Was mich alles aufregt

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Im Sommer geht die Sonne aber in 'schland später unter als in Spanien und auch früher auf :)
Sie geht sogar wesentlich früher auf. Abends dagegen geht sie in Spanien im Mittel selbst zur Sommersonnenwende immer noch später unter - wie ich gerade zu meiner eigenen Überraschung festgestellt habe. Hier der Vergleich zwischen zwei zentralen Orten in Deutschland und in Spanien für den 22. Juni:

Kassel: SA 5:06 Uhr, SU 21:39Uhr
Madrid: SA 6:44 Uhr, SU 21:47 Uhr

Wobei ich glaube, dass da die Sommerzeit nicht berücksichtigt ist, aber das spielt für den Vergleich ja keine Rolle.
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Sie geht sogar wesentlich früher auf. Abends dagegen geht sie in Spanien im Mittel selbst zur Sommersonnenwende immer noch später unter - wie ich gerade zu meiner eigenen Überraschung festgestellt habe. Hier der Vergleich zwischen zwei zentralen Orten in Deutschland und in Spanien für den 22. Juni:

Kassel: SA 5:06 Uhr, SU 21:39Uhr
Madrid: SA 6:44 Uhr, SU 21:47 Uhr

8 Minuten Unterschied.
Mir wird auf einmal so schwindelig.
Ich leg mich besser hin...
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Mir geht die Zeitumstellung auf den Sack. So.

Und was mir noch auf den Sack geht, ist die Diskussion um die Aufweichung der ärztlichen Schweigepflicht. Führt doch nur dazu, dass seelisch erkrankte Menschen halt nix mehr sagen beim Doc, und so lange es geht halt funktionieren. Wenns halt mal nicht mehr geht, dann werden halt körperliche Beschwerden beim Doc angegeben. Darauf läuft es doch raus wenn ich an einer Depression leide und gleichzeitig fürchten muss dass ich dann meinen Job los bin.
 

Detti04

The Count
Wie ich schon schrieb: mein Opa. Mittlerweile 3 mal Krankenhaus in den letzten 5 Jahren.
Ich finde es aber reichlich überheblich das Leiden anderer Leute als wischi-waschi abzutun, nur weil du es nicht nachvollziehen kannst.
Du bist doch sonst so großer Fan vom Statistik und Google. Da findest du leicht raus, dass die Anzahl der Herzinfarkte zum Beispiel in den ersten 3 Wochen nach der Zeitumstellung höher ist als sonst.
Ich haette gerne die Studie der DAK gelesen um zu sehen, wie statistisch signifikant 40 statt im Schnitt 30 Einweisungen sind, doch leider konnte ich die nicht finden. Stattdessen habe ich eine wissenschaftliche Publikation gefunden, die den Effekt sauber untersucht hat (und, ich vermute, auch gerne einen Effekt finden wollte). Diese kommt zum Ergebis, dass das Herzinfarktrisiko in der Woche nach der Umstellung im Fruehling statisch signifikant um 5% erhoeht ist. (In ihrer Analyse war das Risiko nach der Umstellung im Herbst sogar verringert, aber das war nicht statistisch signifikant).

http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMc0807104

Es scheint also tatasechlich ein erhoehtes Herzinfarktrisiko zu geben. Um aber nochmal auf die DAK zurueck zu kommen:

http://www.welt.de/gesundheit/article122979771/Ein-Drittel-mehr-Herzinfarkte-an-Heiligabend.html

Hier ist das erhoehte Herzinfarktrisko der "holiday season" (Weihnachten bis Neujahr) durch eine Reihe wissenschaftlicher Arbeiten bestaetigt. Muessen wir dann auch Weihnachten abschaffen?
 

Verdandi

Männerversteherin
Hier ist das erhoehte Herzinfarktrisko der "holiday season" (Weihnachten bis Neujahr) durch eine Reihe wissenschaftlicher Arbeiten bestaetigt. Muessen wir dann auch Weihnachten abschaffen?

Weihnachten ist halt, wie Reisen in andere Zeitzonen und auch Schichtarbeit selbst gewählter Stress. Wenn man damit nicht klar kommt, hat man die Chance eben nicht zu feiern, nicht zu reisen oder einen 9-5-Job zu machen.

Die Chance gibt es bei der Zeitumstellung nicht.

Für mich gehörte das Jammern über die Zeitumstellung auch immer in die Kategorie "Hauptsache gemeckert", aber mittlerweile ist meine Kosten-Nutzen-Rechnung eben ziemlich eindeutig.

Die zweite miese Nacht hintereinander und ein übellauniges Kind [emoji42]
Im Moment würde ich einen durchgehenden Sonnenuntergang um 7 jederzeit in Kauf nehmen für etwas Schlaf.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
In meinem Geburtsort hat sich eine sogenannte "Bürgerwehr" gegen Asylanten gegründet. Ich kotz' im Strahl...
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
In Tröglitz wird eine künftige Flüchtlingsunterkunft abgefackelt und in Rostock ein Mann aus Kamerun von 3 Nazis verletzt...
 

Dilbert

Pils-Legende
Meine Ma in Verbindung mit ihrem Laptop...

Ich hab sie ja wirklich lieb, aber was technische Dinge angeht hau ich nur noch mit dem Kopp anne Balkontür... (Rahmen)
 
Meine Ma in Verbindung mit ihrem Laptop...

Ich hab sie ja wirklich lieb, aber was technische Dinge angeht hau ich nur noch mit dem Kopp anne Balkontür... (Rahmen)
Frauen und Technik kann auch ein Lied davon singen, wundere mich die ganze Zeit, warum mein
Fotoapparat nicht funktioniert. Hatte die Pole verdreht, bei den Batterien :gruebel:.
Sowas passiert halt, wenn kein Mann im Haushalt hilft
 

osito

Titelaspirant
Deine Anforderungen an einen Mann, sind ja eher niedrig. Wenn man Dich schon mit dem richtigen einlegen von Batterien gluecklich machen kann.;)
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Ich werde hier nach und nach entmachtet. Mein Mann hat meinen Sohn erlaubt die ganzen Sommerferien bei seinem Opa zu verbringen. Ich glaube es hackt
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Ich kenne Mütter, die schrien ja "Jippie" :D

Dass er die ganze Zeit weg ist, lässt mich "Jippie"-schreien (16 ist ein schlimmes, schlimmes, böses Jungenalter - zumindest bei meinem Halbstarken). ABER ich wurde gar nicht gefragt, hm ausserdem ist Split so weit weg...
 

Dilbert

Pils-Legende
Die Bahn-Homepage...

Wenn man da nicht um drei Ecken denkt, kommt man in Zeiten des Bahnstreiks nie ans Ziel. Wenn man einfach nur meinen Wohnort und Hamburg als Ziel angibt, bekommt man nur die Information "Zug fällt aus", weil eben durch den Streik die Direktverbindung wegfällt. Keinerlei Alternativvorschläge...

Dabei isset ganz einfach mit einem Umstieg in Neumünster hinzukommen. Aber dazu muss man wirklich Neumünster als Zwischenhalt eingeben, ansonsten fällt diese Verbindung schlichtweg unter den Tisch.

Liebe Bahn AG, wenn man eh schon dermassen in der abgelaufenen Marmelade steckt, dann sollte man seinen Kunden doch nicht das Leben so unnötig schwer machen wenn man trotz des ganzen Irrsinns auf die Schiene gehen will.
 
stimmt weil die masse denn sünden bock als GDL doch ausgemacht hat gestern im TV 52 % für die Bahn 68% gegen die GDL...was mich wundert die masse sieht nicht das strecken still gelegt werden ...oder Schallschutz " nicht "gebaut werden , oder gefährliche Bahnübergänge "nicht "gesichert werden ...und alles für die tollen Aktioneräre die vor kurzen doch 200 Milo. gewinn gemacht haben...
und das die nette Bahn doch schon seit 10 monate das regel konnte ...oder das die Menschen keine Beamten sind wie früher .-.. und nun nur Angestellte sind , und wie immer möchte man weniger Arbeiten und mehr verdinnen ..und das ist Grundgestzt und wird zugesichert das man als Angestellter Streiken darf ...
aber klar ist man betroffen mault man rum ...aber gehts ums eigenenes Geld ist man dafür ..und ganz erlich so ne Gewrkschaft hätte ich mir als Leiharbeiter gewünscht .. da wurde man von der Gewerkschaft " veraten und verkauft "und das nur zu unsere besten !!

aber stimmt in der leiharbeit gibt es ja mehrer Gewerkschaften die Arbeiter verteten ... und veraschen ...

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Wie meistens in solchen Fällen gehört mein Verständnis hier komplett den Angestellten und ich könnte speien, wenn ich von der Politik hier höre, dass das alles mies ist was die GDL macht und unverantwortbaren wirtschaftlichen Schaden hervorruft:
1. weil sich die Politik aus Tarifverhandlungen schlicht und ergreifend rauszuhalten hat;
2. ob Streiks unverhältnismäßig sind, bewerten Gerichte und nicht Minister und kein Gericht, das bisher angerufen wurde, beurteilte die Streiks als unverhältnismäßig;
3. mit Hurra wurde dem Mehdorn, dem Grube und wie sie alle heißen und hießen hinterhergelaufen, die Privatisierungen in den Bahnbereichen (der eine wollte komplett verkaufen, der andere verscherbelt lieber häppchenweise) vorantrieben und -treiben; jetzt wo die Angestellten genau auch mal folgendes machen und auf ihre Belange - wie Arbeitszeit, ihren Lohn, ihre spätere Absicherung, etc. - schauen und dafür kämpfen, wären das die Buhmänner, weil sie nicht "das große Ganze" über alles stellen. Diese Flennerei ist so lächerlich und durchsichtig, dass es nur erbärmlich wird.
 

Westfalen-Uli

Frühaufsteher
Mich regt der Sachsenkasper trotzdem auf und sein Gebaren tut der Gewerkschaftsbewegung mit Sicherheit nicht gut.

Ich frage mich immer noch, warum ist ein Angebot von 4,7 % und 1.000 Euronen nicht annehmbar..... Einen Schaden hat der Weselsky.....
 

fabsi1977

Theoretiker
Mich regen die Kita Streiks aus, und zwar ganz egoistisch weil ich davon betroffen bin. Gott sei Dank wohl nur sporadisch, aber immerhin.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Die Sachsen regen mich auf. Im speziellen heute die sächsische Polizei und Dynamo Dresden. Verein und Polizei planen nur die Hälfte der Kapazität für Rostocker am letzten Spieltag und gleichzeitig werden uns nicht mal Tickets, sondern nur Abholscheine zugeschickt. Hansa hat zurecht dankend abgelehnt und verzichtet auf alle Karten. Stattdessen plant die Fanszene nun wieder eine Demonstration. (Wie vor 3 Jahren auf St.Pauli: http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/4000/artikel/767894/hansa_demo-1335104228.jpg)
 
Oben