Was soll Jens Lehmann werden?

Was soll Jens Lehmann werden?

  • Trainer

    Stimmen: 3 6,4%
  • Manager

    Stimmen: 1 2,1%
  • Fernsehfuzzi

    Stimmen: 15 31,9%
  • Was anderes!

    Stimmen: 28 59,6%

  • Umfrageteilnehmer
    47
  • Umfrage geschlossen .

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
...andererseits frage ich mich ob die Medien wirklich alles bis ins letzte ausleuchten und 500 Mal zeigen müssen ? ...

Klar müssen die das nicht. So aus moralischer Sicht gesehen. Aber auch dessen muss man sich als sog. "Person des öffentlichen Lebens" stets bewusst sein. Das geht sehr vielen anderen Bundesligaprofis auch so, und diese können offenbar besser damit umgehen.

Und auch ausserhalb des Fussballrummels ist das mit den sog. Prominenten so.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Klar müssen die das nicht. So aus moralischer Sicht gesehen. Aber auch dessen muss man sich als sog. "Person des öffentlichen Lebens" stets bewusst sein. Das geht sehr vielen anderen Bundesligaprofis auch so, und diese können offenbar besser damit umgehen.

Und auch ausserhalb des Fussballrummels ist das mit den sog. Prominenten so.

Nun, da bin ich echt froh keine "Person des öffentlichen Lebens" zu sein. Mir würds auch schwer fallen mich ständig im Zaum zu halten.
 
Welche Arroganz der letzten Zeit? Also wenn das Pinkeln - wohin auch immer - zu einem arroganten Verhalten zählt, dann sollten wir Arroganz "neu" definieren. ;) Auch wenn die Brille eines Fans weggenommen wird, zähle ich es nicht sofort zu arrogantem Verhalten. Schließlich sollte man immer den Auslöser in Betracht ziehen. ;)

Schon sehr mutig, wenn man einem gestandenen Menschen und erfolgreichen internationalen Fußballer in Deutschland Vorschriften machen möchte bzgl. dem, wie er sich gegenüber deutschen Journalisten und Fans und in Stadien zu verhalten hat. Prima. Fällt es nicht so langsam auf, in welche Ecke man Jens Lehmann erneut bringen möchte?! Schade, dass er wieder dahin kommen soll, wo er schon vor seinem Wechsel, zu Arsenal London, in Deutschland hingeschoben wurde. - Ins "Abseits". Diesmal wird Lehmann keine WM retten können. Wahrscheinlich nur das Karriere-Ende, um dieser Medienkampagne noch entgehen zu können.

Lehmann ist ein arroganter Freak. Sein Verhalten ist sehr oft lächerlich.
Niemand fordert hier irgendetwas. Lehmann ist ein Mann, der im Fokus der Öffentlichkeit steht.
Von so einem Mann kann, oder eher muß man Anstand verlangen. Dazu gehört, daß er niemandem die Brille klaut, daß er nicht hinter die Bande pinkelt und das er seine Emotionen im Zaum halten kann.
Da er im Fokus der Öffentlichkeit steht, hat er eine gewisse Vorbildposition. Was soll ein junger Mensch z.B. in der Fussballschule denn lernen ? Wie man hinter die Bande pinkelt oder einem Fan die Brille klaut ? Wie man, wie Lehmann, die beleidigte Leberwurst spielt ?
Dafür gibt es keinen "Auslöser". Das ist einfach lächerliches Verhalten und totale Arroganz.
 
Zuletzt bearbeitet:
@ BoardUser:


Zum einen Wochen später, zum anderen, aus meiner Sicht, nur mit gaaanz gehörigem Abstand von den Ereignissen und mit Imageberatern abgesprochende Strategie.

Wenn ich mich recht erinnere, war dieses Interview noch vor der Winterpause. Daher kann es gar kine Ewigkeit nach den Ereignissen sein. Außerdem: Wer sagt dir, dass das Interview und seine Antworten abgesprochen wurden? Meinst du nicht, dass du nicht in der Lage bist, dies auch objektiv beurteilen zu können? Schließlich kann man auch sagen, dass der Fan, dem die Brille weggenommen wurde, seine Handlung auch schon lange geplant hat und genau wusste, wie er Lehmann provozieren könnte. ;)

Echte Einsicht sieht für mich anders aus. Die erfolgt so, wie z.B. der Wiese sie bei seiner (nicht gegebenen) roten Karte gezeigt hat. Und echte "Einsicht" wäre auch, wenn man nach einem solchen Blödsinn, wie dem verfehlten Ballwurf des Kindes eher gesagt hätte, dass das eine witzige Art der Spielverzögerung sei, die man zwar noch nicht erlebt hat, aber imemrhin orgineller ist, als selbst gefühlte 5 Minuten mit dem Abschlag zu warten.

Ich persönlich finde es immer etwas objektiver, wenn mit ein paar Tagen Abstand in einer angemessenen Sendung Selbstkritik und Einsicht gezeigt wird. Dann kann man wirklich davon ausgehen, dass der Betroffene vor allen Dingen nicht aus emotionaler Hinsicht spricht. Dann kann man schließlich davon ausgehen, dass man darüber nocheinmal geschlafen hat und sich selbst auch beruhigt hat.
Deswegen gehe ich auch von folgendem aus: Die Aktion mit der Brille wäre nicht nach einem Trainingsspiel passiert, im Unterschied zu der Situation nach einem Spiel in einem ausverkauften Stadion.

Da wäre er ganz einfach raus gewesen aus der Sache.

Das glaube ich nicht. Auch so wird Lehmann nicht so schnell "aus der Sachse" raus sein. es sind noch 15 Spieltage. Wir können ja Wetten abschließen, an welchem Spieltag welche Zeitung was für eine Schlagzeile drucken lässt. :rolleyes:
 
Irgendwie kann ich den auch nicht leiden. Aber er ist trotzdem noch ne Marke. Alles was nachkommt ist doch in der Regel zu aalglatt. Keiner läßt sich mehr vor der Kamera gehen... :rolleyes:
 
Bin auch kein großer Freund vom Schneemann, mag ein guter Torwart sein, aber seine "Ausrutscher" dürfen nicht passieren.

Würde ja vorschlagen ihn nach der Karriere als Aussenminister des Iran anzubieten.
 

NK+F

Fleisch.
Allerdings wird Wiese wohl oder übel irgendwann zur Nummer 1. Blödes Bremer Gras :floet:


Glaub ich wirklich nicht.
Wies hatte das Pech, immer einen älteren Toptorhüter vor sich zu haben.
Nun ist er 28 (?) und es gibt 2 junge Torhüter, die schon NM-Erfahrung haben.
Ich glaube, dass die Nr.1 der WM auch in den nächsten Jahren Nr.1 sein wird.
 
*lach*, "Fernsehfuzzi"! Nichtsdestotrotz kann ich mir Jens Lehmann gut als Fernseh Fußballmoderator ala Gerhard Delling und Günter Netzer vorstellen. Für mehr hat er, trotz seines Alters und seinen Erfahrungen, kaum das Zeug. Aber wer weiß, vielleicht erleben wir ihn ja noch als Trainer des FC Bayern. :)
 
Mir ist es egal was Lehmann wird, hauptsache er steht nirgendwo mehr im Tor. :hammer2::hammer2::hammer2:

Kicker-Ticker: Lehmann bringt sich erneut für WM ins Gespräch - Nachrichten Sport - Fußball - WELT ONLINE

++++ Jens Lehmann lässt nicht locker. Obwohl die Torhüterfrage von Bundestrainer Joachim Löw längst geklärt ist, hat sich der 40 Jahre alte Keeper des VfB Stuttgart nochmals für die WM in Südafrika ins Gespräch gebracht. „Ich glaube, dass jemand wie ich perfekt wäre, sofern er in das Schema des Bundestrainers passen würde, wonach der Torwart maximal 30 bis 35 Jahre alt sein sollte. Den gibt es aber nicht in Deutschland“, sagte Lehmann der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" und betonte, dass er sich deutlich jünger fühle. Gleichzeitig bezweifelt Lehmann, dass das Ziel WM-Titel mit Rene Adler oder Manuel Neuer erreicht werden kann. „Wenn man Weltmeister werden will, wird das nicht leicht mit relativ unerfahrenen Leuten. Beide spielen nicht in der Champions League und damit permanent auf höchstem Niveau“, sagte der Keeper. Unterdessen ließ sich der WM-Torhüter von 2006 in puncto Rücktritt zum Saisonende eine Hintertür offen. „Mein Plan ist, in Stuttgart aufzuhören. Der VfB und ich haben uns geeinigt, dass ich hier nicht weiterspiele. Aber ich sage, man weiß nie, was kommt“, ergänzte der Schlussmann. ++++

Allein schon diese Aussagen wieder vom ihm. Da könnte ich nur. :kotzer:
Der Kerl überschätzt sich da maßlos. :aua:

Und dann sagt er er will aufhören, dann will er auf einmal wieder weiter machen, dann sagt er wieder er will auf hören, und jetzt weiß er nicht ob er aufhören will. Alzheimer sage ich da nur. :lachweg:

Ne bessere Quelle : http://www.focus.de/sport/fussball/...st-nicht-locker-beim-thema-wm_aid_488532.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Es würde mich nicht verwundern, wenn Löw auch Lehmann als Natioanaltorwart ins Auge faßt. Löw hat 2006 mit ihm gearbeitet und Löw war damals angeblich der "Macher". Gut möglich, daß Löw O. Kahn damals abgesägt hat und Lehmann in das Tor gestellt hat.
Bei Löw halte ich so ziemlich alles für möglich.
Solten die Kandidaten Adler, Neuer und Wiese während der letzten Bundesligaspiele die eine oder andere Unsicherheit zeigen....................:undweg:
 

osito

Titelaspirant
Also, ich habe eine sehr zwiespaeltige Meinung von diesem Typ. Selbst hier in Stuttgart ist er nicht sehr gut angesehen. Man weiss von ihm das er auf dem Platz 100 Prozent gibt, und privat soll er auch sehr umgaenglich sein. Aber man weiss hier auch das er wenn es gegen seine Person und seinen Beruf geht er giften kann wie eine Natter. Sprich: er ist der Beste, vollkommenste und jetzt wahrscheinlich noch der juengste mit der groessten Erfahrung ausgestatteste Torhueter dieses Landes. Selbst wenn man Lehmann mit nach Suedafrika nehmen wuerde, er wahrscheinlich 3 gegnerische Stuermer ins Krankenhaus gegraetscht und 2 Journalisten die Muetze vom Kopf gerissen haette, wir wuerden mit ihm nicht viel weiter kommen. Verantwortung uebernimmt Lehmann sowieso nicht. Weil ich Lehmann, 40 Jahre, Arsenal ach ihr koennt mich mal alle......
 
Ich behaupte einfach mal, das wir mit Kahn ins Finale damals 2006 gekommen wären , und auch Weltmeister geworden wären. :floet: ;)

Ich finde Lehmann von Tag zu Tag einfach immer unsympatischer. :motz:
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
...
Allein schon diese Aussagen wieder vom ihm. Da könnte ich nur. :kotzer:
Der Kerl überschätzt sich da maßlos. :aua:

Und dann sagt er er will aufhören, dann will er auf einmal wieder weiter machen, dann sagt er wieder er will auf hören, und jetzt weiß er nicht ob er aufhören will. Alzheimer sage ich da nur. :lachweg:

Ich vermute Lehmann würde es ähnlich gehen, wenn er Deine Aussagen lesen würde - und was Alzheimer betrifft, nun ja, ich hoffe es bleibt Dir mal erspart. Witzig ist die Krankheit nämlich nicht.

Und ansonsten, er hat ja Recht der Jensi ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben