Wer wird Europas Fußballer des Jahres 2008

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack gehört als einziger Deutscher zu den 30 Kandidaten* für die Wahl zum Fußballer des Jahres in Europa.

Mit den Bayern-Spielern Franck Ribery und Luca Toni stehen auch zwei Akteure aus der Bundesliga auf der Liste.

Topfavorit auf den Gewinn des Ballon d'Or ist Cristiano Ronaldo von Manchester United. Gute Chancen werden auch den beiden Barcelona-Spielern Lionel Messi und Xavi eingeräumt, Nachfolger von Milans Kaka zu werden.

Europameister Spanien stellt mit sieben Spielern das größte Kontingent, allerdings ist Andres Iniesta - unverständlicherweise - nicht dabei. Auch ManUniteds Rio Ferdinand fehlt. Die Sieger der Jahre 2005 und 2006, Ronaldinho (AC Milan) und Fabio Cannavaro (Real Madrid) stehen ebenfalls nicht zur Wahl.

  1. Emanuel Adebayor (FC Arsenal)
  2. Sergio Agüero (Atletico Madrid)
  3. Andrej Arschawin (Zenit St. Petersburg)
  4. Michael Ballack (FC Chelsea)
  5. Karim Benzema (Olympique Lyon)
  6. Gianluigi Buffon (Juventus Turin)
  7. Iker Casillas (Real Madrid)
  8. Didier Drogba (FC Chelsea)
  9. Samuel Eto'o (FC Barcelona)
  10. Cesc Fabregas (FC Arsenal)
  11. Steven Gerrard (FC Liverpool)
  12. Zlatan Ibrahimovic (Inter Mailand)
  13. Kaka (AC Mailand)
  14. Frank Lampard (FC Chelsea)
  15. Lionel Messi (FC Barcelona)
  16. Pepe (Real Madrid)
  17. Sergio Ramos (Real Madrid)
  18. Franck Ribery (Bayern München)
  19. Cristiano Ronaldo (Manchester United)
  20. Wayne Rooney (Manchester United)
  21. Juri Schirkow (ZSKA Moskau)
  22. Marcos Senna (FC Villarreal)
  23. Luca Toni (Bayern München)
  24. Fernando Torres (FC Liverpool)
  25. Edwin van der Sar (Manchester United)
  26. Rafael van der Vaart (Real Madrid)
  27. Ruud van Nistelrooy (Real Madrid)
  28. Nemanja Vidic (Manchester United)
  29. David Villa (FC Valencia)
  30. Xavi (FC Barcelona)
Quelle: spox.com

*Liste der französischen Fachzeitschrift France Football, die die Journalisten-Wahl organisiert.
----------------------------
Meinethalben könnte Iker C. das Ding verliehen werden, aber ein Torwart wird es wohl kaum werden...dann vermutlich eher Messi.

P.S. Sollte ich ein unmögliches Unterforum gewählt haben, bitte verschieben. ;)
 
T

theog

Guest
Andrej Arschawin (Zenit St. Petersburg):prost:

PSssss: Wie wird sein Name geschrieben? Arschavin oder Aschavin? :D
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Ich denke auch, dass es Cristiano Ronaldo wird. Sollte aber ein Spanier oder Arshavin werden.

PS: Dass Ballack zur Wahl steht, finde ich aber schon in Ordnung. Bei Chelsea hat er doch einiges gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

#die miLch

Europapokalist
Moderator
Im Endeffekt muss ich sagen, dass diese Wahl unter einem falschen Modus läuft. Mann sollte die Wahl in verschiedene Kategorien einteilen. Bester Stürmer,-Torwart,-Mittelfeldspieler- und bester Verteidiger.

In dieser Wahl stehen 30 Spieler zur Wahl und alle spielen auf unterschiedlichen Positionen. Wie soll man so herausfinden wer der beste war? Man kann zum Beispiel nicht die Leistung eines Torwarts die mit einem Stürmer vergleichen.
 
Auch hier zeigt sich deutlich die Dominanz der 2 europäischen Topligen (England und Spanien). Mit je 11 Spielern stellen sie allein über 2/3 der hier als Top 30 nominierten Spieler.
Die übrigen Ligen (D, Fr, It, Rus) mit je 1, 2 oder 3 Nominierten unter "ferner liefen".

Wunsch: Iker Casillas
Tipp: Cristiano Ronaldo
 

Benedikt-BVB

Das Runde muss ins Eckige
Meine Favoriten:
Fernando Torres (FC Liverpool), Gianluigi Buffon (Juventus Turin) - Beide gute Leistungen bei der EM

Wahrscheinlicher Sieger: C.Ronaldo (weil er's einfach is^^) oder M.Ballack (damit er endlich nen Titel hat^^)
 

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Weltmeister
Ich finde es beeindruckend, dass Raffa es tatsächlich in die Top 30 gekommen ist.
Immerhin hat er letzte Saison "nur" beim HSV gespielt und dort nur im Uefa Cup und in der 1. BuLi, und seine EM war nun auch nicht überragend.

Meiner Meinung nach, die ist aber nicht objektiv, ist Van der Vaart der Beste Europas. :top:

Gewählt wird aber sicherlich Cristiano Ronaldo. 2. wird Xavi und 3. Arshavin
 

xelo'

любител&
Mit großer Wahrscheinlichkeit C.Ronaldo(ob verdient oder nicht), seine Leistungsdaten in Liga und UFC werden wohl reichen und wenn die EM besser gewesen wäre, dann würde er es wohl zu 100 % werden.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Mit großer Wahrscheinlichkeit C.Ronaldo(ob verdient oder nicht), seine Leistungsdaten in Liga und UFC werden wohl reichen und wenn die EM besser gewesen wäre, dann würde er es wohl zu 100 % werden.
Wenn man nur die Vereinsspiele zugrunde legt, hätte er es auch verdient, trotz seiner peinlichen Vorstellung im Moskauer Elfmeterschießen...

Eine echte Ausstrahlung als "der Größte" hat für mich aber eigentlich nur einer, nämlich Lionel Messi. Aber der halt halt nix gewonnen.

Xavi war im Nationaltrikot vielleicht der beste, aber im Verein nicht sonderlich erfolgreich. Bei Casillas sieht das schon etwas besser aus.

Wer im Verein und in der Ländermannschaft auch noch gut war, ist Arshavin. Wenn er so weiter macht wie zuletzt in der WM-Quali, dann ist er nächstes Jahr auf jeden Fall unter den Kandidaten.
 

xelo'

любител&
Wenn man nur die Vereinsspiele zugrunde legt, hätte er es auch verdient, trotz seiner peinlichen Vorstellung im Moskauer Elfmeterschießen...

Eine echte Ausstrahlung als "der Größte" hat für mich aber eigentlich nur einer, nämlich Lionel Messi. Aber der halt halt nix gewonnen.

Xavi war im Nationaltrikot vielleicht der beste, aber im Verein nicht sonderlich erfolgreich. Bei Casillas sieht das schon etwas besser aus.

Wer im Verein und in der Ländermannschaft auch noch gut war, ist Arshavin. Wenn er so weiter macht wie zuletzt in der WM-Quali, dann ist er nächstes Jahr auf jeden Fall unter den Kandidaten.

Meiner Meinung nach hat es C.Ronaldo aufgrund seiner Leistung auch verdient, bloß habe ich es oben bewusst offen gelassen, da es jeder anders sehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
:schock: Hulle, alter Olympionike, ich bin entsetzt ;)
Vielleicht sollte ich es so ausdrücken: Ronaldo ist ein Super-Athlet, schnell, kopfballstark, technisch auf höchstem Niveau - aber Messi... das ist der feine Unterschied ...ist von den Göttern geküsst... you know what I mean, man...? :hail:
 

Herthingo

Höha, schnella, Hertha
Vielleicht sollte ich es so ausdrücken: Ronaldo ist ein Super-Athlet, schnell, kopfballstark, technisch auf höchstem Niveau - aber Messi... das ist der feine Unterschied ...ist von den Göttern geküsst... you know what I mean, man...? :hail:

Ich meinte mehr, daß der Messi eventuell doch was gewonnen hat alter Olympionike (zwinker, zwinker ) ;) :D
 
Christiano Ronaldo ... tzzz ... :taetschel:
Er wäre meiner Meinung nach der Letzte in der Liste, der es verdient hätte.
Ich kenne ihn eher aus Werbungen für diverse Schönheitsartikel und anderen Geschichten, anstatt für den "Fußballer des Jahres 2008" nominiert werden zu dürfen.
Ich hätte Oli Kahn getippt, der steht aber leider nicht zur Debatte :D

Messi könnte ... :rolleyes:
 

Herthingo

Höha, schnella, Hertha
Christiano Ronaldo ... tzzz ... :taetschel:
Er wäre meiner Meinung nach der Letzte in der Liste, der es verdient hätte.

Naja, so rein vom äußeren und dem Rummel drumherum ist er eher nicht mein Fall, aber Torschützenkönig in der Premier League mit einer Marke (31), die zuletzt 1996 Alan Shearer erreichte (Henry und Drogba übrigens nie), Englands Fußballer des Jahres, Torschützenkönig in der Champions League sind Argumente, die zumindest für den vorletzten Platz reichen sollten... ;)
 
Oben