Was würdest Du als Bundeskanzler in Deutschland ändern?

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
spontan fällt mir da ein:
  • post verstaatlichen
  • telfongesellschaften verstaatlichen
  • bahn verstaatlichen
  • gesundheitssystem verstaatlichen
  • begrenzung von internet und fernsehkonsum auf 1 stunde pro tag
  • profisport verbieten
  • 10 jahre schulpflicht
  • tempolimits allüberall (autobahn 100, landstraße 80, stadt 30)
  • maximallöhne einführen
  • mich zum kaiser von d-land krönen (auf Lebenszeit!)
auch nicht schlecht! :top:
 

Akoa

Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"
  • Mindestlohn einführen
  • Wehrpflicht abschaffen
  • Streichung der Kirchensteuer
  • Solidaritätszuschlag abschaffen
  • Steuern für die Großkonzerne erhöhen.
  • Schnelleres Abschieben Straffällig gewordener Ausländer
  • Schnellere Abschiebung von Asylbewerbern, die keine Aufenthaltserlaubnis haben.
  • Abbau der Bürokratie
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
  • Streichung der Kirchensteuer

Die kann jeder ganz schnell und einfach für sich selber abschaffen, nämlich aus der Kirche austreten. :zwinker:
Übrigens selbst als Bundeskanzler hättest Du darauf keinen Einfluss. Die Steuersätze sind Ländersache.
 

fighter77

Benutzer
Berufsarmee einführen
Soziales Jahr für Schulabgänger bevor die Lehre beginnt
Mindestlohn einführen
Zeitarbeitsfirmen abschaffen dafür 2 Jahre keine Kündigungsfrist
Ausländerrecht verschärfen
Ausländer die eine Straftat begehen Ausweisen
Krankenkassen vereinigen und verstaatlichen
Zwangsarbeit
GEZ abschaffen
 

koenigs_olaf

Passion OFC
ham wa schon? nö! sind nur 8.

energiekonzerne werden abgeschafft! (wg. klima) strom wird exklusiv im iran gekauft! (atomstrom=kein CO2)

In Hessen sind es definitiv 10 ! :zwinker:

Alles was nach der 9. Klasse keine Ausbildung oder Realschule macht, muss nochmal ins BVJ (Berufsvorbereitungsjahr).
 

Pascal12

______
spontan fällt mir da ein:
  • post verstaatlichen
  • telfongesellschaften verstaatlichen
  • bahn verstaatlichen

Das war ja alles mal staatlich. Aber Staatsunternehmen sind genaugenommen nicht Konkurenzfähig weil sie zu ineffektiv arbeiten. -> erhebliche Mehrbelastung für die Staatskasse.

Ich würde ausserdem mal die Haltung Deutschlands gegenüber der EU ein bischen ändern. Denen mal bischen die Grenzen aufzeigen in Brüssel und Straßburg und nicht weiterhin die "die können dort machen was sie wollen"-Haltung vertreten.

Konkret würde ich z.B. mal folgendes:
  • Irgendwo hat auch Europa Grenzen - ständige Erweiterungen stoppen und dafür sorgen, dass Europa aus gleichen, damit mein ich sozial und kulturell ähnlichen Partner besteht. Alles andere ist für das Zusammenwachsen Europas kontraproduktiv
  • Geld Verschwendungswahn der EU stoppen. Bsp.: Die EU braucht keine 2 Parlamentssitze dann muss das Parlament auch nicht immer für X-tausend Euro immerwieder umziehen.
  • Dafür sorgen, dass entweder alle Mitglieder gleich viel bezahlen, oder, dass man mehr Stimmen hat je mehr Beitrag man zahlt.
    btw interessante Grafik zum Thema:

    (C)zeit.de (hatte da mal ne aktuellere Grafik, die find ich leider nichtmehr in der aktuellen Grafik war es dann so, dass Polen 2x soviel Geld bekommt als es zahlt, und DE bei weitem am meisten zahlt und etwa die hälfte des Geldes in Form von Subventionen wiederbekommt)
    EDIT: auf spiegel.de gibts auch noch ne Flashanimation dazu, hier der Link: Netto-Zahler und -Empfänger der EU - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
  • ...
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Das würde ich gar nicht durchhalten, außerdem wie willst Du das kontrollieren?

Da siehst du, wie nötig diese Maßnahme ist!
Es werden überall entsprechende Zähler installiert und nach einer Stunde schaltet der ab. Hohe Strafen bei Zuwiderhandlungen werden zudem einen starken Abschreckungseffekt haben.
 
oh, gute Idee... das gleiche führen wir dann am besten auch gleich für Fernsehen, Radio, Zeitungen, Bücher, Kinobesuche, Kneipenbesuche, Sportveranstaltungen, Rummel und Jahrmärkte etc. etc. ein...
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
oh, gute Idee... das gleiche führen wir dann am besten auch gleich für Fernsehen, Radio, Zeitungen, Bücher, Kinobesuche, Kneipenbesuche, Sportveranstaltungen, Rummel und Jahrmärkte etc. etc. ein...

Nee, nee! Nur für Fernsehen und Internet! (DVD und Video gucken ist nicht inbegriffen in der Stunde!)
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Das war ja alles mal staatlich. Aber Staatsunternehmen sind genaugenommen nicht Konkurenzfähig weil sie zu ineffektiv arbeiten. -> erhebliche Mehrbelastung für die Staatskasse.
[/LIST]

Da sachste was.

Mich würde mal interessieren wie das Verhältnis Kosten-Nutzen in dieser Sache aussieht.

Gerade bei den Staatsbetrieben wie der Post gab es reichlich Jobs im unteren Anforderungs- und Gehaltssegment. Die die dort heute nicht mehr arbeiten liegen dem Staat jetzt in Form von Transferleistungen auf der Tasche. Ist das im Prinzip wirklich billiger???

Von der Privatisierung der Energiebranche hat man sich mehr Arbeitsplätze und günstigere Preise durch Wettbewerb versprochen. Was ist eingetreten? Ein Kartell, das durch Preisabsprachen Energie immens verteuert hat - und das mit wesentlich weniger Manpower. :gruebel:
 

Shali

Latina
Da siehst du, wie nötig diese Maßnahme ist!
Es werden überall entsprechende Zähler installiert und nach einer Stunde schaltet der ab. Hohe Strafen bei Zuwiderhandlungen werden zudem einen starken Abschreckungseffekt haben.

Na dann, würde ich mal zum Internet Cafe gehen, die würden ja nicht wissen dass ich schon ins Netz war, wen dass irgendwann mal kommen sollte, oder willst Du das Internet Cafe auch abschaffen?
-> dadurch noch mehr arbeitslosen.
 
Ähhm,
eine Bitte, wer auch immer von den im Thread genannten Bundeskanzler wird, sage mir bitte rechtzeitig Bescheid - ich brauche ca. 1 Jahr Vorlauf um die Auswanderung hinzukriegen...........

Ansonsten -großes Kino.........:lachweg:

By the way - statt der Begrenzung auf 1 Stunde fürs Internet würde ich einen Filter für sinnvolle Beiträge einführen - das wäre manchmal sehr hilfreich (Achtung: Ironie)
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Na dann, würde ich mal zum Internet Cafe gehen, die würden ja nicht wissen dass ich schon ins Netz war, wen dass irgendwann mal kommen sollte, oder willst Du das Internet Cafe auch abschaffen?
-> dadurch noch mehr arbeitslosen.

Nö, im Internetcafe musst du deine perönlich internetkarte scannen lassen, auf der deine surfzeiten registriert und gespeichert werden. ist sie voll, kannste nicht mehr surfen.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ähhm,
eine Bitte, wer auch immer von den im Thread genannten Bundeskanzler wird, sage mir bitte rechtzeitig Bescheid - ich brauche ca. 1 Jahr Vorlauf um die Auswanderung hinzukriegen...........

Auswanderungen werden unter meiner regentschaft großzügig unterstützt und vorangetrieben. innerhalb von 2 tagen sollte damit jeder auswanderwillige in ein land seiner Wahl kommen können!
 
Ich würde allen Fußballvereinsmitgliedern eines beliebigen Profiklubs Sonderurlaub geben, damit man seine Mannschaft egal wann, auch Auswärts unterstützen kann :zahnluec:
 
Oben