Was macht eigentlich .... ?

Los_KAotos

freaky Pöbler
Thorsten Fink

Fink trainiert Salzburgs Zweite

Der frühere Bundesliga-Profi Thorsten Fink tritt seine erste Stelle als Trainer beim österreichischen Erstligisten RB Salzburg an. Dort wird der 38-jährige frühere Mittelfeldspieler die zweite Mannschaft coachen. Fink trifft in der Mozartstadt auf alte Bekannte.

Der FC Bayern München informierte auf seiner Website über die neue Karrierestation Thorsten Finks, der bis vor kurzem noch bei den Regionalliga-Amateuren des deutschen Rekordmeisters aktiv war, dann jedoch wegen eines Knorpelschadens im Knie aufgeben musste.

In Salzburg stößt Fink auf zahlreiche frühere Weggefährten aus Bayern-Zeiten. Während Giovanni Trapattoni und Lothar Matthäus die ersten Mannschaft in der österreichischen Bundesliga zum Meistertitel führen sollen, stehen mit Thomas Linke, Alexander Zickler und Niko Kovac drei Ex-Profis der Münchner nun im Kader der "Bullen".

Thorsten Fink schloss im vergangenen Dezember seine Trainerausbildung an der Sporthochschule Köln ab. In seiner aktiven Laufbahn gewann der Blondschopf mit dem FC Bayern neben vier nationalen Meistertiteln und drei DFB-Pokalsiegen im Jahr 2001 auch die Champions League. 2003 schied er aus dem Bundesligateam der Bayern aus und spielte danach für die Amateure.

Da verliert er viele Sympathie-Punkte :weißnich:
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Da mir gerade langweilig ist noch ein paar Spieler :zahnluec:

- Daniel Reule
spielt wieder bei der TSG. Saß gegen uns aber nicht mal auf der Bank :finger:

- Ralf Schmitt
spielt bei TSV 1860 München II. Hat gegen uns aber nicht gespielt :zahnluec:

- Mladen Kascelan
spielt bei OFK Beograd in der Meridian Super Liga, der höchsten Liga in Serbien.

- Oliver Glöden
spielt seit dieser Saison bei RW Ahlen. Hat bisher sogar alle Spiele absolviert. Aber natürlich kein Tor gemacht :zahnluec:

- Jens Bäumer
spielt auch bei RW Ahlen

- Andreas Backmann, der ultmative Fussballgot
spielt in der Oberliga Südwest bei FSV Oggersheim

- Christian Fährmann
spielt beim Hallescher FC derzeit

- Marc Arnold
spielt bei Hessen Kassel. Gegen uns aber nicht im Kader, da verletzt, hat aber die ersten 3 Saisonspiele gespielt.

der SSV Elversberg entwickelt sich so langsam zum Karlsruher SC III.
Dort spielen aktuell Christian Adam, Carsten Birk, Dubravko Kolinger, Abdul Iyodo und Vitus Nagorny


Weiß jemand was über Alexander Mladenov oder Ben Manga? Habe leider nichts rausgefunden.
Oder zu Jens Paeslack. Letzte Saison noch bei Waldhof, diese Saison? Karrierende? (steht unter Abgänge mit Ziel unbekannt)
 

lArdinal

Finanzierungs-Delta
marc arnold gastierte mit kassel schon hier in alzenau, die alte assel! *finger hoch*

und was macht eigentlich klaus fuchs :zahnlueck:
 

Karlsruuuuha

Chili Gonzales
Weiß jemand was über Alexander Mladenov oder Ben Manga? Habe leider nichts rausgefunden.

Ben Manga, Trainer Aachen/Winden

2001 Wormatia Worms
2002-2003 GFC Düren
seit 2003 Vertragsspieler U23 Alemannia Aachen

ehem. Scout im Profibereich bei Hertha BSC Berlin, seit 2003-5005 D-Jugend Trainer Alemannia Aachen, seit 2005 C-Jugend Trainer Alemannia Aachen, Scout für Alemannia Aachen


Ob er das jetzt auch noch ist, keine Ahnung :weißnich:
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
FC Sachsen holt erfahrenen Mittelfeldspieler
Guié-Mien verstärkt Leipzig

Sachsen Leipzig hat sich die Dienste von Rolf-Christel Guié-Mien gesichert. Der beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln ausgemusterte offensive Mittelfeldspieler wird künftig für den Oberligisten am Ball sein.

Der 28-Jährige bringt die Erfahrung von insgesamt 81 Bundesligaspielen (9 Tore) und 108 Zweitligapartien (18 Tore) für Karlsruher SC, Eintracht Frankfurt, den SC Freiburg und Köln mit nach Leipzig.

Der Kongolese mit deutschem Pass ist bereits in den Trainingsbetrieb des FC Sachsen eingestiegen und soll nach Abwicklung der Formalitäten bereits in der am Sonntag anstehenden Partie gegen die Reserve des Zweitligisten Carl Zeiss Jena sein Debüt geben.

"Guié-Mien müssen wir sofort holen, der kann Fußball spielen, so einer fehlt uns", hatte Sportdirektor Eduard Geyer im kicker-Interview Anfang der Woche noch betont, nun kann er sich auf den Mittelfeldakteur freuen.

Sachsen Leipzig belegt derzeit mit fünf Punkten Rückstand auf Tabellenführer Chemnitzer FC Rang sieben in der NOFV-Süd.

Damit ist schonmal einer von der alljährlichen Winterpause-Transfer-Spekulations-Kandidaten von der Liste :lachweg: :lachweg:
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Christian Hassa spielt bei Eintracht Trier und sein Trainer heisst seit dieser Woche Pezzaiouli.

Weiter entdeckt beim Pokalspiel von Hertha. In Darmstadt spielt neben B. Becker auch bekannterweise noch Marcus Mann und Torwarttrainer ist Ferenc Rott, der Torwartgott :zwinker:
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Häßler kehrt zum 1. FC Köln zurück

Thomas Häßler ist zurück beim 1. FC Köln. Der 40 Jahre alte Welt- und Europameister arbeitet ab sofort beim Fußball- Zweitligisten als Technik-Trainer im Nachwuchsbereich. "Icke" startete 1984 seine Profi-Karriere beim 1. FC Köln, für den er in den darauf folgenden sechs Spielzeiten 149-mal in der Bundesliga spielte und 17 Tore erzielte.

sportal.de
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Dirk Schuster neuer Trainer in Durlach

Karlsruhe - Dirk Schuster ist zumindest bis zur Winterpause neuer Trainer beim ASV Durlach. Der ehemalige KSC-Spieler, der seit dieser Saison seine Schuhe für den Verbandsligisten schnürrt, wird den zurückgetretenen Klaus Kleinert ersetzen. Der Oberliga-Absteiger ist mäßig in die neue Runde gestartet. Vom Tabellenführer FCA Walldorf trennt die "Turmbergelf" bereits zwölf Punkte.

Mit der Verpflichtung Schusters hoffen die Verantwortlichen des ASV Durlach auf einen Aufschwung. Das Ziel "Wiederaufstieg" soll weiterhin angestrebt werden.
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Trares trainiert Traditionsverein

Die guten Zeiten von Wormatia Worms liegen lange zurück. Jetzt soll Bernhard Trares den Traditionsverein wieder nach oben bringen.
Der Ex-Löwe, der als Assistent von 1860-Coach Walter Schachner Erfahrung auf der Trainerbank gesammelt hat, löst Alois Schwartz beim Südwest-Oberligisten ab.

Quelle: sport1.de
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Oswald wechselt die Fronten

Der abstiegsbedrohte Zweitligist Carl Zeiss Jena rüstet im Kampf um den Klassenerhalt weiter auf. Mit Kai Oswald präsentierten die Thüringer bereits den vierten Neuzugang in der Winterpause. Der Defensivakteur wechselt von Liga-Konkurrent Unterhaching zum Aufsteiger.

kicker.de
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Dirk Schuster trainiert Wilferdingen

Neuer Trainer beim Fußball-Landesligisten Alemannia Wilferdingen ist der frühere Nationalspieler Dirk Schuster. Der 39-Jährige spielte zuletzt beim ASV Durlach. Schuster war Stammspieler beim Karlsruher SC in den erfolgreichen UEFA-Cup-Jahren und wurde siebenmal in die deutsche Nationalmannschaft berufen. Alemannia Wilferdingen ist zur Zeit Letzter in der Landesliga Mittelbaden.
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Interessanter Artikel zu Saenko

Die zwei Gesichter des Ivan S.
Er ist der einzige russische Nationalspieler, der nicht in seiner Heimat spielt. Ivan Saenko spielt seit 2002 in Deutschland, seit 2005 1. FC Nürnberg. In dieser Vorrunde hat er viel erlebt: Der 23-Jährige legte mit dem Club einen guten Saisonstart hin, wurde in die russische Nationalelf berufen - und fiel in ein Loch, Trainer Hans Meyer strich ihn aus dem Kader. Doch Saenko befreite sich aus dem Tief und hofft nun auf den Einzug in den UEFA-Cup.

Fußball - Bundesliga - kicker online
 

Didi44

Ur-Badener
Dirk Schuster ist ab sofort Trainer des Landesligisten Alemannia Wilferdingen und nicht mehr beim ASV Durlach.


Grüße aus Karlsruhe
Didi44
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Daum holt Serhat Akin

Nachdem die Leistungen bei den Kölnern weiterhin stagnieren, wurde personell nochmals nachgelegt. Die "Geißböcke" haben den türkischen Nationalspieler Serhat Akin vom belgischen Meister RSC Anderlecht bis zum Saisonende ausgeliehen. Der Türke ist bereits der fünfte Neuzugang, der die Mission Aufstieg noch retten soll.

Quelle: kicker.de

Unser ehemaliger Jugendspieler :floet:
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Schlechte Nachrichten dagegen für Daniel Graf: Nach Angaben von Sportdirektor Manfred Aschenbrenner muss der 29-Jährige seine Karriere nach seinen zahlreichen Operationen wohl beenden. Er will einen Antrag auf Sportinvalidität stellen.

sport1.de
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Casey verlässt Mainz

Conor Casey und der FSV Mainz 05 gehen in Zukunft getrennte Wege. Casey kehrt in seine Heimat die USA zurück. Der 25- Jährige wird seinen noch bis Saisonende laufenden Vertrag am Donnerstag auflösen, teilte der Verein am Mittwoch mit.

Quelle: sportal.de
 
Oben