Wer wird neuer Bayerntrainer? (Heynckes-Nachfolger)

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Heynckes ist ja nur der Lückenfüller bis zum Saisonende.

Mein Tipp auf Jogi Löw erteilt der Bundestrainer nun eine Absage:

"Das ist für mich jetzt überhaupt keine Überlegung wert. Natürlich kann ich mir vorstellen, irgendwann einen Verein zu trainieren. Aber es steht die WM bevor und ich habe einen Vertrag beim DFB bis 2020. Im Moment mache ich mir über gar nichts anderes Gedanken als über unsere WM."
Löw: Bayern-Job "keine Überlegung wert"

Noch im Topf sind weiterhin Nagelsmann, Hasenhüttel und Tuchel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Der neue Trainer wird...Jupp Heynckes. Der hängt noch ein weiteres Jahr dran.
Noch ein Jahr wird er nicht mehr ranhängen. Nach der Saison ist Schluss, das sagte er auch deutlich. Auch wenn viele Leute reden, wie fit er noch aussieht. Trotzdem ist er 72 Jahre und das Alter macht auch vor ihm nicht halt.
Eigentlich müsste man jetzt einen jüngeren Trainer verpflichten.

Außer den schon oft genannten, fällt mir im Moment kein anderer ein. Vielleicht wird jemand Trainer, den noch keiner auf der Rechnung hat, sowie Brazzo der plötzlich den Sportdirektor machen soll. :)

Im TV ist auch schon mal der Name Nico Kovac von der Frankfurter Eintracht gefallen. Das kann ich mir aber überhaupt nicht vorstellen. :nene:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Auf mich macht er ehrlich gesagt keinen besonders fitten Eindruck. Im Pokal dachte ich sogar eher, der steht so ein Spiel gar nicht mehr durch...

Die Bayern wollen ja angeblich einen deutschen Trainer. Da ist die Auswahl dann ja schon mal deutlich kleiner.
 
Soviel ich weiß, hört DonJupp nach dieser Saison auf jeden Fall auf.
Glaube nicht, dass die Bayernstars sich von einem eher unerfahrenen Jüngling wie z.B. Nagelsmann Vorschriften machen lassen.
Die brauchen einen Trainer der Erfolge vorzuweisen hat und der Erfahrung im Umgang mit solchen Stars und Sternchen hat. Einen vor dem sie Respekt haben. So wie z.B. Heynckes.
Aber wer das denn sein sollte..........o_O:suspekt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Litti

Krawallbruder
Das war jetzt auch nicht ganz ernst gemeint...:D Ich hab vor ein paar Wochen, mehr so im Spaß, zu ein paar Kollegen gesagt "Passt auf, die reaktivieren Jupp oder Otmar", ich glaube drei, vier Tage später war Jupp zurück.

Würde mich weglachen wenn das mit Otmar Hitzfeld jetzt auch noch mal funktioniert. Aber da glaub ich jetzt auch nicht wirklich dran, der ist mit Sicherheit endgültig im Ruhestand.

Ernsthaft könnte ich mir Zidane oder Kloppo vorstellen, oder eben Nagelsmann.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Tedesco mach das doch gut auf Schalke. Schade, dass er für den BVB nicht in Frage kommt, die bräuchten eigentlich einen Trainer, der die Abwehr stärkt.

Jedenfalls bin ich mir sicher, Bayern-Trainer wird weder Scholl noch Löw. Scholl ist ja schon mit den Amas der Bayern gescheitert, und nach den Erfahrungen mit Klinsmann werden sie sich keinen ehemaligen Bundestrainer mehr reintun.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Was ist denn eigentlich mit Klopp? Der ist doch angeblich (mal) Wunschtrainer gewesen und war doch selber auch nicht abgeneigt. Aber wahrscheinlich kann der FCB keine englischen Gehälter zahlen...
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Am Gehalt wird das Mal sicher nicht scheitern:lachweg:Hoffe nach wie vor das es Nagelsmann wird. Natürlich nicht ohne Risiko. Aber für mich der richtige für die nächsten Jahre. Bringt alles mit und macht Spieler besser.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich denke, dass weder Ancelotti noch Guardiola weniger bei Bayern bekommen haben als Klopp bei Pool.

Da wäre ich mir nicht so sicher, Klopp kriget bei Liverpool zwischen 8,1 und 9,8 Millionen Euro pro Jahr. Damit wäre er hinter Chelseas Jose Mourinho und Arsenals Arsene Wenger der am drittbesten bezahlte Trainer der Premier League.
Jürgen Klopp in Liverpool: Vertrag, Gehalt, Trainerteam, Fahrplan

Und das war sein erster Vertrag. Nach der vorzeitigen Verlängerung dürften es 10 Mio plus Prämien sein.

Jürgen Klopp - Vermögen und Gehalt beim FC Liverpool 2017

 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Da wäre ich mir nicht so sicher, Klopp kriget bei Liverpool zwischen 8,1 und 9,8 Millionen Euro pro Jahr. Damit wäre er hinter Chelseas Jose Mourinho und Arsenals Arsene Wenger der am drittbesten bezahlte Trainer der Premier League.
Jürgen Klopp in Liverpool: Vertrag, Gehalt, Trainerteam, Fahrplan

Und das war sein erster Vertrag. Nach der vorzeitigen Verlängerung dürften es 10 Mio plus Prämien sein.

Jürgen Klopp - Vermögen und Gehalt beim FC Liverpool 2017
Damit liegt er aber noch deutlich hinter Ancelotti, der bei Bayern 12-15 Mio verdient haben soll, wenn man den Quellen glauben darf, die ich dazu gefunden habe, Und auch hinter Guardiolas Gehalt in München:
Medien: Ancelotti verdient zwölf Mio. pro Jahr
Mehr als Pep: Das verdient Ancelotti | FC Bayern
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Damit liegt er aber noch deutlich hinter Ancelotti, der bei Bayern 12-15 Mio verdient haben soll, wenn man den Quellen glauben darf, die ich dazu gefunden habe, Und auch hinter Guardiolas Gehalt in München:
Medien: Ancelotti verdient zwölf Mio. pro Jahr
Mehr als Pep: Das verdient Ancelotti | FC Bayern

Hui, da bin ich überrascht! Ich dachte immer, die Bayern wollen/können nicht so viel zahlen, wie die englischen Clubs, die doch sooooooooo viel mehr Fernsehgeld kriegen.

Dann ist Klopp ja doch ein Kandidat, allerdings läuft sein Vertrag bis 2022. Aber vielleicht hat er ja eine Ausstiegsklausel?
 

Detti04

The Count

fabsi1977

Theoretiker
Ich las es auch und musste nur den Kopf schütteln. Man kann ja gerne Dinge kritisch sehen, aber wenn man als Trainer selber nix auf die Pfanne bekommen hat, sollte man besser ruhig sein.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das übliche Geblubbere vom Scholl halt; schön ein paar Sprüche raushauen aber von nix Kenntnisse ausser dem Ball hinterher zu laufen.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Laut Blöd geht Nagelsmann ja zum BVB. Wobei der das prompt dementiert hat.
Denke bei Rummenigge war das eine Rundumkeule die halt auch Hoffenheim getroffen hat. Und in dem Fall hat er ja nicht ganz unrecht. Wobei das letzten Endes natürlich jeder Klub für sich entscheiden muss. Wenn man schon raus ist und ein schweres Buli Spiel vor der Brust habe würde ich auch eher die B-Elf auflaufen lassen. Haben die Bayern übrigens ja auch schon gemacht.
 
Oben