidat.

"Wir möchten jemanden haben, der Aufbruchstimmung erzeugen kann. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir in den nächsten zwei bis vier Wochen das Thema gelöst haben."

:suspekt:........:idee:.......Mario Basler. :undweg:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Angeblich hat Eichin ja einen Lieblingskandidaten. Man weiß nur nicht wen und wie weit und ob es da überhaupt schon Gespräche gab.

Angesichts der Vereinspolitik der letzten Zeit ist wohl nur eins sicher: besonders teuer darf der Trainer nicht sein. Daher fallen Effes und Scholls auch gleich mal aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
"Aufbruchstimmung erzeugen", wenn ich das schon wieder höre. Und dann fallen Namen wie Stanislawski, der in Hoffenheim und Köln Aufbruchstimmung erzeugt hat. Das erinnert auch alles an Babbel und Hoffenheim und der Eichin macht irgendwann den Müller .

Gefällt mir nicht, wie Werder sich präsentiert, man sieht auch gar nicht wer handelt: Lemke, Bode, Eichhin, Filbry, Fischer wieviele Namen da auftauchen, aber keiner bezieht Stellung.
Mit Schaaf ist das auch nicht ordentlich abgelaufen, wenn der darum gebeten hat, das letzte Spiel nicht machen zu müssen. Da haben sie es ja wirklich eilig gehabt, dem Schaaf die Meinung direkt nach der Rettung zu geigen.
 

Schröder

Problembär
Schaafs Verzicht hat glaube ich eher damit zu tun, das er keinen Bock auf die 2 Dutzend Knipsheinis vor seiner Bank und den anderen Rummel bei seinem letzten Spiel hat. Mediengeilheit gehört nun sicher nicht zu seinem Charakterbild. Der hat doch am liebsten seine Ruhe, deswegen hat er ja zu Bremen so gut gepasst.
 
Aber deswegen ist ja auch was falsch gelaufen. Hätte man ja Schaaf ja auch nach dem letzten Spieltag mitteilen können, dass man ohne ihn plant. Dann hätte es auch kein Medienaufkommen gegeben.Auf die Woche wäre es nicht angekommen. So bleibt wirklich ein schaler Nachgeschmack, dass ein Mann, der wieviele Jahre ?= bei Werder war durch die Hintertür verschwindet.
 
Sehe ich nicht so! Jetzt haben wir quasi eine Entlassung am 33. Spieltag ohne dass es dem Verein noch um irgendetwas ginge.
 
Ich glaube, dass Schaafs einvernehmlicher Abschied zu der Zeit der Veröffentlichung schon längst beschlossene Sache war. Ich schätze, es war ein oder zwei Wochen vorher intern geklärt. Die Mannschaft und die Öffentlichkeit sollte es erst erfahren wenn der Klassenerhalt sicher war. Oder, im schlimmsten Fall, halt der Abstieg.

So btw.
Werders Saisonbilanz ist die schlechteste seit 20 Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben