Wer steigt ab? 1. Bundesliga 2019/20

Wer steigt ab? 3 Stimmen können vergeben werden!


  • Umfrageteilnehmer
    14

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Es ist fast schon wieder ein Viertel der Saison rum, da kann man ach langsam mal den Blick nach unten werfen.

Screenshot_2019-10-26 9 Spieltag Bundesliga 2019 20.png


Zu den aktuell gefährdeten Vereinen zählen für mich all jene, die jetzt schon unten stehen und die, die höchstens 3 Punkte vom Relegationplatz entfernt sind. Geht im Moment also bis zu Werder auf Platz 12.

Für Paderborn sieht es ja schon ganz finster aus. Andererseits müssen die "nur" 3 Spiele mehr gewinnen als die Vereine auf den Plätzen 17 bis 14. So ganz unmöglich ist das noch nicht.

Aufsteigen Unnion hält sich dagegen etwas besser.

Mainz hat mit dem Sieg gegen Köln erstmal was gut gemacht, ist aber noch in der Abstiegszone. Die Kölner auf dem Relegationsplatz. Von denen habe ich etwas mehr erwartet. Ich fand den Kader gar nicht soooooo schlecht.
 

Hendryk

Forum-Freund
Paderborn wird mMn wieder runtergehen, Augsburg könnte folgen und Union sich über die Relegation retten.
Köln, Düsseldorf und Mainz sind zwar auch gefährdet, aber ich traue ihnen den Klassenerhalt zu. Wobei auch die Kölner, statt Union, in die Relegation gehen können.
WERDER wird mit weniger Verletzten auch wieder bessere Ergebnisse erzielen und mit dem Abstieg nichts zu tun haben.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Screenshot_2019-11-10 Tabelle 11 Spieltag Bundesliga 2019 20.png


Werder nun mittenmang dabei. Union hat sich erstmal etwas aus der engsten Kreis abgesetzt. Die Kölner und die Mainzer haben die Reißleine gezogen. Da wird es wieder aufwärts gehen.
 

Anhänge

  • Screenshot_2019-11-10 Tabelle 11 Spieltag Bundesliga 2019 20.png
    Screenshot_2019-11-10 Tabelle 11 Spieltag Bundesliga 2019 20.png
    34,2 KB · Aufrufe: 120
Zuletzt bearbeitet:
Anhang anzeigen 42161

Werder nun mittenmang dabei. Union hat sich erstmal etwas aus der engsten Kreis abgesetzt. Die Kölner und die Mainzer haben die Reißleine gezogen. Da wird es wieder aufwärts gehen.
Ich glaube eher, dass die Abstiegszone bei uns beginnt. Hertha und Werder haben da unten eigentlich nichts zu suchen. Dafür haben sie zu gute Einzelspieler. Ich vermute, dass Werder noch an den Nachwirkungen ihrer Verletztenmisere leidet und bei Hertha kann es ein Mannschaftsproblem sein und das könnte sich ausweiten, da die Mannschaft nicht für einen Abstiegskampf zusammengestellt ist.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Hertha und Werder stecken nun noch tiefer im Abstiegskampf. Dabei sollte es doch eher nach Europa gehen.

upload_2019-12-9_21-11-6.png


Augsburg hat schon einen kleinen Puffer, Union zur Zeit in sicheren gefilden.
 

Hendryk

Forum-Freund
Paderborn und Köln dürften absteigen, wenn sie nicht doch noch die Kurve bekommen.
Ab Düsseldorf aufwärts kommt es auf die Rückrunde an. Missglückt da schon der Start dann geht die Kellerluke auf.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Baumgart und Funkel wirken glaubwürdig. Gisdol und Klinsmann eher nicht. Als Spieler würde ich mich in Paderborn oder Düsseldorf besser aufgehoben fühlen. Der Hauptstadt-Club wirkt auf mich künstlich aufgebläht und wichtigtuerisch. Weder passt Klinsmann nach Berlin noch Gisdol nach Köln.
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
Paderborn hatte ich vor der Saison getippt, ebenfalls die Fortuna ... die Rückrunde letzte Saison war mir nicht geheuer ... mit Köln hatte ich nicht gerechnet

aber es sind ja noch ein paar Spiele bis zum Saisonende
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Wenn Hertha im Winter zwei tatächlich 2 Granaten verpflichtet - und davon kann ja mal ausgehen - werder die jedenfalls nicht absteigen.
 
Wenn Hertha im Winter zwei tatächlich 2 Granaten verpflichtet - und davon kann ja mal ausgehen - werder die jedenfalls nicht absteigen.
Ich bin mir da nicht so sicher. Keiner von den derzeit Herthaverantwortlichen kann Abstiegskampf. Klinsi kennt dieses Wort nicht mal vom hörensagen.
Ich kann mir schon vorstellen, dass sie zwei Granaten verpflichten werden. Bloß werden die da explodieren, wo sie für die Konkurenz keinen Schaden anrichten werden.
Bleibt zu hoffen, dass zwei Vereine noch schlechter als Hertha abschneiden, besser noch drei. Relegation können sie ja auch nicht.
Ich will ja noch ein paar Derbys erleben.
 
Hertha BSC Forum

Viel. Die können das gesamte Windhorstgeld in Spieler investieren. Klinsmann will im Winter 2 Spieler für je 20 Mio. holen.
Grob gerechnet dürften von den 225 Mio € 90 Mio weg sein. 70 Mio hat KKR bekommen und 20 Mio hat Lukebakio gekostet.
Klinsi benötigt Kämpfer und ich weiss nicht, was der Markt da so anbietet.
Die schlechtesten Karten auf den Klassenerhalt haben für mich zur Zeit Köln, Hertha und Düsseldorf.
Bei Köln und Hertha sehe ich keinerlei Entwicklung und Düsseldorf hat Lukebakio und Raman noch nicht ersetzen können.
 

Detti04

The Count
Ich finde, dass Hertha hier zu negativ gesehen wird. Ich glaube, dass die Hertha keinerlei Probleme mit dem Klassenerhalt bekommen wird, Zugaenge hin oder her.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Grob gerechnet dürften von den 225 Mio € 90 Mio weg sein. 70 Mio hat KKR bekommen und 20 Mio hat Lukebakio gekostet.

Die Anteile von KKR wurden schon vor dem Einstieg von Windhorst von Hertha abgelöst.

Hertha BSC hat den Finanzinvestor KKR komplett ausgezahlt

Ich finde, dass Hertha hier zu negativ gesehen wird. Ich glaube, dass die Hertha keinerlei Probleme mit dem Klassenerhalt bekommen wird, Zugaenge hin oder her.

Würde ich auch eher vermuten.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
upload_2020-1-30_7-58-53.png


Hertha hat sich aus dem Abstiegsrennen verabschiedet. 5 Mannschaften sind noch im Rennen und liegen recht gleich aus. Die Fortuna versucht es mit einem neuen Trainer. Die Kölner haben schon mal ein Spiel Puffer.
 

Hendryk

Forum-Freund
Eine Mannschaft hinter sich zu lassen reicht nicht. Auf Platz 17 steigt man ab.
Düsseldorf (18) und Paderborn (17) sind ja auch da unten, müssten dazu natürlich auch dort bleiben. Dazu dann Mainz auf Platz 16 und WERDER ist gerettet.
Das war anscheinend nicht so verständlich. :huhu:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Düsseldorf (18) und Paderborn (17) sind ja auch da unten, müssten dazu natürlich auch dort bleiben. Dazu dann Mainz auf Platz 16 und WERDER ist gerettet.
Das war anscheinend nicht so verständlich. :huhu:

Bei dem Abstand (2 Punkte) gehe ich nicht davon aus, dass das ein automatischer Dauerzustand ist, dass Fortuna und Paderborn da unten bleiben. Die Paderborner wurden zuletzt immer besser, und Düsseldorf mit neuen Trainer könnten nun auch durchstarten.

Ehrlich gesagt ist Werder für mich gerade Abstiegskandidat Nummer 1.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Screenshot_2020-02-02 Bundesliga 2019 2020 - 20 Spieltag.png


Köln, Hertha und Union haben allesamt 6 Punkte Abstand zu Relegationsplatz 16. Da waren es nur noch 4 heiße Abstiegskandidaten. Von denen lediglich die Fortuna punkten konnte. Und die hatten auch noch Pech, dass die Eintracht in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielte.
 

Kird

Hofnarr
naja 20 Spieltag und nur 6 Punkte...da ist nix sicher bei noch 14 Spieltage....
und es gab schon oft Manschaften die sich sicher waren doch noch rein geruscht sind...

gruß
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Köln legt aber im Moment eher zu, dito Hertha. Ich würde eher auf Union tippen, wenn es um nach unten rutschen geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben