Wer wird Hoeneß' Nachfolger?

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Jetzt nach dem Prozess stellt sich ja wieder die Frage und in der Gerüchteküche wird erneut Edmund Stoiber als AR-Vorstzender gehandelt.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ich hätte als FC Bayern schon ein wenig Sorge. Eigentlich sollte man ja jedes Unternehmen so aufbauen, dass man den einen oder anderen schnell mal ersetzten kann, wenn es nötig ist. Nichts ist schlimmer, als wenn bei einem Ausfall der Leden plötzlich nicht mehr läuft.

Die Frage ist, ob der Hoeneß eigentlich ersetzbar ist. Operativ kann ich mir das sogar vorstellen. Repräsentativ aber nicht.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Steve Jobs war auch nicht ersetzbar, wenn Du so willst und ich jetzt mal ein paar Etagen höher greife. Es lassen sich nicht alle Posten einfach schnell neu besetzen, denn es mag ja auch manchmal sehr geeignete Menschen geben.

Die Frage nach der Ersetzbarkeit spielt für mich in diesem Fall aber keine Rolle bzw. ist komplett untergeordnet. Uli Hoeness hat in diesen Ämtern nichts mehr verloren - das ist der entscheidende Punkt.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Die Frage nach der Ersetzbarkeit spielt für mich in diesem Fall aber keine Rolle bzw. ist komplett untergeordnet. Uli Hoeness hat in diesen Ämtern nichts mehr verloren - das ist der entscheidende Punkt.

Nu. Da sind wir uns wohl einig. Dem habe ich nie widersprochen.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Die Bayern haben die Weichen doch schon längst gestellt. Hoeneß fand doch in den letzten Monaten schon kaum mehr in der Öffentlichkeit statt. Hat auch gut funktioniert. Sammer hat diesen Part längst übernommen. (Auch wenn sich einige ja immer noch Fragen was der überhaupt da macht) Den Bereich Finanzen hat Dreesen übernommen. Auch das scheint sehr gut zu funktionieren.
Hoeneß übergibt den vielleicht gesündesten Klub der Welt. Die Bayern sind doch in allen Bereichen bestens aufgestellt.
Klar war es Hoeneß der irgendwo die Fäden gezogen hat. Aber, so zumindest mein Eindruck von außen, er hat doch schon einige Aufgaben abgegeben. Sorgen um den Verein braucht man sich wohl kaum zu machen. Eher um den Menschen Hoeneß.
Und komplett verschwinden wird er ja auch nicht. Ist halt nur nicht mehr permanent verfügbar;)
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Steve Jobs war auch nicht ersetzbar, wenn Du so willst und ich jetzt mal ein paar Etagen höher greife. Es lassen sich nicht alle Posten einfach schnell neu besetzen, denn es mag ja auch manchmal sehr geeignete Menschen geben.

Der AR-Vorsitzende ist ja relativ leicht zu ersetzen, sitzen ja genug drin, da kann auch jeder den Vorsitz übernehmen.

Wer Präsi vom Verein wird, ist da schon die spannendere Frage.

Wenn der FCB einen Lautsprecher Marke Höneß will, haben sie auch einen geeigneten Kandidaten in ihren eigenen Reihen: Paul Breitner.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Alles andere als Kalle Rummenigge würde mich doch sehr überraschen.
Ich glaube das geht nicht da er dann sein aktuelles Amt aufgeben müsste. Meine das irgendwo gelesen zu haben. Rummenigge will weiter im Tagesgeschäft dabei sein. Ich glaube der Hopfner wird es. Alternative könnte Breitner sein.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Rummenigge ist ja Vorstandsvorsitzender, ich glaube auch nicht, das er den Posten aufgibt. Hopfner kann ich mir auch gut vorstellen als AR-V.

Aber wer wird Präsi des Vereins? Hopfner ist ja auch Vizepräsi...
 

Rupert

Friends call me Loretta
Der Stoiber zieht sich vielleicht noch einen Führungsposten :aufgeb:

Ich glaub' dann muss ich in den Widerstand.
 

osito

Titelaspirant
Ich bleibe bei Stoiber:" Wir aeh..werden alles ver..aeh ..suchen, das ein aeh...Verein wie Bayern Muenchen aeh...seine aeh...Stellung im Fuss..aeh...ball..aeh..behaelt..aeh
 

Rupert

Friends call me Loretta
Kann ich ja nicht ahnen, dass Du Dich in den Tiefen der Münchner Fuppes-Prominenz so gut auskennst :D
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Du willst mich verscheißern, oder?

In Bayern zählt nur der MP, der OB M und manchmal 'ne fränkische Landrätin.

Ob die allerdings Clubberin ist, weiß ich nicht.

Außerdem: wann bin ich mit Bezug zum Südstern konstruktiv?
 
Der AR-Posten ist egal, den kann irgendjemand machen. Von denen hört man sowieso nichts, es sei denn eines der Mitglieder hat das Bedürfnis permanent mit der Presse zu sprechen.

Wer Präsident wird ist zwar interessant aber so wirklich wichtig ist der Posten auch nicht. Letztlich sind das nur irgendwelche Veranstaltungsbesuche. Das kann praktisch jeder machen der im Interesse des Vereins handelt und der eine Bayerngeschichte hat.

Ich tippe darauf, dass Hopfner den Posten zunächst mal übernehmen wird und dass dies auch die Vollversammlung bestätigt.
Wenn Hoeneß aus dem Gefängnis draußen ist wird man schauen wie die allgemeine Stimmung ist und kann ihn dann ggf. wieder zum Präsidenten machen.
 
Oben