Was esst ihr gerade?

Gerade eine leckere Meeresfrüchte-Paella. Viva España. :)

Mahlzeit! ;)

Bei Meeresfrüchtepaella muss ich immer an Malle 2011 denken als wir zu viert mit dem Auto (also Leihwagen) in Porto Cristo waren, alle bis auf einen sich was stinknormales bestellt haben und er ne Paella. Allerdings hat er überlesen, dass die 40 Minuten Zubereitsungsdauer hat! :hammer2:
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Mahlzeit! ;)

Bei Meeresfrüchtepaella muss ich immer an Malle 2011 denken als wir zu viert mit dem Auto (also Leihwagen) in Porto Cristo waren, alle bis auf einen sich was stinknormales bestellt haben und er ne Paella. Allerdings hat er überlesen, dass die 40 Minuten Zubereitsungsdauer hat! :hammer2:
...und ihr hattet den motor laufen lassen, weils ja "fast" sein sollte.
 
Ahso.

Mediterrane Entspannungsesotherik.

So ungefähr. Wobei soviel Entspannung isses ja nicht. Ist zwar schön keine Frage, aber wenn ich entspannen will fahr ich wie jetzt letzten Mai mit meiner Holden eine Woche ins Kleinwalsertal zB zum Wandern.

Schön in der Nebensaison, gehste drei Stunden raus und triffst absolut keinen in den Tälern, fällst dann abends um acht hundemüde in die Poofe und stehst halt früh wieder auf und weiter geht's.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
So ungefähr. Wobei soviel Entspannung isses ja nicht. Ist zwar schön keine Frage, aber wenn ich entspannen will fahr ich wie jetzt letzten Mai mit meiner Holden eine Woche ins Kleinwalsertal zB zum Wandern.

Jaja, im Kleinwalsertal ist gut munkeln.

Ich hatte da mal..., in meiner Sonthofener Zeit..., also: schön war's. Trennung dann recht schmerzhaft. Letztendlich mutmaßlich der Grund, warum ich heute hier und nicht in München oder so sitze.
 
Jaja, im Kleinwalsertal ist gut munkeln.

Ich hatte da mal..., in meiner Sonthofener Zeit..., also: schön war's. Trennung dann recht schmerzhaft. Letztendlich mutmaßlich der Grund, warum ich heute hier und nicht in München oder so sitze.

So ist der Lauf des Lebens! ;)

Hätte ich nicht auch schon was schmerzhaftes in der Nach-Abi-Zeit hinter mir wäre ich wohl nie auf die Idee gekommen ins Kleinwalsertal zu fahren. :weißnich:
 
@Topic: im Kleinwalsertal hab ich beim Sonnenhof(? falls dir der noch was sagt) übrigens eine richtig leckere Gebirgsbachforelle gegessen!! Leeeckeeer! :herz:
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
@Topic: im Kleinwalsertal hab ich beim Sonnenhof(? falls dir der noch was sagt) übrigens eine richtig leckere Gebirgsbachforelle gegessen!! Leeeckeeer! :herz:

Das kenne ich nicht. Die Verbindung bestand über ein anderes Hotel in Hirschegg, das eben auch ein Ausbildungsbetrieb war. Der Ursprung wurde allerdings in Oberstdorf gesetzt, in einer Disse, die damals "Weinklause" hieß.
 

Rupert

Friends call me Loretta
So, und jetzt on-topic: Leider, leider, hamse ja mal angefangen die Regenbogenforelle hier auszusetzen was dazu führte, dass es mittlerweile meistens den Fisch auf'm Teller gibt anstatt der Bachforelle.
 
Das kenne ich nicht. Die Verbindung bestand über ein anderes Hotel in Hirschegg, das eben auch ein Ausbildungsbetrieb war. Der Ursprung wurde allerdings in Oberstdorf gesetzt, in einer Disse, die damals "Weinklause" hieß.
Guckst du: http://www.sonnenhof-kleinwalsertal.de/

Da haben wir zwar nicht genächtigt (wobei die Eltern meiner Holden da schonmal waren - soll gut sein), aber wie gesagt halt gegessen.

Genächtigt haben wir allerdings auch in Hirschegg.

Man, die Welt is manchmal echt zu klein. :isklar:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Bin ja kein Fischesser.

Was ist der "Vorteil" von Bach gegenüber Regenbogen?

Das ist v.a. Geschmackssache. Regenbogenforelle, auch Lachsforelle gennannt, hat rosa Fleisch, was aber v.a. wohl davon abhängt wovon sich der Fisch ernährt; Bachforellen brauchen astreine Wasserqualität, also diese glasklaren Gebirgsbäche, während die Regenbogenforellen da genügsamer sind und das schmeckt man manchmal dann eben raus. Wenn eine Regenbogenforelle auch ihr ganzes Leben im Lauf der oberen Isar verbringt, dann schmeckt die auch vorzüglich, sehr oft aber kommt die aus Fischteichen und da kommt's dann halt auf die Fütterung, den Wasseraustausch und die Dichte der Population an.
 

Westfalen-Uli

Frühaufsteher
Bin ja kein Fischesser.

Was ist der "Vorteil" von Bach gegenüber Regenbogen?


Bach is eher langweilig und Regenbogen saubunt :warn:


o090.gif
 
Oben