Was mich heute überrascht hat...

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
Die Sammel-Threads "Was mich heute freut..." und "Was mich alles aufregt..." haben wir ja schon. Folgendes möchte ich zwar posten, aber nicht unbedingt titelmäßig oder inhaltlich auf diese News beschränken.

Sie hat mich in erster Linie einfach "überrascht"...daher der Titel dazu ;)

Oscar Pistorius unter Mordverdacht:

Leichtathlet Oscar Pistorius unter Mordverdacht - SPIEGEL ONLINE

Klar, kommt so etwas (was auch immer daraus wird) allerorts vor, aber wenn ein Promi in so eine Headline verstrickt ist, fühlt es sich ein klein wenig so an, als wäre es einem persönlichen Bekannten geschehen. Gerade hat man ihn noch bei Olympia (hoch 2) gesehen und bestaunt, hat dabei mal wieder seine Lebensgeschichte gehört...und dann das.

Mal schauen, was die Ermittlungen ergeben...Unfall oder Vorsatz/Affekt ...? Hübsche Frau, by the way :(
 
T

theog

Guest
[h=2]Was mich heute überrascht hat...[/h]

gar nix! jeder Freitag wie jeder anderer...:D
 

Detti04

The Count
Weniger ueberrascht, mehr verwirrt: Ist es moeglich, dass ich hier in NZ einen BMW-Erlkoenig hab fahren sehen? Ich bin heute einem BMW hinterhergefahren, der einen ganz dubiosen Anstrich aufwies, naemlich gleichmaessig mattschwarz. Die Sache wurde dadurch merkwuerdig, dass es so aussah, als waere auf der Farbe kein Lack drauf, es gab also keine klaren Reflexe. Dasselbe auf den Felgen: Ebensfalls mattschwarz ohne Lack. Dazu wies der BMW hinten auch keinerlei Typenbezeichnung auf.

Ich hab gerade bei BMW nachgesehen und wuerde sagen, dass der BMW im Prinzip aussah wie ein X6, also z.B. mit je einem Auspuffrohr links und rechts. Allerdings wirkte das Auto noch bulliger, was aber auch an der Farbe gelegen haben koennte. Ist natuerlich moeglich, dass da nur jemand einen ganz schlechten Geschmack bei der Wahl des Lackes bewiesen hat...
 
...ist ja auch Geschmackssache. Grundsätzlich scheint der matte Lack an sich momentan ein wenig im Kommen zu sein. War im Dezember noch in München in der BMW-Erlebniswelt und selbst da stand ein M3 in matt silber. Und ich fand, dass sah sooo schlecht nicht aus. Muss aber zum Auto passen. Und einige mögen auch zB keine Typbezeichnung am Auto.

Bei mir klebt auch da wo die Motorisierung stehen sollte eine schöne Raute! :D

Aber kann natürlich sein, dass du den neuen X6 oder so vor dir hattest.
 
Lass ich eben mal meinen Kaffee stehen !
Also es ist schon fast unwahrscheinlich in NZ einen Erkönig von BMW zu treffen, dazu den X6.
Eine Möglichkeit wäre das man den X6M (der kleine Panzer) unten drunter versteckt.
Die vorwiedenden Teststrecken befinden sich im nördlichen Afrika oder am Nordkap.
Die Klimaanlage wird in Phönix(USA) getestet. Gibt es spezielle Rennstrecken, mit diversen
Schulungshotels !:lachweg:Am Nordkap gibt es z.B. ein Dorf mit 25 Einwohnern und drei riesen Hotels + Parkplatz.
Ein vereinzelter X6 in NZ wäre zu teuer oder wirklich die Ausnahme. Kann Chris bestätigen, daß Mattlack
momentan der absolute Renner bei jungen Leuten ist , vielleicht ein Neureicher bei Euch.
Anbei mal ein Bild von Erlkönigen und die Farbgestaltung. Sie ist deswegen so gewählt,
das Farbmuster lenkt unwahrscheinlich vom Karosseriebau ab und ist preiswerter als ein Verklebungsumbau.
Bei uns in der Halle steht zur Zeit einer von Daimler aber verklebt
Anhang anzeigen 24941 Dies ist der X6 mit einfacher Farbgestaltung

Anhang anzeigen 24940
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Ich faende es eben auch ungewoehnlich, wenn ein deutscher Hersteller einen Erlkoenig in NZ fahren liesse. Einerseits ist NZ nun wirklich weit weg von Deutschland und nur muehsam erreichbar, andererseits bietet NZ aber kein grundlegend anderes Klima, als es z.B. Sued- und Mitteleuropa tun. Es wuerde mich auch wundern, wenn BMW (oder irgendein anderer Hersteller) hier ausser einem Vertriebsnetz eine grosse Infrastruktur aufweisen koennte.
 
T

theog

Guest
Das nenne ich mal eine gute Überraschung! Stromausfall im gesamten Unicampus...:troet:Keiner wusste warum, und der Strom kamm dann in den verschiedenen Gebäuden nur langsam voran...Als ich nach Hause gefahren bin, kam dann der Strom auch bei unserem Gebäude...:D
 

lenz

undichte Stelle
Noch viel wichtiger als die sogenannte "Abzockerinitiative" ist aber das "Nein" zur Naturkatastrophe names Winterolympiade in Graubünden. :top:
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Winterolympiade findet alle 4 Jahre statt, Sommerolympiade auch, Olympiade allgemein alle 2 Jahre. Denn eine Olympiade ist der Zeitraum zwischen 2 Olympischen Spielen, mal eben so eingestreut und kluggeschissen. :floet: :undweg:
 

Schröder

Problembär
Dass sich über zwei Drittel der Schweizer heute in einer Volksabstimmung für die Begrenzung der Managergehälter ausgesprochen haben - obwohl die Kampagne der Gegner des Antrags ein Vielfaches als die der Befürworter gekostet hat.

Hochrechnung: Schweizer votieren für Limits bei Manager-Gehältern - SPIEGEL ONLINE

Und jetzt das gleiche bitte auch bei uns. Oder am besten gleich weltweit!

Ob damit viel gewonnen wird? Die Gehälter werden ja nicht gedeckelt, sondern in Zukunft von den Aktionären festgelegt. Und da befinden sich die Mehrheit der Anteile in den Händen anderer Konzerne. Wenn jetzt also Konzern A seine Bonuszahlungen von Hauptaktionär Konzern B festlegen lässt und umgekehrt Konzern A Hauptaktionär von Konzern B ist, werden die Vorstände und Aufsichtsräte sich kaum gegenseitig ihre Boni beschränken. Zumal dann wahrscheinlich in beiden Konzernen die gleichen Leute an den Schalthebeln sitzen. Is ja nicht so, das wenn 90 % der Aktionäre gegen hohe Boni sind, das auch umgesetzt wird. Kommt auf die Stimmanteile an. Und da liegen die meisten Anteile in den Händen der restlichen 10 %.

Wie heißt es so schön? Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Kannst so auch nicht pauschal sagen; nehmen wir mal ein paar der großen DAX-Konzerne:

Siemens: 83% der Aktien in Streubesitz; größter Einzelaktionär die Familie Siemens mit 6%
E.ON: 81% der Aktien in Streubesitz; größter Einzelaktionär Black Rock mit 5%
Daimler: 70% institutionelle Investoren; 20% private Investoren; größter Einzelaktionär Kuwait Investment mit 7%

Da müssten sich also schon ein ganzer Haufen an Anlegern einigen um diese Grenze abzulehnen - allerdings auch umgekehrt erstmal auf eine einigen :D
 
T

theog

Guest
Was mich heute überrascht hat...

--> Die Autobahn A4...:hail: es gibt nix besseres für einen Autofahrer...:hail: immer 3-spurig, nie staus, einfach herrlich...:hail:Die beste Autobahn in Deutschland...:hail:

Und in einer Stunde gehts dann auf die schlimmste, hässlichste und dämlichste Autobahn weiter...:isklar: OldSchool darf mal raten, um welche Autobahn es dabei handelt...:isklar:
 
T

theog

Guest
Hoffentlich gibts nachher keine Staus...:hammer2:

:isklar: boha, OldSchool...:isklar: boha hoch 10...:isklar: Glück gehabt... bei einer der unzähligen Baustellen hat es gekracht (nix schlimmes, ziemlicher Autoschaden nur), kurz bevor ich ankam...so bildete sich langsam ein gigantischer Stau an der Stelle heute Nachmittag. Wäre ich nur 5-10min spaeter da angekommen, haette selbst das beste Navi nix gegen den Gagastau machen können. So musste ich nur 5-10min im Stau warten, bevor ich die Unfallstelle passierte. Hinter mir wurde ganz schnell die Schlange riesig...
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
@theog
freut mich, dass du gut zu Hause angekommen bist und der Stau einigermassen erträglich war. Und freut mich für uns, dass der BVB so souverän gewonnen hat. :) :top:
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Ewald-Heinrich von Kleist, der letzte der hitler-attentäter ist am 8.3.13 gestorben.
das hat mich überrascht.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Hoher IQ macht auch nicht schlauer: "...Beim Einkaufen schreibe ich immer eine genaue Liste mit einer Reihenfolge, wie man die Produkte im Geschäft am effizientesten einsammeln kann, also in welche Gänge wir nacheinander gehen müssen. ... Für unsere Hochzeit habe ich ein Projekthandbuch angelegt, das war bestimmt 40 bis 50 Seiten dick, ich habe an alles gedacht. ... Ich habe immer ein Schweizer Taschenmesser und einen Leatherman bei mir. Wenn ich einen Mantel trage, wiegt der sicher machmal 15 Kilo. Ich habe dann eine Regenhaut dabei, Pflaster, eine Taschenlampe - ich will auf alle Eventualitäten vorbereitet sein und schleppe alles ständig mit mir rum. ..."

IQ 200: Ein Hochbegabter erzählt aus seinem Alltag - SPIEGEL ONLINE
 

André

Admin
Beim Einkaufen schreibe ich immer eine genaue Liste mit einer Reihenfolge, wie man die Produkte im Geschäft am effizientesten einsammeln kann, also in welche Gänge wir nacheinander gehen müssen.
Das mache ich auch. :D

Vielleicht sollte ich mal meinen IQ checken lassen ... :undweg:
 
Oben