Was haltet ihr konkret von Jogi Löw?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

eckham

Mit Herzblut zurück
Alles was gut war kam von Klinsi. Der gröte Trugschluss ist es zu glauben, dass Löw der Kopf 2006 war. Alle Motivation kam von Klinsmann und zwar zu 100%:
Alles gute von Klinsi und alles schlechte von Jogi? Wenn die Welt doch immer so einfach wäre :top:
1. Roberth Huth: Klinsi hat diesen Spieler aus dem Nichts gebracht. Unter Löw wird er nie wieder auftauchen, weil er für Löw ein Prolet ist. Deshalb werden wir auch nie Spieler wie Maik Franz oder Ochs in der NM sehen! Alles nicht fein genug für Jogi.
Ich bin ganz froh, dass ich keinen dieser Spieler im Nationalmannschaftstrikot sehen muss.
2. Kurany wurde von Klinsi 2006 aussortiert.
Und ist deshalb bis in alle Ewigkeit ein schlechter Spieler?
Ich glaube übrigens, das hatte "stimmungsmäßige" Gründe und keine sportlichen. Kuranyi hätte vielleicht Ansprüche auf mehr Spielzeit erhoben, Klose und Podolski waren damals aber klar gesetzt und Neuville ein besserer Joker. Das hätte Unruhe in der Mannschaft geben können. Hanke war froh, überhaupt dabei zu sein.
Nach der Nichtnominierung hat Kuranyi die richtige Reaktion gezeigt, also wurde er wieder nominiert. Wo ist das Problem?
3. Der Elan von 2006 ist im Spiel weg. Kein Wunder, oder wer möchte sich von Löw und Flick motivireren lassen. Wer jetzt sagt, Profis brauchen keine Motivation, der kann ja mal mit Sammer über die Motivationskünste eines Daumes sprechen. Oder mit Mertesacker über das Wirken Klinsis 2006.
Warst du schon mal mit Löw in der Kabine, oder woher willst du das beurteilen können?
 
Muss wohl so sein, woher soll er sonst wissen, dass Huth für Löw ein Prolet ist. Andernfalls wäre das eine böse Unterstellung. :weißnich:


Oh mann ist das so schwer. Unter Fussballproleten werden Spieler verstanden, die eher hart zur Werke gehen. Unter Fachleuten ist das ein üblicher Begriff, dafür muss man in keine Kabine gehen.

Du kannst ja Huth gerichtlich gegen mich vertreten, und ihn anrufen, ob er sich beleidigt fühlt. Danke-Ende!
 
Alles gute von Klinsi und alles schlechte von Jogi? Wenn die Welt doch immer so einfach wäre :top:

Ich bin ganz froh, dass ich keinen dieser Spieler im Nationalmannschaftstrikot sehen muss.

Und ist deshalb bis in alle Ewigkeit ein schlechter Spieler?
Ich glaube übrigens, das hatte "stimmungsmäßige" Gründe und keine sportlichen. Kuranyi hätte vielleicht Ansprüche auf mehr Spielzeit erhoben, Klose und Podolski waren damals aber klar gesetzt und Neuville ein besserer Joker. Das hätte Unruhe in der Mannschaft geben können. Hanke war froh, überhaupt dabei zu sein.
Nach der Nichtnominierung hat Kuranyi die richtige Reaktion gezeigt, also wurde er wieder nominiert. Wo ist das Problem?

Warst du schon mal mit Löw in der Kabine, oder woher willst du das beurteilen können?



Man brauch nicht in jeder Kabine sein, um etwas zu beurteilen. Dazu gehört lediglich etwas Einschätzungsvermögen und Erfahrungswerte aus der Vergangenheit. Oder hast du Löw noch nie im TV gesehen?

Ja ich weiß, dieser Mensch im TV verändert sich um 100% in der Kabine und hält eine reißende Kabinenansprache, von der Daum noch was lernen könnte. Und dann kommt noch der Hansi Flick und klatscht den JUngs auf dem PO und dann sind die heißer wie heiß. Ich lach mich bei der Vorstellung schon schlapp!


Aber lassen wird das, wir zwei finden nicht mal den kleinsten gemeinsamen Nenner. Ich rede ungern gegen eine Löwwand, und su gegen eine ANTI-Löw wand.
 

Detti04

The Count
1. Roberth Huth: Klinsi hat diesen Spieler aus dem Nichts gebracht. Unter Löw wird er nie wieder auftauchen, weil er für Löw ein Prolet ist. Deshalb werden wir auch nie Spieler wie Maik Franz oder Ochs in der NM sehen! Alles nicht fein genug für Jogi.
Ich glaub eher, die sind alle nicht gut genug fuer die NM. Was soll man mit 'nem Robert Huth, der bei einem Verein der 2. Tabellenhaelfte der Premier League nicht mal in der Haelfte der Spiele eingesetzt wird? Den Robert Huth meinst du doch, oder? Oder kennst du als Experte vielleicht doch noch 'nen anderen?

Huth oder Franz als Innenverteidiger fordern, wenn man auch Westermann und Mertesacker haben kann (bzw. schon hat): ich brech zusammen!

Aber dein Wunsch nach "Proleten" (=Kloppern) sowie dein Verstaendnis von guter Trainerarbeit ("heiss machen") laesst auf ein Fussballverstaendnis bzw. eine Fussballphilosophie aus dem 20. Jahrhundert schliessen. Und zwar nicht so spaetes 20. Jahrhundert. In diesem Sinne:

Herzlich Willkommen, Udo Lattek!
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Oh mann ist das so schwer. Unter Fussballproleten werden Spieler verstanden, die eher hart zur Werke gehen. Unter Fachleuten ist das ein üblicher Begriff, dafür muss man in keine Kabine gehen.

Geil, jetzt habe ich es kapiert.
Den Deutschen fehlen die Proleten. Die Treter, die einfach mal die Gegner platt machen. 3 - 4 van Bommels und die Deutschen haben wieder richtig Elan und werden Weltmeister. :D

Zum Glück bekommen wir aber die Trainerqualitäten eines Klinsmanns gerade bei den Bayern präsentiert.
Was mir als erstes auffällt: Ein grottenschlechter Klose spielt und Podolski sitzt draußen.
Wahrscheinlich liegt das nur daran, dass Klose der größere Prolet ist.
Aber richtig ist, Klinsi hat einen Proleten zum Kapitän gemacht.
 
Ich glaub eher, die sind alle nicht gut genug fuer die NM. Was soll man mit 'nem Robert Huth, der bei einem Verein der 2. Tabellenhaelfte der Premier League nicht mal in der Haelfte der Spiele eingesetzt wird? Den Robert Huth meinst du doch, oder? Oder kennst du als Experte vielleicht doch noch 'nen anderen?

Huth oder Franz als Innenverteidiger fordern, wenn man auch Westermann und Mertesacker haben kann (bzw. schon hat): ich brech zusammen!

Aber dein Wunsch nach "Proleten" (=Kloppern) sowie dein Verstaendnis von guter Trainerarbeit ("heiss machen") laesst auf ein Fussballverstaendnis bzw. eine Fussballphilosophie aus dem 20. Jahrhundert schliessen. Und zwar nicht so spaetes 20. Jahrhundert. In diesem Sinne:

Herzlich Willkommen, Udo Lattek!

Schön, dass du fussballphilosophisch so auf der höhe der Zeit bist, oder doch besser zu galuben scheinst, weil du alles was Löw macht hörig aufsaugst.

Und von Udo Lattek hat keiner gesprochen, aber Lattek zu kritisieren bringt immer Pluspunkte ohne, dass man Argument bringen muss. BRAVO!!Aber du kannst dich gerne mal mit Mertesacker mal über sie Qualitäten von Klinsamnn unterhalten (aber das schreib ich jetzt zum 3. Mal). Dann wird er dir sagen, dass Klinsamnn ihn so richtig schön heiß gemacht. Klinsmann nicht Udo Lattek.

Was viele Leute wie du einfach nicht verstehen, dass Fussball trotz allem Gelaber ein einfaches Spiel bleibt.Aber um das zu wissen, muß man diesen Sport auch mal ernsthaft betrieben haben. Aber klar, wir brauchen keine robusten Spieler. Nein wir werden ganz einfach nur noch "körperlos durchkombinieren mit one-touch-fussball". Hat gegen Spanien, Kroatienund Türkei ja richtig gut geklappt. Und gegen Österreich war es ja auch so eine tolle körperlose Traumkombination von Ballack.

Franz soll Metzelder ersetzten, nicht Westermann. Westermann kann auch Außenverteidiger spielen...
 
Geil, jetzt habe ich es kapiert.
Den Deutschen fehlen die Proleten. Die Treter, die einfach mal die Gegner platt machen. 3 - 4 van Bommels und die Deutschen haben wieder richtig Elan und werden Weltmeister. :D

Zum Glück bekommen wir aber die Trainerqualitäten eines Klinsmanns gerade bei den Bayern präsentiert.
Was mir als erstes auffällt: Ein grottenschlechter Klose spielt und Podolski sitzt draußen.
Wahrscheinlich liegt das nur daran, dass Klose der größere Prolet ist.
Aber richtig ist, Klinsi hat einen Proleten zum Kapitän gemacht.

Soll man auf Dauernörgler antworten? Nur kurz!

Also deine beiden Absätze passen nicht zusammen. Kapiert hast du auch nichts von dem was ich schreib. Klinsamnn und Löw sind zu deiner Info zwei verschiedene Personen, obwohl du auch zu den Leuten gehörst, die das Märchen von Mastermind LÖw 2006 glauben.

Lass es gut sein mit deiner Polemik!
 

Detti04

The Count
Schön, dass du fussballphilosophisch so auf der höhe der Zeit bist, oder doch besser zu galuben scheinst, weil du alles was Löw macht hörig aufsaugst.
Ja, ich bin fussballphilosophisch vermutlich tatsaechlich eher auf der Hoehe der Zeit als du. Von den Bundesligatrainern, die gemeinhin als die momentan besten gelten (Schaaf, Rangnick, Magath, evtl. Becker) - wer von denen ist ein "Heissmacher"? Schaaf? Ja sicher!

Der letzte Heissmacher ist Daum, und der ist mit Koeln nicht wirklich erfolgreich (oder zumindest nicht aussergewoehnlich). Er ist zwar aufgstiegen, hat das aber nicht so souveraen geschafft, wie man es bei dem Kader haette erwarten sollen. Doll dagegen war ein klassischer Verteter der "Gras fressen"-Schule (genauso wie Brehme uebrigens) - wie katastrophal seine Teams gespielt haben, ist dir vielleicht noch in Erinnerung. Doll haette es mit zwei Grossvereinen, mit denen man quasi nicht absteigen kann, fast in die 2. Liga geschafft.

Kleiner Nachtrag: witzig uerbigens, dass du ausgerechnet Happel als Avatar hast. Der war naemlich alles andere als ein Heissmacher (kann man als "Schweiger" ja kaum sein), sondern ein ausgewiesener Taktik-Experte. Quasi eine Art Schaaf (wenn auch noch ausgefuchster), nur mit Kippen und Alk.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, ich bin fussballphilosophisch vermutlich tatsaechlich eher auf der Hoehe der Zeit als du. Von den Bundesligatrainern, die gemeinhin als die momentan besten gelten (Schaaf, Rangnick, Magath, evtl. Becker) - wer von denen ist ein "Heissmacher"? Schaaf? Ja sicher!

Der letzte Heissmacher ist Daum, und der ist mit Koeln nicht wirklich erfolgreich (oder zumindest nicht aussergewoehnlich). Er ist zwar aufgstiegen, hat das aber nicht so souveraen geschafft, wie man es bei dem Kader haette erwarten sollen. Doll dagegen war ein klassischer Verteter der "Gras fressen"-Schule (genauso wie Brehme uebrigens) - wie katastrophal seine Teams gespielt haben, ist dir vielleicht noch in Erinnerung. Doll haette es mit zwei Grossvereinen, mit denen man quasi nicht absteigen kann, fast in die 2. Liga geschafft.

Kleiner Nachtrag: witzig uerbigens, dass du ausgerechnet Happel als Avatar hast. Der war naemlich alles andere als ein Heissmacher (kann man als "Schweiger" ja kaum sein), sondern ein ausgewiesener Taktik-Experte. Quasi eine Art Schaaf (wenn auch noch ausgefuchster), nur mit Kippen und Alk.


Fällt dir nicht auf, dass du Udo Lattek eingeführt hast und mir die Methoden eines Latteks ins Gepäck legst, weil du meine Beiträge nicht richtig lesen willst , und jetzt haben wir von dir schon zwei Seiten über ein Thema, das ich garnicht angestoßen habe. Ein richtiger Schlammassel.

Unabhängig davon:
Sehr populistisch wie du die Trainer hier einordnest. "Daum der letzte Heissmacher". Was soll man dazu´sagen ?Daum hat auch noch andere Facetten, sonst hätt er nicht diese Erfolge in Lev und Kön gehabt. Die hätten ja alle mit Daum fast absteigen müssen nach deiner Lesart mit Doll . Und in der 2. Liga hatten schon anderer Trainer anpassungsschwierigkeiten.

Magath ein stiller Arbeiter? alles klar!
Ragnick einer der besten Trainer? Der funktioniert bis zu einem gewissenrad in einem Umfeld, was er zu 100% kontrolliert.
Schaaf? Immer ruhig, ganz klar! Wenn du seine Bild aus TV-Auftritten nimmst, hast du recht. Aber ich würde auch da mal auf die Halsschlagader achten.
Becker: Nur ruhig? Ja, das glaubst du. Auch er hat noch weitere Facetten. Ich komme hier aus Karlsruhe. Das einzigste was auf Becker zutrifft, das er immer fair ist, und wenn 5 Schirentscheidungen gegen den KSC getroffen werden. Sei beruhigt auich Becker bietet einen Mix an Eigenschaften.
Brehme? War das ein Trainer ? den würde ich nicht einmal erwähnen.

Du brauchst mich nicht über Happel belehren. Das war kein Schweiger, sondern ein Grantler.Ich haben ihn 82-83 in Hamburg miterlebt, fast täglich beim Training. Der hat zwar 60 Belgas am Tag gerucht, hatte aber kein Alkoholproblem.Das hast du wohl mit Branco Zebec verwechselst, wenn du den überhaupt kennts. Danke, aber dank dir weiß ich jetzt, was mein Avatar abbildet.

Dein Mustertrainer hast du - sehe ich gerade- in deinem Avatar abgebildet. Ich denke, dass ist der Trainer der Zukunft und du bist wie immer ja deiner zeit wieder voraus.:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:

PS: Westermann kann auch Außneverteidiger spielen, und Franz mit Merte in der Mitte.
 

Detti04

The Count
Du brauchst mich nicht über Happel belehren. Das war kein Schweiger, sondern ein Grantler.Ich haben ihn 82-83 in Hamburg miterlebt, fast täglich beim Training. Der hat zwar 60 Belgas am Tag gerucht, hatte aber kein Alkoholproblem.Das hast du wohl mit Branco Zebec verwechselst, wenn du den überhaupt kennts. Danke, aber dank dir weiß ich jetzt, was mein Avatar abbildet.
Nachlesen:
spiegel
ballesterer
Ich hab ja nicht behauptet, Happel hatte auf der Bank gesoffen. Aber dass z.B. Magath, Schaaf oder Rangnick an einem Dienstag morgen um 5 Uhr frueh in 'ner Kneipe anzutreffen sind, kann ich mir nur schwer vorstellen. Am Happel-aehnlichsten in seinem Verhalten ist da heutzutage wohl Middendorp, denke ich.
 

odie

Zeitzeuge
Aber dass z.B. Magath, Schaaf oder Rangnick an einem Dienstag morgen um 5 Uhr frueh in 'ner Kneipe anzutreffen sind, kann ich mir nur schwer vorstellen. Am Happel-aehnlichsten in seinem Verhalten ist da heutzutage wohl Middendorp, denke ich.

Den trifft man aber nicht in der Kneipe, sondern in seinem Auto auf dem Seitenstreifen! :D
 
Nachlesen:
spiegel
ballesterer
Ich hab ja nicht behauptet, Happel hatte auf der Bank gesoffen. Aber dass z.B. Magath, Schaaf oder Rangnick an einem Dienstag morgen um 5 Uhr frueh in 'ner Kneipe anzutreffen sind, kann ich mir nur schwer vorstellen. Am Happel-aehnlichsten in seinem Verhalten ist da heutzutage wohl Middendorp, denke ich.

Middendorp ist ein Selbstdarsteller und Prolet mit intellektuellem Gehabe..Den hält kein Spieler aus. Oder findest du intelligent, was der Middendorp für einen endlosen Quatsch redet und alles heillos durcheinander. Der macht auf intellektuel, aber man merkt es. Ist das etwa toll, dass der besoffen Auto gefahren ist?

Ein weiterer Vetreter dieser Zunft ist Uwe Rapolder. Auch ein Mann, der die Spieler quält mit seiner unmenschlichen Art. Sieht aus wie ein Bistrobesitzer mit seinem offenem Hemd. Die Mannheime Zeit von ihm ist legendär.

Ich habe auch nicht behauptet, dass du behauptet hast, dass Happel auf der Bank getrunken hat. ich habe gesagt, dass er kein Alkoholproblem hatte, weil du da so lässig geschrieben hast von "mit Alk und so".
 
"Fußballer wollen den Erfolg, und sei es nur der persönliche, und sie haben ein feines Gespür dafür, ob ihnen ein Trainer dabei helfen kann, ihr Ziel zu erreichen."

Unsere Spieler wollen Weltmeister werden, aber sie wissen es, sie werden es nicht mit Löw schaffen.
 
Dafür ist der Aufschrei aber sehr gering bis nicht hörbar.
Der einzige der momentan gedisst wird ist Bierhoff (mMn zu recht).
Ich glaube die Spieler können gut mit Löw.

Wenn Bierhoff fällt, fällt auch Löw, das ist klar.

Die Spieler werden sehr bald merken, dass sie im Verein einen besseren Trainer haben, und dann bröckelt Löw.

Es sind immer dir 4 gleichen Phasen bei Löw, momentan sind wir schon auf der fallenden Kurve
 

NK+F

Fleisch.
Ich sehe die fallende Kurve höchstens für Bierhoff, da ich mir sicher bin das Ballack (selbst wenn er diesen Streit weiterführt) gestärkt daraus hervorgeht.
Löw wird mindestens bis zum Ende der WM 2010 unser NM-Trainer bleiben.
Alles andere würde mich wundern.

Nur damit wir uns richtig verstehen, einige Entscheidungen von Löw kann auch ich nicht nachvollziehen.
Doch weder du noch ich haben da irgendein Mitspracherecht.
 
Ich sehe die fallende Kurve höchstens für Bierhoff, da ich mir sicher bin das Ballack (selbst wenn er diesen Streit weiterführt) gestärkt daraus hervorgeht.
Löw wird mindestens bis zum Ende der WM 2010 unser NM-Trainer bleiben.
Alles andere würde mich wundern.

Nur damit wir uns richtig verstehen, einige Entscheidungen von Löw kann auch ich nicht nachvollziehen.
Doch weder du noch ich haben da irgendein Mitspracherecht.

Wieso haben wir als Fan kein Mitspracherecht. ? Oder dürfen wir nur über den schön drappierten Schal von Löw reden. Sah gut aus, wenn man den Kopf abgeschnitten hätte.:D
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Die Spieler werden sehr bald merken, dass sie im Verein einen besseren Trainer haben, und dann bröckelt Löw.

Spricht dann aber auch nicht für die Spieler, wenn sie das jetzt erst so langsam merken.

Nur damit wir uns richtig verstehen, einige Entscheidungen von Löw kann auch ich nicht nachvollziehen.
Doch weder du noch ich haben da irgendein Mitspracherecht.

Also den Mund halten?
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Seid seiner Amtsübernahme 2Klasse Spiele in Tschechien und bei der EM gegen Portugal,Starke Ausbeute,von mir aus kann er sich verkrümeln,der alles schönredner
 
Nee Worm, nur es ist eben so das wir es nicht ändern können, ob uns Löw als Trainer gefällt oder nicht.

Dann brauch man hier im Forum über 90 % der Dinge nicht reden. Weil wir können weder beeinflußen, ob van Bommel Kapitän wird , noch ob Gladbach absteigt.

Also ganz ruhig jetzt: Der Löw hat seine Spitzel überall. Schreckensherrschaft Löw, wie ich schon immer sagte.:lachweg::lachweg:
 
Löw stellt einfach falsch auf!

1. Das Zusammenspiel Mittelfeld-Sturm klappt schon lange nicht mehr!
Sprich: Ball wird hinten hin und her geschoben, und irgendwann kommt der hohe Ball nach vorne. Es fehlt einfach einer, der das Spiel an sich reißt und die Pässe spielt und die Jungs laufen lässt. Diese Person hat sich in den letzten zwei Spielen (Liechtenstein, Finnland) für mich ganz klar herauskristalisiert, das ist Schweinsteiger. Sobald er ins zentrale Mittelfeld gerückt ist, hat er alles oben angesprochene umgesetzt, und dem deutschen Spiel seine Handschrift aufgedrückt!

2. Dann gehts weiter, Fritz ist absolut schlecht, wie kann man den noch aufstellen? Jansen auf der Bank sitzen lassen? Für mich unerklärlich. Ich glaube fast, Löw stellt nach Symphatie auf, und bevorzugt die Spieler, die zu allem Ja und Amen sagen.
Dass er Klose gebracht hat, hat sich ja ausgezahlt, aber wie gehts weiter? Wenn Ihm die Bälle nicht mehr vorn Fuss fallen, und er nur noch einnetzen muss? Sollte man Ihm dann nicht mal lieber eine Denkpause geben?

3. Dann kommt Gomez für Hitzelsperger rein, Löw lässt Podolski in die zentrale Mittelfeldposition (für Hitzelsperger) zurückfallen! Was sollte das bitte?
Die logische Umstellung wäre gewesen: Podolski ins linke Mittelfeld( Er hat schon oft gezeigt, dass er sich auf dieser Position in der Nationalmannschaft wohl fühlt!), Trochowski ins rechte Mittelfeld (macht er auch, wenn Marin reinkommt), und Schweinsteiger dann in die Zentrale!

Er konnte anscheinend noch keine wirklichen Erkenntnisse aus den letzten Spielen ziehen, und ist immernoch wie wild am ausprobieren. So entstehen immer neue Baustellen und bald weiß man nicht mehr, wies besser werden soll. Wenns dann so weit ist, wird wieder auf die Torwartdiskussion abgelenkt:lachweg:! LächerlichX(
 
Zuletzt bearbeitet:
Löw stellt einfach falsch auf!

1. Das Zusammenspiel Mittelfeld-Sturm klappt schon lange nicht mehr!
Sprich: Ball wird hinten hin und her geschoben, und irgendwann kommt der hohe Ball nach vorne. Es fehlt einfach einer, der das Spiel an sich reißt und die Pässe spielt und die Jungs laufen lässt. Diese Person hat sich in den letzten zwei Spielen (Liechtenstein, Finnland) für mich ganz klar herauskristalisiert, das ist Schweinsteiger. Sobald er ins zentrale Mittelfeld gerückt ist, hat er alles oben angesprochene umgesetzt, und dem deutschen Spiel seine Handschrift aufgedrückt!

2. Dann gehts weiter, Fritz ist absolut schlecht, wie kann man den noch aufstellen? Jansen auf der Bank sitzen lassen? Für mich unerklärlich. Ich glaube fast, Löw stellt nach Symphatie auf, und bevorzugt die Spieler, die zu allem Ja und Amen sagen.
Dass er Klose gebracht hat, hat sich ja ausgezahlt, aber wie gehts weiter? Wenn Ihm die Bälle nicht mehr vorn Fuss fallen, und er nur noch einnetzen muss? Sollte man Ihm dann nicht mal lieber eine Denkpause geben?

3. Dann kommt Gomez für Hitzelsperger rein, Löw lässt Podolski in die zentrale Mittelfeldposition (für Hitzelsperger) zurückfallen! Was sollte das bitte?
Die logische Umstellung wäre gewesen: Podolski ins linke Mittelfeld( Er hat schon oft gezeigt, dass er sich auf dieser Position in der Nationalmannschaft wohl fühlt!), Trochowski ins rechte Mittelfeld (macht er auch, wenn Marin reinkommt), und Schweinsteiger dann in die Zentrale!

Er konnte anscheinend noch keine wirklichen Erkenntnisse aus den letzten Spielen ziehen, und ist immernoch wie wild am ausprobieren. So entstehen immer neue Baustellen und bald weiß man nicht mehr, wies besser werden soll. Wenns dann so weit ist, wird wieder auf die Torwartdiskussion abgelenkt:lachweg:! LächerlichX(


Genau richtig.
Wir befinden uns in Phase 3:"Beliebigkeit". Immer das gleiche Muster bei Löw auf allen Stationen. Es istGesetzt.

Ja , jetzt hat man den Klose sich wieder ans Bein gebunden wegne seiner drei Tore. Mir wäre leiber er würde mal das Sturmduo für 2010 formen und zwar
ohne Klose.

Westermann und Tasci gegen die großen finnen= Was für eine Meisterleistung!

Die Standards alle ins Aus geschlagen!! Ohne Worte!

Klasse von Löw, Hitze und Rollfes gegen Ballach und Frings auszuspielen. Sie haben es ihm ja gestern mit einem Riesenspiel gedankt. Wieviel Platzt brauch man dennoch, um ein Spiel zu gestalten?

Aber Löw hat uns ja beruhiht im Interview, dass Urs Siegenthaler die russen beobachtet hat. 007 ist wieder unterwegs , dann kan j anichst schiefgehen. Oh Jogi, du kannst es einfach nicht! Geh und ne´hm den Hansi aber unbedingt gleich mit, und den Urs Toupet Siegenthaler.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben