Was ist euer Lieblingsessen ???

K

Kreisel

Guest
Nudelauflauf !

250g Barilla Penne Rigate ,,al Dente´´ Kochen, und auf die Seite stellen. Dann 2 große Zwiebeln grob schneiden, 500g Champions kurz abbrausen, in scheiben schneiden und mit Zitronensaft überträufeln.2 Zehen Knoblauch abziehen und Kleinschneiden.

2 Putenschnitzel in 3 cm große Würfel schneiden, und mit etwas weißem Pfeffer aus der Mühle und 2 Esslöffel Olivenöl marinieren.

Meggle Knoblauchbutter in einer Auflaufform im Backofen unter dem Grill kurz weichwerden lassen, und dann die Nudeln in die Auflaufform und schön in der Butter wenden und ca. 3-5 Minuten Grillen. Dann die Putenstückchen dazugeben, und nochmals ca. 5 Minuten Grillen, zweimal umrühren, damit alles schön Farbe bekommt.Dann Herausnehmen und auf Seite stellen. Den Backofen von Grill auf Ober und Unterhitze stellen bei 200° stellen.

Dann etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Champions dazugeben, und kurz anrösten, dann mit Salz Pfeffer und Italienische Kräutern Würzen. Einen guten Schuß Weißwein dazu, und kurz Aufkochen lassen. Dann 2 Päckchen Knorr,,Tomato al Gusto Champignons ´´dazugeben gut durchrühren und eine Packung frisch geriebener Parmesankäse untermischen. Dann die Nudeln mit Putenstückchen daruntermischen, und die Masse wieder in die Auflaufform.
2 Rollen Galbani Mozzarella in Längsstreifen schneiden und über die Masse verteilen. Dann das ganze im Backofen Goldgelb überbacken.

Reicht locker für 4 Personen, da der Auflauf durch die 2 Käsesorten sehr wuchtig wird. Ich persönlich mache an die Marinade der Putenstückchen immer noch einen guten Schuß Tabasco ran.

Das Rezept stammt von mir. Hobbykoch :zwinker:

TIPP: Schmeckt auch am nächsten Tag noch sehr lecker, wenn man Reste kurz in der Pfanne wieder Aufwärmt, und der Käse dann Knusperig wird


Viel spaß beim Nachkochen und guten Appetit :fress:
 

Florian

Stadionhure
Wie wäre es, wenn Ihr beiden euch mal wieder ein wenig auf´s Essen konzentrieren würdet? :zwinker:

Ich futtere im übrigens am liebsten einen Schweinsbraten mit Knödel und Kraut, dazu ein paar Helle zum spülen :prost:
 

Akoa

Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"
Pizza, Spaghetti, Fritten, Steak, Schnitzel, Currywurst, Döner u.s.w. also alles was sehr gesund ist :D
 

Bonnie

Lady Confused
Noch ein Hobby-Koch hier.:top:

Ich warte auf weitere Rezepte (nicht nur von dir).

Aber möglichst ohne Nudeln,die mag ich nicht.:zwinker:

Du weißt ja auch nicht was wirklich gut ist:suspekt: Nu probier endlich mal Nudeln, damit ich son legger Nudelauflauf nicht immer alleine 4 Tage futtern muss:motz:
 

Ziege

Pferdehasser
er mag keine nudeln....nicht zu fassen.....da kann man wirklich die total geilen aufläufe mit machen....

möchtest du ein salatrezept von mir...:)?
 

NK+F

Fleisch.
Die letzte Nacht auf der Arbeit:ein Ring Lyoner (nicht der Bundesdeutschlandscheiss sondern den saarländischen),500g Brot und ein Glas eingelegte Knoblauchzehen.Super!!
 

Rupert

Friends call me Loretta
Da das ja hier immer mehr zum Koch-Thread wird und ich mit Entsetzen feststellen musste, daß hier altehrwürdige Gerichte gegen so Sch...dreck wie C-Wurst gewertet werden, gibt's jetzt gleich mal einen Vorschlag um ein richtig schönes "saures Lüngerl" zu zaubern. Nein, das ist eben nicht "Ihhhh", das ist mit das feinste, was man als Spätvormittagessen zu sich nehmen kann, v.a. dann, wenn man noch 'nen leichten Kater vom Vorabend hat.

- Ihr nehmt 3 mittlere Zwiebeln, schneidet sie in kleine Würfel und gebt sie in 200g Schweineschmalz in der Pfanne um sie anzuschwitzen - NICHT braun werden lassen.
- Jetzt müsst Ihr eine sog. "Einbrenne" fabrizieren. Dazu kommen 200g Mehl in die Pfanne zu den Zwiebeln und dem Schweineschmalz und Ihr röstet nun das Mehl leicht an bis es gelblich verfärbt ist. Rührt immer wieder schön um.
- Jetzt nehmt Ihr ein 3/4 Kilo in Streifen geschnittene, gekochte Kalbslunge im Sud (die gibt's fix und fertig so vorbereitet und eingelegt beim Metzger), giesst die Flüssigkeit ab - Ihr braucht ca. einen Liter - und schüttet sie zur Einbrenne dazu. Nun wird solange gerührt, bis es keine Klümpchen mehr gibt und Ihr lasst das Ganze um die 20 Minuten köcheln, sprich es langt, wenn es ein klein wenig blubbert.
- Weiter geht's nun mit dem Fleisch. Gebt die Lungenstreifen in die Pfanne und lasst sie ein Weilchen, ca. 10 Minuten, mit köcheln.
- Jetzt ist Euer Talent beim Abschmecken gefragt. Würzt nun mit Salz, Pfeffer, Essig und ein wenig Zucker. Wichtig ist, daß die Lunge leicht essigsauer schmeckt und nicht versalzen wird, sprich: Sparsam mit dem Salz sein und einen guten Schuß Essig dazu, der Zucker rundet den Essig dann angenehm ab.

Guten Appetit.

Dazu gibt's Semmelknödel. Macht die aber auch selbst, die fertigen sind eine Beleidigung für die feine Lunge.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Mozarelle würfeln, Tomaten würfeln, frischen Basilikum schneiden, alles in eine Schüssel geben. Salz und Pfeffer und Olivenöl dazugeben. Dann einfach Nudeln kochen und rein damit in die Schüssel! (Spagetthis oder Spirellis) Umrühren und fertig. Wird lauwarm oder kalt gegessen. Es gibt nix besseres bei diesen Temperaturen, hab's grade gemacht. Und geht schnell, dauert gerade so lange, wie die Nudeln brauchen um gar zu werden!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mozarelle würfeln, Tomaten würfeln, frischen Basilikum schneiden, alles in eine Schüssel geben. Salz und Pfefer und Olivenöl dazugeben. Dann einfach Nudeln kochen und rein damit in die Schüssel! (Spagetthis oder Spirellis) Umrühren und fertig. Wird lauwarm oder kalt gegessen. Es gibt nix bessereas bei diesen temeraturen, hab's grade gemacht. Und geht schnell, dauet gerade so lange, wie die Nudeln brauchen um gar zu werden!

Nimm statt Mozarella Schafs- oder Ziegenkäse, einen Spritzer Zitronensaft und etwas Majoran (frisch oder getrocket) und ich bin dabei :fress:
 
Oben