Was man darf... Der Balljunge

Jens ist halt bisserl reizbar und dünnhäutig, aber das sollte man nicht erst seit diesem "Balljungel-Desaster" wissen.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Jetzt stellt Euch mal vor der Balljunge würde schnellstmöglich den Ball zu Lehmann geben und in der letzten Sekunde macht Lehmann dann auch noch das Tor.....was würde man dem Balljungen dann erzählen?


"Habe ich Dir nicht tausendmal gesagt......"


Wenn der Jens noch nie Zeitgespielt hat in seiner Fußball Karriere, dann darf er gerne den Moralapostel spielen.....aber gerade er....:suspekt:
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Wenn der Jens noch nie Zeitgespielt hat in seiner Fußball Karriere, dann darf er gerne den Moralapostel spielen.....aber gerade er....:suspekt:

Wenn der Jens das macht, dann nennt man das "professionelles Verhalten" und das sollte halt so'n Teenie nicht nachahmen, auch wenn er's von seinen Idolen tagtäglich demonstriert bekommt, denn er ist ja kein Profi. :D

Logisch oder?
 

Verdandi

Männerversteherin
Gibt nur 2 Regeln für Balljungs, bzw. -mädels:

wenn wir führen, mach langsam, wenn wir hinten liegen, mach schnell...

(unentschieden ist je nach Situation zu beurteilen)

Die Regeln wurden sauber eingehalten!
 

DeWollä

Real Life Junkie

absolut, die Kinder werden nicht von ihren Eltern erzogen, sondern von ihren Idolen verdorben...

Fair Play nur wenn man muß.....gestern wollten Mannschaften nicht einmal den Ball rausschießen, obwohl ein Spieler ziemlich verletzt am Boden lag....

so etwas prägt gerade die Balljungen, die auf Atemnähe zu den Idolen ihren Job machen....also Jens und alle anderen Moralapostel....Mund abwischen und gut ist...:top:
 
Oben