Weinzierl neuer Schalke-Trainer

André

Admin
Mal gespannt. Ich denke mal entscheidend war Heidel, der da nun Ruhe reinbringen soll und vermutlich auch wird. Aber die Abnsprüche steigen mit Augsburg konnte er regelmäßig überraschen, auf Schalke muss er liefern, zumindest Top 4, sonst ist es eigentlich schon wieder zu wenig.

Mal schauen wie er mit dem Druck und den Stars zurecht kommt. Aber im Grunde halte ich ihn für einen richtig guten Trainer.
 
Der letzte Schalke-Trainer, für den es nach seinem Engagement dort karrieretechnisch nicht bergab ging, war Jupp Heynckes (bis 2004).
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Ich habe beschlossen, mich erst in der Winterpause zu Weinzierl zu äußern, sollte er denn wirklich unser neuer Trainer werden.
Vorschuss-Vorfreude hab ich mir auf Schalke abgewöhnt...
 

Detti04

The Count
Ich hab keine wirkiche Meinung zu Weinzierl, aber dazu, eine Aboese fuer einen Trainer zu bezahlen: Spinnen die? Andererseits nehme ich an, dass man aus dem Fall Tuchel "gelernt" hat, denn da wollte Mainz ja auch eine Abloese. Schalke wollte aber keine Abloese zahlen, und jetzt steht man da und muss mitansehen, wie Tuchel Dortmund voranbringt.
 
Wird zumindest so geschrieben...:vogel:

Was den Weinzierl zu der Aussage bewogen hat........

Dazu wird Weiteres geschrieben:

Heidel über Weinzierl-Deal: „Wir sind noch nicht klar“

Verwirrung in der Trainerfrage beim FC Schalke 04. In einem Vorabdruck der Wochenzeitung DIE ZEIT (erscheint Donnerstag) spricht Markus Weinzierl über seinen bevorstehenden Wechsel vom FC Augsburg zum Revier-Klub. Zur Überraschung von Schalkes neuem Manager Christian Heidel.
Der sagt zu SPORT BILD: „Nein, wir sind noch nicht klar. Wenn wir klar wären, dann hätten wir es bekanntgegeben.“ Hintergrund: Nach wie vor pokert Augsburg um die Ablöse für Weinzierl. Schalke will die im Raum stehende Summe von fünf Millionen Euro plus Bonuszahlungen nicht zahlen
 

Dilbert

Pils-Legende
Da ist man mal ein paar Tage weg, und schon drehen sie alle durch. Favre zu Nizza (viel Glück!!!), Bobic nach Frankfurt (ersparen wir uns sein Gesabbel bei Sport1), Weinzierl zu Schalke, Schuster wohl nach Augsburg, davor Hasenhüttl zu Red Bull, in Stuttgart mal eben alles raus was Rang und keinen Namen hat, Luhukay nach Stuttgart... Nö, also langweilig isset jetzt echt nicht.
 

Dilbert

Pils-Legende
Kommt auf die Klubführung und das Umfeld an. Von Heidel hat er erstmal keinen Stress zu befürchten.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Der FCA hat offenbar noch keinen Ersatz. Falls doch, kommt als nächstes, dass die Lilien noch keinen Ersatz haben, weil ja Schuster zusammen mit 3 Spielern weg will nach Augsburg. Das zieht sich hin wie so'n Rattenschwanz... :vogel:
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Das war wohl in diesem Fall der Kicker...
Der aktuelle Stand ist, dass nur noch diverse Unterschriften fehlen.
 
Letztendlich sind die Verhandlungen also noch immer nicht beendet. Von Schalker Seite verständlich. Denn 5 Mios ist schon ne Menge. Übertrieben und mMn zuviel den Guten.
Und beim FCA scheint man auf Stur zu schalten. Die wollen halt Kasse machen.

Weinzierl selber hatte bekanntlich schon mal seinen Wechsel verkündet. Was umgehend von Schalke dementiert wurde.
 

Dilbert

Pils-Legende
Letztendlich sind die Verhandlungen also noch immer nicht beendet. Von Schalker Seite verständlich. Denn 5 Mios ist schon ne Menge. Übertrieben und mMn zuviel den Guten.
Und beim FCA scheint man auf Stur zu schalten. Die wollen halt Kasse machen.

Weinzierl selber hatte bekanntlich schon mal seinen Wechsel verkündet. Was umgehend von Schalke dementiert wurde.

Letztendlich muss Augsburg den Schuster auch aus Darmstadt loseisen. Und die brauchen entsprechend Ersatz. Die ganze Nummer löst schon ´ne ziemliche Lawine aus, bevor da alle ansatzweise zufrieden sind können wohl noch ein paar Tage ins Land ziehen..
 
Oben