Was ist los im Staate Süddänemark?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ichsachma, 26 Oktober 2014.

  1. Kird

    Kird Hofnarr

    Beiträge:
    232
    Likes:
    13
    stimmt hast recht was ist Deutschland @faceman,---auf jeden fall dürfen wir unsere Meinungen nicht sagen...


    gruß
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.699
    Likes:
    3.991
    Du sagst doch Deine Meinung; verbietet Dir ja keiner.
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.212
    Likes:
    1.097
    Wer verbietet Dir denn Deine Meinung? Ich frage, weil ich meine Meinung nunmal sagen darf.
     
  5. Kird

    Kird Hofnarr

    Beiträge:
    232
    Likes:
    13

    och @faceman naja unsere Moral ...komisch nur in andere Länder macht man die Nationalhymne nicht für deren Menschen und ihren taten haftbar... und da gibt es einige Länder...und Menschen die um gebracht wurden...und diese Länder singen noch immer die Bevöllkerung ihre Nationalhymn ohne eine Reue...
    hast aber recht überlassen wir das Thema der AfD und Linken...die machen ganz bestimmt was tolles daraus ...und kein thema mach dich weiter über mich lustig ...aber stimmt wir haben ja keine Kultur deshalb müssen wir ja jetzt alles aufgeben was uns ausmacht für andere...ob es negativ ist oder posetiv...

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Mai 2019
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.212
    Likes:
    1.097
    Unsere Moral verbietet Dir Deine freie Meinungsäusserung? Das funktioniert ja in sich bereits nicht. Eine Moral kann gar nichts verbieten. An einer Moral kann man sich maximal orientieren oder man lässt es halt.
     
  7. Kird

    Kird Hofnarr

    Beiträge:
    232
    Likes:
    13
    komisch nur @faceman, machen unsere Politiker nicht solche gesetzte mit dem Thema...damit möchten unsere Politiker ja das es funktioniert... und ihr Deutschland bilden....
    aber wie immer geschickt ausgewichen ...und man geht nicht aufs thema ein ...;)

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Mai 2019
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.212
    Likes:
    1.097
    Welche Gesetze meinst Du konkret? Welche verabschieden unsere Politiker, in denen Deine freie Meinungsäusserung durch Moral verboten wird?
     
  9. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.699
    Likes:
    3.991
    Hat nur bedingt was mit Süddänemark zu tun aber Spiegel & Süddeutsche, die die Telenovela in Ibiza der breiten Öffentlichkeit zugänglich machten, sind ja zumindest hier:

    Von der Partei auf Twitter:

    https://pbs.twimg.com/media/D618uWbXYAE4XAq.jpg:large
     
  10. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.934
    Likes:
    230
    Fand ich auch witzig, als ich das gesehen hab. Aber letztlich wird wohl doch ein Linker dafür verantwortlich sein. ;-)
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    19.961
    Likes:
    1.580
    Dann halt Südmark.
    Haider? Plakat? Da war doch mal was:
    „Die Partei“
     
  12. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.029
    Likes:
    3.221
    AfD in Umfrage erstmals stärkste Kraft in Sachsen
     
  13. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    178
    Likes:
    141
    Das kommt nach den EU-Wahlergebnissen leider nicht ueberraschend :schlecht:
     
  14. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    1.884
    Likes:
    344
    Das kommt auch ohne EU Wahl nicht überraschend.
    Trollig ist, dass in den Bundesländern mit den niedrigsten Ausländeranteilen die Ausländerfeindlichkeit am größten ist.
     
  15. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballs

    Beiträge:
    463
    Likes:
    98
    Nach dem Motto: Wehret den Anfängen!
    Lässt man die "Ausländer" (bewusst geschrieben) gar nicht erst heimisch werden, muss man sie auch nicht fürchten. Denn Furcht dürfte bei diesen Verhalten der schlechte Ratgeber sein.
     
  16. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    178
    Likes:
    141
    Die AfD ist ja nicht nur gegen Auslaender feindlich gerichtet. Generell scheinen mir jegliche Andersdenkende unerwuenscht zu sein, gefuehlt zaehlen da fuer mich auch die Mehrheit der "Bio-Deutschen" (was ein Kackbegriff) dazu. Dass dies nicht nur mein persoenlicher Eindruck, sondern offensichtlich ein sehr weit verbreiteter Eindruck ist, ist fuer den Arbeitsmarkt in den Regionen jetzt schon ein Riesenproblem. Das Interesse von Unternehmen, sich in diesen Regionen anzusiedeln, geht dadurch gegen Null. Das gilt auch fuer inlaendische Unternehmen, denn auch die agieren in der Regel international. Die Situation wird noch dadurch verschaerft, dass aktuell nicht wenige Arbeitsplaetze durch wenig zukunftstraechtige Industriezweige (z.B. Kohleabbau) gestellt werden, diese werden kurz- bis mittelfristig wegfallen.

    Edit: Das irrsinnige ist ja dann, dass die frustrierten Menschen, deren Arbeitsplaetze demnaechst wegfallen werden, sehr empfaenglich fuer einen "Die Auslaender nehmen uns die Arbeitsplaetze weg!"- oder "Schuld ist die Klimawandel-Panikmache der links-gruen-versifften Altparteien!"-Unsinn sind und das wiederum die AfD staerkt.

    Ob man der AfD mit so einer Einschaetzung nun vielleicht Unrecht tut, ist fast schon irrelevant, denn die weite Verbreitung der Einschaetzung alleine richtet bereits enormen Schaden an. Falls die Einschaetzung falsch sein sollte, muss man der AfD jedoch vorwerfen, herzlich wenig gegen dieses Vorurteil zu tun. Im Gegenteil sie laesst keine Gelegenheit aus, das Vorurteil zu bekraeftigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2019
    Hendryk und powerhead gefällt das.
  17. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    1.884
    Likes:
    344
    In meiner Heimatstadt Pirmasens (in der Südwestpfalz) liegt der Anteil der afd bei über 20%. Die Ursache dafür liegt in den 40 Jahren, in denen die Stadt durch den Niedergang der Schuhindustrie (die Stadt hatte zuvor mehr Arbeitsplätze als Arbeitnehmer, sogar aus dem Elsass kamen Arbeitnehmer jeden Tag in die Stadt) und dem gleichzeitigem Abzug der 10.000 US Soldaten mit 6.000 Angehörigen. So verlor die Stadt nicht nur zehntausende Arbeitsplätze, auch über 35.000 Einwohner. Von Seiten der Landesregierung oder des Bundes wurde rein gar nichts unternommen, um das Ausbluten der Stadt zu verhindern. Die Arbeitslosenquote liegt bei etwa 16 %, die Stadt muss über 60% ihres Etat jährlich für Sozialleistungen ausgeben. So ist sie heute nach Kaiserslautern die Stadt mit der höchsten Pro-Kopf Verschuldung in Deutschland, ohne Aussicht sich jemals wieder zu erholen. In den letzten Jahren sind zudem über 2.000 Flüchtlinge in die Stadt gezogen, da die Mieten dank des Überangebot von Wohnraum bei ca.4,50€ pro Quadratmeter liegen. Diese Menschen haben überhaupt keine Chancen auf Arbeit, kosten die Stadt aber Geld, dass sie sowieso nicht hat. Um die Situation etwas zu verdeutlichen : Anwohner von Straßen lassen auf eigene Kosten Asphalt kommen, und reparieren in Eigenregie damit ihre Straßen, da die Stadt das nicht mehr leisten kann. Die Menschen fühlen sich abgehängt, vergessen und totgeschwiegen. Es ist eigentlich ein Wunder, dass die Stadt nicht schon längst von der afd regiert wird.
    Die Quittung, für 20 Jahre Stillstand und Rückschritt durch die unfähigen Regierungen werden wir alle zahlen. afd Wähler sind nicht automatisch Fremdenfeindlich oder sogar rechtsradikal, sie sind maßlos enttäuscht und extrem frustriert.
     
    Hendryk und Fussel gefällt das.
  18. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.212
    Likes:
    1.097
    ... und suchen daher eine Lösung ... die AfD? Ich kann all das was Du schreibst bestens nachvollziehen, nur verstehe ich eben nicht, wie man trotz aller Enttäuschung und Frustration dann eine offen rechtsradikale Partei wählt. Was bezweckt man damit? "Denen es mal ordentlich zu zeigen"?
     
  19. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    1.884
    Likes:
    344
    Warum haben Millionen Deutsche Hitler gewählt? Warum wählen Millionen Deutsche heute die afd? (Ich schreibe Abkürzungen immer dann klein, wenn ich das, dass dahinter steht geringschätze oder verabscheue)
    Die Gründe sind wahrscheinlich vielfältig, ich habe bei Besuchen in der Stadt selbst bei Freunden und Bekannten einen Wandel in ihrer politischen Ansicht festgestellt. Allerdings vermeide ich dieses Thema möglichst, da ich grundsätzlich anderer Meinung bin und keinen Bock auf Streitereien habe.
    Der Hauptgrund dürfte klar sein, sie fühlen sich mit ihren Problemen allein gelassen.
    Wie das finde, steht nicht zur Debatte.
     
  20. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    1.884
    Likes:
    344
    Ein Beispiel, wie die Stadt Pirmasens und die ganze Region abgehängt wurde.
    In den 70ern wurde mit dem Bau der A62 vom Kreuz Landstuhl nach Pirmasens begonnen, um die Infrastruktur zu verbessern. Teilweise mussten Bauern zwangsenteignet werden, um die Trasse zu bauen. Dann wurde gebaut, dutzende Brücken über die geplante Autobahn alleine dafür, dass Bauern ihre Äcker auf beiden Seiten erreichen konnten. Eine der höchsten Autobahnbrücken Deutschlands bei der Biebermühle musste gebaut werden, um ein Tal zu überbrücken. Anfang der 80er war die A62 fast fertig. Doch dann wurde festgestellt, die Amerikaner gehen weg, die Schuhindustrie zuckt im Todeskampf, wozu bauen wir denen dann noch eine Autobahn? So wurde die Autobahn die einzige mit jeweils nur einer Richtungsfahrbahn. Statt die Infrastruktur zu stärken, wurde der Niedergang einfach hingenommen. Die Krönung dieses Projektes : in den 90ern wurden die fertigen, aber nicht asphaltierten zwei Spuren, für einen zweistelligen Millionenbetrag "renaturiert", sprich , die Schichten aus Schotter und Kies ausgebaggert und Mutterboden aufgetragen. Dieser Irrsinn ist wohl einzigartig in Deutschland. So fahren Autofahrer ständig von Landstuhl nach Pirmasens im Glauben, eine Autobahn vorzufinden. Eine Autobahn mit einem Fahrstreifen und 80% Überholverbot.
    Auch die A8 , die von Saarbrücken über Pirmasens nach Karlsruhe führen sollte, endet heute vor Pirmasens, die Notwendigkeit sie fertig zu bauen, wurde seitens des Verkehrsministerium nicht mehr gesehen.
    Abgehängt, vergessen, totgeschwiegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2019
  21. Fussel

    Fussel Matt Eagle

    Beiträge:
    178
    Likes:
    141
    Die Schilderung der Situation in Deiner Heimatstadt Pirmasens koennte man nahezu 1:1 auf viele Regionen in Ostdeutschland uebertragen. Da wurde nach der Wiedervereinigung ziemlich viel bei der Privatisierung regionaler Betriebe kaputtgemacht. Betriebe, die oft auch heute noch profitable Unternehmen waeren, wenn sie nicht an jemanden, der nur den schnellen Gewinn gewittert und kein Interesse an einem Erhalt des Unternehmens hatte, fuer einen Appel und ein Ei verscherbelt worden waere. Da sind viele Taetigkeitsfelder auf Nimmerwiedersehen verschwunden, weil die Politiker versaeumt haben, Regelungen fuer die Privatisierung aufzustellen, die eine solche Form von Wirtschaftskriminalitaet verhindert. Da diese geldgeilen Vernichter zumeist aus Westdeutschland kamen, kann das Bild vom boesen "Wessi" ich den "Ossis" noch nichtmal uebelnehmen. Auch ohne solche Ereignisse fallen im Wandel der Zeit Taetigkeitsfelder weg, dafuer entstehen neue. Da ist wieder auch die Politik gefragt, dass die neuen Taetigkeitsfelder moeglichst in der Region entstehen. Auch da haben die Politiker klaeglich versagt. Der Unmut der Menschen in diesen Regionen ist also sehr verstaendlich. Auch da fuehlen sie sich (zurecht) von der Politik im Stich gelassen. Die Wahl der AfD ist da nur eben keine Alternative, weil sie mehr als die "Altparteien" verhindert, dass neue Arbeitsplaetze entstehen koennen. Dazu muss die AfD im Gegensatz zu den Altparteien noch nicht einmal in der Regierungsverantwortung sein, denn ein hoher Prozentsatz bei den Wahlen allein reicht, um die ganze Stadt/Region als fremdenfeindlich, diskriminierend und intolerant zu stigmatisieren. Und das ist voellig kontraer zu den Werten moderner und erfolgreicher Unternehmen. Werte wie Weltoffenheit und Toleranz sind weniger aus moralischen Aspekten wichtig fuer Unternehmen, sondern vielmehr aus wirtschaftlichen.
    Es erleichtert sowohl faehige Arbeitnehmer zu finden als auch keine potentiellen Kunden zu vergraulen.
     
    powerhead gefällt das.
  22. Blaubarschbube

    Blaubarschbube FC Schalke 04

    Beiträge:
    423
    Likes:
    83
    Passt!
     
  23. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.699
    Likes:
    3.991
    Wenn man Rassisten, Fremdenhasser und Rechtsradikale wählt, dann nennt man das also "enttäuscht" und "frustiert" und nicht etwa rassistisch, ausländerfeindlich und rechtsradikal.
    Alles klar.
     
  24. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    1.884
    Likes:
    344
    War ja klar. Du bist einer der wirklich Guten, Bravo.:huhu:
     
  25. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.699
    Likes:
    3.991
    Ja, war klar.
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    19.961
    Likes:
    1.580
    Und wozu braucht es in Pirmasens eine Autobahn? Damit sich die Leute nicht abgehängt fühlen?
    Strukturschwache Regionen gibt es nun mal, die kann man ja nicht alle an den Tropf hängen.
    Als ich mal keinen Job in meiner Stadt fand, bin ich umgezogen statt zu jammern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2019
  27. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    22.628
    Likes:
    2.400
    Ich glaube dass es tatsächlich einen Anteil an Wählern gibt, die mit dem Wahlzettel ihre Frustration ausdrücken. Ohne sich Gedanken zu machen was den tatsächlich geschieht, wenn die AfD und Konsorten an die Macht kommt. Einfach weil sie den Regierungsparteien einen Denkzettel verpassen wollen, und nicht etwa weil sie das Wahlprogramm gut finden.
    Menschen die sich aus wirtschaftlichen Gründen abhängt fühlen, und der Meinung sind dass die Regierung das Geld sinnlos verschleudert an Flüchtlinge, Asylanten usw.
     
    Hendryk gefällt das.
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    19.961
    Likes:
    1.580
    Die sind ja nur neidisch weil sie keine Smartphones und Puffbesuche spendiert kriegen.
     
  29. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    279
    Bei den meisten AfD-Wählern die ich kenne, passen Weltbild und Wahlentscheidung durchaus gut zusammen. Eher ist es noch so, dass manche Leute eine fremdenfeindliche Einstellung aufweisen, aber die AfD aufgrund der Verharmlosungen der Nazizeit und Verbindungen in die rechtsextreme Szene nicht wählen.
     
    Holgy gefällt das.
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    19.961
    Likes:
    1.580
    Denk ich doch auch. Wer mit der Rente, Arbeitspolitik, Sozialleistungen etc. nicht zufrieden ist, und den Regierungen was auswischen will, der sollte doch eher links wählen. Die haben wenigstens Programmpunkte dafür.
     
  31. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    22.628
    Likes:
    2.400
    Sofern das Wahlprogramm denn gelesen wird, und genau das bezweifel ich. Es geht ja auch nicht darum dass was passiert sondern nur um den Denkzettel für die anderen. Und der ist mit der AfD eben deutlicher als mit den Linken.
     
    Hendryk gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden