Wer bekommt die WMs 2018 und 2022?

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Naja, in den USA 1994 waren es auch erhebliche Distanzen, z.B. zwischen LA und NY. Weiter liegen die westlichste (St.Petersburg?) und die östlichste Stadt (wohl in Westsibirien) auch nicht auseinander.

Russland hat schon was. Immerhin das größte und bevölkerungsreichste Land Europas, und den Stadienbau werden sie sicherlich auch stemmen, wenn das sogar Südafrika hingekriegt hat.

Die Vergabe an Russland geht insgesamt in Ordnung (auch wenn ich England für viel besser gehalten hätte). Für mich wäre aber z.B. Russland der nächste Kandidat für eine EM gewesen. Jetzt haben sie gleich eine WM bekommen.

Ich finde, dass Russland seine WM-Städte insgesamt intelligent ausgewählt hat. Die liegen alle mit Ausnahme von Jekaterinburg im europäischen Teil von Russland. Aber mit'm Auto hinfahren, wie es z.B. für England oder Spanien drin gewesen wäre, ist bei Russland nicht möglich.

Aber dennoch die Vergabe an Russland ist ok. England wäre schöner gewesen.

Die Vergabe an Katar ist dagegen einfach ein schlechter Witz.
 
tja... jedenfalls kann man schon einmal festhalten, was es in Katar nicht gibt: BIER :D

Warum nicht??
Auch wenn es wohl eher schmeckt wie Kamelpisse.

Das ist ja kein Problem. Die haben im Gegensatz zu Dubai noch sehr viel Kohle. Jede Stadt 'nen WM-Satdion. Das nenne ich eine Ausstattung.
Ist nur die Frage, was sich Stadt nennt. :D
Ein WM Stadion, das 10 mal mehr Plätze hat, als die Stadt in der es steht.
Das dürfte WM Rekord sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
2018: Finale in Moskau; HF in St. Petersburg und Kasan
2022; Finale in Doha; HF in, in, in.... Doha :D
Edit: oder in ar-Rayyan, 20km von Doha weg
 
Also ich finds echt ne Frechheit!! Was sind das denn für geldgeile Schweine bei der FIFA?? Russland ist ja gerade noch ok wobei auch da das Geld den Ausschlag gegeben hat. Aber Katar ist doch nicht mehr schön! Wenn man die Stadien runterkühlen will, gehört man eig sofort ausgeschlossen!! Soviel zum Thema Umweltschutz!!
 
Fläche: 11.521 km² - also etwa 1/3 von Belgien.

...und nicht mal Belgien wollte eine Weltmeisterschaft alleine ausrichten. Ebenso wenig die Schweizer und die Österreicher bzw. die Polen und die Ukrainer eine Europameisterschaft. Und selbst Spanien wollte sich nur zusammen mit Portugal bewerben.

Letztendlich kann man's drehen und wenden wie man will, so wirkliche Argumente (außer die Finanziellen) wird man nicht finden. Ich bin mal auf das internationale Medienecho der nächsten Tage und die Reaktion der FIFA darauf gespannt... :popcorn:
 
...und nicht mal Belgien wollte eine Weltmeisterschaft alleine ausrichten.

Gut, hatte vielleicht auch fianzielle Aspekte.
Aber ich stelle mir grade mal eine WM nur in NRW vor (immerhin 3 mal so groß wie Katar und ein "bißchen" dichter bewohnt).
Die Stadien alle wie folgt verteilt: "auf Schalke", in Köln, Dortmund, Bochum, Leverkusen, Dusiburg, Bielefeld,

Irgendwie komisch, alles so dicht beieinander :suspekt:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Hihi 3 Stadien in Doha, 3 in Al Rayyan und ein 86.000 Palast (also Finale nicht in Doha), die danach zum Großteil im Wüstensand leer rumstehen werden.

Wer hat, der hat :D
 
T

theog

Guest
:floet: was für eine Frage... Hast du das Ironieschild vergessen? Die Antwort lautet: die WM bekommt das Land, das die meisten Koffer voll mit $$$ anbietet...
 
Hmm, recht engstirnig und versimpelt wird das hier gesehen. Aber ist ja mehr als typisch für ein deutsches Forum. :D
Seh ich ähnlich. Katar hat das Geld und wird deswegen alles rechtzeitig und ohne Probleme fertig stellen, alles andere ist mir persönlich scheiß egal. Hier regen sich ja Leute auf, dass die Städte wenig Einwohner haben oder ähnliche sinnlos Gründe. Das einzige gute Argument das ich hier jetzt gelesen hab, wär der Umweltschutz, wenn man die Stadien runterkühlen muss. Ob es jetzt sinnvoll ist, wenn man Stadien baut und dann wieder abreißt, sollte man eher den Veranstaltern überlassen, betrifft einen ja nicht wirklich.
@Alkohol: Es soll angeblich eigene Fanzonen geben, in denen problemlos Alkohol auch in der Öffentlichkeit getrunken werden darf. Zitat:
Hassan Abdulla al Thawadi, chief executive of the Qatar 2022 World Cup bid, said the Muslim state would also permit alcohol consumption during the world's most watched sporting event. Specific fan-zones will be set up during the event, they will provide alcohol for sale.
Edit: Vorausgesetzt das mit der Kühlung haut so hin, wie's geplant ist, aber ich schätz, viele, die sich hier sofort aufgeregt haben, hatten eher andere Gründe im Hinterkopf. ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Borusse91

schwarz-gelber-borusse
Ich glaube der Kommenmtator beim heutigen BVB-Spiel hat die richtige Aussage getroffen: "Der 02.12.2010 wird in die Skandalbücher eingehen"
 

alditüte

HSVer
Freu mich schon auf die WM 2026 auf Fidschi und die WM 2030 in Mazedonien und Albanien. Am besten werden die beiden WMs schon nächstes Jahr vergeben. Besser zu früh als zu spät.:schlecht:

Es ist eine Frechheit, die WM in ein Land zu bringen, das fußballerisch in etwa so eine Tradition hat wie Deutschland beim American Football. Noch nie war der Katar bei einer WM dabei, noch nie haben sie im Fußball auch nur irgendeinen Erfolg gehabt, welcher die Vergabe der WM 2022 an dieses Land rechtfertigen würde. Selbst in der Asienmeisterschaft haben sie noch nie auf sich aufmerksam machen können (eine Viertelfinalteilnahme, nachdem sie in der Vorrunde alle Spiele Remis spielten; sonst nur Vorrundenausscheidungen). Nicht einmal Potential hat dieses Land (im Gegensatz zu den USA 1994). Auf Rang 113 in der Weltrangliste stehen sie (Irak, Grenada, Kap Verde, selbst der kleine Inselnachbar Bahrain sind alle besser platziert). Und daran wird sich bis zur WM 2022 auch kaum großartig was ändern. Und dieses Land wird WM-Gastgeber sein?! :lachweg:

Katar ist nur zwei Drittel so groß wie Schleswig-Holstein, hat so viel Einwohner wie Hamburg und nur zwei Städte mit mehr als 100000 Einwohnern (und in denen sollen allein sieben Stadien stehen). Meiner Meinung nach ist dies nicht zu rechtfertigen. Ich will mal wissen, wie viel Geld die korrupte FIFA bekommen hat, damit sie die WM in dieses fußballerische (Öd)land bringen. Man kann nur den Kopf schütteln, über diese kaufbaren Exekutivmitglieder, allen voran Blatter, der inkompetenteste Chef der FIFA in der Geschichte. Vielleicht wird die WM 2022 ja die erste ohne Remis sein. Und das Golden Goal sollte man auch wieder einführen, so will König Blatter es ja, weil das Verlängerungen interessanter macht.:D

Na, da hat sich die pfiffige FIFA ja mal wieder was ausgedacht, Glückwunsch!
 
Zuletzt bearbeitet:

alditüte

HSVer
Ich glaube der Kommenmtator beim heutigen BVB-Spiel hat die richtige Aussage getroffen: "Der 02.12.2010 wird in die Skandalbücher eingehen"

Durch den Kommentator hab ich das erst erfahren. Im ersten Moment dachte ich, der verscheißert mich. Und als ich hörte, wie abwertend er über diese Wahnsinnsentscheidung geredet hat, hab ich gemerkt, dass er ja doch die Wahrheit sagt.
 

Detti04

The Count
Ich denke auch wie einige andere von uns, dass mit diesen beiden Ländern am meisten zu verdienen ist.
Mit den beiden ist nicht am meisten zu verdienen, mit denen ist schon am meisten verdient worden!

Prinzipiell finde ich Russland als Ausrichter ja nicht verkehrt, aber England waere mir trotzdem viel lieber gewesen, weil es sowas wie das Herz des Fussballs ist. Ausserdem fand ich die EM '96 einfach super; die Stimmung in den Stadien, welche man ueber das TV mitbekam, war fantastisch.

Aber Katar? Ein Land mit ca. 1,5 Mio Einwohnern, welches kleiner ist als z.B. Montenegro, Swaziland, Fiji oder Schleswig-Holstein? Wollen die mich verarschen? Wer braucht da noch Beweise fuer eine Bestechlichkeit der FIFA-Funktionaere?
 
Also ich muss wohl in den allgemeinen Tenor einstimmen: Russland okay (auch wenn ich ein westeuropaeisches Land schoener gefunden haette), aber Katar geht aus vielen gravierenden Gruenden eigentlich nicht:

-zu kleine Distanzen
-keine richtigen Trainingsmoeglichkeiten
-und selbst wenn ja, ist das in Zeiten der Klimaerwaermung echt ne Frechheit dann alles vollklimatisiert zu bauen

Die Vergabe ist eigentlich sowas von unsinnig, dass ich nicht glaube dass die FIFA sich damit nen Gefallen getan hat. Ich kann mir schon denken, dass zumindest diese Wahl angefochten wird.
 

Aiden

Kölsche Fetz
Prinzipiell finde ich Russland als Ausrichter ja nicht verkehrt, aber England waere mir trotzdem viel lieber gewesen, weil es sowas wie das Herz des Fussballs ist. Ausserdem fand ich die EM '96 einfach super; die Stimmung in den Stadien, welche man ueber das TV mitbekam, war fantastisch.

England hatte aber schon mehrfach große Fußballturniere. Wieviele hatte Russland bisher?
Deshalb kann ich mit Russland ganz gut leben. Die Temperaturen sind angenehm, die Russen werden auch immer fußballverrückter, Liga und Nationalmannschaft sind auch nicht wirklich schwach. Dem gegenüber steht höchstens das Argument: weite Reisen. Doch man hat in Südafrika gesehen, dass auch das gut geht. Ebenfalls, wie damals in den USA.
Russland ist vollkommen in Ordnung


Aber Katar? Ein Land mit ca. 1,5 Mio Einwohnern, welches kleiner ist als z.B. Montenegro, Swaziland, Fiji oder Schleswig-Holstein? Wollen die mich verarschen? Wer braucht da noch Beweise fuer eine Bestechlichkeit der FIFA-Funktionaere?

Die Größe des Landes finde ich noch nichtmal am Schlimmsten. Im Juni/Juli sind dort 40-50° (!!) an der Tagesordnung. Und jetzt komm mal aus den geplanten 26° im Stadion in die doppelt so heiße Wüste. Dort werden massig Leute umkippen. Bedenke mal, hier in Deutschland kippen die Leute schon bei 35° um.
Das wird auch viele Fans abhalten, dort hin zu reisen, was wiederum der Stimmung schaden wird. Falls es dort überhaupt eine gibt.
Vielleicht lassen sie die Vuvuzelas auch vom Band abspielen.
 
Naja die Fans werden alleine deshalb nicht so zahlreich sein, da es vermutlich nicht die Kapazitaeten gibt so viele Fans zu beherbergen wie es sonst bei einer WM noetig ist. Wird also eher ne kleine Runde sein. Mal ganz davon abgesehen davon dass vermutlich nicht jeder Lust hat dort hin zu fliegen, da es ja doch nicht sooo viel abseits von den Spielen in klimatisieten Stadien zu sehen gibt.
Das einzig gute im Vergleich zu Australien und den USA ist - wie der Herr Tank schon richtig anmerkte - die geringere Zeitverschiebung. Aber insgesamt schade dass die WM nach Katar geht. Es geht halt wohl um die Erschliessung des arabischen Marktes, wobei ich mir schon vorstellen koennte, dass man in den USA auch noch grosse Potenziale hat. Warum - wenn sie schon da die WM machen - vercshieben die nicht einfach alles in den Winter? Dann waer wenigstens das Wetter ganz nett.
 
Seh ich ähnlich. Katar hat das Geld und wird deswegen alles rechtzeitig und ohne Probleme fertig stellen, alles andere ist mir persönlich scheiß egal...

Wie bemerkte der Untouchable so richtig: "Hmm, recht engstirnig und versimpelt wird das hier gesehen."

Katar hat also das Geld ..., der Rest ist scheiß egal. Ja so "versimpelt" kann man das natürlich auch sehen. Ich schätze mal ähnlich simple Gedanken haben auch die FIFA-Verantwortlichen bei ihrer Entscheidung geleitet.
 
2026: Nordkorea
2030: Kuba
2034: Myanmar
2038: San Marino
2042: Luxemburg
2046: Grönland
2050: Jupiter
2054: Mars
2058: Blatter kratzt endlich ab - England
 

Detti04

The Count
England hatte aber schon mehrfach große Fußballturniere. Wieviele hatte Russland bisher?
Deshalb kann ich mit Russland ganz gut leben. Die Temperaturen sind angenehm, die Russen werden auch immer fußballverrückter, Liga und Nationalmannschaft sind auch nicht wirklich schwach. Dem gegenüber steht höchstens das Argument: weite Reisen. Doch man hat in Südafrika gesehen, dass auch das gut geht. Ebenfalls, wie damals in den USA.
Russland ist vollkommen in Ordnung
Wie gesagt, gegen Russland hab ich nicht wirklich was, und auch ich finde, dass Russland schon lange mal ueberfaellig war fuer die Ausrichtung eines Turniers. Nichtsdestotrotz ist es schade um England, weil England meiner Meinung nach der ideale Veranstalter fuer Fussball-Grossereignisse ist: Es ist immer ordentlich Stimmung in den Stadien, und die Fans sind trotzdem fair. Kurz und gut: Im Stadion sind englische Fans fuer mich die besten der Welt. (Das gilt im uebrigen nicht nur fuer Fussball, und vielleicht auch nicht nur fuer Englaender, sondern fuer saemtliche Briten.)

Uebrigens hat England bisher nur zwei Turniere ausrichten duerfen, naemlich die WM '66 und die EM '96. Ganz schoen wenig fuer das Mutterland des Fussballs, oder?
 

NK+F

Fleisch.
43.520 Zuschauer finden nach erfolgreichem Bau in Dohas neuem University-Stadion Platz. Ein wesentlicher Aspekt der Bewerbung um die WM 2022 war die Zusage der Organisatoren, nach den Spielen einige der Stadien wieder abzubauen und quasi als Entwicklungshilfe anderen Ländern zur Verfügung zu stellen.
Die Wüsten WM - Katar 2022 - WM - Bildergalerie - kicker online

Cool. 2026 dann in San Marino, Andorra oder auch Dschibuti mit den gleichen Stadien.




England schied gleich in Runde 1 aus. :suspekt:

Nur zwei Stimmen für England - WM - kicker online


Vergabe der WM 2018:


1. Wahlgang:

<table cellpadding="2" cellspacing="0" width="100%"> <tbody> <tr><th class="first">Nation</th> <th class="last">Stimmen</th> </tr><tr> <td class="first"> England </td> <td class="last"> 2 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr class="alt"> <td class="first"> Niederlande/Belgien </td> <td class="last"> 4 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr> <td class="first"> Spanien/Portugal </td> <td class="last"> 7 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr class="alt"> <td class="first"> Russland </td> <td class="last"> 9 </td> </tr> </tbody></table>




2. Wahlgang

<table cellpadding="2" cellspacing="0" width="100%"> <tbody> <tr><th class="first">Nation</th> <th class="last">Stimmen</th> </tr><tr> <td class="first"> Niederlande/Belgien </td> <td class="last"> 2 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr class="alt"> <td class="first"> Spanien/Portugal </td> <td class="last"> 7 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr> <td class="first"> Russland </td> <td class="last"> 13 </td> </tr> </tbody></table>




Vergabe der WM 2022


1. Wahlgang

<table cellpadding="2" cellspacing="0" width="100%"> <tbody> <tr><th class="first">Nation</th> <th class="last">Stimmen</th> </tr><tr> <td class="first"> Australien </td> <td class="last"> 1 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr class="alt"> <td class="first"> Japan </td> <td class="last"> 3 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr> <td class="first"> USA </td> <td class="last"> 3 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr class="alt"> <td class="first"> Südkorea </td> <td class="last"> 4 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr> <td class="first"> Katar </td> <td class="last"> 11 </td> </tr> </tbody></table>




2. Wahlgang

<table cellpadding="2" cellspacing="0" width="100%"> <tbody> <tr><th class="first">Nation</th> <th class="last">Stimmen</th> </tr><tr> <td class="first"> Japan </td> <td class="last"> 2 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr class="alt"> <td class="first"> Südkorea </td> <td class="last"> 5 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr> <td class="first"> USA </td> <td class="last"> 5 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr class="alt"> <td class="first"> Katar </td> <td class="last"> 10 </td> </tr> </tbody></table>




3. Wahlgang

<table cellpadding="2" cellspacing="0" width="100%"> <tbody> <tr><th class="first">Nation</th> <th class="last">Stimmen</th> </tr><tr> <td class="first"> Südkorea </td> <td class="last"> 5 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr class="alt"> <td class="first"> USA </td> <td class="last"> 6 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr> <td class="first"> Katar </td> <td class="last"> 11 </td> </tr> </tbody></table>




4. Wahlgang

<table cellpadding="2" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><th class="first">Nation</th> <th class="last">Stimmen</th> </tr><tr> <td class="first"> USA </td> <td class="last"> 8 </td> </tr> <tr class="tr_sep"><td colspan="2">
</td></tr> <tr class="alt"> <td class="first"> Katar </td> <td class="last"> 14 </td></tr></tbody></table>
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich schließe mich Tank an:

Was soll ich mit 'ner WM in Australien anfangen? Schön vorm Aufstehen oder nach dem Insbettgehen gucken?

Europa und Afrika wären übertragungstechnisch echt in den Arsch gekniffen gewesen. Die Quataris waren irgendwann mal U-Irgendwas-Vizeweltmeister. Das war glaubsch Anfang der 80er, da hammse nämmisch gegen Zorc und sonne Typen dat Endspiel verkackt.

Weiter:

Wenn es dann nicht Australien sein kann (hat eigentlich Australien Fuppestradition, wenn man mal ihre 3-maligen Endrundenteilnahmen außen vor läßt), wer von den Bewerbern wäre eine wirklich erträglichere Alternative gewesen?

Die Fernöstler, die gerade mal vor 8 Jahren ausgerichtet haben? Finde ich eher doof. Die Amis? Aus Prinzip nicht.

Wenn Fehler gemacht wurden, dann wurden sie aus meiner Sicht mit wechselseitigen Verzichten auf die eine und das Setzen auf eine andere Ausschreibung zur Endrunde gemacht. Man sollte sich aus meiner Sicht fragen, wer denn so ein Fußballtraditionsland (und offenbar sollte es für 2022 nicht aus Europa kommen) oder jedenfalls ein so "starkes" Land ist, dass die Sache hätte stemmen wollen und schließlich auch können.

Argentinien fiele mir noch ein. Und China (wegen der Größe). Und sonst?

Unterm Strich vermute ich auch, dass der wirtschaftlich vermeintlich stärkste Bewerber für 2022 gewonnen hat. Und mit dieser Kraft ist der Weg zu Mutmaßungen auch nicht mehr weit. Aber ich finde, dass für 2022 eigentlich emotional nur zweitklassige Bewerbungen abgegeben waren. Und dann kann das eben so kommen, wie es kam.

Russland wäre im Übrigen nicht meine erste Wahl gewesen, eher unsere Nachbarn oder die Teebeutel. Emotional. Aber ich finde die Entscheidung für Russland insgesamt in Ordnung und nicht weiter spektakulär.

Spektakular ist allenfalls die Ohrfeige für England. Die finde ich dann auch irgendwie ungerecht.
 

André

Admin
So sollen die WM Stadien in Katar aussehen: Katar erhält Zuschlag für WM 2022

Bei RPR 1 war heute morgen eine Korruptionsexpertin, und die meinte Katar wäre ok, aber Russland könne sie nicht nachvollziehen. Katar hätte die beste Bewerbung gehabt.

Dann hieß es gestern tatsächlich, die WM Katar wäre wichtig für das Land und seine Einwohner. :lachweg:

Stimmt, ich fand es rührend wie sich Abermillionen von Menschen feiernd in den Armen lagen.

Dann habe ich noch das gefunden:

Fußball-WM-Vergabe: Das System Blatter läuft wie geschmiert - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport

Eigentlich reicht aber auch schon das:

Sepp Blatter
 
Wenn die Stadien in Katar bis 2022 wirklich so aussehen wie in dem Animationsvideo gestern in den Tagesthemen (welches das gleiche sein dürfte bei der Präsentation), dann werden dort schon wirkliche Schmuckstücke in die Wüste gesetzt.

Und: alle Stadien werden mit genügend Solarkollektoren ausgestattet, die Stadien sollen nahezu Co2-Neutral sein.
 
Oben