Welche Worte sind homophob?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

TiSa667

Norddeutscher Zweitligameister
Herrlich.

Hier "streiten" zwei kluge Köpfe, was sie schon immer getan haben, und der Rest der Meute - insbesondere die Newbies-, die sich mit hiesigen Befindlichkeiten der vergangenen Jahre schomma gar nicht auskennen, machen munter mit.

Surreal.

Du hast zwar recht, dass wir uns mit den "hiesigen Befindlichkeiten der vergangenen Jahre" nicht auskennen, andersrum gilt das für euch mit Bezug auf uns aber genauso.
 
Das ist komplett verfälscht. Ausgangsbasis war Lutschertruppe/Lutscher.
Und nichts anderes.

Da scheinst du jetzt was zu verwechseln. Wurde hier doch ganz klar dargelegt, dass zuerst Tuntenfussball geschrieben wurde und das halt zurecht wie ich finde gemeldet wurde.

Interessant im Übrigen - und da sieht man ja wie sehr sich der Betreiber an die Regeln hält:

Gladbacher postete Montag um 21.45 Uhr einen Beitrag mit besagten "Tuntenfussball" (Post#5693).

Dass war aber offensichtlich weder für Mod Uwe in #5694 um 22.21 Uhr noch für Foren-Chef André in #5695 um 22.46 Uhr ein Grund das Wort zu löschen.

Das wurde erst am Dienstag um 07:17 Uhr, vermutlich nach Meldung von dem User HT durchgeführt.


Bzgl. Lutscher/Lutschertruppe, also Beschimpfungen der Mannschaft an sich haben dann u.a. der User Raul Marcelo und meine Wenigkeit angefragt, ob man nicht anders seine Unzufriedenheit darstellen könne.

Mir war da der Begriff Tuntenfussball gar nicht bekannt.
 

Allan.Simonsen

MemberofMayDay
Nee. Gemeldet wurde wegen Tuntenfussball.

Lutschertruppe wurde ja nicht gelöscht, darf also von mir aus mit Segen der Boardleitung weiter verwendet werden.
Muss ich ja nicht gut finden.

Ach, und das war nicht der Stein des Anstoßes?

Aus dem sich alles andere entwickelt hat?


Könnte es möglich sein , das dein Realname Pippi Langstrumpf ist?


Ich mach mir dir Welt, widdewidde wie sie mir gefällt.....
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das ist komplett verfälscht. Ausgangsbasis war Lutschertruppe/Lutscher.
Und nichts anderes.

Ausgangspunkt war der mittlerweile wegeditierte Begriff "Tuntentruppe" bzw. "Tuntenfußball".

Auch wenn das nun der User Gladbacher nicht mehr wissen will - aber das stand da halt in seinem Beitrag.

Daraus entwickelte sich dann dieses unerfreuliche Hin und Her über "Lutscher" und seltsam konstruierte Strohmänner wie "Lutscherinnen".
 

André

Admin
Worüber man hinter der Niers alles so lacht, am Bauernstammtisch, kann ich mir schon vorstellen. Tuntenfussball zum Beispiel. Und Lutschertruppen.
Deine wiederholten unterschwelligen Beleidigungen gegen Bauern, Ostdeutsche (und habe ich noch ne Minderheit vergessen?) machen deine Argumentation nicht gerade glaubwürdiger.

In eine Richtung extrem empflindlich reagieren, in die andere Richtung regelmäßig selbst austeilen, das passt halt nicht zusammen. Oder am Ende dann halt wieder doch.
 

RudyMentaire

Schalker
Da scheinst du jetzt was zu verwechseln. Wurde hier doch ganz klar dargelegt, dass zuerst Tuntenfussball geschrieben wurde und das halt zurecht wie ich finde gemeldet wurde.

Interessant im Übrigen - und da sieht man ja wie sehr sich der Betreiber an die Regeln hält:

Gladbacher postete Montag um 21.45 Uhr einen Beitrag mit besagten "Tuntenfussball" (Post#5693).

Dass war aber offensichtlich weder für Mod Uwe in #5694 um 22.21 Uhr noch für Foren-Chef André in #5695 um 22.46 Uhr ein Grund das Wort zu löschen.

Das wurde erst am Dienstag um 07:17 Uhr, vermutlich nach Meldung von dem User HT durchgeführt.


Bzgl. Lutscher/Lutschertruppe, also Beschimpfungen der Mannschaft an sich haben dann u.a. der User Raul Marcelo und meine Wenigkeit angefragt, ob man nicht anders seine Unzufriedenheit darstellen könne.

Mir war da der Begriff Tuntenfussball gar nicht bekannt.


Auch wenn das jetzt hier hundertmal wiederholt wird, es stimmt nicht. Guck Dir doch den ersten Beitrag dieses Threads an, da steht doch eindeutig, dass sich an dem „homophoben“ Begriff Lutscher gestört wird.
DAS ist der Ausgangspunkt der Diskussion, keine Löschung eines anderen Begriffes oder irgendwelche Denunziation im Vorfeld.
Dass hier jetzt immer weiter auf dem Begriff „Tuntenfussball“ rumgeritten wird, liegt doch nur daran, dass die argumentative Grundlage der Lutscherdiskussion im wahrsten Sinne des Wortes „ausgelutscht“ war.
Als das nicht mehr zog, wurde halt umgeschwenkt.

Hätte der Threadauslöser direkt angesprochen, welchen Begriff er kritisiert, hätten sich eine Menge Leute gar nicht an dieser Diskussion beteiligt, mich eingeschlossen, denn das wäre keine aufzuklärende Verwechslung von Begriffen gewesen.
Aber da er lieber auf der „ich trolljetztmaldieneuen“-Schiene geritten ist, gab es dieses entsprechende Feedback.
Bezeichnend, dass dieses Verhalten sogar von Alteingessenen als „sein Hobby“ bestätigt wurde.
So kommt dann eben eine solche Diskussion raus, wenn User ihre wahre Absicht verschleiern und sich eben nicht authentisch verhalten.

Keine gute Visitenkarte für dieses Board, wenn man daran interessiert ist, neue User nicht abzuschrecken.

Schöne Grüße, habt Euch lieb.
Rudy
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Was für ein arroganter Quatsch. Wer hat dich zum Sprecher der queeren Community gemacht?

Ich maße mir nicht an, der Sprecher der LGBT-Szene zu sein. Aber ich nehme mir durch eigene Erfahrung das Recht heraus, den Gebrauch eines x-beliebigen Vornamens als weniger bedenklich einzustufen, als das Verwenden von Begriffen wie "Tuntenfussball" zur Herabwürdigung einer Mannschaft und ihrer sportlichen Leistung.

Möchtest du dem widersprechen? Ist dein gutes Recht, da deine Meinung. Ich hielte es jedoch für bedenklich.

-

Überdies spielt es für mich keine Rolle, ob die ganze Diskussion mit Lutscher oder sonstwas begann. Zum einen hat HT klargestellt, dass er eben o.g. Begrifflichkeit gemeldet hat und mit Nachdruck auch dafür gesorgt, dass dies nun endlich mal klargestellt wurde. Zum anderen entspricht schließlich eben dieser Begriff genau dem Thema dieses Threads.

Meines Erachtens könnten die Mods hier nun ruhig einen Schlussstrich ziehen.
- Das Wort ist homophob.
- Der User, der es schrieb, ist nicht zwangsweise selbst homophob.

Welchen Sinn hat es da, noch weiter zu diskutieren, wie es zum eigentlichen Thema gekommen ist?!

Alles andere, was hier sonst noch angerissen wurde, führt daher mMn zu nix und ist ohnehin OT.

Ob HT und Detti E-Mail-Verkehr hatten und welcher Name gebraucht wurde... wer weiß. Geht am Ende nur die beiden was an. Wenn HT, einräumen würde, dass er den Namen lieber nicht hier genannt hätte und es aber auch nicht in böser Absicht geschah, wäre auch da der Deckel auf dem Topf.
Die Mods machen unterdessen gewiss ihren Job nach besten Möglichkeiten ordentlich. Mutmaßungen bringen da jetzt auch nur noch Unruhe, Chris. (Nix für Ungut.)

Btw; ich will hier auch niemanden verteidigen oder aber an den Pranger stellen. Ob, Detti, HT, Gladbacher oder sonstwer... spielt für mich keine Rolle. Nur die Sache an sich, der Gebrauch von Wörtern, die die Diskriminierung Homosexueller unterschwellig unterstützen - das sollte thematisiert und schließlich entsprechend der Regeln (und des gesunden Menschenverstandes) abgehakt werden.

Alles andere ist nur "Wer treibt welche Sau mit welchem Knüppel am weitesten durch's Dorf". Und da steht ihr alle n Stück weit drüber, denke ich.

So zumindest meine Sicht, die ob langer Abwesenheit, aus gewisser Distanz geschieht.
 

André

Admin
Meines Erachtens könnten die Mods hier nun ruhig einen Schlussstrich ziehen.
- Das Wort ist homophob.
- Der User, der es schrieb, ist nicht zwangsweise selbst homophob.

Alles andere, was hier sonst noch angerissen wurde, führt mMn zu nix und ist ohnehin OT.
Danke für das Wort zum Sonntag!

Genau so sieht es aus, und deshalb schließe ich den Thread an der Stelle jetzt auch.

EDIT: Ist wieder offen: Aber nur weil ich jedem die Möglichkeit geben will noch was zu posten und nicht den Zeitpunkt bestimmen will, ab wann hier zu ist. Sonst wird mir bestimmt wieder vorgeworfen dass ich genau das gemacht habe.

Also heute abend 18 Uhr, werde ich das Thema hier schließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ob HT und Detti E-Mail-Verkehr hatten und welcher Name gebraucht wurde... wer weiß. Geht am Ende nur die beiden was an..
My point exactly. Da wurde einseitig darüber verfügt, was an (vermeintlich/in Ermangelung des Bewusstseins - siehe Begründung, basierend worauf er Detti so nannte - um die später hervorgekramten Posts von Detti zwangsläufig als privat zu empfindende Information) öffentlich gemacht wird. Die Tatsache, dass User Detti offenbar schon öffentlich als Detlev gezeichnet hatte, war User HT im Moment, als er ihn als Detlev bezeichnet nachweislich gar nicht bewusst, es spielte in Bezug auf seinen Akt keine Rolle. Das meine ich mit Gesinnung.
 
Auch wenn das jetzt hier hundertmal wiederholt wird, es stimmt nicht. Guck Dir doch den ersten Beitrag dieses Threads an, da steht doch eindeutig, dass sich an dem „homophoben“ Begriff Lutscher gestört wird.
DAS ist der Ausgangspunkt der Diskussion, keine Löschung eines anderen Begriffes oder irgendwelche Denunziation im Vorfeld.

Wie ich schrieb:

Montagabend: "Tuntenfussball" (was ich zB nicht mehr lesen konnte)
Dienstag zunächst folgend Widerspruch u.a. von mir, über Begrifflichkeiten wie Lutscher etc.. weil unnötig und beleidigend. Daraufhin fragte User Allan.Simonsen ob er hier in einem kritikfreien Forum gelandet wäre. Erst dann kam HT

Genau so ist das. NAchdem diese Lutscher die CL abgeschenkt haben sollen sie jetzt weiter diesen *EDIT* TUNTEN-Fußball *EDIT-ENDE* spielen und Achter werden. Ich habe keinen Bock auf FK Sarajevo und Dnjpr II.Mannschaft.

Der EL-Sieger (!!!!!) nimmt max 10 Mios ein, lächerlich.

Tuntenfußball wurde um 07.17 Uhr gelöscht bzw in "diesen Fußball" editiert....weiter ging es so:

Wäre schön wenn du Wörter wie "Lutscher" etc in deinen Beiträgen weglässt. Allen Frust über das was wiedermal passiert zum trotz, muss das nicht sein.... man kann auch anderes seinen Unmut freien lauf lassen

Finde Lutscher jetzt nicht schlimm. Passt Warmduscher, Memmen, Versager oder Pfeifen besser? Dann nimm das. Passt genauso.

Ich brauche diese Verunglimpfung nicht um meinen Missmut darzustellen.... du scheinbar schon, wieso auch immer...

Ein Fan der seine Mannschaft/Verein nur so beschreiben kann, hat natürlich was

Hoppla, sind wir hier versehentlich im völlig kritiklosen Vereinsforum gelandet?

Lutscher ist aber auch mal sowas von einem bösen Wort,.....also echt Medi, hier lesen doch Kinder mit......

Dann erst kam HT mit dem Verweis auf homophobe Ausdrücke, bezugnehmend auf den Ursprungspost von Gladbach VOR der Editierung:
Nein, es geht um homophobe Ausdrücke. Wie Lutscher. Und solche, die gelöscht wurden.

Hat mit völlig kritiklos mal überhaupt nix zu tun.

Aus meiner Sicht insofern nachvollziehbar, auch wenn ich sicherlich in Folge anders reagiert hätte. Es scheint ja einigen nicht zu passen, weil es der eigenen Argumentation nicht dienlich ist. Sieht man ja daran, dass es nicht mal einem Mod noch dem Betreiber selbst Wert war, das besagte Wort direkt zu löschen, sondern erst nach Meldung.

Und auch wenn der Ersteller des Posts einsichtig war. Sich vermeintlich nicht mehr daran zu erinnern und andere postwendend als Lügner zu bezeichnen hat mindestens mal Geschmäckle.
 

André

Admin
Was ist daran falsch?

Aber klar, egal wie ich es mache, es wird sich immer jemand finden, der es kristiert.

Mache ich direkt zu: Heißt es: Ich hatte keine Möglichkeit mehr mich auf den vorletzten Post zu rechtfertigen.

Mache ich zum Zeitpunkt xx zu, passt das ja auch wieder nicht, wie man jetzt sieht.

Oder stört dich dass ich überhaupt zumache?
 
So, jetzt hattest Du das letzte Wort und hast zum 748.Mal seitdem ich hier bin, mehr oder weniger subtil Kritik am Chef des Forums geäußert. Wie hält man das so lange aus, das ist ja nach ein paar Tagen schon langweilig.
Kommt einem so ein wenig so vor, als wärst Du gern an seiner Stelle und hättet was zu sagen, ist aber nicht.

Aber wie gesagt, du hattest das letzt Wort; bravo, feini.
 
Was ist daran falsch?

Aber klar, egal wie ich es mache, es wird sich immer jemand finden, der es kristiert.

Mache ich direkt zu: Heißt es: Ich hatte keine Möglichkeit mehr mich auf den vorletzten Post zu rechtfertigen.

Mache ich zum Zeitpunkt xx zu, passt das ja auch wieder nicht, wie man jetzt sieht.

Oder stört dich dass ich überhaupt zumache?

Direkt und überhaupt. Grundsätzlich wird das Thema jetzt was den Anstoß mal gegeben hat vermutlich versanden. Aber ist ja kein Thread der wegen ner anderen Sache, auch außerhalb des Forums nicht mal wieder hochgeholt werden kann.
 
So, jetzt hattest Du das letzte Wort und hast zum 748.Mal seitdem ich hier bin, mehr oder weniger subtil Kritik am Chef des Forums geäußert. Wie hält man das so lange aus, das ist ja nach ein paar Tagen schon langweilig.
Kommt einem so ein wenig so vor, als wärst Du gern an seiner Stelle und hättet was zu sagen, ist aber nicht.

Aber wie gesagt, du hattest das letzt Wort; bravo, feini.

Sicherlich nicht, mir geht es lediglich nur um den Umgangston. Der ja u.a. in den Forenregeln festgelegt ist.
Anhand deines zum Teil zur Schau gestellten Wortschatzes bin ich nicht sonderlich verwundert, dass du das nicht so recht zu verstehen scheinst.

Schade, denn du kannst offensichtlich auch anders wie ich ebenfalls lesen konnte.
 

Detti04

The Count
[...] Ob HT und Detti E-Mail-Verkehr hatten und welcher Name gebraucht wurde... wer weiß. Geht am Ende nur die beiden was an. Wenn HT, einräumen würde, dass er den Namen lieber nicht hier genannt hätte und es aber auch nicht in böser Absicht geschah, wäre auch da der Deckel auf dem Topf. [...]
Bloed ist nur, dass HT den Namen aber nunmal in boeser Absicht verwendete, naemlich als "analogen, abwertenden Begriff" fuer Schwule. Lies Dir die Beitraege #36, #37 und #39 nochmal in Reihenfolge durch, dann wird Dir die Intention der Wortwahl in Beitrag #39 klar.
 
Sicherlich nicht, mir geht es lediglich nur um den Umgangston. Der ja u.a. in den Forenregeln festgelegt ist.
Anhand deines zum Teil zur Schau gestellten Wortschatzes bin ich nicht sonderlich verwundert, dass du das bisher nicht so recht zu verstehen scheinst.

Du entscheidest also auch was ich "anscheinend" verstanden habe und was nicht.
Pass auf, ist gut, langweilt, wie gesagt, für diesen und all deine nächsten maßregelnden, sich gäääääähn wiederholenden, den Mod oder Admin o.ä. in Frage stellenden und wichtigtuerischen Posts: bravo, feini!!!
Und tschüss.
 

RudyMentaire

Schalker
Wie ich schrieb:

Montagabend: "Tuntenfussball" (was ich zB nicht mehr lesen konnte)
Dienstag zunächst folgend Widerspruch u.a. von mir, über Begrifflichkeiten wie Lutscher etc.. weil unnötig und beleidigend. Daraufhin fragte User Allan.Simonsen ob er hier in einem kritikfreien Forum gelandet wäre. Erst dann kam HT

Tuntenfußball wurde um 07.17 Uhr gelöscht bzw in "diesen Fußball" editiert....weiter ging es so:

Dann erst kam HT mit dem Verweis auf homophobe Ausdrücke, bezugnehmend auf den Ursprungspost von Gladbach VOR der Editierung:

Aus meiner Sicht insofern nachvollziehbar, auch wenn ich sicherlich in Folge anders reagiert hätte. Es scheint ja einigen nicht zu passen, weil es der eigenen Argumentation nicht dienlich ist. Sieht man ja daran, dass es nicht mal einem Mod noch dem Betreiber selbst Wert war, das besagte Wort direkt zu löschen, sondern erst nach Meldung.

Und auch wenn der Ersteller des Posts einsichtig war. Sich vermeintlich nicht mehr daran zu erinnern und andere postwendend als Lügner zu bezeichnen hat mindestens mal Geschmäckle.

Es geht doch im Grunde nur um die Klärung von unterschiedlichen Empfindlichkeiten bei der Interpretation von an sich harmlosen Begriffen wie in diesem Fall Lutscher oder Warmduscher oder Weichei.
Ich klammere Tuntenfussball aus, da dies nicht der Auslöser der Diskussion an sich war.

Reagiert wurde darauf, dass die o.g. Begriffe fälschlicherweise als homophobe Beleidigungen definiert und dem Nutzer dieser Begriffe unterschwellig ein solche Einstellung unterstellt wurde.
Auf solche Missverständnisse wurde mehrfach hingewiesen, aber eben nicht akzeptiert, sondern weiter auf Basis der falschen Begriffsdefinition eine Diskussion konstruiert.

Wenn man diese Begriffe als böswillige, meldepflichtige Beleidigungen empfindet ist das das Eine, sie aber fälschlicherweise als homophobe Verunglimpfungen darzustellen und darauf eine sinnfreie Diskussion loszutreten, das Andere.
Fall eins ist ok, dann muss man diese Befindlichkeit akzeptieren und kann sich entsprechend verhalten . Fall zwei nicht ok, denn dann haben wir es mit es mit Trollerei zu tun.


Gruß
Rudy
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Bloed ist nur, dass HT den Namen aber nunmal in boeser Absicht verwendete, naemlich als "analogen, abwertenden Begriff" fuer Schwule. Lies Dir die Beitraege #36, #37 und #39 nochmal in Reihenfolge durch, dann wird Dir die Intention der Wortwahl in Beitrag #39 klar.

Ich hatte schon mitbekommen, wann und wie der Name aufkam. Jedoch sträube ich mich noch etwas, da direkt eine ganz boshafte Intention zu unterstellen. Ich sehe es als Provokation im Sinne von "Wenn dich das jetzt stört, müsstest du meinen Gedankengang doch verstehen können". Halte ich natürlich dennoch für ne sehr schlechte "Argumentationsweise".
Wie gesagt, ich finde, es geht nur dich und ihn was an. Deswegen wäre da mein Rat: Du schreibst "Lass bitte diesen Real-Namen aus dem Spiel. Sollte ich ihn selbst mal verwendet haben, tut das nix zur Sache. Ich möchte von anderen nur den Forumsnamen lesen. Ende." ... Darauf kann der Gegenüber eingehen und sagen "Ja, okay, sorry. Kommt nicht mehr vor. Zurück zum Thema..." oder aber "Pff, nö... *trotz trotz trotz*" - wobei bei letzterem dann sich ne ganz neue Baustelle auftut, die auch modtechnisch zu regeln wäre. Aber dafür braucht's halt erstmal die klare Ansage.
Alle anderen, einschließlich eigentlich auch mich, könnten sich derweil in dieser Thematik absolut raushalten.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Bloed ist nur, dass HT den Namen aber nunmal in boeser Absicht verwendete, naemlich als "analogen, abwertenden Begriff" fuer Schwule. Lies Dir die Beitraege #36, #37 und #39 nochmal in Reihenfolge durch, dann wird Dir die Intention der Wortwahl in Beitrag #39 klar.
Nö, das hast du falsch verstanden.
Das "Gut" war gemeint als: "Gut, wenn du das genauso siehst."
Ich wollte dir ausnahmsweise mal beipflichten.
 
Du entscheidest also auch was ich "anscheinend" verstanden habe und was nicht.
Pass auf, ist gut, langweilt, wie gesagt, für diesen und all deine nächsten maßregelnden, sich gäääääähn wiederholenden, den Mod oder Admin o.ä. in Frage stellenden und wichtigtuerischen Posts: bravo, feini!!!
Und tschüss.

Nein, natürlich nicht. Ich schreibe dir nur meinen Eindruck den ich gewonnen habe. Maßregeln möchte ich hier niemanden. Das stünde mir überhaupt nicht zu. Vllt. kannst du mir kurz erklären, was an meiner Forderung sich an gewisse Regeln zu halten wichtigtuerisch ist?

Ich würde dir ja gerne spannenderes bieten als diese Diskussion um u.a. deine aus meiner Sicht teils nicht angemessene Ausdrucksweise. Ich schrieb es ja: rein fachlich klappte das ja in den Gladbach-Threads ja auch schon recht gut wie ich meine.
 
Es geht doch im Grunde nur um die Klärung von unterschiedlichen Empfindlichkeiten bei der Interpretation von an sich harmlosen Begriffen wie in diesem Fall Lutscher oder Warmduscher oder Weichei.
Ich klammere Tuntenfussball aus, da dies nicht der Auslöser der Diskussion an sich war.

Und ich differenziere da halt. Einigen ging um den Umgangston an sich, zB gegenüber der eigenen Mannschaft. Anderen wie HT oder der Hexe um den Kontext wie ist der Begriff Lutscher gemeint, wenn er mit Tuntenfussball in einem Satz steht.

Wenn wir bei dem Punkt nicht zusammenkommen isses kein Beinbruch. Da können auch gerne mal Meinungen konträr im Raum stehen bleiben und gut ist.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Bzgl. Trollerei, konstruierte Diskussion, welche Begriffe etc. - also das, was RudyMentaire da oben aufwirft:

Ein Gedankenanstoß:

Dass HT beständig die ganzen Begriffe im Kontext der Homophobie genannt hat, liegt doch offensichtlich daran, dass er selbst den Begriff "Tuntenfussball" gelesen hatte. Für ihn selbst war damit die gesamte Ausdrucksweise homophob konnotiert. Verständlich in gewisser Weise.

Andere hingegen konnten diesen Begriff gar nicht wahrnehmen, da er gelöscht wurde. Es blieben Lutscher etc. - welche, mMn, als solches nicht homophob sind und auch von anderen nicht so gesehen wurden/werden, für HT aber wiederum schon aus o.g. Gründen.

In der Folge entstand die Diskussion.

Diese Diskussion hätte natürlich schon vor vielen Seiten zielführender sein können, wenn mal klargestanden hätte, dass der Begriff Tuntenfussball im Gebrauch war. Dann hätte der User selbst sich erklären/entschuldigen/whatever können und gut wär's gewesen.

Nun sind wir über Umwege dahin gekommen. Der User meint, er hätte den Begriff gar nicht wirklich bewusst gebraucht. Okay, kann man so stehen lassen. Wie gesagt, für mich gilt er jetzt nicht gleich selbst als homophob, sofern er nicht zukünftig erneut und gehäuft durch solche Wortwahl auffällt.

Ob diese ganze Diskussion also Trollerei von HT oder aber im Sinn der Sache war, hängt von der Perspektive ab. Im Sinne der Kommunikation nimmt vielleicht mal jeder beide Perspektiven kurz ein und macht dann gedanklich nen Strich. Und die Mods eruieren derzeit vielleicht, inwiefern sie zukünftig sowas besser handhaben können, indem vielleicht bei Löschung und Editierung ein deutlicher Vermerk stattfindet. So redet man hinterher bei sowas auch nicht aneinander vorbei.
 

RudyMentaire

Schalker
Und ich differenziere da halt. Einigen ging um den Umgangston an sich, zB gegenüber der eigenen Mannschaft. Anderen wie HT oder der Hexe um den Kontext wie ist der Begriff Lutscher gemeint, wenn er mit Tuntenfussball in einem Satz steht.

Wenn wir bei dem Punkt nicht zusammenkommen isses kein Beinbruch. Da können auch gerne mal Meinungen konträr im Raum stehen bleiben und gut ist.

Ich wollte Dich von nichts überzeugen, is nur meine Meinung. Im Grunde sind wir uns sogar einig, es geht um den Umgang miteinander und um Arschlochverhalten.
Das definiert sich für mich nicht nur über die Ausdrucksweise, sondern die durch das eigene Verhalten transportierte Haltung und den Respekt, dem anderen gegenüber...
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Dass HT beständig die ganzen Begriffe im Kontext der Homophobie genannt hat, liegt doch offensichtlich daran, dass er selbst den Begriff "Tuntenfussball" gelesen hatte. Für ihn selbst war damit die gesamte Ausdrucksweise homophob konnotiert. Verständlich in gewisser Weise.

Andere hingegen konnten diesen Begriff gar nicht wahrnehmen, da er gelöscht wurde. Es blieben Lutscher etc. - welche, mMn, als solches nicht homophob sind und auch von anderen nicht so gesehen wurden/werden, für HT aber wiederum schon aus o.g. Gründen.
Deswegen mein grundsätzlicher Hinweis vorhin, dass ich es hinsichtlich Verständnis nicht sehr dienlich finde, Beiträge derart zu bearbeiten oder womöglich ganz zu löschen.

Weder für den Ersteller, der weiss womöglich gar nicht, was und warum bearbeitet wurde (wie man sieht), noch für später Lesende, die wissen gar nicht worum es geht (wie man auch sieht).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben